Programmiersprache

Diskutiere Programmiersprache im Webmaster Hilfe / Programmierer Forum Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Programmierer Ich möchte mir eine Programmiersprache beibringen, mit der ich später in meine freizeit programmieren kann(also nicht...

  1. Sbeedy

    Sbeedy Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Programmierer

    Ich möchte mir eine Programmiersprache beibringen, mit der ich später in meine freizeit programmieren kann(also nicht beruflich). Aber es gibt ja unzählige. Allerdings habe ich gehört, dass man zu einstieg eine leicht sprache lernen soll und mit der man dann jede andere leicht dazulernen kann.
    was haltet ihr für sinnvoll, Java??

    und dann wollte ich ncoh wissen ob es was bringt, wenn ich nächstes jahr informatik wähl( also delphi lern)

    danke für eure tips
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Blaxxun, 02.01.2008
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es dir Spaß macht klar, wähl Info, einen Nachteil hast du dadurch nicht.
    Java ist plattformunabhänig, d.h. du kannst nicht auf System Variablen zugreifen oder andere an das BS gebundene Operationen ausführen.
    Solltest dir halt überlegen, was du Programmieren möchtest.
     
  4. #3 Invidious, 02.01.2008
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Ebenfalls sehr mächtige Sprachen wären

    C

    oder auch

    C++, welches eine Art Erweiterung von C darstellt und Objektorientierte Programmierung hinzubringt.

    Und dann gäbe es noch

    C#, rein objektorientiert und auf Windowsanwendungen optimiert, welches jedoch .Net-Framework 2.0 voraussetzt.

    Für Einsteiger soll Turbo Pascal sehr gut geeignet sein, dank leichter Lesbarkeit.

    Die Open-Source-Sprache Python soll auch für Einsteiger gut geeignet sein, ist mir persönlich jedoch unbekannt.


    Die Open-Source-Sprache python
     
  5. #4 Blaxxun, 03.01.2008
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Python hat eine sehr einfache Syntax, allerdings wirst du später wohl mal mit C++ in Kontakt kommen und die Syntax dort ist vollkommen anders.
     
  6. Sbeedy

    Sbeedy Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    OK. Vielen Dank für eure Antworten
     
  7. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    also java würde ich dir nicht empfehlen, an sich nicht gerade eine leichte sprache und den größtenteil macht man (auch inner schule) über c&p, was irgendwo auch langweilig is!

    ich würde dir delphi empfehlen.. einfach zu lernen, unzaehlige möglichkeiten, ansonsten wie die anderen schon sagten c++
     
  8. #7 xandros, 04.01.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    java ist ähnlich schwer wie C/C++, da beide aus der gleichen Sprachenfamilie stammen und somit identische Wurzeln (von der Syntax her) haben.

    Delphi dagegen entspringt aus der Familie, in der auch Pascal zuhause ist. Daher die Ähnlichkeiten dieser beiden Sprachen.

    Eine generelle Empfehlung für eine Sprache kann man nicht geben!
    Die verwendete Sprache ist immer davon abhängig, welches Problem damit gelöst werden soll.
    Ich würde z.B. nicht auf die Idee kommen und technisch/wissenschaftlich bzw. Mathe-lastige Probleme mit C++ zu lösen. Da ist Pascal besser für geeignet. Dagegen würde ich mit Pascal kaum eine plattformunabhängige Lösung erreichen können oder komplett objektorientiert arbeiten können.

    Daher wird man auch kaum einen Programmierer finden, der sich im Laufe seiner Karriere nur mit einer einzigen Sprache beschäftigen konnte.

    Edit: jeder erlernt eine Programmiersprache anders und unterschiedlich schnell. Jeder wird da auch seinen persönlichen Favoriten finden, mit dem er sich anfreunden kann und gut zurecht kommt. Dazu müsste man sich aber mal mit den einzelnen Sprachen auseinandersetzen. (zumindest mal zur Übersicht, damit man sich die Einsatzgebiete mal ansehen kann)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Programmiersprachen (der Kategorielink wird hier leider zerrissen...)

    Dort sind (so ziemlich) alle Sprachen aufgelistet und mit entsprechenden Beschreibungen versehen.
     
  9. #8 Allesweiß, 05.01.2008
    Allesweiß

    Allesweiß Guest

    Am besten ist C(++). Das ist auch nicht wirklich schwieriger als Java, aber mindestens tausend Mal besser. Java ist grauenhaft langsam und frisst viel zu viel Speicher!
     
  10. #9 xandros, 05.01.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Besser wofür?

    Pauschal gesehen ist diese Aussage schlicht und ergreifend .... falsch!
     
