Profi Datensicherung

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von Groby, 21.07.2008.

  1. Groby

    Groby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal guten Tag.

    Mir wurde dieses Forum empfohlen..und nun falle ich gleich mit der Tür ins Haus.

    Unser PC - Spezi scheint ein Problem mit unserem Anliegen zu haben.

    Bisher haben wir eine Datensicherung über sog. Bänder durchgeführt.
    Das hat aber immer sehr lange gedauert.

    Jetzt habe ich folgende Idee..ich möchte z.b. gerne über ext. Ferstplatten sichern.
    Hierbei handelt es sich um einen Server u. div. Arbeistplätze mit eigenen Festplatten.
    Ich möchte zusätzl. sehen können ob und was gesichert wurde.

    Freunde erzählen mir immer, sie könnten ihre Festplatte dann einfach an einen anderen pc anschließen..und sofot loslegen.
    Ich denke das geht dann nur, wenn dort auch die entsprechende Software
    installiert ist.

    Würde mich echt freuen..hierzu mal eine fachmännische Auskunft zu hören.

    Wie kann man ALLES sichern ?

    Vielen dank vorab für eure Mühe.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 21.07.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Prinzipiell würde ich ein solches Netzwerk so anlegen, dass die Arbeitsplätze lediglich das Betriebssystem und die benötigten Anwendungen installiert bekommen.
    Davon macht man dann eine Vollsicherung als Image (z.B. mit Acronis True Image), welches man dann jederzeit recht schnell wieder zurückspielen kann, wenn das installierte System ausfällt.

    Desweiteren haben die Anwender auf den Arbeitsplätzen nichts zu speichern. Die gesamten Daten gehören auf den Server, damit man davon eine zentrale Sicherung machen kann.
    Eine vorübergehende Sicherung auf externe Festplatten ist dann zwar eine nette Sache, aber gescheite Backup-Laufwerke (LTO) kann man damit nicht ersetzen. Die Datensicherung lässt man normalerweise auch automatisiert nachts laufen, wenn keiner mehr auf die Daten zugreift. Da spielt es keine Rolle, wie lange die Sicherung dauert.
     
  4. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    bei uns werden die daten aufm server gespeichert und mit dem programm Robocopy täglich gesichert. dabei werden nur die daten gesichert, die an diesem tag geändert wurden, somit dauert die sicherung nur maximal 15 min... weiters wird auch eine úmfangreiche logdatei erstellt. ist ganz praktisch das programm...
     
  5. Groby

    Groby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen dank für die schnellen Antworten,...

    doch ich muß nochmal nachfragen..demnach kann/sollte eine ext. Festplatte nich benutzt werden ?

    Bloß wie sind die Daten gesichert bei Brand, Hochwasser, Vandalismus...usw.

    Daher würde ich doch ganz gerne... zumindest..wöchentlich eine ext. Sicherung machen.

    Mir klingen die Aussagen von Kollegen in den Ohren, die folgendes erzählen :

    Zitat: " ich benutze dafür immer einen USB-Stick 8 GB ..auf dem haben alle Daten Platz..und dann kann ich an jedem Platz der Welt ..auf jeden Rechner ..mit meinen Daten arbeiten.

    Ich bin kein Spezi..aber liege ich falsch wenn ich sage das das nicht geht ?

    Wenn ich die spez. Firmensoftware nicht auf dem anderen PC habe ..kann das doch nicht gehen.
    Das würde doch nur funktionieren wenn ich die Firmensoftware mit auf den Stick kopiere ???

    Bitte erklärt mir mal mit " verständlichen " Worten wie ich meine Sicherungsgedanken erfüllen kann.

    Ich suche nicht unbedingt nach der billigsten Lösung..sondern nach der Lösung bei der ich gut schlafen kann..weil ich zur Not selber..meine Daten wieder aufspielen kann.
     
  6. #5 xandros, 21.07.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Datensicherungen gehören auch auf externe Medien, nur nicht unbedingt (ausschliesslich) auf externe Festplatten. Benutzen kann man die schon mal. Aber ich würde mich nicht dauerhaft darauf verlassen.

    Eine Bandsicherung als Master und danach täglich eine inkrementelle Datensicherung (wie Que das beschrieben hat - mit welcher Software dabei auch immer gearbeitet wird ist zweitrangig) sollte ein ausreichendes Mass an Sicherheit geben. Und die Bänder gehören dann entsprechend geschützt aufbewahrt. (Verschiedene Firmen haben dafür einen brandsicheren Safe, andere bringen die Bänder zur Bank.....)

    Eine zusätzliche Möglichkeit der Datensicherung ist z.B. WebBackup!
    Verschiedene Firmen bieten es an, auf deren Rechnern in Rechenzentren die eigenen Daten verschlüsselt und komprimiert zu sichern. Diese Daten laufen dort ebenfalls nochmal in eine Datensicherung des Betreibers.
    Über ein Client-Programm bekommt man den Zugriff auf die Dateien, als würde man einen Server im eigenen Netzwerk ansprechen.
    Die Verschlüsselung ist dabei meist so hoch, dass selbst der Anbieter nicht sehen kann, was auf seinen Rechnern gespeichert wurde.
    Ein recht gutes Programm dafür ist z.B. NovaStor.
     
