Problem? Fast alles ...

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Deco, 31.03.2014.

  1. #1 Deco, 31.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2014
    Deco

    Deco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend lieben Community,

    ich möchte kurz mein System vorstellen und meine Probleme schilder. Mittlerweile bin ich und meine Kollegen recht ratlos. Vielleicht habt ihr eine rettende Idee?


    System:
    Intel I5 2500 @ 3,3 Ghz
    Asus Mainboard P8Z68-VLX
    8 GB DDR3 Ram von Mushkin
    60GB SSD Mushkin
    1 TB HDD SeaGate
    Gainward GTX 560
    700W Netzteil

    Zur Geschichte:
    Das System lief einwandfrei bei meinem Kollegen, ich übernahm dann das Gehäuse, Netzteil, Mainboard + CPU und Grafikkarte. Alle fehlenden Teile besorgte ich bei einem Onlinehändler für PC Hardware.

    So nun zu den Problemen:
    Alle Teile wurden zusammen gesetzt und auf die SSD wurde Win 7 64 Bit Professionell installiert. Soweit so gut. Dann die Fehler:

    - Der PC lässt sich nur nach mehrmaligen On/Off switchen des Netzteils starten, bootet bis ins BIOS und braucht dann noch einen Neustart bis zu Windows
    - nach rund 3-7 Minuten erfolgt ein Bluscreen "Windows detected a Problem...." kein Fehlercode
    - nach Neustart läuft dann alles soweit flüssig.
    - beim Spielen kommt nach einer Zeit ein Blackscreen mit
    der Fehlermeldung "Der Anzeigetreiber nvlddmkm reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt."

    --> Im Ereignisprotokoll sind weitere diverse Fehler aufgetaucht, einige scheine noch auf mangelnde Treiber zurückzuführen.

    Netzteil, Lüfter wurden schon getestet, auch mit anderen treten die Fehler auf. Ram Test mit Linux führte zum Neustart ...
    Jedoch wird er erkannt und angezeigt.


    Vielleicht hat einer ja von euch eine Idee?
    Spekulationen mit Masseproblemen, defekten Mainboard (Warum auch immer, ich habe es vor dem Umbau ja "laufen" sehen) kursieren auch schon....

    Hilfe :D

    Liebe Grüße, Basti


    Edit: Wenn das System dann einmal läuft, kann ich alles benutzen und spielen bis zum Blackscreen
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 31.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Fehler beim RAM-Test zeigt bereits, dass der RAM offensichtlich mit dem Mainboard nicht korrekt zusammenarbeitet.
    Generell: Nachsehen, ob der RAM in der Speichersupportliste des Mainboards steht. Ist er darin vorhanden, kann es ein RAM-Defekt sein. Ist er in der Liste nicht vorhanden..... nun, da gibt es zwei Moeglichkeiten. Eine davon ist, dass der RAM nicht mit dem Mainboard funktioniert.
    Da spielt es dann auch keine Rolle, dass der RAM erkannt und angezeigt wird.
    Die Fehler sollten behoben werden. Ein System, welches im Betrieb Fehler aufweist, kann nicht stabil funktionieren. Die BCCodes, Quellen und Beschreibungen helfen dabei die Ursachen einzugrenzen.
    mangelnde = fehlende oder = fehlerhafte/falsche Treiber?
    Fehlende Treiber heissen nur, dass die entsprechende Komponente nicht verwendet werden kann. Fehlerhafte/falsche Treiber heissen, dass die Komponenten nur eingeschraenkt oder eben nicht korrekt funktionieren und Systemfehler ausloesen koennen.
    Das Netzteil wuerde ich mal in einem Shop testen lassen. Meist ist das in wenigen Minuten (kostenfrei) erledigt, wenn die Fachhaendler ihr Netzteil-Tester anschliessen und vom Display bereits die Leistungen auf den einzelnen Adern ablesen koennen.
     
  4. Deco

    Deco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    "Das Netzteil wuerde ich mal in einem Shop testen lassen. Meist ist das in wenigen Minuten (kostenfrei) erledigt, wenn die Fachhaendler ihr Netzteil-Tester anschliessen und vom Display bereits die Leistungen auf den einzelnen Adern ablesen koennen"

    -> Wurde gemacht, soweit alles i.O.; Selbst ein neues Netzteil zeigte selbige Symptome

    Zur Ram-Kompatibilität steht folgendes auf der Website:
    4 x DIMM, Max. 32GB, DDR3 2200(O.C.)/2133(O.C.)/1866(O.C.)/1600/1333/1066 MHz Non-ECC, Un-buffered Memory
    Dual Channel Memory Architecture
    Supports Intel® Extreme Memory Profile (XMP)
    * Hyper DIMM support is subject to the physical characteristics of individual CPUs.
    * Refer to ASUS or user manual for the Memory QVL (Qualified Vendors Lists).
    * Due to CPU behavior, DDR3 2200/2000/1800 MHz memory module will run at DDR3 2133/1866/1600 MHz frequency as default.


