Probleme mit der Laptop-Kühlung/-Temperatur

Diskutiere Probleme mit der Laptop-Kühlung/-Temperatur im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo modernboard-User, ich hoffe mir kann jemand Fachkundiges weiterhelfen. :) Seit einiger Zeit habe ich bei meinem Notebook Probleme, die ich...

  1. #1 isildur2, 11.08.2009
    isildur2

    isildur2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo modernboard-User,
    ich hoffe mir kann jemand Fachkundiges weiterhelfen. :)


    Seit einiger Zeit habe ich bei meinem Notebook Probleme, die ich auf eine nicht ausreichend starke Lüftung oder andere Hardware-Probleme hinsichtlich der Temperaturregulierung zurückführen würde. Allerdings bin ich kein Experte. ;)
    Zu meinem System:


    Intel Core Duo T2250 @ 1,73 Ghz
    Motherboard Chipsatz Intel Calistoga i945GM/PM

    2 GB Ram
    NVidia GeForce Go 7600 (256 MB)
    Windows XP
    Service Pack 3
    Zu meinem Problem:


    Mein Notebook hat selbst jetzt, wo ich nur Opera geöffnet habe, ständig relativ hohe Temperaturen, würde ich sagen (laut SpeedFan: GPU: 65-70 C - HD0: 40 +x C - Core 0: ca. 52 C - Core 1: ca. 52 C - Core: ca. 65 C). Außerdem arbeitet der Kühler ständig, und das, obwohl ich (schon seit über 2 Jahren) ein aktives Cooling-Pad (mit drei Ventilatoren) habe. Außerdem habe ich in letzter Zeit des Öfteren beim Spielen hardwaretechnisch eigentlich nicht allzu anspruchsvoller Spiele (z.B. CSS) 1-2 mal pro Minute arge Probleme, also eine sehr niedrige FPS-Rate/"Stocken" und ein extremes Arbeiten der Kühlung. Zudem hat sich das Notebook einige Male selbst ausgeschaltet, vor ca. 20 Minuten das letzte Mal, obwohl ich nicht gezockt, Filme geschaut o.ä. hatte und das Cooling Pad die ganze Zeit drunter war.

    Meine Vermutung ist, dass evtl. von Anfang an die Kühlung unterdimensioniert war (obwohl ich das Notebook schon seit Mai 2007 habe und bis Ende 2008 keinerlei Temperatur-Probleme hatte), da ich es selber bei einer entsprechenden Seite im Internet "zusammengestellt" hatte, es sich also nicht um ein komplett standardisiertes System handelte. Oder könnte auch einfach von innen der Kühler verstaubt sein (äußerlich sieht man nichts, auch nach Abnehmen der entsprechenden Verschlussklappe)?

    Falls es tatsächlich der Kühler selber sein sollte. Welchen (nicht allzu teuren) Kühler würdet ihr mir für mein System empfehlen und kann man sowas selber einbauen, wenn man nicht ganz ungeschickt ist? :)
    Vielen Dank schonmal im Voraus,

    isildur.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 11.08.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das deutet sehr stark auf die Annahme hin:
    Gehäuse öffnen und von innen die Kühlausgänge reinigen. Dazu wirst du wahrscheinlich den Lüfter ausbauen müssen, um überhaupt in das Lüftungssystem hinein zu schauen. Gerade auf der Innenseite der Kühllamellen sammeln sich mit der Zeit Wollmäuse an, die dann dazu führen, dass der Lüfter die Abwärme nicht mehr hinaustransportieren kann und somit ständig zu Höchstleistungen gefordert wird.
    Ist das Lüftungssystem hingegen frei und der Lüfter kann die Abwärme ohne Hindernisse abtransportieren, wird er nach Bedarf in der Drehzahl herunter geregelt.

