Probleme mit Q6600 und MSI x48c

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Nero-, 08.05.2008.

  1. Nero-

    Nero- Guest

    Hallo,


    ich hab heut meine neuen Teile zusammen gebaut.
    Prozessor: Q6600 G0 Stepping
    Mainboard: MSI x48c Platinum
    RAM: Mushkin 4GB 2x2GB Kit 800mhz


    Nach der Neuinstallation von Windows hab ich noch das MSI DualCore Center , CPU Z und CoreTemp installiert.
    Das Problem ist nun, dass das DualCore Center richtig 266 FSB (2400mhz CPU) anzeigt, CPU-Z und CoreTemp hingegen zeigen nur einen FSB von 133 mhz (1200mhz CPU) an und der RAM wurde ebenfalls damit auf 200 mhz heruntergetaktet. Hab mal versucht den FSB leicht anzuheben. Danach startet der PC nicht mehr. Wenn ich den FSB senke, steht bei CPU-Z auch wieder nur die hälfte des im BIOS angegeben FSBs. Multi kann ich ohne Probleme verstellen.
    Weiß vielleicht jemand woran das liegen kann ?
    Ein weiteres Problem ist, dass der PC am Start 4096mb RAM anzeigt, aber im BIOS zeigt er nur 3328mb an, ich weiß zwar das Windows XP eh nicht volle 4gb unterstürzt, aber da das Problem schon im BIOS auftaucht liegt es ja nicht daran.


    Danke
    Mit Zitat antworten
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    hoffe du hast die treiber nicht vergessen ?

    was sagt denn everest zu der ganzen geschichte?
    und das mit deinem RAM passt schon so wie es ist. DDR2 schafft pro tatsächlichen takt 4 datenpakete zu versenden und zu empfangen. dadurch ergibt sich ein effektiver takt von 800MHz.
    auch die anzeige vom RAM ist ok

    was heißt denn leicht??? und hoffe du hast nicht alles verstellt und nicht zu hohe multis eingestellt. bitte wieder die standardeinstellungen auswählen
     
  4. Nero-

    Nero- Guest

    Treiber hab ich natürlich als erstes installiert.

    Das mit dem FSB hast du glaub ich nicht ganz verstanden. Der Q6600 hat ja einen FSB von 266x9 = 2,4ghz. Das hab ich so im Bios auch fest eingestellt. Der RAM müsste ja nun auf 2x400mhz = 800mhz laufen.
    Das Problem ist aber nun wenn ich den PC starte, wird mir noch 266x9 angezeigt, aber sobald ich in Windows bin und in CPUZ, CoreTemp, Everest schaue, zeigt er mir nur noch einen FSB von 133x9 = 1200mhz für den CPU und 2x200mhz= 400mhz für den RAM an.
    Und unter leicht war der test gerade mal bei 2-3mhz FSB Anhebung.
    Frage ist nun, warum der FSB in Windows so runtertaktet. An ESIT und Co kannst nicht liegen, da diese Funktionen nur den Multi runterschrauben würden.
     
  5. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    also erstmal zum RAM. wie ich schon gesagt habe, hat DDR2 RAM ein vierfach prefetch, also der tatsächliche takt ist 200MHz. 4*200MHz = 800MHz. everest zeigt dir dann 200MHz an.

    zur cpu. hier hast du recht, das die 133MHz nur die hälfte von dem sind, was er eigentlich bringen sollte.

    mach mal bitte nen screenshot von den angaben des cpu taktes in everest oder so
     
  6. Nero-

    Nero- Guest

    @ Iceman: Ja mit dem Ram haste recht. CPUZ macht aber schon automatisch 2xFSB für den RAM und deswegen bin ich immer gleich vom doppelten FSB ausgangen.

