Rechner schaltet auf Störung

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Tom (Gast), 26.09.2007.

  1. #1 Tom (Gast), 26.09.2007
    Tom (Gast)

    Tom (Gast) Guest

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da ich seit zwei Monaten massive Probleme mit meinem PC habe, wende ich mich an Sie mit der dringenden Bitte um Rat.

    Zu meinem System (gekauft in 2004; GraKa aus Mai 2005):

    AMD 64 3000+, 2.04 GHZ (mit Zalmann Kühler; vom Fachmann montiert)
    1 GB RAM-Riegel TakeMS DDR1 (PC400 glaube ich)
    Abit-Hauptplatine KV8-MAX3
    Enermax-Gehäuse mit 3x120mm PAPST Gehäuselüftern
    Nvidia Geforce 6600 GT AGP (N66T128VP; vollumfänglich Passiv gekühlt)
    4x SATA-Festplatten (alle Samsung; 2 im RAID)
    2x hardwareverschlüsselte IDE Platten
    Sonstiges:
    - CardReader von Apacer, Floppy, NEC Multinormbrenner, L.I.S. VFD Display
    - TV-, Serial-Port- und LPT-Karten zur Fehlerdiagnose entfernt; dadurch LIS VFD außer Betrieb
    - Temperatur der CPU bei schnuckeligen 50-59 Grad
    - Gehäusetemperatur bei 30-36 Grad (wegen Dämmung etwas erhöht); Mittelwert im Office-Betrieb bei 32 Grad; bei 3D-Spielen schon 34 bis 35 Grad)

    BS: WinXP Pro SP2 inkl. aller Updates (legale Version, echt jetzt)

    Treiber sind alle aktuell, DirectX aktuell, keine Konflikte bzw. Fragezeichen im Gerätemanager, Virenscanner (Antivir, NOD, Kaspersky) förderten keinen Virenbefall zu Tage.

    Zur Beachtung: Ich habe das System nie übertaktet (weder CPU noch Speicher noch GraKa)

    Fehlerbeschreibung:
    Office-Betrieb (Surfen, E-Mail, Winword, Netzwerk, Drucken, Scannen, Chatten, Browserspiele und dergleichen) läuft alles ohne Probleme! So weit so gut, aber: sobald ich ein richtiges Spiel (egal ob Prey oder Max Payne oder Battlefield Vietnam oder Sam & Max…) starte, stürzt der Rechner ab. Genauer: Der Bildschirm schaltet auf Orange (Störung), die Lüfter laufen weiter aber sonst passiert nichts mehr. Es wird kein „Bluescreen“ angezeigt; kein wildes Piepen im Hintergrund oder so.

    Vorsorglich weise ich darauf hin, dass ich den NVIDIA Treiber der GraKa richtig installiert habe (also alte Treiber deinstalliert, Neustart, neuer Treiber installiert, Neustart). Fürderhin wurde das Abit-Board und das Netzteil in 2005 i.R.d. Gewährleistung gewechselt.

    Fragen:
    1. Wo meinen Sie, liegt der Hund begraben? (bildlich gesprochen)
    2. Was kann ich tun, um die GraKa (keine Gewährleistung mehr) irgendwie zu testen (so eine Art Grafikspeichertest vielleicht)?; m. E. liegt ein Defekt der GraKa vor.
    3. Unter besonderer Berücksichtigung meiner CPU-Leistung und dem Fakt, dass ich DirectX 10 nicht brauche, welche Ersatzgrafikkarte würden Sie mir empfehlen? Sollte es eine von NVIDIA sein, wegen möglicher Treiberreste (ich will nicht noch mal das BS neu installieren)? Favorisierte Preiskategorie : 80 € zzgl. Versand

    Ich bedanke mich für Ihre Mühen im Voraus und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen,

    Tom
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Tom (Gast), 28.09.2007
    Tom (Gast)

    Tom (Gast) Guest

    *bounce*
     
  4. #3 Kongkiller, 28.09.2007
    Kongkiller

    Kongkiller Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    haben sie den die mindesanforderungen für die oben genannten spiele? Falls nein könnte es ja vlt daran liegen...
     
  5. #4 Tom (Gast), 28.09.2007
    Tom (Gast)

    Tom (Gast) Guest

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Antwort.

    An den Mindestanforderungen kann es nicht liegen, da ich die Spiele bis Dezember 2006 noch (durch)spielen konnte.

    Nochmal genauer zur Fehlerbeschreibung: Der Bildschirm schaltet auf Störung (Orangefarbenes Lämpchen), kein Sound mehr, dafür laufen die Lüfter, kein Bluescreen, kein selbständiges "resetten", der PC hängt einfach.

