Rechner schaltet sich plötzlich ab

Diskutiere Rechner schaltet sich plötzlich ab im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Mein Rechner (und damit ich) hat seit ca einer Woche das folgende Problem: Er schaltet sich nach einiger Zeit plötzlich ab. Kein blue screen! Ein...

  1. Tro5

    Tro5 Guest

    Mein Rechner (und damit ich) hat seit ca einer Woche das folgende Problem:

    Er schaltet sich nach einiger Zeit plötzlich ab. Kein blue screen! Ein Software- oder Virenproblem kann ich auch fast sicher ausschliessen, da dies sowohl unter Linux als auch unter Windows auftritt! Es sieht so aus, als ob plötzlich der Strom weg wäre. Allerdings kann ich (bzw. Motherboardmonitor) keine ungewöhnlichen Spannungsschwankungen des Netzteils beobachten.
    Unmittelbar nachdem er sich ausgeschalten hat, lässt er sich oft nicht sofort neu Starten. Reset funtioniert auch nicht, sondern die Stromzufuhr muss unterbrochen werden.
    Weiterhin scheint dieses Problem nicht an Überhitzung zu liegen. Im Gegenteil bei einem mehrstündigen Test unter Volllast lief der Rechner ohne Probleme. Aber, z.B. beim Schreiben eines Textes oder beim Serven schaltet sich der Rechner nach einer Weile (30-120 Minuten) plötzlich aus. Zurzeit behelfe ich mich mit einem kleinen Script, dass eine Last von ca 20% erzeugt.

    Auch habe ich schon versucht an alle Stellen im Bios die Stromsparfunktionen auszuschalten, was aber nichts gebracht hat.

    Hier noch die Specs:

    Gigabyte Bord
    3 MH Pentium IV
    2 GB Ram
    Asus Radeon 780 Grafigkarte
    2 SATA Festplatten
    Hauptauge Theater TV Karte
    2 DVD Laufwerke
    Wasserkühlung
    Silentmax Fanless Netzteil 430 Watt
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 OnkelRu, 07.12.2005
    OnkelRu

    OnkelRu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die möglichkeit hast das ding bei deinem Fachverkäufer vorbei zu bringen würde ich ihm das ding mal auf den Tisch stellen. Ich hatte mal nen Wackler in meinem Netzteil was mir einen heiden Spaß besorgt hat. Bei dir würde ich mir vorstellen könnte der selbe Fehler vorhanden sein.

    MfG
    OnkelRu
     
  4. #3 K@rsten, 07.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Es handelt sich hierbei mit ziemlicher Sicherheit um einen Netzteildefekt!

    Hast Du ein 2. Netzteil zur Verfügung > nur zum Testen?
    Frage mal einen Kumpel, ob er Dir eins leiht!


    Grüße
     
  5. Tro5

    Tro5 Guest

    Das mit dem Netzteil hatte ich auch vermutet. Leider war kein Ersatz verhanden. Ich habe also ein neues bestellt, eingebaut und anschliessend den Rechner getestet. Läuft wieder alles wie es sollte! :D
     
  6. #5 K@rsten, 02.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Danke für Dein Feedback!

    Grüße
     
  7. #6 Seenotjens, 04.08.2006
    Seenotjens

    Seenotjens Guest

    Hey folks! Aus eigener Erfahrung kann ich vielleicht weiterhelfen:

