Radeon HD 4870 X2 Benchmark-Test

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von jaymod, 24.07.2008.

  1. jaymod

    jaymod Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    24.07.2008 19:30 Uhr - AMD bläst erneut zum Angriff auf Nvidias Geforce-GTX-200-Serie. Diesmal ist das Flaggschiff GTX 280 der erklärte Feind. Wir verraten in unserem ersten Test, ob das Unterfangen "Performancekrone" gelingt.

    AMDs Launchpolitik mutet derzeit seltsam an. Schon zur Einführung der Radeon HD 4850 gestattete man der Presse anfangs nur Tests in Häppchenform: Benchmarks ja, Informationen zur Architektur nein. Dasselbe Spiel wiederholt sich mit der 4870 X2. Wir dürfen Ihnen eine Hand voll Benchmarks und Eindrücke liefern, Details zur Architektur bleiben tabu. Das hält uns aber nicht davon ab, die Ergebnisse zu deuten.

    Radeon HD 4870 X2: die Kraft der zwei Her(t)zen


    Auf der Radeon HD 4870 X2 verheiraten die Grafikspezialisten zwei RV770-Chips, die über die Multi-GPU-Technologie Crossfire X kooperieren. Vermutlich haben Sie sich schon gefragt, warum sowohl AMD als auch Nvidia immer wieder diesen Weg gehen. Der Grund ist ein ökonomischer: Es ist deutlich kostensparender, einen kleinen Grafikchip zu entwickeln und zu fertigen. Jeder zusätzliche Transistor erfordert Know-how und kostet Fläche auf dem Wafer. Zudem steigt mit der Größe der GPU auch die Wahrscheinlichkeit eines Defekts. Während Nvidia mit dem Transistormonster GT200 das Risiko in Kauf nahm, setzen die finanziell angeschlagenen Kanadier wieder auf die Leistungsskalierung durch mehrere Chips. Altmeister 3dfx ging mit der Voodoo-5-Serie vor acht Jahren einen ähnlichen Weg. Heutzutage bedeuten mehrere GPUs aber nicht zwangsläufig, dass die Spieleleistung ansteigt.


    Das RV770-Duo auf der HD 4870 X2 nennt AMD "R700", in Anlehnung an frühere High-End-Chips. Zur Kommunikation der GPUs sitzt wie bei der HD 3870 X2 ein Brückenchip der Firma PLX zwischen ihnen. Der neue Chip (PEX86BB-AA50BC F) ist PCI-Express-2.0-kompatibel, was den höchstmöglichen Datendurchsatz gewährleistet.


    Die Platine misst 27 Zentimeter, was der Länge einer Geforce GTX 280 entspricht. Darauf thront ein ebenso langer Kühler, der fast das ganze PCB abdeckt. Diesmal setzt AMD bei beiden GPUs auf kupferne Kühlblöcke, während der 3870 X2 für eine GPU noch Aluminium genügte. Bedenkt man die 160 Watt TDP der HD 4870, lässt sich erahnen, dass dies bitter nötig ist, um die X2 stabil zu betreiben. Der PLX-Chip verbraucht weniger als ein Watt, weshalb nur ein Wärmeleitpad den Kontakt zum Kühler herstellt. Die gesamte Konstruktion wiegt 1.080 Gramm.

    Die Taktung entspricht genau der der HD 4870: Beide GPUs werden mit 750 MHz betrieben, der GDDR5-VRAM arbeitet mit 1.800 MHz. Diesmal sitzen 16 Chips à 128 MiByte auf der Platine, woraus eine Gesamtkapazität von 2.048 MiByte resultiert. Richtig gelesen, zwei Gigabyte Videospeicher. Jeder Chip kann frei über 1.024 MiByte verfügen - die Gerüchte über einen einheitlichen Speicherpool sind falsch

    Fazit:
    Die Radeon HD 4870 X2 verfügt über brachiale Rechenleistung - solange Crossfire funktioniert. Im Test mit Crysis zeigte sich, dass der aktuelle Beta-Treiber Probleme mit dem DX10-Modus hat. Die Tests mit deaktiviertem A.I. haben zur Folge, dass nur noch eine GPU rendert, wobei die Leistung steigt. Die meisten anderen Benchmarks sehen die X2 vor der Geforce GTX 280. Letztere bietet aber - wie jede Single-GPU-Karte - hochwertigere Fps, gänzlich frei von Mikroruckeln.

    Einen Preis nannte uns AMD nicht, wir gehen aber von ca. 400 Euro aus

    siehe hier
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    die Karte ist der hammer darf man aber ned mit der 280 vergleichen die hat ja nur einen Kern die X2 ja 2 !
     
  4. jaymod

    jaymod Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    also etwas entäuscht war ich schon als ich den crysis benchmark gesehn hab ?(...
    selbst die 4850 ist schneller...
    hoffentlich macht amd danoch was mit dem treiber!

    aber sonst ist die Karte echt klasse wenn man die andern benchmarks sieht.

    trotzallem werde ich wahrscheinlich doch eher zur 4870 greifen da sie einfach das Preis/Leistungverhältnis mehr stimmt.
     
Thema:

Radeon HD 4870 X2 Benchmark-Test

Die Seite wird geladen...

Radeon HD 4870 X2 Benchmark-Test - Ähnliche Themen

  1. Überwachungskamera Test

    Überwachungskamera Test: Auf meiner Seite kameramitaufzeichnung.de finden Sie Informationen und Tipps zum Thema Überwachungskamera. Zusätzlich werden die besten...
  2. iPhone Batterie Test?

    iPhone Batterie Test?: Jeder der Smartphones nutzte wird das Problem kennen, dass die Laufzeit der Akkus sehr begrenzt ist. Gibt es vielleicht Auflader oder Zusatzakkus,...
  3. Geforce GTX 970 vs. Sapphire Radeon R9 390 Nitro

    Geforce GTX 970 vs. Sapphire Radeon R9 390 Nitro: Liebe Alle, ich stehe vor der Frage, die der Titel schon indiziert: Welche der beiden Grafikkarten solls werden? Für Full HD sollte die 970er...
  4. Intel HD grafikkarte def?

    Intel HD grafikkarte def?: Hallo liebes Forum ich habe in der Firma einen DELL Latitude 5540 mit einer Intel HD Grafikkarte 4000 nun ist mein Problem das ich einen 2ten...
  5. NDAS HD an einer Fritzbox 7360

    NDAS HD an einer Fritzbox 7360: Hallo an alle Ich habe an meinem Homenetzwerk eine NDAS Festplatte laufen ( nicht NAS ! ) Und zwar ist das eine IOCEll NetDisk 351UNE. Diese...