Plötzliche Veränderung der Taskleiste und erhöhte GPU Temperatur

Diskutiere Plötzliche Veränderung der Taskleiste und erhöhte GPU Temperatur im Windows 7 Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hi Community, ich hatte mir vor etwa 2 Monaten einen PC zusammengebaut und bisher lief alles reibungslos. Allerdings hatte ich bisher 2 Mal...

  1. Basu

    Basu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Community,

    ich hatte mir vor etwa 2 Monaten einen PC zusammengebaut und bisher lief alles reibungslos. Allerdings hatte ich bisher 2 Mal folgendes "Problem": Das Aussehen der Desktop Taskleiste veränderte sich für ca. 2 Minuten plötzlich und sah ähnlich der von Windows 98 aus.

    Obendrein kam ein leichtes Fiepen aus dem Gehäuse. Der Bildschirm flimmerte leicht und wenn ich aufstand und aus einem anderen Winkel auf meinen Monitor schaute, sah man das Flimmern extrem. Ich vermute, dass es an der Grafikkarte (Gtx 660 ti) liegt. Hatte deshalb gleich mal mit HWMonitor mein System überprüft. Die Temperatur meiner GPU lag bei 48 (normalerweise ca. 30 im idle). Nach eben diesen 2 Minuten hörte das Fiepen auf, die Temperatur normalisierte sich wieder und das Aussehen der Taskleiste wechselte wieder zum typischen Windows 7 Design.

    Weiß da jemand Rat? Ist das vielleicht nur ein Grafikkartentreiberfehler oder ein typischer Windows 7 Bug?

    mfg Basu
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Deinstalliere die Treiber für die Grafik und nimm einen neuen. Suche zuerst bei dem Hersteller der Graka (Nvidia ist ja nur der Chip-Hersteller). Wenn die keinen eigenen Treiber haben und Dich auf die HP von Nvidia umleiten, nimmst Du dort einen. Achte auf das Betriebssystem (32 oder 64bit!)
    Überprüfe auch den Sitz der Karte auf dem Mainboard und den Sitz der Stromstecker an der Karte und die Kabel.

    Auf jeden Fall sollte der Rechner auch mit Malwarebytes überprüft werden. Es könnte sich auch um einen Virus handeln!
     
  4. #3 Leonixx, 06.01.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ein sogenanntes Spulenfiepen ist auch bekannt. Ob das auch bei deiner Grafikkarte der Fall ist, kann ich nicht sagen. Das unregelmäßige fiepen und die Anzeigeprobleme sprechen aber dafür.
    Von welchem Hersteller ist die Graka? (nicht Nvidia ist der Hersteller, sondern zum Beispiel Gigabyte)
     
  5. Basu

    Basu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    danke für die schnelle Antwort von euch. Meine Grafikkarte ist von EVGA. Auf der Website wird zurzeit als neuester Treiber der 310.70 angeboten. Man wird nicht direkt zur nvidia Website umgeleitet, sondern kann diesen gleich dort herunterladen. Aber ich denke, dass es keinen Unterschied macht, wo man den Treiber herunterlädt, oder?

    Der neueste zertifizierte Treiber 310.90 ist übrigens gestern veröffentlicht worden, allerdings nur auf nvidias Website. Also werde ich zuerst einmal diesen installieren.

    @Sigi Ich werde deinen Rat befolgen und sämtliche Kabel überprüfen. Aber wieso meinst du, könnte es sich um einen Virus handeln? Ich habe ein relativ gutes Antivirenprogramm namens ESET NOD32, mit dem ich bisher nie Probleme hatte. Lassen sich solche speziellen Viren nur durch Malwarebytes finden? Und würdest du mir direkt zu der Software raten, die du mir geschickt hast oder gibt es noch bessere Alternativen? Hat ja nicht gerade gute Bewertungen bekommen :S
     
  6. #5 Leonixx, 06.01.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Der Treiber für die Graka solltest du unbedingt NUR von der Herstellerhomepage, also EVGA runterladen und installieren. NVIDIA liefert lediglich den Referenztreiber. Manche Hersteller von Grakas verändern diesen aber für ihr Produkt. Deshalb kann der Referenztreiber auch zu Problemen führen.

    Also, NVIDIA Treiber runter und EVGA drauf.
     
  7. Basu

    Basu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann hätte ich jetzt die (doofe) Frage: Kann ich einfach den Treiber auf der EVGA Website herunterladen und draufinstallieren, ohne vorher den anderen Treiber von nvidia derselben Version zu löschen? Also wird der Treiber automatisch entfernt und durch dieselbe Version von EVGA ersetzt? :confused:

    Ich bin nur verwirrt, weil beide Treiber 310.70 sind.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Leonixx, 06.01.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Deinstalliere zuerst den Nvidia Treiber. Dann den EVGA. Könnte sein das dies der NVIDIA Referenz Treiber ohne Veränderung ist, ist aber nicht gesagt.
     
  10. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ja richtig, erst den alten deinstallieren, aber Du kannst das Pech haben, dass Windows nach dem Hochfahren denselben Treiber wieder von alleine installiert.

    Und ja, Malwarebytes ist speziell. Das hat wenig mit den üblichen Virenscannern zu tun. Malwarebytes findet sehr viel, was die anderen nicht finden.
     
Thema: Plötzliche Veränderung der Taskleiste und erhöhte GPU Temperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vista plötzlich veränderte taskleiste

    ,
  2. optik der taskleiste bei vista plötzlich verändert

    ,
  3. taskleiste windows 98 plötzlich design

    ,
  4. windows 7 erhöhte grafik temperatur,
  5. gpu typische temperatur,
  6. plötzliche veränderung von windows taskleiste
Die Seite wird geladen...

Plötzliche Veränderung der Taskleiste und erhöhte GPU Temperatur - Ähnliche Themen

  1. Plötzlich SYNTP.SYS Fehler

    Plötzlich SYNTP.SYS Fehler: Hallo, hatte das erste Mal in meinem Leben einen syntp.sys Fehler. Muss ich da was machen? Oder macht das mein Betriebssystem selber?
  2. CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN

    CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN: Hallo, ich nenne ihnen zunächst erstmal meine Komponenten: Mainboard: ASRock Z77 Pro4 (BIOS Version: P1.80) CPU: Intel i5 2500k (4 Kern, 3,3 GHz)...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Taskleiste defekt???

    Taskleiste defekt???: Ich habe mir für günstiges Geld einen Rückläufer - PC mit Windowa 10 gekauft (Neupreis 900 Euronen). Habe ihn erst ein paar Tage und nun blinken...
  5. Starkes piepen nach GPU wechsel

    Starkes piepen nach GPU wechsel: Guten tag, Ich habe mein PC selber zusammengestellt und gebaut habe heute ca. 1 jahr später eine neue GPU bekommen und wollte sie verbauen hat...