Rechner friert ein

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von abbadon89, 21.01.2011.

  1. #1 abbadon89, 21.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Mein Rechner friert ständig ein und ich habe keine Ahnung wieso und wie ichs den Grund herausfinden könnte, weswegen ich mich an euch wende.Also das Bild und Ton frieren ohne vorherige anzeichen einfach ein.Die Temparaturen sind völlig okay von meinem Rechner.Das einzige was passiert ist das whärend dem freeze es einmal kurz links und dann rechts rauscht bevor nichts mehr passiert.
    Ich nutze Windows Vista 64bit
    Point of View Grafikkarte 9800Gt 1024mbpci express
    Intel Core 2 Quad q8300
    Axp Simplie Power 630 watt (netzteil)
    2048mb-Kit Geil pc2-5300 DDR2-667 CL5 (2 mal bzw 4 mal weils 1000er bausteine sind (insgesamt 4gb)
    P45t-A Socker 775, ATX (motherboard)
    Seagate Barracuda 7200.11 320Gb Sata II

    Ich benutze außerdem ein Headset mit usb Soundkarte (Steelseries 3H)falls das von interesse sein könnte.
    Vielen dank im Voraus für eure mühen und teilt mir mit was ihr noch für infos brauchtund wie ich an sie rankomme
    Also ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, weil ich bin mir nicht 100% sicher obs ein Hardware Problem ist aber ich glaube schon.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 atarimon, 21.01.2011
    atarimon

    atarimon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Naja es könnte ein Semi-Hardwareproblem sein. Hast du vor kurzem irgendein neues Teil gekauft und Treiber installiert? Wenn er den nämlich nicht frisst, dann führt es gerne mal zu Abstürzen.
     
  4. #3 abbadon89, 21.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Keine neuen Teile enthalten(pc ist ein Jahr alt)
     
  5. #4 abbadon89, 25.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hat denn keiner ideen oder vorschläge :( ?
     
  6. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Zieh mal das USB Headset ab und schau, ob der Rechner wieder einfriert.
    Das Einfrieren ist meist ein Treiberkonflikt. Und der normale Soundchip auf dem Mainboard ist ja parallel zu dem Headset mit eigenem Soundchip aktiv.
    Wenn Du nur das Headset benutzt, kannst Du den Soundchip auf dem Mainboard im BIOS deaktivieren.
     
  7. #6 abbadon89, 27.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    da muss ich mal ganz blöde fragen wie das überhaupt geht
     
  8. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Was meinst Du jetzt?
    Wie man das Headset abzieht :D
    Nein ich denke Du warst noch nie im Bios richtig?
    Du solltest aber erst einmal beantworten, ob Du die hinteren Soundein- und Ausgänge brauchst - für Lautsprecher z.B. Wenn Du sie nicht benötigst, und nur mit dem Headset zufrieden bist, können wir über das Deaktivieren des Soundchips nachdenken.
    Bitte alle nachfolgenden Fragen beantwotren!!
    - hast Du für den PC eine CD mit Treibern für das Mainboard?
    - hattest Du auch für das Headset eine Treiber CD oder funktioniert das ohne Treiber
    - war das Vista 64 installiert oder hast Du das selbst gemacht?
    - Gib mir mal den PC -Namen/Hersteller und eventuell die Seriennummer, die auf dr Rückseite des Rechners auf einem Aufkleber steht. (damit kann ich das Handbuch downloaden und nachlesen, wo sich der Soundchip im Bios "versteckt"
     
  9. #8 abbadon89, 28.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige die späte Reaktion aber ich war nicht da.
    Also eine CD hab ich nicht mit Treibern, die hat Atelco mir klugerweise nicht mitgelierfert, denn ursprünglich hätte wohl eine dabei sein müssen, bei dem motherboard aber naja...
    Treiber fürs headset habe ich aus dem internet geladen
    Das Vista habe ich selber installiert (läuft seit 2 Jahren nun einwandfrei eigentlich)
    öhm den PC habe ich mir bei Atelco selber zusammgestellt damals, das motherboard ist das P45t-A von elitegroup (einen Aufkleber habe ich nicht)

    (btw ich benutze die hinteren Soundein- Ausgänge für meine normalen Lautsprecher und schalte dann immer auf Kopfhörer um, wenn ich Skype oder ähnliches.Wenns die einzige Möglichkeit wäre(so es denn am USB-headset liegt), dann würde ich zur not die Soundkarte im Bios ausstellen aber wenns eine andere Möglichkeit gibt wäre die mir aufjedenfall lieber)
    vielen Dank übrigens jetzt schonmal
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Sigi, 28.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2011
    Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Die Angaben sollten reichen. Dann kann ich bei Eliegroup nachschauen und nach Treibern schauen. Ich melde mich, wenn ich etwas Brauchbares gefunden habe.
    Ach ja: was passiert, wenn Du mit dem Rechner ohne angeschlossenes HS arbeitest?

    Habe bei EliteGroup nachgesehen. Es gibt das P45t-A, P45T-AD3, P45T-A2R.
    Ist Deins nur das *-A?
    Dort würde ich den Chipsatztreiber und den Soundtreiber ziehen. Dann zuerst den Sound deinsatallieren, dann den ChipsatzTreiber installieren und danach den Sound installieren.
    Vor der Installation des Soundtreibers eventuell mal den Ccleaner laufen lassen und damit die Registry bereinigen. Wenn Du den Ccleaner nicht kennst, hier kannst Du ihn kostenlos holen.
    Wenn Du wegen der Treiber unsicher bist, frage lieber vorher!
     
  12. #10 abbadon89, 31.01.2011
    abbadon89

    abbadon89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also nachdem dieses Wochenende vorüber ist, habe ich jetzt endlich ordentlich Zeit.
    Auch nach abziehen ist mein Rechner abgestürzt.Wieder vollkommen ohne vorzeichen oder sonstiges.Die letzten Tage ist mein Rechner allerdings häufig nicht eingefroren sondern hat eine halbe sekunde oder weniger nen Bluescreen gezeigt und dann direkt neugestartet.(ich habe daher auch noch nicht die Treiber neu installiert wenn ich das trozdem machen soll sags einfach)
     
Thema: Rechner friert ein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechner einfrieren headset

Die Seite wird geladen...

Rechner friert ein - Ähnliche Themen

  1. Rechner friert ein

    Rechner friert ein: Habe folgendes Problem und bin mit meinem Latein am Ende: Seit ungefähr 2 Wochen hängt sich mein Rechner jeden Morgen 1-2 mal auf und dann...
  2. Rechner startet nicht.

    Rechner startet nicht.: Hallo, der PC meines Papas streikt. Beim normalen Betrieb auf einmal "tot" - ohne runter fahren, kein Bild mehr. Papa war lediglich im Internet...
  3. PC friert regelmässig ein

    PC friert regelmässig ein: Hallo Forum Ob Zufall oder nicht, seit ich vor ein paar Wochen eine neue SSD Festplatte eingebaut habe (ohne Problem), friert mit in...
  4. Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€)

    Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€): hallo, ich bin nicht mehr bewandert, was Neuheiten angeht. Daher auch der Thread. Ich benötige eine starke CPU, starken RAM und schnelle...
  5. neue Ram, Rechner bootet nicht

    neue Ram, Rechner bootet nicht: Moin! Ich habe mein Bord (msi 760 gm p23fx) von 4 auf 16 GB aufgerüstet. Lief alles prima, aber beim zweiten Booten ging der Rechner nicht mehr....