Rechner geht nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von just, 30.08.2006.

  1. just

    just Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also folgendes Problem, wenn ich meinen Rechner starte kann es sein das er kurz 1 sec. angeht dann aber sofort wieder ausgeht und mein Motherboard hupt 2 mal. Es kommt aber auch vor das er für 5 sec. angeht und erst dann hupen anfängt und komplett ausgeht. Ich weiß nich wie ich es anders erklären soll, ich hoffe ihr versteht auf was ich hinaus will und könnt mir helfen.

    ps: Netzteil hab ich schon ausgetauscht, Biosbatterie auch schon ausgetauscht geht beides nicht!


    mfg just
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 30.08.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Wenn du uns jetzt noch sagst welches Mainboard du hast, dann könnte man sicher etwas machen!

    Beschreibe auch den Beepcode etwas genauer!

    2Xkurz oder 2x lang?

    Gruß Morpheus
     
  4. just

    just Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also der beepcode ist wenn er sofort nach 1 sec. ausgeht 2x lang, wenn er erst angeht und dann nach längerer zeit ausgeht ist er mehrmals kurz!
    habe ein msi board, genaue bezeichnung weiß ich jetzt net auswendig weil ich beim arbeiten bin und daheim ja nich ins internet komme!

    update: es handelt sich um das MSI AX8 3rd EYE Mainboard
     
  5. just

    just Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok tschuldige ein fehler meinerseits, es ist ein ABIT board, AX8 3rd EYE
     
  6. #5 Morpheus1805, 30.08.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Zunächst mal bitte sinnleere Postings vermeiden, da dein Thread sonst zu unübersichtlich wird! Es gibt auch eine Editierfunktion "Ändern", dort kannst du in dein altes Posting gehen und es korrigieren!

    Nun zum wesentlichen:

    Überprüfe den richtigen Sitz der Grafikkarte und wechsel mal die Rams und die Slots! Starte mal mit nur einem Modul!

    Mache mal ein CMOS Reset

    Für ein CMOS Reset gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Das Reset per Batterie:

    Fahre deinen Rechner herunter und schalte das Netzteil aus bzw. ziehe den Stecker des Netzteils. Nun nimmst du die auf dem Mainboard befindliche Falchbatterie für 5Min heraus und setzt sie anschließend wieder rein!
    Rechner mit Strom versorgen und hochfahren.
    Die Flachbatterie ist in etwas so groß wie ein 1€ Stück.
    Achte beim rein- und rausnehmen darauf, dass du die Kontakte nicht verbiegst, da ansonsten deine Setup-Einstellungen nicht mehr gespeichert werden können.

    2. Das Reset per Jumper:

    Ich beorzuge das Reset per Jumper! Ein Jumper ist eine kleine Kontaktbrücke. Schaue dazu bitte in deine Handbuch! Du musst den ClearCMOS Jumper einfach von Pin 1und2 auf Pin 2und3 umstecken, ca 10Sek. warten und wieder umstecken, dann Rechner starten!

    Beides hat den selben Effekt!

    Wenn du nun dein Rechner hochfährst, dann wird vom POST des Bios eine Fehlermeldung ausgegeben die in etwa so aussieht:

    CMOS Checksumerror
    Defaults loaded

    Press F1 to enter Setup
    Press F2 to continue

    Kann ein wenig variieren, ist biosabhängig.

    Alle Setupeinstellungen werden verworfen und die auf die Standardwerte zurückgesetzt! Du musst nun auch die Systemzeit und das Datum wieder korrigieren.

    Hat das ganze eine Vorgechichte? Hast du den Rechner transportiert?
    Übertaktet etc.??

    Gruß Morpheus
     
  7. just

    just Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    zu nächst mal danke für die Tips werde sie heute gleich mal ausprobieren und danke für die information mit der editier funktion!

    zur Vorgeschichte: Meine Mutter hat meinen Rechner mal per Kaltstart ausgeschaltet weil sie dachte das er schon aus ist und sie nur noch den Knopf drücken muss weil er noch Geräusche gemacht hat (Bildschirm war ausgeschaltet), tja Mütter halt. Danach hat er schon immer die Macke mit den 2 sec. Beeps gehabt aber ist nach ein paar Versuchen immer angegangen.

    Das er anläuft und nach etwa 5 sec. wieder ausschaltet ist erst aufgetreten als ich auf lan ging und hat sich nun zu Hause fortgesetzt, mit dem Unterschied das der Rechner auf Lan einmal noch an ging zu Hause nicht mehr.
     
  8. #7 Morpheus1805, 30.08.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Überprüfe den richtigen Sitz der Graka, stecke sie mal ab und wieder an, überprüfe den richtigen Sitz der Rammodule und checke die IDE Anschlüsse, die Lüfteranschlüsse und die Stromversorgung der Komponenten! Wenn du ihn transportiert hast, dann ist esgut möglich, dass etwas nicht mehr so sitzt wie es sein sollte!

    Wenn der Rechner denn mal anging, kamm bei POST des Bios eine Fehlermeldung?


    z.B.
    no Floppy detected
    oder
    CMOS Checksum error......
    No 80 Pin conductor Cable installed
    Keyboard error

    Mache unbedingt mal das CMOS Reset!!!

    Gruß Morpheus
     
  9. just

    just Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So weit das das bios Fehlermeldungen anzeigen kann komm ich gar nich der schaltet davor schon immer ab, sonst wäre mir die fehlersuche leichter gefallen, aber mein Motherboard zeigt glaub immer 8.3. an also aufm motherboard selber sind so zahlenfelder wo ich glaube 8.3. oder 8.6. angezeigt wird und der computerfachmann meines vertrauens (mein kumpel, der sonst immer alles weiß) weiß nich was das für ein fehler ist!!
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Morpheus1805, 30.08.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Das sind POST CODES

    8.3= ATX Netzteil betriebsbereit
    8.6= Bestätigen von PWM für CPU Innenspannung

    Mache zunächst ein CMOS Reset! Wenn das nichts bringt, dann teste die Komponenten mal in einem anderen System,wenn möglich!

    Versuche es auch mal mit einem anderen Netzteil!!

    Gruß Morpheus
     
  12. #10 Ballerman, 01.09.2006
    Ballerman

    Ballerman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    HI hab auch das Problem das mein Rechner nicht mehr an geht wenn ich ihn starte kommt nur die Meldung:

    Boot Manage.....

    Pxe-eg1: Media test failure,check cable
    Pee-mdf: Exiting BootManage Pxe Rom
    Operating System not found

    Hab schon versucht Windof neu drauf zu kriegen hat aber nicht geklappt!
    Hab keine Ahnung woran des liegt!!!
    Brauche also dringend Hilfe!!!!!!!!!!!!

    Danke schonmal im Vorrraus
     
Thema:

Rechner geht nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

Rechner geht nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  2. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  3. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......
  4. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  5. Rechner friert ein

    Rechner friert ein: Habe folgendes Problem und bin mit meinem Latein am Ende: Seit ungefähr 2 Wochen hängt sich mein Rechner jeden Morgen 1-2 mal auf und dann...