Prozessor Kaufberatung

Diskutiere Prozessor Kaufberatung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo liebe Forumianer, Ich habe vor ca. einem Jahr begonnen meinen PC aufzurüsten, wodurch ich nun folgende Systemspeccs habe: Prozessor: AMD...

  1. #1 di7395, 26.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2012
    di7395

    di7395 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumianer,
    Ich habe vor ca. einem Jahr begonnen meinen PC aufzurüsten, wodurch ich nun folgende Systemspeccs habe:

    Prozessor: AMD Athlon 7550 Dual-Core Prozessor 2.5 GHz (Das Teil wurde noch nicht gewechselt!)
    RAM: 4GB
    Grafikkarte: ATI 6950 HD 2GB
    Motherboard: GIGABYTE GA-M61PME-S2P
    Netzteil: 750W

    Ich habe vor meinen Prozessor zu tauschen, da ich aktuelle (und zukünftige) Spiele auf maximalen Settings spielen möchte, mir das aber mit meinem "Steinzeit"-Prozessor nicht möglich ist ;)

    Zunächst ist meine Wahl auf den AMD FX-4100 gefallen der sehr günstig ist (100€) aber trotzdem eine 3,6 GHz Taktung und 4MB Cache aufweist und selbstverständlich 4 Kerne besitzt.
    Allerdings benötigt dieser Prozessor einen AM3 Sockel den mein Motherboard nicht hat.

    Also komme ich nun endlich zu meiner eigentlichen Frage:
    Was haltet ihr für sinnvoller? Einen günstigen Prozessor mit AM3 Sockel und ein neues Motherboard kaufen (wenn das, dann würde ich mich auch über eine Motherboard Kaufberatung freuen) oder einen Prozessor kaufen der auch auf einen AM2 Sockel passt?

    Solltet ihr andere Vorschläge haben (zB andere Prozessoren), dann äußert sie ;)

    Ich freue mich über jede Antwort, danke im vorraus :)
    MFG
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch ist denn dein Budget?
     
  4. #3 sven.hedin, 26.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 zockerlein, 26.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    einen Prozessor aus der FX-Reihe zu kaufen, um damit zu gamen, ist nicht so sinnvoll...
    Kauf dir lieber einen Phenom II x4/6 und ein neues Mainboard...

    @sven: damn it :D
     
  6. #5 di7395, 26.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2012
    di7395

    di7395 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten.
    Genaue Vorstellungen von einem Budget habe ich noch nicht, da ich mich mit Prozessoren noch nicht sonderlich beschäftigt habe, allerdings sollte es natürlich kein 1000€ Prozessor sein, er sollte also im Rahmen des bezahlbaren bleiben ;)

    Welchen Vorteil würde mir ein Intel Prozessor bringen? Der i5 2500k hat 0,2 GHz und 2mb Cache weniger als der AMD Phenom II X4 970. Also sehe ich als Leihe da nur einen Nachteil. Sollte ich mich irren, klärt mich bitte auf ;)

    Desweiteren: Wieso benötige ich einen neuen RAM? Meiner passt doch da ebenfalls drauf? (hab 2x 2GB)

    EDIT: Welches Motherboard würdet ihr für den i5 2500k empfehlen?
    MFG
     
  7. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Der i5 hat schon mehr Bumms. Du kannst die CPU´s nicht mehr anhand der Daten vergleichen. Die Zeit ist lange vorbei. ;)

    Sollte der von den Spezifikationen passen, müsstest du den ausprobieren, sollte der für das neue Board nicht in der entsprechenden QVL angegeben sein. Die neuen Boards zicken gerne beim RAM, deswegen wird hier empfohlen sich in der jeweiligen RAM- Kompatibilitätsliste (QVL) zum jeweiligen Board schlau zu machen und sich den RAM nach dieser Liste auszusuchen.
     
  8. di7395

    di7395 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also sollte man da eher auf Benchmarks vertrauen ;)
    Nun wurde aber noch nicht meine Frage beantwortet welches Motherboard empfehlenswert wäre..
     
  9. #8 GamingPhil, 26.02.2012
    GamingPhil

    GamingPhil Berufsmäßiger Modder

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
  10. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 26.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Asus P8P67-Serie (wenn du den 2500K uebertakten willst!)
    Asus P8Z68-Serie (wenn du die Uebertakungsfaehigkeiten UND die integrierte Grafikfaehigkeit des 2500K verwenden willst)
    Asus P8H67-Serie (wenn du nicht uebertakten willst und somit ein i5-2500 voellig ausreicht, womit dann die integrierten Grafikfaehigkeiten unterstuetzt werden.)

    Fehlende Angaben:
    Schoen.... Hersteller und Modellbezeichnung gemaess Typenschild?
    Jetzt kennen wir den Grafikchip und die Menge des auf der Karte vorhandenen VRAMs. Wer hat die Karte gebaut?
    Hersteller und Modulnummern? (Zu finden auf den Speicherriegeln!) 4GB RAM kann Vieles sein. Und auf den neuen Boards wird z.B. DDR2 nicht mehr unterstuetzt oder bremst dein System ordentlich ein.
     
  12. #10 Desert Rose, 01.03.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Eine konkrete Budgetangabe wäre sehr hilfreich.
     
Thema: Prozessor Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaufberatung cpu für am3

    ,
  2. gigabyte m61pme-s2p welches netzteil

    ,
  3. fx 4100 nur 6000 grafikkarte

    ,
  4. günstiges am3 board kaufberatung,
  5. welche grafikkarte bremst fx4100 aus,
  6. amd fx 4100 kompatieblitäts liste der ati hd 6000 derie
Die Seite wird geladen...

Prozessor Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Convertible Notebook Kaufberatung

    Convertible Notebook Kaufberatung: Hallo Ich suche ein Convertible Notebook. Unverzichtbar dabei wäre: -15 Zoll -1 TB HDD -Core i5 (7. Gen) -8 GB RAM -IPS Full-HD...
  2. Kaufberatung für Internetadapter benötigt

    Kaufberatung für Internetadapter benötigt: Hallo, ich nutze seit ca. 4 Jahren einen Internetadapter von Edimax. Da ich die Leitung vor ca. ein Jahr erhöht hatte bzw. eine bessere...
  3. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo Leute, wollte für nen Kollegen nen neuen PC zusammen stellen. Habe hier mal was kreiert. Könnt ihr mal drüber schauen ob das passt....
  4. Kaufberatung Access Point

    Kaufberatung Access Point: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Access Point welcher auch noch gleichzeitig als Switch genutzt werden kann, da mein Router...
  5. Kaufberatung Headset + Mikrofon

    Kaufberatung Headset + Mikrofon: Hallo, durch einen mysteriösen Angriff durch einen unbekannten Geist ist mein Headset kaputt gegangen. Es war ein Logitech G35. Ich habe mir...