Rechner hängt sich immer wieder auf...

Diskutiere Rechner hängt sich immer wieder auf... im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, mein 2. Rechner hängt sich immer wieder auf, egal welches Betriebssystem ich verwende (Win95 bis WinXP). Ich habe jetzt nur noch die...

  1. #1 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Guest

    Hallo,

    mein 2. Rechner hängt sich immer wieder auf, egal welches Betriebssystem ich verwende (Win95 bis WinXP).
    Ich habe jetzt nur noch die Grafikkarte drin, um den Fehler evtl. einzukreisen, doch bei Gafikarten tausch häng er immernoch!
    RAM muss in Ordnung sein, da diese ja in diesem Rechner einwandfrei funzt.

    NT: 350Watt
    Board: VB-601 (google-Suche schnell zu finden)
    CPU: PII MMX 350 MHz
    RAM: SDRAM 256MB
    Gafikkarte: ATI Rage IIC AGP // Nvidia GeForce FX 5200 ( beide probiert)

    Weiss jemand was das sein könnte?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Wie äußert sich das "aufhängen"? Gibt es eine XP-Fehlermeldung (BlueScreen o.ä.)?

    Gruß Mike
     
  4. #3 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Guest

    Nein, der Rechner reagiert nicht mehr, ich muss ihn resetten....
    Festplatte ist auch in Ordnung
     
  5. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Also meldet sich nur das BIOS aber kein Betriebssystem?

    Kommst Du ins BIOS rein?

    Gruß Mike
     
  6. #5 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Guest

    Doch ich komme in das Betriebssystem, aber nach einiger Zeit z.B der Treiber installation hägt er sich voll auf....

    Ja, ich komme ins BIOS

    Gruss Shakal.hh // Philip


    und er arbeitet total langsam


    ==========================
    Beiträge zusammengeführt
     
  7. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Starte mal XP im Abgesicherten Modus und deinstalliere den Graphic-Treiber. Dann neu installieren. Ich würde empfehlen die ATI zu nehmen und Original Catalyst von ATI zu installieren.

    Gruß Mike
     
  8. #7 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Guest

    OK, ich werde das mal versuchen, bin aber gerade noch in der Schule und erst um 16h zu Hause....

    Gruss Philip

    P.S.:
    Sry für den "doppelpost"^^
     
  9. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Macht nichts, bin auch nicht zu Hause, nur in der Firma hin und wieder mal hier im Board am gucken. :D

    Gruß Mike
     
  10. #9 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das hat jetzt immer noch nichts gebracht, bei der Treiber-deinstallation hat ersich wiedr aufgehängt... :(
     
  11. #10 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Mache mal folgendes:

    Deinstalliere mal in der Systemsteuerung die Grafikkarte und fahre den Rechner runter und wieder hoch
    Wenn der Rechner dann erneut die Graka inst. will nichts machen!

    Die Auflösung ist zwar nun bescheiden, egal, lasse den rechner so mal arbeiten und checke ob der Fehler wieder kommt!
     
  12. #11 Shakal.hh, 28.11.2005
    Shakal.hh

    Shakal.hh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Rechner nochmal platt gemacht und Win XP neu installiert.
    Jetzt läuft das mist teil endlich :)

    keine Ahnung was das war, denn ich habe ihn mindestens 7x formatiert und Win XP drauf gemacht...

    Naja, trotzdem Danke @ all :)

    Gruss Philip
     
  13. #12 K@rsten, 28.11.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Nichts zu danken Philip!!


    Hoffen wir das es das war!



    Grüße
     
  14. #13 Copfball, 02.12.2005
    Copfball

    Copfball Guest

    Tja bei mir wars das nicht....
    ich habe genau die gleichen probleme der Rechner hängt sich einfach auf und ich muss resetten.....
    aber an irgendwelchen treibern kann es nicht liegen, da er manchm,al sogar schon beim booten vom bios hängen bleibt!!!!
    Ich habe echt keine Ahnung voran das liegen kann!
     
  15. #14 Morpheus1805, 02.12.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin Copfball

    Schon überprüft ob alles seine Ordnung hat und richtig sitzt?
    Laufwerkskabel, Graka, Speicher etc.!
    Hast du irgendwelche Hardware nachgerüstet oder sonstige Veränderungen vorgenommen?
    Wie sieht es aus mit deinem Netzteil?
    Wie lange hast du diese Symptome?

