Probleme mit meinem HTPC (Blue-Screens, HDD Defekte etc.)

Diskutiere Probleme mit meinem HTPC (Blue-Screens, HDD Defekte etc.) im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo und guten Abend zusammen, ich habe ein riesen Problem mit meinem HTPC. Das ganze läuft aktuell auf einem Windows7 Home Premium 64 Bit...

  1. JenGar

    JenGar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend zusammen,

    ich habe ein riesen Problem mit meinem HTPC. Das ganze läuft aktuell auf einem Windows7 Home Premium 64 Bit System. Folgende Komponenten sind darin verbaut :

    Mainboard : EG41MFT-US2H
    CPU : Intel Quad 8400
    Ram : 1 x DDR3 1333 Corsair CL9 (2 Gig)
    HDD : WD 10 EARS - 00Z5B1 (1 TB - SATA)
    Netzteil : BeQuiet 400W
    DVD : LG Brenner (IDE) - Genaue Bezeichnung weiss ich gerade nicht

    Nun zu meinem Problem. Der HTPC wurde vor ca. 2 Jahren zusammen gebaut. Da lief alles noch auf einem Windows XP Professional 32Bit System. Nach einer gewissen Zeit ging mir meine HDD (damals noch eine Samsung) kaputt.

    Habe dann eine neune HDD eingebaut und nach ein paar Wochen ging dann garnichts mehr (Der Rechner konnte nicht mehr eingeschaltet werden). Ich habe dann das Mainboard getauscht und war erstmal glücklich damit. Bis nach ca. einem Halben Jahr von heut auf morgen der Rechner wieder nicht anging und nichts funktionierte. Ich tippte auf ein Netzteildefekt und habe mir dann ein neues Board gekauft (da dort nur DDR3 Speicher verbaut werden kann gönnte ich mir noch den oben genannten Speicher) und das oben genannte Netzteil. Nach einer Weile fingen dort dann ebenfalls Probleme an (ab und zu BlueScreens, Abstürze, Aufhänger etc.) und im Bios wurde teilweise meine HDD nur als BzBzBzBzBzBzBz ... Erkannt.

    Nach mehrmaligem ein und ausschalten kam die Platte dann auch wieder. Da habe ich gedacht, dass es an der Platte liegt. Also Platte umgetauscht und die neue Verbaut. Nach gut 2 Monaten fing es heute mit zwei BlueScreens wieder an. Und die Platte meldet sich im Bios mit BzBzBzBz ..... Nachdem ich die HDD in meinem anderen Rechner eingebaut habe und diese dort scheinbar einwandfrei funktioniert, bin ich langsam mit meinem Latein am Ende und bitte Euch um Hilfe.

    Was könnte die Ursache der Fehler sein ?! Im Grunde bleiben nur noch zwei Komponenten übrig, die ich bisher noch nicht ausgetauscht habe. Das Gehäuse und die CPU. Ich Probiere einfach mal die Tage aus das ganze ohne Gehäuse aufzubauen. Aber mittlerweile denke ich schon fast, dass es an der CPU liegt !!! Kann das denn wirklich sein ????

    Oder könnten es auch andere Störquellen sein (Kriechstrom über das Netzwerk- oder HDMI-Kabel ?!

    Wie gesagt, ich weiss mittlerweile nicht mehr weiter .....
    Vielen Dank für ein paar Antworten und ggf. Lösungsvorschläge.

    Gruß
    JenGar
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    an der Festplatte liegt es mit Sicherheit nicht.
    Ich tippe darauf, dass Du nach dem Einbau der neuen Mainboards immer vergessen hast, die Mainboardtreiber - vor allem die Chipset-Treiber - zu installieren. Zu jedem Mainboard gibt es eine Treiber CD! Das würde die merkwürdigen Zeichen im BIOS erklären und auch die Bluescreens.
     
  4. #3 JenGar, 04.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2011
    JenGar

    JenGar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das erste, was ich gemacht habe. Ich habe auch die aktuellsten Treiber aus dem Netz geladen. Ebenso habe ich das Bios extra noch geupdated .... Windows war auch auf dem neusten Stand (und wurde nicht drübergenudelt sondern neu draufinstalliert). Es lief ja auch ein paar Wochen .... aber dann plötzlich wieder nicht mehr :( Ich habe auch gelesen, dass einige WD Platten Probleme mit dem abschalten haben (Energiesparmodus). Da habe ich dann die automatische Ausschaltung herausgenommen, brachte aber auch nix.