  11. #10 simpson-fan, 05.01.2008
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Die Frage ist ja eigentlich: Was willst du programmieren? Für ein bestimmtes Betriebssystem?

    Wie xandros schon gesagt hat. Pauschal kann man dir keine Antwort geben. Ich bin gerade dabei Python zu lernen, allerdings ist Python sicherlich kein Allheilmittel. Es kommt eben immer auf den Verwendungszweck drauf an.

    Gruß simpson-fan
     
  12. #11 michael_mitti, 05.01.2008
    michael_mitti

    michael_mitti Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mit C angefangen, Free Basic oder Quick Basic ist ebenfalls einfach!
    Es ist gut mal mit einer einfachen Sprache anzufangen, wenn man die einigermaßem beherrscht, ist es einfach eine andere dazu zu lernen.
     
  13. Svenni

    Svenni Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mit C sololte man also beginnen OK
     
  14. #13 xandros, 05.01.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    auch hier die Frage: WOFÜR sollte man mit C beginnen?
    es gibt nun mal nicht die universelle Sprache, mit der man alle Einsatzbereiche gleich stark abdecken kann.

    Mit C sollte man beginnen, wenn man nicht an Objektorientierung interessiert ist, wenn man sich auf ein Betriebssystem festlegen will und hardwarenah arbeiten will, wenn du dich für Systemprogrammierung interessierst.

    Für Anwendungsentwicklungen wäre C++ geeigneter, da es auch mit C-Code arbeitet, aber dir die Möglichkeit bietet, objektorientiert zu arbeiten.
     
  15. DaPole

    DaPole Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    wenn du einfach anfangen willst nimm PHP! aufjeden fall! Weil mit C Haste 100000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 millionen möglichkeiten! Mit PHP kannste mit den einfachsten befehlen die schwersten Sachen machen z.B! Ich mein mit C geht das auch. Aber PHP is einfacher zu lernen!
     
  16. #15 helidoc, 06.01.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Die Programmiersprachen, von denen "man schonmal gehört hat" sind dabei eigentlich nie ein Fehler. Die oben genannten halte ich alle für geeignet, um das programmieren zu lernen. Such dir einfach eine aus und fang damit an. Wenn man eine Sprache erstmal "kann", fällt es einem, wie es bereits gesagt wurde, eh sehr viel leichter, auch noch eine weitere zu lernen.

    Die Suche nach der "für dich richtigen" kann dir eh keiner abnehmen. Wenn du natürlich schon ein "Software-Projekt" im Sinn hast, könntest du die Sprache die du lernen willst gleich dahingehend auswählen. Wenn du ernsthaft an Programmierung interessiert bist, wirst du vermutlich sowieso einige ausprobieren, und dann deine eigene Entscheidung je nach Anwendungsfall fällen...

    Aussagen wie "java ist schwer", "php ist leicht" kann ich persönlich nicht machen... hängt es nicht von einem selbst ab, wie einem die jeweilige Sprache liegt? Einfach und übersichtlich anfangen kann man mit fast jeder Sprache...
     
  17. #16 Blaxxun, 06.01.2008
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    PHP ist keine Programmiersprache... immer noch nicht.
    PHP ist für die Webanwendung gedacht und du kannst sie eigentlich nützlicher weise auch nur dort einsetzen.
    Ich denke mal, wenn man ein Programmiersprache denkt, dann will man kleine Programme oder Spiele damit schreiben.

    Zudem würde ich niemals behaupten PHP sei einfach, den das ist es beim besten Willen nicht. Mit den einfachsten Befehlen die schwersten Sachen? Du scheinst schlampigen Code zu schreiben. Wenn du PHP sicher schreiben willst dann hast du erstmal ne Aufgabe.

    Meiner Meinung nach gibt es einige Dinge, die teilweise schwer zu verstehen sind. Da wären zum ersten rekursive Funktionen, reguläre Ausdrücke und komplexe Anwendungen. Wenn ich schon wieder sehe, dass ich seit Tage an einem einfachen UmfrageScript schreiben (in PHP), dann könnte ich schon wieder kotzen. Es mag einfach klingen und man kann es sich auch einfach machen, aber dann ist man hinterher selbst nicht zufrieden und es ist quasi ein Einwegsystem, was man das nächste mal ohne zu zögern löscht.

    PHP ist zwar syntaktisch ähnlich aufgebaut wie C++ und du kannst dann nachher die Syntax vllt. besser verstehen, aber das wars dann auch schon.

    Ich kann dir sagen wie ich es gemacht hab:
    Verschiedene Sprache aufgeschrieben. In den Hugendubel gerannt, dort gibts immer so Sitzmöglichkeiten, mir zu jeder Sprache ein Anfängerbuch geschnappt und dann die ersten Kapitel gelesen. Was mich am meisten fasziniert hat, hab ich dann mitgenommen. Also am besten informieren, was die Sprache können, wissen was du machen willst, dann entscheiden und wie es schon gesagt wurde, entscheiden musst du. Es gibt weder richtig noch falsch, weder gut noch schlecht. Lediglich andere Einsatzgebiete.
     
