probeleme beim Hochfahren + bios-meldung + abstürze

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von cenergy, 07.09.2008.

  1. #1 cenergy, 07.09.2008
    cenergy

    cenergy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir Ende letzten Jahres selber einen neuen PC zusammen geschraubt und leider immer wieder kleinere bis große Probleme und konnte bishe rnoch nicht die Ursache finden, deswegen frage ich mal hier:

    Hardware: Q6600, 2 GB DDR 2 Kingston HyperX, GF 8800 GT, Asus P5K-C, zusätzlich eingebaut: M-Audio Soundkarte, WLAN PCI-Karte, diverse USB-Geräte, Raptor 74GB Festplatte, 550 Watt Netzteil
    OS: Windows XP Professionell

    Problem1: Beim Hochfahren tritt (meist beim Kaltsart, manchmal auch wenn warm) hin und wieder der Fehler auf, dass sobald das Windows XP-Logo erscheint, dieses nur gaaanz schwach leuchtet und der Rechner stehen bleibt. Er scheint also GENAU in dem Moment stehen zu bleiben, in dem das Logo geladen wird. Nach einem Druck auf die Reset-Taste wiederholt sich das manchmal nochmal, beim 2. oder 3. Anlauf startet er aber ganz normal.

    Problem 2: Ich hatte jetzt bereits bei 2 Arcade-Spielen der neuesten Generation (Colin Mc Rae etc.) Probleme mit Abstürzen, das eine friert immer ein und ich komm nur noch mit Reset weiter. Danach sagt mir das (AMI-) BIOS dann "Settings wrong", teilweise piepte es auch (1x lang, 3 mal kurz - Grafikproblem). Nach einem Kaltstart ist jedoch alles wieder in Ordnung erstmal. Bei dem anderen steigt er einfach aus mit der Fehlermeldung "Memory Acess Violation", sieht da also eher nach RAM aus.

    Ich habe bereits folgendes getan (!):

    -Grafikkarte getauscht (aber nicht bei Problem 2, da ich mit der alten garnicht spielen konnte, war ne billige),
    -Grafikkartentreiber neu installiert / aktualisiert
    -Temperatur der Grafikkarte überprüft (ist auch NICHT übertaktet)
    -Memtest86 via Bootimage ausgeführt (jedoch "nur" 2 Stunden, keine Fehler festgestellt)
    -BIOS update gemacht, Rechner auf Standardtakt gesetzt (hab ihn normalerweise auf 3 GHZ übertaktet, daran liegts aber wohl nicht)
    - ein Wärmeproblem lässt sich wohl ausschliessen da das Problem genauso bei 15 °C Raumtemperatur bei bei 30 °C auftritt, verschiedene Lüfterdrehzahlen bewirken auch nichts bzw. das Problem beim Hochfahren ist ja auch beim Kaltstart
    -Netzteil dürfte genug Saft haben, hat 550 Watt

    Mir fallen jetzt spontan noch 3 Ursachen ein, die ich aber nur schlecht testen kann.

    A) Windwos defekt, wobei der Hochfahr-Fehler bereits am Anfang nach der frischen Installation auftrat. Zur NOT installier ich es neu, wäre nur tagelanger Aufwand leider da ich uglaublich konfigurierhungrige Anwendungen installiert habe..

    B) Mothrboard defekt (kann ich das testen ohne es zu tauschen?!)

    C) Evtl. doch ein RAM-defekt der beim Memtest nicht gefunden wird?


    Vielleicht hat einer ja noch Ideen....

    viele Grüße

    Chris
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 michael1000, 08.09.2008
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    könnte mir ein Treiberproblem (falscher, fehlerhafter oder fehlerhaft installiert) vorstellen...
    Ebenso ein KompatibilitätsProblem mit den Rams könnte eine Ursache sein?! Beim Hersteller mal nachsehen, welche geeignet sind und zudem ein Update des Chipsatzes in Betracht ziehen.
    Der Chipsatz bestimmt welche Komponenten auch richtig funktionieren!

    Dann vielleicht deine "so konfigurierhungrige Anwendungen" mal entfernen, mit Ccleaner säubern und dann testen wie es sich dann verhält..
    PCI-Geräte (Sound, ect..) versuchshalber entfernen und erstmal nur mit dem notwendigem starten!

    Netzteil ist okay? Welches ? Wie stark?
    Gruß Michael
     
  4. #3 cenergy, 08.09.2008
    cenergy

    cenergy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael ;-)

    Danke für die Ideen! Also das ist so hier...ich habe einen Ar... voll Audioanwendungen installiert inklusive mehrere Soundkarten (intern für MSN, intern für Cubase, also Aufnahme, eine externe wenn ich mal den Rechner mit nehme zum Aufnehmen, Midi-Interface für Keyboard...), dann 20GB für Everquest, wo ich im Moment keine Platte hätte das zu sichern und diverse XP-Mods damit die Soundanwendungen richtig laufen weils da auch immer mal wieder Probleme gibt....dann das ganze Office-Internet-Spektakel, Audio-Aufnahmen gigabyteweise usw..

    Ja und ich weiß eigentlich schon zuviel für EIN Windoof, irgendwann blockiert sich alles gegenseitig...

    Daher werd ich wohl nicht drum herum kommen doch mal nen Schnitt zu machen und mir nach der Neuinstallations-Orgie nen Image auf ne externe Platte zu machen die es noch zu kaufen gilt wenn ich so recht drüber nachdenke...