    Wie gesgat, keine Ahnung was das ist :(

    Aber auf jedem Fall schonmal danke für eine Antwort !! :)

    Gruss
    JenGar
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Gut, dann hast ordentlich gearbeitet! Ist selten genug.
    Natürlich sind die superaktuellen Treiber aus dem Netz nicht immer die Besten! Richtig sind in jedem Fall doe Treiber CDs, die man mit der Hardware bekommt. Und entsprechende Fehler auszuschließen, sollte man zuerst die CDs nehmen (Chipsatz, Graka)

    Was ist mit einem Virenscan mit Malwarebytes? Schon mal daran gedacht?
     
  6. JenGar

    JenGar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke :D

    Hatte die auch installiert. Hmmmmm ... Kann gut sein, dass es daran liegen könnte. Meine Fernsehaufnahmen vom Server ruckten teilweise recht stark, da habe ich angefangen neue Grakatreiber zu installieren. Hat aber leider nichts gebracht :(

    Hatte vorher immer den Avast drauf gehabt. Nun habe ich den von Microsoft installiert (Security Essentials). Neueste Version, neue Signaturen.

    Habe gestern mal testweise alles aus dem Gehäuse gebastelt und laufen lassen und lief. Habe heute wieder alles zusammengeschraubt (nur ohne CDRom) damit mehr platz im Gehäuse ist. Mal sehen obs uU ein Wärme Problem ist, Die Temperatur steigt aber (im Gehäuse) nicht über 31°C. Die CPU läuft so wischen 35 und 45°C.

    Ich versuch hier mal nen bissel rum und melde mich, wenn ich was neues herausgefunden habe :)

    Gruß
    JenGar
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ja das ist gut. Gestern hatte ich z.B. einen Nachbarjungen hier, der seit der Installation von W7 Probleme mit dem Start hat. Das Bild blieb ca, 5 Minuten auf dem Mainboatdlogo stehen. Dann bequemte er sich so langsam zu booten.
    Natüßrlich hatte der Beitzer nichts gemacht! Und doch war seltsamer Weise ein Cardreader eingebaut, den er von einem Kumpel bekommen. Cardreader abgezogen - Rechner startet wieder normal.
    Wollte damit sagen, dass auch bei Bluescreens nicht immer nur die Treiber Schuld sind, sondern auch mal sie Hardware - hier besonders die USB-Anschlüsse!
     
  8. JenGar

    JenGar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Soooooo .... Hallo zusammen (oder eher alleine *ggg*) und einen schönen Samstag (wenn mal das Wetter draussen nicht beachtet).

    Ich habe hier die Tage mal nen bissel rumgewerkelt. Ich habe die letzten originalen Grafikkartentreiber installiert (Inteltreiber und nicht die Treiber von NVidia). Ausserdem habe ich dem Rechner andere Speicher gegönnt (2 x G-Skill RipJaws F3-10666CL7D-4GBRH als Kit mit zusammen 4GB).

    Ich habe den Rechner längere Zeit laufen lassen mit den unterschiedlichsten Programmen und bisher *klopf auf Holz* alles in Ordnung. Selbst die Ruckler bei den Aufnahmen von DVBViewer kommen nicht mehr vor *ggg*

    Schaunwa mal ob es das war :) Kennt einer ein gutes Programm zum "Stresstesten" des Rechners ?

    Dann mal bis die Tage und Gruß
    JenGar
     
  9. Napalm

    Napalm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    OCCT Stresstest
     
  10. JenGar

    JenGar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hallo :)

    Ich wollte mich nach langem rumwerkeln mal wieder melden.

    "Stressgetestete" habe ich die Kiste und auch mal über Nacht laufen lassen. Alles ohne Probleme ...... Bis sich der Rechner dann einfach wieder aufgehängt hat und dann anschliessend sein BzBzBz..... hatte.