    Dann passt doch mein Mushkin 8GB 1600Mhz, oder?
     
  5. #4 xandros, 31.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nach den technischen Spezifikationen, die du da genannt hast....
    ABER: Steht die Modellnummer des RAM auch in der von Asus fuer das verwendete Mainboard bereitgestellten Memory-QVL?
    Wird der RAM darin aufgefuehrt, dann hat Asus den RAM auf dem Board erfolgreich getestet.
    Ist der RAM darin nicht aufgefuehrt, wurde er entweder nicht getestet oder er wurde getestet und ist durchgefallen... (Was davon zutrifft, wird der Endverbraucher nicht erfahren!)

    Daneben ist der Speichercontroller nicht auf dem Mainboard, sondern in deinem Prozessor untergebracht.
    Dementsprechend ist unter ARK | Intel® Coreâ„¢ i5-2500 Processor (6M Cache, up to 3.70 GHz) zu finden:
    Memory types = DDR3-1066/1333
    Der Speichercontroller kann mit 1600MHz-RAM erst einmal gar nichts anfangen. In der Kette der beteiligten Bauteile (RAM und Controller) bestimmt das langsamere Element (hier der Controller) die maximale Speichertaktfrequenz. Der RAM wird also auf 1333MHz heruntergetaktet und laeuft damit zunaechst nicht mit der von Mushkin vorgesehenen Taktung und ausserhalb der offiziellen Spezifikationen. (Ob dieser RAM das mag oder nicht, kann man mangels Modulnummern nicht sagen. Teilweise geht es, teilweise geht es mit manuellen Anpassungen, teilweise geht es nicht.)
    Ergo: Modulnummern der Riegel vom Aufkleber/Aufdruck ablesen oder per Software auslesen lassen und mit der Memory-QVL von Asus vergleichen. Im Zweifel RAM austauschen und auf 1333MHz-RAM (z.B. Corsair, G.Skill, Kingston oder GEiL) ausweichen.
     
  6. Deco

    Deco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guter Hinweis, danke!

    Der Ram ist nicht gelistet.... Zudem sind einzelne 8GB Riegel
    kaum bis garnicht vertreten, ich denke er geht wieder
    zurück.

    Leider habe ich keinen Ersatz, um ihn als alleinige Fehlerquelle auszuschließen
     
  7. #6 Icedaft, 31.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  8. Deco

    Deco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, der Ram ist leider nicht gelistet.
    Ich drucke mir die Liste aus und gehe damit in ein Fachgeschäft, mal sehen, was sie dort haben.

    Der jetzige Mushkin geht wieder zurück, dank dem 14 tägigen Widerrufsrecht bei online Bestellungen
     
  9. #8 Icedaft, 01.04.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Deco

    Deco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach einer fachlichen Beratung eurerseits und eines freundlichen Mitarbeiters eines Elektronikfachgeschäftes, entschied ich mich für den selben Ram,
    den mein Kollege damals auch mit den Komponenten betrieben hatte.
    2x 4 GB Corsair Vegeance CL9 1600



    Jedoch bleiben die Probleme beim Einschalten des Systems bestehen.
    Kann das jetzt nur noch ein Mainboard defekt sein?

    Zudem schmeißt mich das Spiel "DayZ" dauernd auf den Desktop, das Spiel läuft jedoch im Hintergrund weiter und lässt sich nur mit dem Taskmanager beenden.
    Folgende Fehlermeldung tritt auf:

    "Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt."


    Die Grafiktreiber sind alle aktuel, die Karte habe ich mittlerweile 2x komplett neu installiert, dasselbe Ergebnis.

    Den entsprechenden BIOS-Flash habe ich auch schon drüber laufen lassen...

    Bin langsam echt ratlos! Das System lief doch bei meinem Kollegen ohne Probleme, selbst mit dem o.g. Spiel.

    Gruß, Basti
     
  12. #10 Icedaft, 03.04.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Hast Du das Netzteil testen lassen und welches ist es genau ( Hersteller, Typ)?
     
Thema:

Problem? Fast alles ...

Die Seite wird geladen...

Problem? Fast alles ... - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  3. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  4. Windows Server 2012R2 Problem

    Windows Server 2012R2 Problem: Moin, wir haben das Problem, das bei Aufforderung das Benutzerpasswort zu ändern in der Windowsumgebung, die Fehlermeldung: "Das System hat...
  5. Problem mit Sims 2

    Problem mit Sims 2: Hey ich habe Sims 2 auf meinem Laptop installiert, ist schon länger her. Ich habe verschiedene Erweiterungspacks gekauft und installiert habe fast...