    Aber ich werde zunächst mal deine Tips befolgen!

    -Also Registry-Cleaner führe ich regelmässig aus.

    -Mit dem RAM wäre eine Idee, das bringe ich morgen mal in Erfahrung (muss mal schauen welche Taktung genau drin sitzt, ist nen Kingson HyperX)

    -Das Netzteil hat 550 Watt von Chieftec.
    Da das Problem von Anfang an bestand würde ich tippen das es nicht defekt ist aber kann man das prüfen wieviel Leistung das noch abgibt, gibts da einen Lasttest?

    -ChipsatzTreiber werde ich morgen auch mal schauen obs da mittlerweiel einen neueren gibt!

    -alle nicht lebenswichtigen Gerät entfernen steht dann auch mal auf der to-do-liste :)

    Ist halt immer nen Glücksspiel weil der Fehler manchmal tagelang nicht auftritt ;-)


    vielen Dank schonmal, ich melde mich morgen bzw. heute wenns hell ist wieder dazu ;-)

    Chris
     
  5. #4 cenergy, 06.10.2008
    cenergy

    cenergy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Problem gelöst

    Hallo, nun wollte ich wenigstens noch die Lösung meines Problems posten.

    Gestern wurden die Hänger im Game immer schlimmer und ich bemerkte dass irgend ein Lüfter immer lauter wurde.

    Nach mehrmaligen Neustart ging der Rechner schließlich aus und ließ sich auch nicht mehr starten. War auch gut so, denn beim Aufschrauben des Gehäuses kam mir eine unglaubliche Hitze entgegen. Die Grafikkarte war kurz vor der Kernschmelze =)

    Problem: Grafikkartenlüfter ausgeschlagen bzw. schwergängig (nach einem Dreiviertel-Jahr!) und letztendlich stehen geblieben. Grafikkarte massiv überhitzt und durchgebrannt.

    Zum Glück hat der Rest alles überlebt und ich hatte noch eine Billigkarte (passiv) hier. Die schafft zwar nicht viel aber alle Spiele laufen alle ohne Abstürze nun, auch wenns mehr ne Diaschow ist =)

    Vermute die GeForce hatte schon vorher einen weg, denn alle Probleme sind nun verschwunden. Auch dieser "Start-Bug" beim Hochfahren, Bios-Gebären etc.

    Habe nun auch shcon öfters von Problemen mit der 8800 GT gehört und werde mir als nächstes wohl statt wieder Nvidia die HD4870 kaufen, also mal AMD ausprobieren. Hoffe nur die verträgt sich dann mit dem Konkurrent in Form meiner Intel-CPU :)

    viele Grüße, Chris
     
  6. MeXxX

    MeXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    RE: Problem gelöst

    Du hattest
    1. Wahrscheinlich noch eine der ersten GF 8800GT wo noch die schwachen Lüfter drauf waren
    2. Die Lüfter wurden nach kurzer Zeit von NVIDIA überarbeitet!
    3. Ich habe zwei Geforce 8800GT eine mit einem alten und einen mit einem neuen Lüfter und die laufen einwandfrei (Ausnahmen bestätigen die Regel!)
    4. NVIDIA ist weiterhin Marktführer, ich kann Dir die 9800GTX empfehlen oder ne GTX260 oder GTX280
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    RE: Problem gelöst

    Recht hast Du! Und der Vorschlag ist OK. Die 9800er ist eine Karte mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Leider habe ich meine gekauft, als sie noch sehr teuer war X( habe es aber nicht bereut.
     
  8. #7 cenergy, 06.10.2008
    cenergy

    cenergy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also.. meine 8800Gtr hatte nen Zahlmann-Lüfter, dachte das wär schon der überarbeitete , ist ja nun auch unerheblich ^^

    Ja ich steh wenn dann zwischen der HD 4870 und der GTX 260. Sind ja beide fast identisch von der Leistung und deutlich schneller als die 9800 wenn ich richtig weiß...
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. MeXxX

    MeXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Dann hattest du doch einen überarbeiteten ;)
    Aber Zalman steht normalerweise für Qualität, will damit eigentlich auch nur sagen, dass die GraKa trotz deines Schadens ein super Modell ist!

    Also die 9800GTX ist schwächer als die 4870 aber auch ein bisschen billiger.
    Die GTX260 ist meineserachtens stärker als die 4870.

    Ich würde mich für eine NVIDIA entscheiden (ich bin aber voreingenommen, weil ich totaler NVIDIA Fan bin :D)
     
  11. #9 cenergy, 07.10.2008
    cenergy

    cenergy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Na ja war wohl nen typisches Montags-Modell...

    Ich schau erstmal wann meine 8800 GT wieder kommt....die wurde nämlich eingeschickt...

    Ich hoff die Stellen sich da nicht an...wenn sie getauscht wird denk ich kommt sie bei Ebay rein und vielleicht wirds ja dann doch ne GTX260. Eigentlich steh ich ja auch auf Nvidia (aber nicht weiter sagen) ;-)
     
Thema: probeleme beim Hochfahren + bios-meldung + abstürze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bios meldungen beim hochfahren

    ,
  2. asus pro58s lüfter regeln

Die Seite wird geladen...

probeleme beim Hochfahren + bios-meldung + abstürze - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...
  5. Probleme beim Herunterfahren

    Probleme beim Herunterfahren: Hallo wie im Titel schon angemerkt fährt mein PC seit langer Zeit schon nicht mehr normal herunter. Nun zum folgenden Problem: Sobald ich auf...