Prozessortausch

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Pro10, 16.04.2008.

  1. Pro10

    Pro10 Guest

    Ich habe nen Tower Pc mit Elitegroup Mainboard Sockel 775
    und würde mir gerne das Mainboard kaufen:

    http://cgi.ebay.de/ASUS-P5B-VM-MAIN...yZ131953QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Mein Daten zum alten Mainboard:

    P4M900T-M2
    Intel Pentium D, Intel Core 2 Quad/Core 2 Duo CPU (Jetzt im Mainboard Intel Pentium D)

    FSB 1066

    DDR2 667 Max. 4 GB (Jetzt im Mainboard 2 GB)

    6-channel High Definition Audio

    Supports SATA II up to 3.0 GB/s

    Serial ATA 150 oder 300 MB/s

    Ethernet network LAN

    .
    .
    .


    Wenn ich das neue habe kann ich die ganzen Teile problemlos tauschen die ich brauche damit meine ich speziell den Prozessor???
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    ja sollte keine problem sein. cpu passt und alles andere auch.

    RAM inkompatibilitäten sind aber nie auszuschließen
     
  4. #3 Sucher31, 16.04.2008
    Sucher31

    Sucher31 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß Iceman rechtgeben dürfte kein problem sein
     
  5. #4 Schrauber, 16.04.2008
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    nicht vergessen: NEUINSTALLATION!!! eine windowsinstallation vom alten mainboard einfach so zu übernehmen auf ein neues mainboard bringt nur probleme mit sich! am besten wenn das neue board eingebaut ist windows komplett neuinstallieren!
     
  6. Pro10

    Pro10 Guest

    Ich habe wo gelesen dass beim prozessortausch irgnedeine paste aufgetragen werden muss kann mir mal jemand erklären wie man den Prozessor tauscht in meinem fall Intel pentium D 2 x 3,2 GHz
     
  7. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe ich vergesse nix =)

    also am besten du baust zuerst dein altes board aus, dann kommst du besser an die komponenten.

    also erstmal pc vom strom nehmen und gehäuse auf machen, alle kabel abziehen die am mainboard hängen. merk dir wo sie hinkommen sonst rätselst du danach nur rum =) dann grafikkarte und so ausbauen und wenn möglich auf eine Anti-Statik matte legen oder auf irgendwas weiches.
    so, jetzt die schrauben vom mainboard lösen damit du es aus dem gehäuse bekommst.

    so, jetzt kannst du den RAM und den cpu kühler und lüfter abbauen. jetzt hast die cpu nur noch auf dem board. da müsste ein hebel dran sein an dem sockel welchen du umlegen musst damit du die cpu entfernen kannst.

    so, die cpu würde ich gleich in dein neues board wieder einsetzen nicht das noch pins abbrechen oder so. achte aber darauf das du sie richtig herum einlegst (siehe mainboard handbuch)
    hebel wieder runter. sollte ohne großen widerstand einrasten. wenn nciht, cpu nochmal raus und nochmal einlegen.

    nun befreist du die cpu mit einem lineal oder so von der alten wärmeleitpaste. machst wieder neue drauf und setzt wieder den kühler und lüfter drauf.

    mainboard wieder einbauen und alles anschließen.

    dann windows cd rein und windows neu installieren !!! ansonsten haste nur probleme wie schrauber es schon gesagt hat.

    wenn du noch fragen hast dann frag. ist aber gar nicht so schwer. alles passt nur an einem platz und somit sind verwechslungen eigentlich ausgeschlossen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. MO3

    MO3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    kleiner Tipp zur wärmeleitdinges (aus Erfahrung)

    1. schau ob aufm CPU kühler wenn es ein neuer ist schon ein Wärmeleitpad oder was drauf is hab schon mal 15 minuten den prozzi massiert und festgestellt das ja scho was aufm Kühler is.... (alles wieder runter)

    wenn nicht...

    2. spare nicht an der Wärmeleitpaste (qualität) schlechte Paste lässst sich nicht richtig verteilen und trocknet nach 1-2 jahren aus ....

    3. nimm keine fertigen Pads die klepen manchaml so arg, dass man probleme hat nach einiger Zeit den kühler vom Prozzi zu entfernen

    4. zum aufbringen benutze ich 2 Methoden entweder eine Rasierklinge und drüberziehen (wie ne spachtel) sollte man aber auf seine FInger aufpassen oder du nimmst ne plastigtüte (verpackungsdingens)steckstn finger rein und reibst damit des alles schön glatt NIMM NICHT SO DEN FINGER FETT AUFM PROZZI IS NIX GUT

    denn kanns losgehen....

    P.S. gaaaaaaaaahaaaaaaanz dünn auftragen!!! 1mm is eigentlich schon zu viel.... die Paste soll ja nur die unebenheiten auf den beiden Oberflächen ausgleichen und diese unebenheiten sind keine löcher von 2 mm sondern im 0,1 mm bereich...
     
  10. Pro10

    Pro10 Guest

    Ok danke für die Antworten.
    Werde es hoffentlich alles richtig machen :D

    MFG
     
Thema:

Prozessortausch