    Viele Grüße

    Tom
     
  6. #5 Invidious, 28.09.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag

    Haben Sie sich bereits die Temperaturen angesehen? Zum Messen der Temperaturen eignet sich unter anderem Everest

    Weiters sollte Sie auch den RAM mit Memtest86 überprüfen.
     
  7. #6 Tom (Gast), 28.09.2007
    Tom (Gast)

    Tom (Gast) Guest

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Antwort.

    Ich habe Everest installiert und die Temperaturen sind okay. Die Grafikkarte ist im Office-Betrieb bei ca. 54 Grad - auch bei sehr langen Laufzeiten. Im 3D-Betrieb wahrscheinlich deutlich wärmer (80 Grad), da die Karte komplett passiv gekühlt ist.

    Ich habe Memtest86 für zirka ne Drei-Viertel-Stunde laufen lassen und es wurden keine Fehler gefunden.

    Heute wurde übrigens eine HIS X1650 Pro mit 256MB (AGP) geliefert, die auch gleich einbaute. Das Problem ist aber nun, dass der Rechner nicht mehr hochfährt. Ich kann zwar ins BIOS und auch Memtest laufen lassen, allerdings bootet er nicht mehr von der Festplatte. Auch das Einlegen einer WinXP Pro SP-2 Boot-OriginalCD bringt keinerlei Besserung. Es passiert nichts. Mein AbiutBoard zeigt FF an, was laut Hauptplatinen-Handbuch

    "Boot Attempt (INT 19h)"

    bedeutet. Er versucht also zu starten, kriegt es aber nicht gebacken. Warum, weiß der Geier. An einem zu schwachen Netzteil dürfte es nicht liegen, denn ich habe ein 550 Watt-Netzteil (LC 6550 Green Pepper), welches mir ein Fachhändler als Ersatz für ein defektes TAGAN überließ. Auch was diesen Punkt angeht, wäre ich für Hinweise dankbar.

    Viele Grüße

    Tom
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Ostseesand, 28.09.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    80°C sind ganz schön warm für die grafik.
    das solltest du mal unter die lupe nehmen warum die so warm wird.
    ist duie kühlung auch ok? ist staub im kühlgebläse?
    kontrollier auch mal die spannungen im netzteil. die kannst du im bios ablesen.
    aber ich tippe eher auf die zu hohe temp.

    zum 2. problem denke ich schon eher das es am zu schwachen netzteil liegen könnte.
    ziehe mal alle überflüssigen platten ab und boote den pc dann.
    denn davon hast du ja reichlich im pc------>
    4x SATA-Festplatten (alle Samsung; 2 im RAID)
    2x hardwareverschlüsselte IDE Platten
     
  10. #8 Tom (Gast), 28.09.2007
    Tom (Gast)

    Tom (Gast) Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Vorschläge.

    Ich habe auch die Grafikkarte und deren Temperatur im Verdacht, weshalb ich mir die x1650Pro besorgte; auf der anderen Seite ist es doch bekannt, dass die komplett passivgekühlten Grafikboards in diesen Regionen (80 Grad) residieren.

    Was den zweiten Punkt angeht, so hatte ich eine ähnliche Idee. Ich habe die beiden RAID-Platten abgeklemmt gehabt und alle PCI-Karten rausgebaut und das Problem mit der x1650 Pro trat immer noch auf. Werde die Karte wohl zurückschicken (Rückgaberecht), denn mir den Stress ein neues Netzteil einzubauen ohne definitiv zu wissen, ob es daran auch liegt, den will ich mir echt nicht machen.
     
Thema: Rechner schaltet auf Störung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc schaltet von selbst ab netzausfall

    ,
  2. mein pc schaltet sich einfach aus und geht auf störung

Die Seite wird geladen...

Rechner schaltet auf Störung - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. Rechner friert ein

    Rechner friert ein: Habe folgendes Problem und bin mit meinem Latein am Ende: Seit ungefähr 2 Wochen hängt sich mein Rechner jeden Morgen 1-2 mal auf und dann...
  3. Rechner startet nicht.

    Rechner startet nicht.: Hallo, der PC meines Papas streikt. Beim normalen Betrieb auf einmal "tot" - ohne runter fahren, kein Bild mehr. Papa war lediglich im Internet...
  4. Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€)

    Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€): hallo, ich bin nicht mehr bewandert, was Neuheiten angeht. Daher auch der Thread. Ich benötige eine starke CPU, starken RAM und schnelle...
  5. Monitor schaltet sich aus

    Monitor schaltet sich aus: Mein Monitor "LG 22M45D-B 16:09 DVI LED 5ms black" schaltet sich seit ca. 1 Monat in bestimmten unregelmäßigen Abständen einfach aus. Dies kann...