Problem mit neuen Computerteilen

Diskutiere Problem mit neuen Computerteilen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Modernboard Forum, Ich habe mir teile für einen neuen PC gekauft und habe damit nun Probleme. Da die Probleme schon beim testen vor...

  1. #1 PatriciusMagnus, 27.07.2013
    PatriciusMagnus

    PatriciusMagnus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Modernboard Forum,


    Ich habe mir teile für einen neuen PC gekauft und habe damit nun Probleme.

    Da die Probleme schon beim testen vor dem Einbau in das Gehäuse aufgetreten sind, sind im Moment nur folgende Komponenten verbaut:

    Motherboard: Gigabyte Z87X-D3H rev 1.0
    CPU: Intel I5-4570 mit mitgeliefertem Kühler
    RAM: Corsair 8GB-Kit XMS3 DDR3-1333 CL9 2x4GB
    PSU: Seasonic M12II 650W 80+ Bronze

    Wie gesagt ist das Board noch nicht mal im Gehäuse.

    Wenn ich jetzt das System starte, erscheint ein schnelles, sich wiederholendes Piepen von dem Mainboard Speaker. Das piepen hält ca. 10 Sekunden an und dann startet das Mainboard neu. Das ganze wiederholt sich unendlich oft.
    Während der Zeit läuft der Lüfter im Netzteil normal und der CPU Lüfter läuft anscheinend in seiner vollen Geschwindigkeit (Ich glaube das ist normal beim Systemstart?). Beide Lüfter schalten, wie zu erwarten ab, wenn das Mainboard neu startet.

    Der 24 Pin Stecker sowie der 8 Pin Stecker für das Mainboard sind eingesteckt.


    Folgendes habe ich schon versucht und beobachtet:

    Ich habe mehrmals ein CMOS Clear per Jumper und per Batterie herausnehmen versucht.
    Ergebnis: Hat nichts geändert.

    Ich habe ein anderes 8Pin ATX Kabel versucht das beim Netzteil dabei war.
    Ergebnis: Keine Veränderung der Verhaltens

    Ich habe das Netzteil ohne Anschluss ans Mainboard mit einem Multimeter getestet.
    Ergebnis: Alle werte waren wie sie sein sollten.

    Ich habe das Netzteil in einem anderen PC versucht. Dort habe ich daran nur Mainboard und Grafikkarte angeschlossen.
    Ergebnis: hat funktioniert. Das Mainboard des anderen PC hat nicht neugestartet und mit einem Piep das erfolgreiche starten signalisiert. Das Netzteil scheint also im anderen PC zu gehen!

    Ich habe beide RAM Stick herausgenommen und dann versucht zu starten.
    Ergebnis: Gleiches Verhalten!

    Ich habe die beiden Ramsticks einzeln in jeder Kombination getestet.
    Ergebnis: Einer der beiden Sticks zeigt ein anders verhalten. Wenn nur dieser, in egal welchem Slot ist, gibt es nur ein einziges Piepen und das Mainboard startet direckt neu. Der CPU Kühler zuckt während dessen nur einmal kurz (Der neustart kommt auch zu schnell als das er anlaufen könnte). Das ganze wiederholt sich auch scheinbar undendlich oft.

    Wenn ich den anderen der beiden Sticks einzeln versuche habe ich wieder das anfängliche verhalten mit dem schnell wiederholenden Piep.

    Also nochmal in Kurzvorm:
    1. Beide Sticks, Keine Sticks, Nur Stick Nr 1 → schnelles piepen und Neustart nach 10 sek
    2. Nur Stick Nr 2 → ein Piep und Neustart direkt danach

    Dieser verhalten könnte ja bedeuten, das etwas mit dem RAM nicht stimmt. Komisch ist dann aber, dass Stick Nr2 zwar ein anderes Verhalten zeigt aber das System, trotzdem nicht funktioniert.
    Ich kann im Moment leider keinen anderen RAM testen, da ich keine sonstigen DDR3 Sticks oder Mainboards mit DDR3 Slots habe.


    Das war glaub ich alles was ich schon versucht habe.



    Ich entschuldige mich mal für den vielen Text :). Ich wollte euch einfach soviele Informationen geben wie ich kann.

    Ich hoffe Ihr könnt mir bei diesem Problem weiterhelfen, oder mein verdacht des defekten RAM bestätigen. Das wäre mir natürlich lieber als ein Mobo oder CPU defekt.



    Grüße,
    PatriciusMagnus
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    2
  4. #3 PatriciusMagnus, 28.07.2013
    PatriciusMagnus

    PatriciusMagnus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    … Er ist tatsächlich nicht dort gelistet. Nur die 1600 Version des selben Speichers taucht dort auf.

    Kann es das wirklich sein? Das Speicher, der nicht in der Liste auftaucht, nicht funktioniert? Ich habe ja zumindest von einem der beiden Sticks eine andere Reaktion.
    Wenn es das tatsächlich ist, fühle ich mich jetzt total bescheuert, dass ich das nicht vorher überprüft habe.