  18. #17 helidoc, 06.01.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    ...wenn du das zB über html gesagt hättest, ok... aber PHP ist eine Skriptsprache, und demnach auch eine Porgrammiersprache, oder irre ich mich da?
     
  19. #18 xandros, 06.01.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Unterscheiden wir doch erst mal die Sprachbereiche:
    Compilersprachen: Sprachen, in denen der Quellcode auf einem bestimmten System erstellt wird , einmal kompiliert und danach beliebig oft ausgeführt werden kann. Hierzu gehören C, C++, C#, die aktuellen Basic- und Pascal-Versionen wie VB(.NET), VJ#, Haskell, ... (Prinzip: Einmalig übersetzen, beliebig oft ausführen)
    Interpretersprachen: Sprachen, in denen der Quellcode auf einem bestimmten System erstellt wird und jeweils zur Laufzeit vom Interpreter in ausführbaren Maschinencode übersetzt werden muss. Hierzu gehören z.B. Sprachen wie Basic, Perl, Ruby, PHP (Prinzip: Übersetzung bei der Ausführung)
    Assemblersprachen: spezifische prozessorarchitekturabhängige maschinencode-nahe Sprache

    Skriptsprachen fallen in den Bereich der Interpretersprachen.
    Auszeichnungssprachen: Sind keine Programmiersprachen, da sie nur Informationen über die Textdarstellung und -formatierung (also die Textauszeichnung) enthalten. Bekannteste Vertreter sind wohl HTML und CSS.

    Java hat eine kleine Sonderstellung. Es ist eine Mischung aus Interpreter- und Compilersprache. Der Quelltext wird in einen einheitlichen Bytecode (Zwischencode) kompiliert, der dann von der JVM zur Laufzeit jeweils neu interpretiert (übersetzt) wird.

    PHP gehört (wie auch JavaScript oder VBS) als Skriptsprache zu den Interpretersprachen, ist daher sehr wohl eine Programmiersprache. Allerdings ist PHP auf einen passenden Webserver angewiesen und damit auf Webanwendungen beschränkt.

    Wer sich rein auf Webanwendungen konzentrieren will, fährt mit PHP sicher nicht schlecht, sollte aber auch mal einen Blick über den Tellerrand zu ASP(.NET) werfen. HTML ist dabei aber in meinen Augen die Grundlage, auf der man mit PHP aufbauen kann.

    Für alle Anwendungen, die nicht im Browser laufen sollen, ist PHP völlig unbrauchbar. Da kommt es dann wieder darauf an, worauf man sich spezialisieren will. Es kann durchaus auch Sinnvoll sein, wenn man als Einsteigersprache VB(.NET) wählt, da Basic an sich ziemlich nah an den normalen Sprachgebrauch (englisch) angelehnt ist.
    Es ist also wirklich nicht einfach, die ideale Sprache zu empfehlen.

    relativ viel Text...hoffe es bringt ein wenig Licht in das Sprachdurcheinander.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Svenni

    Svenni Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Wie siehts denn mit Java aus?
     
  22. #20 xandros, 06.01.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wie soll es da aussehen? Oder anders gefragt: Wie soll man die Frage verstehen?
     
Thema: Programmiersprache
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xprofan lernen

    ,
  2. Delphi Programmiersprache Lernen

    ,
  3. xprofan qelltext

    ,
  4. xprofan quelltexte,
  5. XProfan quelltext,
  6. profan beispielprogramme,
  7. datenbank xprofan
Die Seite wird geladen...

Programmiersprache - Ähnliche Themen

  1. Was sollte man können am Pc um eine Programmiersprache z.B. Java zu lernen ?

    Was sollte man können am Pc um eine Programmiersprache z.B. Java zu lernen ?: Moin, wollte mal fragen was ihr sagt was man können sollte bzw. wissen sollte über den Pc oder Windows oder was auch immer, bevor man eine...
  2. Welche Programmiersprache/n

    Welche Programmiersprache/n: Hallo Leute, ich wollte mal wissen was für eine Programmiersprache/n man können muss um einen Messenger auf die Beine zu stellen wie z.B. ICQ,...
  3. Welche Programmiersprache für einfache Desktopanwendungen?

    Welche Programmiersprache für einfache Desktopanwendungen?: Frage steht schon im Titel. Welche Programmiersprache eigenet sich für: -> Plattformunabhängigkeit (Linux / Windows) -> Einfache...