  7. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    da hast du recht. wenn ich zB meine xyz.FDB datei auf einen usb-stick sichere und dann zuhause aufmachen will werde ich natürlich keinen erfolg haben weil ich zuhause das notwendige programm nicht installiert habe...

    nur bei dokumenten des office-paketes wirst du damit eher keine probleme haben..

    das programm auf den usb-stick kopieren... naja du kannst die installationsdatei auf den stick kopieren und dann das programm auf einem anderen pc installieren aber die voraussetzung ist das du eine gültige lizenz für einen weiteren rechner hast...
     
  8. #7 Beinahe_admin, 21.07.2008
    Beinahe_admin

    Beinahe_admin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    wie schon gesagt nicht ausschließlich. Wie groß ist die Firma von der wir hier sprechen. Ich z.B speichere die Backups auf eine externe FP und zugleich nochmal auf einen PC. Für eine größere Firma empfiehlt sich allerdings eine Libary oder ein Bandlaufwerk.

    Auch hier wieder. Wie groß ist die Firma? Es gibt Tresore die bis zu bestimmten Graden feuerfest sind (wenn das feuer allerdings direkt daneben ausbricht dann wird das auch nichts mehr bringen)
     
  9. Groby

    Groby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin erst einmal begeistert wie schnell man hier kompetente Antworten bekommt...und ohne dabei für evtl. dumme Fragen ausgelacht zu werden.

    Jeder ist eben in seinem Beruf ein Freak...ich in meinem auch.

    Alles kann man eben nicht wissen.

    Also wieder mal danke.

    Wie wäre es z.b. wenn ich meinen vorh. Laptop nehme..auf dem das Programm auch schon exestiert und auf diesen ...zur eigenen beruhigung...
    einmal wöchentlich die Daten sichere ?

    Nebenbei es handelt sich um einen Server und 3 Arbeitsplätze..zzgl. dem angesprochenen Laptop.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 21.07.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bei "nur" 5 Rechnern, wird die Datenmenge für die Sicherung nicht so gewaltig gross sein, dass die Speicherung auf einer externen Festplatte durchaus eine berechtigte Überlegung ist.

    Aber bitte nicht für jeden Tag die gleiche Platte nehmen!
    Ein Generationenprinzip wäre schon angebracht, damit man wenigstens auf die vorangegangene Sicherung noch zurückgreifen kann, wenn die letzte mal (aus irgendwelchen Gründen) defekt sein sollte.
    3 Platten im Wechsel sollten da ausreichend sein, wenn regelmässig gesichert wird. (Ideal ist natürlich für jeden Arbeitstag eine eigene Sicherung, allerdings muss das auch irgendwo im Verhältnis zu den anfallenden Datenmengen pro Tag sein. Ist ja auch eine Kostenfrage und ob einem die Daten das dann wert sind.)

    Auf dein Notebook kannst du natürlich die Daten zusätzlich auch noch sichern, aber auch darauf würde ich mich nicht allein verlassen. Besser Datenträger (als Hauptsicherungsmedium), die du komplett getrennt von den Rechnern aufbewahren kannst.
    Wenn du auf dem Notebook auch noch die passenden Programme installiert hast, dann ist das weniger eine Datensicherung, sondern eher eine Arbeitskopie. Diese Daten können ja dann auch auf dem Notebook verändert werden und müssten mit dem Server abgeglichen werden.
     
  12. #10 HalbleiterFreak, 21.07.2008
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    teilweise könnte man sowas mit portabler software lösen
    portableapps.com
    Aber nur mal so nebenbei ;)
     
Thema: Profi Datensicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. novastor generationenprinzip

    ,
  2. generationenprinzip novastor

    ,
  3. datensicherung für profis?

Die Seite wird geladen...

Profi Datensicherung - Ähnliche Themen

  1. GAMING PC | 200 - 300 € | HILFE

    GAMING PC | 200 - 300 € | HILFE: Erstmal, wunderschönen guten Morgen / Mittag oder auch Abend, je nachdem, wann Ihr diesen Beitrag lest. Also liebe Community, ich hätte hier eine...
  2. Datensicherung

    Datensicherung: Hi, oh nein mir ist kürzlich so etwas echt unglaubliches passiert. PC hat sich verabschiedet und alle Daten sind weg. Nichts war gesichert und das...
  3. datensicherung von apps vor reset!

    datensicherung von apps vor reset!: hallo. also wenn man das tablet pc 4 auf die werkseinstellungen zurücksetzt und vorher "daten sichern" anklickt, dann werden ja die daten auf den...
  4. Netzwerk datensicherung

    Netzwerk datensicherung: hi, kennt jemand eine gute lösung um seine daten über das netzwerk zu sichern?
  5. Datensicherung?!

    Datensicherung?!: Hallo allerseits, ich möchte mir im Zuge eines neuen Rechners auch eine "vernünftige" Datensicherung zulegen, die regelmäßig automatisch...