Q9550 mit Mobo kompatibel?

Diskutiere Q9550 mit Mobo kompatibel? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hey Leutz, was denkt ihr: Kann man auf das Asus P5W DH Deluxe bedenkenlos einen Q9550 packen? Das Mobo soll ja bis 1333MHz FSB "effort free",...

  1. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leutz,

    was denkt ihr: Kann man auf das Asus P5W DH Deluxe bedenkenlos einen Q9550 packen? Das Mobo soll ja bis 1333MHz FSB "effort free", also ohne Aufwand betrieben werden können. Zumindest steht das auf der Verpackung ;) Und wenn ein BIOS update von Nöten sein sollte, dann stellt mich das nicht vor ein größeres Problem :D

    Und selbst wenn das mit den 1333MHz nicht zutreffen sollte, was würde geschehen, wenn man das System starten würde?

    thx @ all
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 EvilDream, 21.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Wofür steht denn das DH in der Beschreibung? Hast du eventuell einen Link, da ich nur Asus P5Q Deluxe Boars finde.
     
  4. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Der Link wird dir insofern nichts helfen, da in der Beschreibung lediglich von 1066MHz FSB die Rede ist :D Aber auf der Packung steht groß das "1333MHz FSB Effort Free". Aber hier gern der Link: http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=m4cR4iaPdABNLtQa&templete=2

    Beim "normalen" P5W stehen seltsamesr Weise die 1333MHz FSB. ^^
     
  5. #4 EvilDream, 21.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Hehe... du hasttest P5Q geschrieben. :hammer:
     
  6. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Oh Shit, SRY!! :D

    Aber wie siehts nun aus? Sollte doch ohne Probleme funktionieren, oder könnte es probleme mit dem 975X Chipsatz geben?
    Und was passiert eigentlich, wenn man ne CPU mit nem FSB von 1333MHZ auf ein 1066MHz Board schnallt? Klar, das Board wird übertaktet, aber fährt der PC automatisch hoch oder gibts da Probleme?

    thx
     
  7. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Weiß denn keiner Rat? ^^ Ich mein, wenn schon draufsteht, Effort Free, dann sollte das doch keine Probleme geben?

    Hab gerade gelesen, dass das Mobo nichtmal bis FSB400MHz Probleme macht ;) Daher macht der 333MHZ FSB bestimmt keine Probleme. Aber wie sieht es denn mit dem RAM aus? Wird der dann übertaktet, oder kann man das mit dem richtigen RAM Teiler verhindern?
     
  8. #7 EvilDream, 22.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Das kannste du mit dem passenden Teiler verhindern. Also von daher sollte es keine Probleme beim Ram geben.
     
  9. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Woher weiß man denn, wie viel ein RAM-Riegel an Übertaktung aushält? Nehmen wir mal als Bsp den Corsair Dominator PC8500. Wie kann man ungefähr sagen, was der an OC aushält? Wie hast du das bei deinem gemacht, EvilDream? Hast du alles mittels RAM-Teiler geregelt oder die Speicher etwas übertaktet? :thumbsup:
     
  10. #9 EvilDream, 22.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Pauschal kann man das garnicht sagen, aber ich habe erstmal nur die CPU übertaktet und den Ram mit den Teilern immer so bei um die 800er belassen. Als ich dann sah, dass die CPu stabil läuft, habe ich den Ram immer höher geschraubt, bis irgendwann bei 1003Mhz der PC nicht mehr bootete :D Dann schnell einen COMS Reset und eine Stufe drunter gewählt, also 970Mhz rum waren das glaube ich.
     
  11. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du das CMOS resetest, gehen dann nicht auch das OC der CPU verloren? Hast du dann alles nochmal übertaktet, also schritt für schritt oder dann alles auf einmal? Oder gingen die Vortschritte gar nicht erst verloren?

    thx
     
  12. #11 EvilDream, 22.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Ne, war schon alles wieder auf Standart, aber ich habe den dann einfach wieder auf meine alten Werte gestellt und gut ist.
     
