Probleme mit Externer Festplatte (2x 500GB im Raid 0!)

Diskutiere Probleme mit Externer Festplatte (2x 500GB im Raid 0!) im Datenrettung Forum Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen Ich habe von einem Bekannten eine Externe Festplatte in die Hand gedrückt bekommen, auf der sich haufenweise Fotos und Dokumente...

  1. mslu

    mslu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich habe von einem Bekannten eine Externe Festplatte in die Hand gedrückt bekommen, auf der sich haufenweise Fotos und Dokumente seiner Familie befinden (befanden).

    Es handelt sich um eine Externe LACIE USB Festplatte mit 1TB Speicherkapazität, in dem Gehäuse befinden sich 2x 500GB S-ATA HDD's.
    Jetzt kommts.. die beiden Festplatten sind über einen Software-Raid0-Verbund miteinander verkoppelt. Raid 0 als Datensicherungsplattform.. wohl der Witz des Tages, wusste bis anhin gar nicht dass so etwas überhaupt produziert wird.

    Zur genaueren Fehlerbeschreibung:
    Ich habe die beiden Festplatten ausgebaut und an einem Computer angeschlossen, im Arbeitsplatz wird richtigerweise eine Partition mit 1TB Speicherkapazität angezeigt, die gesamte Ordnerstruktur ist seltsamerweise noch vorhanden, jedoch verlangt Windows eine Formatierung der Festplatte beim Zugriff auf gewisse Dateien, einige Dateien lassen sich problemlos öffnen!

    In der Datenträgerverwaltung wird auch wieder die 1TB "Festplatte" angezeigt (Fehlerfrei), ZUSÄTZLICH wird noch eine weitere Festplatte mit 500GB unzugeordnetem Speicher angezeigt, Windows verlangt eine Initialisierung der Festplatte was ich natürlich nicht gemacht habe.

    Durchgeführte Reparaturversuche:
    Da ich noch nie bei einem Raid 0 Verbund eine Datenwiederherstellung durchgeführt habe bin ich nun ziemlich am Ende meines Lateins..

    - Als erstes habe ich mit Testdisk probiert die Partitionstabelle wiederherzustellen, erfolglos!
    - Danach habe ich mit Ontrack EasyRecovery eine RAW-Datenwiederherstellung (ohne Dateistrukturinformationen) probiert, nach ca. 20 Stunden kam die Meldung "Fehler bei der Festplattenüberprüfung" und das Programm frierte ein!
    - Danach wollte ich verzweifelt einen Checkdisk durchlaufen lassen, jedoch zeigte Checkdisk immer wieder an dass er Ungültige Verzeichnisse löschen würde und ich habe den ganzen Vorgang abgebrochen..

    Mein Freund und ich wären euch über jegliche Art von Hilfe äusserst dankbar, ich bin mit dieser Knacknuss völlig überfordert, das Datenwiederherstellungslabor schätzt die Reparatur auf ca. 2500-3000 Schweizer Franken ein (1CHF=0.697€) weshalb wir gerne jede Möglichkeit ausprobieren würden an die Daten ranzukommen.

    Danke fürs durchlesen
    Grüsse aus der Schweiz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Dann solltet ihr erstmal ermitteln, welche HDD defekt ist und austauschen. Hier mal Lesestoff zu Raid. RAID ? Wikipedia
    Ausserdem, was ist das Problem überhaupt? Geht nichts mehr? Was zeigt das externes Festplattengehäuse an? Handbuch studieren, falls vorhanden.

    Das ist kein Witz sondern sinnvoll. Bei Ausfall einer Platte musst du die defekte Platte ersetzen und hast alles deine Daten, da diese auf beiden Platten gespiegelt werden. Das ist Redundanz.
     
  4. mslu

    mslu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leonixx

    Es geht hier nicht um die Reparatur der Externen Festplatte, sondern um die Wiederherstellung der Daten.

    Ich befürchte du verwechselst Raid0 mit Raid1.
     
  5. #4 Leonixx, 27.04.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ja, hatte ich wohl übersehen :eek:
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Aus welchem Grund sind denn die Daten verloren gegangen und warum wurden die Festplatten aus dem externen Gehäuse ausgebaut?
     
  7. #6 helidoc, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Provokativ: Am einfachsten wäre es, einfach das Backup zurückzuspielen - soviel zum Thema "Salz in die Wunde". Es ist natürlich total unsinnig, ein Raid0 als Datensicherung ohne Backup zu nutzen. Aber das hilft dir nun auch nicht weiter.

    Konstruktiv: Als erstes wüde ich eine 1:1 Kopie der Platten erstellen zB mit dd oder ähnlichen Tools - dazu brauchst du natürlich Platz - aber nur so kannst du sicher sein, dass du die ganze Sache nicht _noch_ schlimmer machst.

    Informativ: Vielleicht schreibst du hier noch genauer, wie die verwendete Hardware heisst. Ich kenne solche Lacie-Dinger nicht, vielleicht findet sich aber mittels näherer Angaben dazu irgendwo etwas. Warum hast du das ganze auseinander gebaut? Oder sind die Platten noch immer im externen Gehäuse... wie muss man sich das genau vorstellen? Ist es denn auch wirklich ein Raid0? Die Modelnummer und/oder genaue Bezeichnung zu nennen wäre durchaus sinnvoll.

    Experimentum: Von mir gänzlich ungetestet - Im Netz finden sich zB irgendwelche Pytonskripte und auch zB Windowstools die auch Raid 0 destripen können (sollen). Suchmuster wäre hier zB. "Raid Recostruct".

    Spekulativ: Besonders grosse Hoffung hätte ich, wenn wirklich eine Platte in einem Raid0 komplett hinüber ist, nicht. Je nach Chunksize wirst du da auch mit diesen Destripern wohl nur sehr kleine Daten retten können.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Probleme mit Externer Festplatte (2x 500GB im Raid 0!)
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Externer Festplatte (2x 500GB im Raid 0!) - Ähnliche Themen

  1. Probleme nur in einem von vielen WLANs

    Probleme nur in einem von vielen WLANs: Hello, finde leider keinen Ansatzpunkt für mein Problem. Mit meinem Laptop (Win 7, alle Updates, nie Probleme, Windows vor einer Woche frisch...
  2. Festplatten Tool unter Win98 ?!

    Festplatten Tool unter Win98 ?!: moin zusammen, suche ein programm, womit man den festplattenstatus mal ansehen kann. habe ja noch einen alten win 98SE rechner und würde mir...
  3. Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel

    Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel: Halle alle zusammen, seit Installation meiner FritzBox 6490 cabel blokiert die Box die freigegeben Ports TCP für aMule 4664 und UDP für aMule...
  4. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...
  5. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...