    Mache mal genauere Angaben über dein System!

    Greetz Morpheus
     
  16. #15 K@rsten, 02.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Checke mal die Systemsteuerung.
    Sind dort Konflikte aufgezeigt?

    Mache auf jeden Fall die Überprüfung nach Morpheus

    @ Morpheus

    Moin! Wieder wach?? *gähääähhhhhn!*


    Grüße
     
  17. #16 Morpheus1805, 02.12.2005
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    @ Darth

    Moin Darth! Immer noch wach?

    Jep vor kurzem das Tageslicht erblickt! Muss um 14.00 malochen!

    Greetz
     
  18. #17 Copfball, 02.12.2005
    Copfball

    Copfball Guest

    Ich habe alles Überprüft...ich habe das seit ungefähr 3 Monaten...wird aber immer häufiger!!!
    Ich hab vor 2 Jahren das letzte mal was aufgerüstet.
    Mein Rechner läuft auch manchmal stundenlang ohne probleme.
    Ich habe Athlon xp 2500+, ATI Radeon 9700 Pro, 768 Kingston DDR-Ram, Asus A7V880 und ein 350 Watt Netzteil von be quiet!!!
    Allerdings habe ich das gefühl, das mein CPU sehr schnell sehr warm wird! ich bkann aber nicht vergleichen hab vorher nie auf irgendwelche Werte geachtet!
    mein Kühler ist allerdings bis 3200+ geeignet (Kupferkern)!
    Ausserdem habe ich mein Gehäuse ziemlich gut runtergekühlt, so dass es nie über 30°C hat!
    Aber ich hab nicht ganz so viel Ahnung...um nen rechner zusammenzubauen reichts schon noch aber für spezifische Dinge befasse ich mich zu wenig damit!
    Aber wollt mich schonmal bedanken dass ihr so schnell reagiert und so viel "Anteilnahme zeigt"!
    mfg Copfball
     
  19. #18 Copfball, 02.12.2005
    Copfball

    Copfball Guest

    Allerdings kann es ja auch nicht wirklich an der Temperatur von meinem Prozessor liegen, ich hab im bios eingestellt, dass der Rechner sich ab ner bestimmten Temperatur ausschaltet, oder?
    Ich meine Überhitzen und somit kaputt gehen kann der doch nicht!
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 K@rsten, 02.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Poste mal folgende Daten:

    Spannungen und Temperaturen

    Kannst Du im Bios ablesen!


    Mache mal einen Virencheck und lasse Spybot S&D und Adaware drüberlaufen



    Grüße
     
  22. #20 Copfball, 03.12.2005
    Copfball

    Copfball Guest

    Also....nach ca. 15-20 Minuten Laufzeit:

    CPU Temperatur 61°C
    VCORE Voltage ca. 1,6 V
    3,3 Voltage
    5 "
    12 "


    MB Temperatur : 39°C
     
Thema: Rechner hängt sich immer wieder auf...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechner hängt sich immer wieder auf

    ,
  2. pc hängt sich immer auf xp

    ,
  3. pc hängt sich immer wieder auf egal welches bs

    ,
  4. pc hängt sich immer wieder auf,
  5. pc hängt sich bei leichter erschütterung,
  6. bei google suchen hängt pc,
  7. google suche rechner hängt
Die Seite wird geladen...

Rechner hängt sich immer wieder auf... - Ähnliche Themen

  1. Home Rechner 150€ Budget (Gebrauchte Teile)

    Home Rechner 150€ Budget (Gebrauchte Teile): Hey Leute, momentan stelle ich für mein Vater ein ziemlich einfach Home Rechner zusammen, den er für Emails, Excel, Surfen usw. verwenden kann....
  2. Ein Anrufer bekommt immer "Nummer nicht vergeben"

    Ein Anrufer bekommt immer "Nummer nicht vergeben": Guten Tag, ich habe hier ein Handy im D1 Netz mit Congstar, mein Problem ist dass bei einer Person die mich aus dem O2 Netz versucht anzurufen...
  3. Windows 10 immer auf Höchstleistung problem

    Windows 10 immer auf Höchstleistung problem: Hallo, Ich habe Windows 10 und bei mir ist in der Energieoption Ausbalanciert eingestellt ( Desktop PC ) Wenn ich nun ein Game Beendet habe z.b:...
  4. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...
  5. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...