    Hab es nun geschaft, das Windows den FSB nun normal auf 267mhz anzeigt, wie im Bios. Das Problem hat sich also anscheinend von selbst gelöst, werd trotzdem ein Auge drauf haben.
    Problem ist jetzt nur noch, warum der PC immer 2x startet wenn er komplett ausgeschalten war. Das ist doch auch nicht normal, dass das Mainboard immer 2 versuche braucht um zu starten ??
    Weiteres Problem ist, das meine Kerne im Idle eine Temp von ca. 48 Grad und nach 40 min Prime ca. 72 Grad haben(mit CoreTemp und Speedfan). Hab einen Arctic Freezer 7 Pro und einen 120mm Gehäuselüfter hinten-oben, der Luft ins Gehäuse bläst.
    Weiß jemand Rat für diese 2 Probleme ?
     
  7. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    das mitgelieferte klebepad abmachen und durch neue wärmeleitpaste ersetzen. sitz des lüfters prüfen
     
  8. Nero-

    Nero- Guest

    Danke, werd den Kühler jetzt nochmal erstmal prüfen ob er richtig sitzt und notfalls ne richtige WLP draufmachen. Dachte ja eigentlich, dass das Wärmeleitpat vom Freezer gut genug ist um normale Temps zu erhalten :S.

    Fehlt nur noch das Problem mit dem PC start, hat jemand dafür eine Erklärung oder ist so etwas normal ??
     
  9. Nero-

    Nero- Guest

    Argh sorry für den Doppelpost.
    Wegen dem Gehäufelüfter: Sollte der eher zum CPU Kühler blasen oder aus dem Gehäuse raus. Da ich nur einen habe dachte ich, da ja keine Luft sonst eingeführt wird, diese Lösung besser wäre ?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    wo bleibt denn der rechner dann immer hängen bevor er neu bootet?

    unter umständen mal den rechner mit zu einem kumpel nehmen der auch einen rechner hat mit vergleichbarem netzteil, seitenwände aufmachen und mal über sein netzteil laufen lassen und schauen ob es besser ist.
     
  12. Nero-

    Nero- Guest

    Das Problem des Doppelstarts hat sich erledigt. Ich glaub es ist son ähnliches Probelm, wie bei den P35 Boards von Gigabyte. Bei Kaltstart gab es dort ähnliche An-Aus Bugs. Man muss einen bestimmte Ram Timings einstellen dann war der Bug war.
    Weiß net, hab nochmal das Bios auf Default geladen und nochmal alles eingestellt. Danach war das Problem urplötzlich weg.
    Fehlt mir eigentlich nur noch die Frage, warum meine DDR2/DDR3 SwitchCards nicht leuchten wie auf allen Review Bildern.
     
Thema: Probleme mit Q6600 und MSI x48c
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. q6600 übertakten auf msi x48 board

    ,
  2. msi x48c platinum übertakten

    ,
  3. msi x48c q6600

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Q6600 und MSI x48c - Ähnliche Themen

  1. Aldi Talk Probleme

    Aldi Talk Probleme: Hey, ich habe für meine Tochter ALDI TALK Musik Paket M abgeschlossen. Kann mir hier mal jemand erklären was das Produkt beinhaltet, bzw. mit...
  2. Upload und ping Probleme

    Upload und ping Probleme: Hallo lieber User, seit kurzem haben ich ein heftiges Problem. Mein Upload ist unterirdisch langsam und mein Ping schwankt heftig. Wir haben...
  3. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  4. Probleme mit IncrediMail

    Probleme mit IncrediMail: Hallo, ich habe das E-Mailprogramm von "Incredimail" und bin zufrieden damit. Nun kam eine E-Mail die mir nicht gefiel. Also habe ich diese nicht...
  5. Suche Service-Hotline für PC-Probleme!

    Suche Service-Hotline für PC-Probleme!: Guten Tag! Ich habe ein paar (größere) Software-Probleme und suche nach einer kompetenten Beratung via Telefon- das sollte fürs erste reichen!...