Rechner geht einfach aus

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Koboldkoenig, 27.11.2007.

  1. #1 Koboldkoenig, 27.11.2007
    Koboldkoenig

    Koboldkoenig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rechner mag mich in letzter Zeit nicht, was mich ehrlich gesagt extrem ankotzt. Ich habe ihn vor knapp einer Woche aufgerüstet und meinen 6300er Core 2 Duo durch einen E6600er ausgetauscht. Zudem habe ich meinen Arbeitsspeicher von 2 GB auf 3 GB erweitert.
    Als Grafikkarte nutze ich nun seit knapp drei Wochen eine MSI 8800er GT.
    Nun zum Problem: Mein Rechner schaltet sich nach unbestimmter Zeit einfach aus. Kein Bluescreen, kein Neustart...er geht einfach aus. Das kann nach zwei Stunden sein, nach vier, oder auch mal nach zehn.
    Kurz bevor das passiert kommt es zu Rucklern und das Spiel, das Video oder die Anwendung wird, nicht krass, aber deutlich langsamer.
    Der Absturz ist vollkommen willkürlich. Kam also auch schon vor, als ich nicht am Rechner saß und nichts machte.
    Das Netzteil habe ich bereits ausgetauscht. Hatte erst ein 550 Watt Netzteil, jetzt ein 600 Watt Netzteil. Problem bleibt bestehen.
    Auch Hitze kann ich nahezu ausschließen, da ich zwischendurch immer mit Everest meine Systemleistung checke und die Temperatur vollkommen in Ordnung ist.
    Hatte jemand mit solch einem Problem Erfahrungen und weiß Abhilfe zu schaffen?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Freezex, 27.11.2007
    Freezex

    Freezex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    0
    Gabs das problem bevor du in auf getunet hast schon mal?

    Wenn er runterfährt schaltet er alle Programme aus und geht dan aus oder wird er einfach schwarz??

    Hast du mal deinen Ram getestet?

    Starte ihn mal im Abgesicherten modus und schau ob er dan auch abstürtzt!

    Vlt. lässt du auch mal Antivier oder so durchlaufen was ich aber net glaube. Aber vorsicht ist die mutter der Porzelankiste ^^

    Defragmentier ihn mal, und lösch alles unnötige also mit CCleaner mein ich.
     
  4. #3 Koboldkoenig, 27.11.2007
    Koboldkoenig

    Koboldkoenig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Problem bestand vor dem tunen noch nicht. Erst seit dem der Prozessor drin ist und der RAM-Baustein.
    Er geht auf ein mal aus. Ohne das er was runterfährt oder ähnliches. Als ob man einfach auf dem Aus-Knopf drücken würde.
    Der Prozessor lief bei einem Kollegen übrigens die Woche vorher einwandfrei, der RAM-Speicher ist noch neu und wurde vorher noch nie getestet.
    Aber ich glaube nicht, dass es am RAM-Modul liegt, da man, wäre der fehlerhaft, doch eher einen Bluescreen oder Freeze kriehen würde, oder?
     
  5. #4 Freezex, 27.11.2007
    Freezex

    Freezex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    0
    Nicht unbedingt!

    Lässt du ihn grad im abgesichterten Modus laufen und testest ihn?
     
  6. #5 Koboldkoenig, 27.11.2007
    Koboldkoenig

    Koboldkoenig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bin im Büro, aber habe ihn im normalen Modus laufen und habe den RAM-Baustein heute morgen schon ausgebaut. Läuft also grad unter den vorherigen 2 GB.
    Noch läuft er aber, da ich regelmäßig meine Partnerin über ICQ frage, ob er noch an ist.
    Problem beim testen ist ja, dass es schwer zu testen ist. Mal läuft er über zehn Stunden hinweg stabil und geht dann aus. Mal dann auch schon nach zwei Stunden. *grml*
     
  7. #6 Schrauber, 27.11.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    hmmms... das allererste was ich tun würde wäre mal ein bios-update... es kann sein das das board die neue cpu zwar richtig taktet aber dennoch irgendwo nicht richtig unterstützt. evtl mit dem alten bios einfach mal "CLEAR CMOS" brücken und nochmal testen...
    wird nicht besser?

    hast du deinen alten proz noch aufbewahrt? wenn du ihn noch hast so würde ich den alten wieder verbauen und das system damit mal starten und experimentieren... wenns jetzt plötzlich gehen sollte dann liegts vermutlich an den einstellungen im bios oder die neue cpu hat ne macke...

    ansonsten wenn er immernoch plötzlich ausschaltet würde ich den neuen ram-speicher ausbauen und ihn mal nur mit den zwei alten rams betreiben... und wieder testen...

    du kannst das system auch mal testhalber NUR und einzig und allein mit dem neuen rambaustein starten und ihn dann mal mit memtest testen ob der ram auch wirklich fehlerfrei ist... ich traue dem braten mit dem neuen ram nämlich nicht...

    anmerkung: es wird dir nicht allzuviel bringen dein board vorher mit zwei rams als dual-channel zu betreiben und dann EINEN weiteren ram-riegel einzusetzen... wenn dann 4 oder nur 2 aber nicht 3... außer natürlich dein board unterstützt das und betreibt die beiden alten riegel im dual-channel und nutzt den neuen einfach nur mit...
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Koboldkoenig, 27.11.2007
    Koboldkoenig

    Koboldkoenig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das mit dem Bios Update habe ich auch schon mal gehört. Muss ich nur mal schauen, wie ich das genau mache, da ich das bisher noch nie getan habe. Langsam glaube ich ja wirklich, dass es an dem einen RAM-Baustein liegen könnte.
    Dachte mir, dass sich vier noch gar nicht lohnen, weil Vista 32-Bit ja nur bis 3 GB unterstützend sein soll...
     
  10. #8 Schrauber, 27.11.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    JEDES 32-bit system unterstützt nur 3,undnpaarzerquetschte GB ram da mehr nicht adressierbar sind. daher wäre es sinnvoll gewesen 2 x 1 GB ram + 2 x 512 MB ram zu verbauen... oder aber einfach nur 2 x 1 GB ram zu verwenden da diese konstellation eigentlich für alle anwendungen mehr als ausreichend ist...

    p.s.: BIOS UPDATE ANLEITUNG
     
Thema:

Rechner geht einfach aus

Die Seite wird geladen...

Rechner geht einfach aus - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. Rechner friert ein

    Rechner friert ein: Habe folgendes Problem und bin mit meinem Latein am Ende: Seit ungefähr 2 Wochen hängt sich mein Rechner jeden Morgen 1-2 mal auf und dann...
  3. Rechner startet nicht.

    Rechner startet nicht.: Hallo, der PC meines Papas streikt. Beim normalen Betrieb auf einmal "tot" - ohne runter fahren, kein Bild mehr. Papa war lediglich im Internet...
  4. Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€)

    Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€): hallo, ich bin nicht mehr bewandert, was Neuheiten angeht. Daher auch der Thread. Ich benötige eine starke CPU, starken RAM und schnelle...
  5. PC geht ohne Vorwarnung aus

    PC geht ohne Vorwarnung aus: Hallo zusammen, mein PC schaltet sich zu unterschiedlichsten Zeiten (aber täglich mind. einmal!), unabhängig vom aktuellen Vorgang, einfach ab....