  13. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Dann noch eine Frage: Hast du die Spannung des RAM beim originalen Wert belassen oder auch erhöht?
    Was geht denn bei nem Reset des CMOS alles verloren? Gehen ALLE einstellungen des BIOS automatisch wieder auf Standard? Sollte man sich daher am besten alle wichtigen Daten aufschreiben, sollte es mal zum Übertakten kommen, und womöglich auch zu nem CMOS Reset? :D Also Spannung, Taktfrequenz etc? ;)
     
  14. #13 EvilDream, 23.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Also alle Einstellungen im OC Menü gehen bei meinem Asus Board verloren. Du kannst dir natürlich die wichtigesten Daten, wie Multiplikaotr, FSB, V-Core, Ram und so weiter aufschreiben, abe rich hba meine shcon im Kopf, so oft wie ich da schon was geändert hab :D
    Den Ram habe ich bei seinen standartmäßigen 1,8 Volt belassen, aber halt nur weil er auch so noch stabil läuft, wenn ich etwas über die 1000Mhz Marke möchte, muss ich auf 2,1V gehen mit dem Ram. Aber das kannst du meistens auf der Herstellerseite nachlesen, wie hoch die Spannung für den Ram sein darf.
     
  15. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir einer sagen, was passiert, wenn ich eine CPU mit 333MHZ FSB auf ein Board mit 266MHz packt, welches aber einen FSB von 400MHz aushält? Wird das Board dann automatisch übertaktet oder muss man das manuell durchführen? Theoretisch müsste das dann als OC gelten, als wenn man eine 266MHz CPU übertakten würder, oder seh ich das falsch? Aber Einstellungen sollten da ja keine nötig sein, es sei denn, der RAM würde zu hch laufen, dann eben den Teiler korrekt einstellen oder? Sollte ich sonst noch was beachten?

    PS: Vielleicht meldet sich mal ein anderer OC Freak außer EvilDream zu wort?? :D:D
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 EvilDream, 23.03.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du sicher bist, dass dein Board das mit macht, dann sollte das eigentlich gehen.

    Es könnte höchstens sein, dass es mit den Auto Einstellungen im Bios nicht geht, aber wenn du sofort alles manuel einstelltst sollte das gehen.

    Man Leute, bin ich ganz alleine :weini: :weini:
     
  18. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das denk ich mir genauso!! Ber ich würde es gern WISSEN :D Ichhab mir gedacht, dass ich meine aktuelle CPU (E6600) übertakte, eben auf 333MHZ FSB, dafür aber nur 6x Multi, damit zwar das Board schonmal mit 333MHz läuft, aber die CPU dafür keinen neuen Lüfter benötigt ;) Wäre das eine Idee, dem ganzen schon vorzubeugen? Müsste eigentlich klappen, oder?

    thx
     
Thema:

Q9550 mit Mobo kompatibel?

Die Seite wird geladen...

Q9550 mit Mobo kompatibel? - Ähnliche Themen

  1. Hardware nicht kompatibel?

    Hardware nicht kompatibel?: Hallihallo! Das hier ist mein erster Post hier im Forum und ich hoffe, ich poste im richtigen Bereich. Ich habe von einem Bekannten einen...
  2. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...
  3. Adsl2 router kompatibel mit vdsl?

    Adsl2 router kompatibel mit vdsl?: hallo Leute, ich bin seit heute wieder Telekom kunde und schon geht der ärger los.... es wurde heute das glasfaserunternet freigeschaltet, der...
  4. Bei Alternate zusammengestellter PC kompatibel?

    Bei Alternate zusammengestellter PC kompatibel?: Hallo, Ich habe mir gerade zum ersten mal einen Pc selber zusammengestellt und habe sehr wenig Ahnung. Ich würde gerne wissen, ob die Teile...
  5. Ich hab mir Pc-Einzelteile bestellt und bin mir nicht sicher ob die Kompatibel sind.

    Ich hab mir Pc-Einzelteile bestellt und bin mir nicht sicher ob die Kompatibel sind.: Hallo, ich hab mir vor kurzem bei "Mindfactory" Einzelteile für meinen neuen Pc bestellt. Jedoch bin ich mir jetzt unsicher, nachdem ich...