    Zwischenzeitlich habe ich nun den Brenner (IDE) gegen ein Blu-Ray Laufwerk (Sata) ausgetauscht und die IDE´s abgeschaltet und dann die Platte als Enhanced laufen lassen. Alles schien perfekt ....... Doch nachdem mir der Gedanke kam, dass alles in Ordnung sei -> Aufhänger -> BzBzBzBz ... :eek:

    Zum Schluss habe ich dann als letzte Hoffnung das Sata-Kabel getauscht. Bisher (1 Woche) kein weiterer Zwischenfall :D

    Ich traue mich schon fast hier nichts dazu zu schreiben :D (garnicht Abergläubisch sei *ggg*). Ich sage jetzt einfach mal, dass es das Kabel war.

    ich habe fertig (mit den Nerven) :cool:

    Gruß
    JenGar
     
  11. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Leider kann man nicht in die elektronischen Bauteile uns deren Treiber und Softwarew hineinschauen und sofort einen Defekt erkannen.
    Viele Probleme erledigen sich durch Austauschen der Komponenten und Treiber (wobei nicht immer der neueste Treiber der beste ist!).
    Warte ab und melde Dich, wenn es wieder hakt.
    Toi,toi,toi!
     
  13. #11 Mr. Maloke, 19.04.2011
    Mr. Maloke

    Mr. Maloke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also ich hatte den Selben merkwürdigen Fehler "bzbzbzbzbz". Mal ging die Platte Wochenlang, mal ist sie ständig verschwunden, weder der Stresstest, selbst der Support von WD wusste eine Lösung, noch sonnst irgendwas brachte mich weiter, selbst den Chipsatz Treiber für meinen X48 Chip, habe ich geupdatet. Keiner konnte mir Helfen und ich war auch schon drauf und dran mein Board zu wechseln, bzw mir ne Referenzplatte zu Kaufen. Aber es war ein Defektes SATA Kabel... manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    !!!Danke!!! :D
     
Thema: Probleme mit meinem HTPC (Blue-Screens, HDD Defekte etc.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. festplatte bzbzbzbzbz

    ,
  2. festplatte bzbzbzbz

    ,
  3. bzbzbzbz hard disk

    ,
  4. festplatte bios bzbzbz,
  5. bzbzbzbzbzbz bios,
  6. festplatte wird als bzbzbzbz erkannt,
  7. festplatte wird nicht mehr erkannt bios bzbzbzbzbz bzbzbzbz,
  8. festplatte bzhzbz error,
  9. #########,
  10. win7 bios bzbzbzbz festplatte,
  11. western digital 10ears 00z5b1,
  12. festplatte zu groß bzbzbz bios,
  13. sata wd bzbzbzbzbz bzbzbz,
  14. BzBzBzBzBzBz,
  15. festplatte bzbzbz,
  16. bzbzbzbzbzbz bzbzbzbzbzbz bzbzbzb,
  17. bzbzbzbzbzbz hdd erkannt,
  18. harddisk bzbzbzbzbzbz,
  19. bios festplatte bzbzbzbzbzbz,
  20. bios asus discos bzbzbzbzbzbz,
  21. bios festplatte bzbzbz,
  22. bzbzbzbz WD bios,
  23. bzbzbzbz bzbzbzbzbz bzbzbzbzbzbz zb zb zb,
  24. 1 sata: bzbzbzbzbz,
  25. gzbzbzbzbhallo
Die Seite wird geladen...

Probleme mit meinem HTPC (Blue-Screens, HDD Defekte etc.) - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PUBG Probleme!

    PUBG Probleme!: Siehe Signatur. Das Spiel stockt und baut nur verzögert Grafikbausteine auf. Liegt es an meiner Hardware? An den Einstellungen? Vielen Dank im...
  4. HDD wird in windows nicht erkannt

    HDD wird in windows nicht erkannt: hallo, seit einer windows Neuinstallation wird meine hdd nicht mehr in windows erkannt, auch nicht in der datenträgerverwaltung...im bios schon...
  5. Problem beim abspielen von Blu-Ray's

    Problem beim abspielen von Blu-Ray's: Moin, ich habe ein Problem beim abspielen von Blu-Ray's. Mir ist bekannt, dass das Abspielen eine Zusatzsoftware benötigt, dafür habe ich mir den...