    PatriciusMagnus
     
  5. #4 xandros, 29.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.334
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn RAM und Mainboard nicht miteinander kompatibel sind, dann funktionieren sie auch nicht zusammen. Mechanisch passen bedeutet nicht zwangslaeufig, dass die RAM-Module auch in diesem Mainboard funktionieren.
    Deshalb veroeffentlichen die Mainboardhersteller diese Speichersupportlisten, in denen alle Riegel aufgefuehrt werden, die getestet wurden und funktionieren.

    (Nicht gelistete Riegel sind entweder nicht getestet oder haben den Test nicht bestanden. Damit hast du eine 50:50-Chance, dass die Wahl falsch ist.)
     
  6. #5 PatriciusMagnus, 29.07.2013
    PatriciusMagnus

    PatriciusMagnus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos.

    Prinzipiell könnte es ja aber trotzdem noch am CPU oder Board liegen, oder kann mir da jemand anhand meiner gegebenen Infos was anderes dazu sagen?

    Ansonsten werde ich mir wohl die 1600 Version, die auf der Liste steht, des gleichen Speichers kaufen und diese Probieren.

    Dann könnten die ja auch mal so eine Liste herausgeben mit allen Riegeln die nicht bestanden haben :D


    PatriciusMagnus
     
  7. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 xandros, 29.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.334
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wuerde einigen Fragen vorbeugen und die Sache sicherlich fuer den Endverbraucher etwas durchsichtiger werden lassen....
    Nur wenn es sich dabei um einen Defekt einer der beiden Komponenten handelt oder der Prozessor nicht korrekt eingebaut wurde....
    Board und Prozessor passen ansonsten zusammen - das sollte also rein von den Komponenten her kein Problem sein.

    (btw: CPU = Central Processing Unit = Zentralprozessoreinheit, somit weiblich und "die" nicht "der")
     
  9. #7 PatriciusMagnus, 29.07.2013
    PatriciusMagnus

    PatriciusMagnus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das meinte ich ja. Das Board und Prozessor zusammen passen weiß ich schon. Ich wollte eher noch wissen ob ich noch irgendwie feststellen könnte ob einer der beiden Defekt ist. Woanders habe ich zb. gelesen, dass das Mainboard gar nicht erst Piepen würde, wenn der CPU defekt wäre.

    Mittlerweile habe ich auch auf dieser englischen Wikipedia Seite eine Tabelle mit AMI beep codes gefunden (Das Mainboard benutzt AMI BIOS). Die hat ein paar bessere Beschreibungen als andere dieser Tabellen.
    Power-on self-test - Wikipedia, the free encyclopedia
    Dort sehe ich zb.:

    Beeps Meaning
    1 Memory refresh timer error
    12 Motherboard does not detect a RAM module (continuous beeping)

    Die beiden passen wirklich zu meinem Problem und deuten auch beide auf die Speicher Sticks, oder eben die Speicherbank auf dem Mainboard.
    Ich finde es allerdings immer noch komisch, dass ich nur von einem der Sticks eine andere Reaktion bekomme.


    PatriciusMagnus
     
Thema:

Problem mit neuen Computerteilen

Die Seite wird geladen...

Problem mit neuen Computerteilen - Ähnliche Themen

  1. Neue CPU und alles was folgen muss (VR)

    Neue CPU und alles was folgen muss (VR): Hallo zusammen, alle paar Jahre zieht es mich auf diesen entfernten Berg um mit den weisen Orakeln zu sprechen. Dieses Jahr ist das Thema VR....
  2. Win98SE Netzteil Problem

    Win98SE Netzteil Problem: moin zusammen, habe mal ein neues bzw. anderes netzteil in meinen win98SE rechner eingebaut. jetzt fährt der rechner aber nur noch bis zum...
  3. FPS einbrücher mit neuer Asus Geforce GTX 1060 Turbo

    FPS einbrücher mit neuer Asus Geforce GTX 1060 Turbo: Hallo, Ich habe ein Problem mit meiner neuen GTX 1060. Im Spiel gibt es dauernd Mini-ruckler, die teilweise auch mehrere Sekunden andauern. GPU-Z...
  4. Problem mit Grafikkarte?!

    Problem mit Grafikkarte?!: Hallo die Herrschaften, ich hab ein kleines Problem. Und zwar habe ich eine Grafikkarte (Gainward Geforce Gtx 285) geschenkt bekommen. Hab...
  5. Win 7 Pro oa system neu aufsetzten - lizenzschlüssel ungültig?

    Win 7 Pro oa system neu aufsetzten - lizenzschlüssel ungültig?: Hallo, hab meiner freundin ein gebrauchtes notebook im netz gekauft: hp probook 6560b win 7 pro oa x64 i5-2410M intel hd 3000 4 gb ram erstmal...