RAID Setup Utility

Dieses Thema im Forum "Software Probleme" wurde erstellt von cram, 20.07.2015.

  1. cram

    cram Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Habe einen uralt PC wieder zusammengesetzt, beim Booten, gibt er mir folgende Option, bevor er WinXP letztendlich startet.

    Wenn ich STRG-G eingebe, komme ich zu einem Menü, mit der folgenden Auswahl (Siehe Bild).
    Wenn ich mich für die erste Option Entscheide, komme ich zu diesem Menü, wo ich nochmals zwischen unterschiedlichen Optionen wählen kann.

    Leider habe ich gar keine Ahnung was das ist und was das soll.
    Der PC bootet auch ganz normal, wenn ich dieses Menü nicht aufrufe. Also warum zeigt er mit das überhaupt an verschwendet damit meine Zeit? Kann man diesen Schritt deaktivieren, oder muss ich erst eine Entscheidung treffen?

    http://www.fotos-hochladen.net/view/1e7ux0nzwgl.jpg
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Angelika_NF, 20.07.2015
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Handbuch schnappen (ggf. von Gigabyte besorgen) und dort in den BIOS-Einstellungen nachschlagen.
    RAID deaktivieren, IDE/SATA aktivieren.... so oder ähnlich dürfte es klappen, nur stecke ich nicht mit
    meiner Nase vor deinem Rechner und dass du dich ein wenig im Handbuch schlau machst ist doch wohl
    kein unmögliches Ansinnen.
    Hattest du nicht ein BIOS-Reset vorgenommen und Treiber neu eingespielt?
    Ich bezweifle dass die Utilities/Treiber für Raid überhaupt nötig sind, lasse mich aber gerne belehren.
     
  4. #3 xandros, 20.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn der Rechner so startet, dann ist auf den vorhandenen Festplatten keinerlei RAID-Verbund eingerichtet und das RAID-Setup ist somit überflüssig.
    Sollte dann generell im BIOS abgestellt werden....
     
  5. #4 BooWseR, 21.07.2015
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Ich würde behaupten, dass alles im PC Treiber braucht. RAID muss zudem, soweit ich weiß, vom Chip der Festplatte unterstützt sein. Zumindest wird häufig mit div. RAID-Verbunden geworben
     
  6. #5 xandros, 21.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Schau dir aktuelle SATA-Hostadapter mal an....
    Wenn RAID hardwareseitig deaktiviert ist, braucht man auch keinen RAID-fähigen Treiber, sondern verwendet einen einfacheren SATA-Treiber.


    BTW: Im BIOS des Gigabyte-Mainboards "Integrated Peripherals" wählen. Darunter findet sich "Onboard H/W GigaRAID", welches man auf Disabled stellen kann. Danach taucht dieser Scan nach Laufwerken beim Boot nicht mehr auf.
     
  7. #6 Angelika_NF, 21.07.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.07.2015
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Nicht unbedingt! Man sollte sich die dem Mainbord beigefügte Setup-CD schon etwas genauer ansehen.
    Ab Windows 7 ist für halbwegs gängige Hardware eine weitreichende Treiberbibliothek schon an Bord
    und erspart so einiges an händischem Nachlegen.
    Ein Blick in den Gerätemanager kann überdies für weitere Aufklärung sorgen.
     
  8. #7 xandros, 21.07.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... auch wenn Windows bereits eine breite Unterstützung für gängige Hardware mitbringt und so wenigstens Grundfunktionen der Komponenten ermöglicht: Ich persönlich bevorzuge die Treiber der Komponentenhersteller. Windows liefert häufig die Referenztreiber der Chiphersteller, was nicht immer die beste Wahl ist.
     
  9. #8 Angelika_NF, 21.07.2015
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Insoweit Zustimmung wenn Probleme auftauchen. Bislang hatte ich mit den aus der
    Bibliothek angebotenen Treibern weder auf meinem, noch auf Fremdrechnern
    Schwierigkeiten.
    Du sprichst von Grundfunktionen und das klingt so als wenn die Treiber der Hersteller
    eine Verbesserung/Erweiterung bringen. Kannst du entsprechende Beispiele anführen?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 BooWseR, 21.07.2015
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Woher die Treiber stammen hat ja nichts damit zu tun, dass für alles ein Treiber benötigt wird?! Mehr hab ich auch nicht behauptet. Vielleicht wäre in deiner Aussage "externe Treiber" passender gewesen. :)

    Ja, schau dir einfach mal die Grafikkarten an. Sobald du eine neue Grafikkarte eingebaut hast funktioniert zwar rudimentär die Darstellung, aber mehr auch nicht. Performance ist im Keller, bekannte Bibliotheken wie OpenGL funktionieren nicht. Sobald der richtige Treiber installiert ist läuft alles.
     
  12. #10 Angelika_NF, 21.07.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.07.2015
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    BooWseR... meine Aussage war nicht gegen dich gerichtet, sondern als
    allgemeine Anmerkung zu deuten ;)

    Zum Thema Graka-Treiber habe ich absichtlich keine Stellung bezogen.
    Viele sind ja der Meinung dass die entsprechenden Treiber des Herstellers
    der Karte besser wären, was aber wohl auf den Einzelfall ankommt.
    Im Falle Nvidia werden oftmals alte Treiber etc. auf deren Page
    angeboten und manche verweisen direkt auf die Nvidia Homepage.
    Deren Produkte nutze ich nun seit Urzeiten... beginnend mit der guten
    TNT M 64 bis hin zur jetzigen GTX 970 und hatte nie Ärger mit den direkt
    von Nvidia angebotenen Treibern.

    Edit:
    Außerdem sehe ich das Graka-Gedöns nicht als puren Treiber an.
    Mittlerweile ist die Installdatei ja über 250 MB groß :rolleyes:
     
Thema:

RAID Setup Utility

Die Seite wird geladen...

RAID Setup Utility - Ähnliche Themen

  1. Multimonitor setup fürs Notebook

    Multimonitor setup fürs Notebook: Hi Leute, ich habe ein Asus Zenbook UX303UB-R4100T welches eine Geforce 940M hat. Im moment habe ich über VGA und HDMI noch 2 zusätzliche...
  2. RAID Problem im BIOS

    RAID Problem im BIOS: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, Ich habe zu Weihnachten endlich meinen vor Monaten bestellten Rechner bekommen und bin eigentlich...
  3. Raid 1 mit Windows-Funktion "Spiegeln"

    Raid 1 mit Windows-Funktion "Spiegeln": Abend zusammen, habe zwar kein Problem, aber wusste leider nicht in welches Forum ich meine Frage schreiben soll. Falls Falsch - bitte um...
  4. [Suche] NAS mit Raid und mind. 4TB

    [Suche] NAS mit Raid und mind. 4TB: Hi Leute, da meine externen Festplatten langsam in die Jahre kommen und ich einfach Angst habe, dass die irgendwann kaputt sind und somit meine...
  5. Raid-System

    Raid-System: Ich möchte mir ein Raid-System anlegen um meine Daten zusätzlich zu sichern. Bisher habe ich verschiedene voneinander unabhängige externe...