    Notebookkühler kann man leider nicht so einfach austauschen wie bei normalen PCs. Die müssen schon exakt auf die Befestigungsmöglichkeiten und die vorgegebenen Dimensionen/Formen passen. Somit ist die Auswahl kaum grösser als genau das Modell, welches schon verbaut ist.
    Einbauen kann man sowas schon selbst, wenn man in der Lage ist, Schrauben zu drehen, ohne sie zu vernichten. Einziges Problem kann das eventuell notwendige Öffnen des Gehäuses werden, wenn man nicht durch eine Bodenplatte Zugang zu dem System bekommt.
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Entsorge erstmal die Wollmäuse ;)
    Dient der Vermehrung der obigen :D

    Im Ernst: Das ganze Gerät kann verstaubt sein / den Luftstrom blockieren. Da nicht viel Platz im Gehäuse ist, sind die Auswirkungen wesentlich gravierender als bei einem PC.

    edit: zu spät ;( :D
     
  5. #4 isildur2, 11.08.2009
    isildur2

    isildur2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    vielen Dank schonmal!
    Dann werde ich wohl heute Nachmittag, wenn ich etwas Zeit habe, das Ding mal sorgfältig aufschrauben und hoffen, dass ich einiges an Staub finde. ;) Ansonsten würde ich wohl um einen Besuch beim Fachmann nicht umhin kommen.
    Beste Grüße,
    isildur.
    edit (9:25): Ihr habt sehr wahrscheinlich recht gehabt. Ich habe das Ding eben aufgeschraubt, den Kühler rausgenommen und konnte anschließend einiges an Staub entfernen. Man konnte von außen bzw. nach Abschrauben nur der Verschlussklappe garnicht so viel sehen, hätte ich nicht gedacht. ;) Vielen Dank! Ich hoffe, jetzt läuft alles wieder. Das Cooling Pad habe ich auch mal gereinigt.
     
  6. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Du solltest Dir einen Bekannten im Familien- oder Freundeskreis fragen, der einen Kompressor hat oder der jemand kennt, den einen hat. Eventuell hilft auch eine Autowekstatt.
    Gerät aufschrauben und mit der Druckluft ordentlich ausblasen (besonders die Luftschlitze für den Luftaustritt)
    Es gibt auch Druckluft in Dosen (bei MediaMarkt). Ist nicht so effizient wie echte Druckluft, kann aber auch helfen.
     
Thema: Probleme mit der Laptop-Kühlung/-Temperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop kühlen ohne kühler

    ,
  2. laptopkühlung auf höchstleistung

    ,
  3. laptop problem mit kühler

    ,
  4. kühler probleme beim laptop,
  5. compaq nx9010 lüfter läuft ständig,
  6. compaq nx9010 gehäuse abschrauben,
  7. notebook problem kühlung,
  8. notebook ohne temperaturprobleme,
  9. compaq nx9010 videos stocken,
  10. hp nx9010 kühler wechseln,
  11. lüfter bei hp compaq nx9010 läuft dauernd,
  12. laptopprobleme kühlung hp,
  13. hp compaq nx9010 lüfter ausbauen,
  14. temperaturproblem hp compaq,
  15. hp laptop kühlt zu spät,
  16. hp compaq nx9010 diskettenlaufwerk einbauen,
  17. nx9010 lüfter ausbauen,
  18. xp prozessorlüfter ständig ein,
  19. laptop ohne kühlproblem,
  20. extrem starkere laptop kühlen,
  21. mein laptop hat ein ein problem mit der kühlung system was kann ich machen,
  22. kuhlung ausgeschaltet notebook
Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Laptop-Kühlung/-Temperatur - Ähnliche Themen

  1. Laptop startet nicht mehr

    Laptop startet nicht mehr: Hallo, Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Laptop und zwar ist es ein Dell Inspiron 15r 5520. Seit einiger Zeit arbeitet mein Laptop...
  2. Probleme nur in einem von vielen WLANs

    Probleme nur in einem von vielen WLANs: Hello, finde leider keinen Ansatzpunkt für mein Problem. Mit meinem Laptop (Win 7, alle Updates, nie Probleme, Windows vor einer Woche frisch...
  3. Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel

    Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel: Halle alle zusammen, seit Installation meiner FritzBox 6490 cabel blokiert die Box die freigegeben Ports TCP für aMule 4664 und UDP für aMule...
  4. Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-)

    Empfehlung Laptop für ahnungslosen Papa ;-): Hallo Leute. Mein Papa möchte sich gerne einen Laptop kaufen. Da wir leider beide keine Ahnung haben, hoffe ich auf Vorschläge. Preisliche...
  5. Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?

    Gebrauchten Laptop mit Windows Volumen-Lizenz gekauft, was nun?: Hallo zusammen, ich habe im September letzten Jahres einen gebrauchten Laptop gekauft. Windows 10 war ausdrücklich mit dabei und auch schon...