    Es handelt sich bei dem Rechner um einen Pentium II, 350 Mhz, von 1999. Ist also schon etwas älter. Ich nutzte den Rechner aufgrund von Downloads ziemlich viel, als er plötzlich ausging. Er fuhr nicht runter, sondern es war, als wenn jemand den Netzstecker gezogen hätte. Er ging auch nicht mehr an. Ich schaltete ihn wieder an, er ging nach ein paar Minuten wieder aus. Ich wartete ein wenig länger, er ging nach ein paar mehr Minuten trotzdem wieder aus. Am nächsten Tag lief er dann für rund drei Stunden, bevor er ausging. Ich wartete eine halbe Stunde und nach einigen Minuten ging er wieder aus. Ich schaltete ihn sofort wieder ein, er ging nach ein paar Minuten weniger auch wieder aus. Somit dachte ich, daß es ein Hitzeproblem sei. Ich brachte jedoch in Erfahrung, daß der CPU-Kühler dazu brühend heiß sein muß, ich konnte ihn jedoch noch anfassen. Er war mäßig warm. Dann checkte ich den Rechner mit verschiedenen Programmen (AntiVir, Hijackthis, Ad-Aware und a-squared). Nix. Ich stellte die Systemuhr auf 10.00 Uhr morgens zurück, falls es sich um einen ganz gewieften Wurm handeln sollte. Nix. Ich brachte in Erfahrung, daß es häufig der Speicher sein kann. Ich baute jedes Speichermodul einzeln aus und testete das System entsprechend. Nix. Anschließend brachte ich in Erfahrung, daß ich mal die Kondensatoren (diese zylindrischen Dinger) auf der Platine genauer betrachten soll, ob dort Verformungen erkennbar sind oder eine Substanz ausgetreten sei. Nix. Dann brachte ich in Erfahrung, daß es das Netzteil sein könnte. Ich kaufte ein neues Netzteil. Yippiiieee! Nun geht mein Baby nicht mehr aus! Ich ließ mir schließlich noch sagen, wenn es mit dem neuen Netzteil auch nicht geklappt hätte, wäre wohl die Platine hinüber gewesen.

    Was auch noch interessant war: Als ich den O/I-Kippschalter auf der Rückseite aus und wieder anstellte und anschließend den Kontaktschalter an der Front benutzte, ging der Computer nicht an. Nach fünf Minuten allerdings ging er wieder an. Das war auch schon einmal vor einem Monat passiert. Und hierzu wurde mir gesagt, daß es durchaus auch ein Platinenschaden sein könnte und nicht alleine am Netzteil hängen muß.

    Hoffe, ich konnte weiterhelfen!

    Jens.

    See you @ http://people.freenet.de/seenotjens/computer/computer.htm
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Rechner schaltet sich plötzlich ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc plötzlich strom weg

    ,
  2. computer plötzlich strom weg

    ,
  3. pc strom plötzlich weg

    ,
  4. computer schaltet sich plötzlich aus,
  5. notebook plötzlich strom weg,
  6. pc schaltet plötzlich ab,
  7. pc stellt plötzlich ab,
  8. computer schaltet plötzlich ab,
  9. virus rechner schaltet nach 30 minuten aprupt ab,
  10. pc schaltet sich immer wieder aus als ob stom weg wäre win 7,
  11. pc schaltet sich aus strom weg,
  12. strom plötzlich weg pc,
  13. computer schaltet plötzlichab,
  14. rechner strom plötzlich weg,
  15. stromversorgung am pc wird plötzlich untrbrochen,
  16. rechner schaltet sich plötzlich aus windows 7,
  17. plotzlicj strom im pc weg,
  18. pc stromversorgung unterbrochen plötzlich,
  19. pc schaltet sich plötzlich ab win7,
  20. pc schaltet sich plötzlich ab,
  21. pc schaltet sich plötzlich aus und an,
  22. rechner schaltet plötzlich aus,
  23. laptop strom plötzlich weg,
  24. pc stellt einfach ab windows 7,
  25. pc stromzufuhr plötzlich unterbrochen
Die Seite wird geladen...

Rechner schaltet sich plötzlich ab - Ähnliche Themen

  1. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...
  2. PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.

    PC stürzt bei dem ersten Anschalten jeden Tag ab.: Huhu! Ich hätte da ein Mysterium das einer von euch eventuell klären könnte. Jeden Tag kurz nach dem ersten Start (ca. 5-10 Minuten) stürzt mein...
  3. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...
  4. Internetverbindung bricht immer ab

    Internetverbindung bricht immer ab: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner DSL Leitung. Die Verbindung vom Router zum Provider bricht ständig ab. Habe eine Fritzbox WLAN 3370....
  5. langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

    langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?: Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf. Allerdings kann ich nicht ganz...