PC-Zusammenstellung

Diskutiere PC-Zusammenstellung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo leute Ich habe jetzt endlich beschlossen dass es zeit is mir einen neuen Rechner zuzulegen. Allerdings bin ich bei den aktuellen...

  1. #1 w-stefan, 07.04.2011
    w-stefan

    w-stefan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute

    Ich habe jetzt endlich beschlossen dass es zeit is mir einen neuen Rechner zuzulegen. Allerdings bin ich bei den aktuellen Spezifikationen nicht mehr up-to-date. Hab mir jetzt mal nen Rechner zusammengestellt von dem ich glaube, dass er "zufriedenstellend" ist. :rolleyes:

    Bitte sagt mir was ihr von der konfig haltet, ob die Komponenten überhaupt zusammenpassen und ob/was ihr verändern würdet.

    CPU: Intel Core i5 2400 (3,1GHz)
    Mainboard: Asus P8P67 Rev. 3.0
    Grafikkarte: Noch nicht ganz sicher,
    - Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom, 2048MB
    - oder etwas kleiner: Gainward GeForce GTX 560 Ti
    RAM: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
    Netzteil: Be Quiet! PurePower L7-530W 530 Watt, 87%
    Festplatte: 1000GB Samsung SpinPoint F3 (HD103SJ)
    Laufwerk: Samsung SH-S223C
    Gehäuse: Akasa Raptor Midi Tower

    Würd mich über Kritik/Anregungen freuen.

    Hätt auch noch drei Fragen:
    Hab ich noch ein wichtiges Bauteil vergessen?
    Reicht mir das Netzteil für die Konfiguration aus oder brauch ich ein Stärkeres (wieviel watt?) ?
    Meint ihr dass alles in das Gehäuse passt oder werde ich da Platzprobleme bekommen?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 07.04.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    1) bist du im CAD-Bereich taetig oder wofuer diese Masse? Die Haelfte ist derzeit noch absolut ausreichend..... (Aber bitteschoen, die aktuellen Preise sind ja geradezu einladend fuer diese RAM-Dimensionen)

    2) stehen die Module in der QVL des Mainboards? (Ich hab nicht nachgeschaut, aber darauf wuerde ich schon wert legen!)
     
  4. #3 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich würd dir zu nem 600 Watt Netzteil raten.
    Die Komponenten sollten zusammenpassen...einfach auf den Prozessorsockel achten.

    Die Konfig. find ich gar nicht mal so schlecht...was haste damit vor und wieviel zahlst du für alles?
     
  5. #4 w-stefan, 08.04.2011
    w-stefan

    w-stefan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    @xandros: nein ich bin nicht im CAD-bereich tätig. nur ich dachte wegen 20 euro mehr mach ich mir da jetzt keinen kopf und kauf halt gleich den größeren.
    zum zweiten: Was ist QVL und wo finde ich raus ob das Mainboard das unterstützt?

    @paintloud: ok. das stärkere netzteil hatte ich fast schon vermutet.
    Also ich wollte mir eigentlich nen Allrounder zusammenstellen, mit dem ich gut arbeiten kann und der auch die neueren Spiele verträgt. Hauptsächlich geht es mir einfach darum, mir einen Rechner zuzulegen, mit dem ich die nächsten paar Jahre gut zurechtkomme und mir nicht schon nach zwei Jahren einen neuen kaufen muss.
    Kosten sind so ca. 900 Euro (Mit der größeren Grafikkarte). Bei der anderen Grafikkarte sinds halt dann so 60 Euro weniger.

    Danke für eure Hilfe

    Stefan
     
  6. #5 Paintloud, 08.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    QVL steht für Qualified Vendor List und ist eine Liste zum Mainboard wo die möglichen Speicherkonfigurationen aufgelistet sind.

    Noch zum PC: zum arbeiten reicht der allemal für mehrere Jahre, bei Spielen sollte er noch gut 2 Jahre genügen wenn du nicht gerade hohe ansprüche hast ;)
     
  7. #6 Maximum, 08.04.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Würde vllt noch den geringen Aufpreis zum i5 2500K nehmen, wenn du ein wenig vom Übertakten hast. Dadurch kannst du, zumindest was die CPU angeht, mindestens nochmal 20% mehr Leistung rausholen, in der Zukunft. Der 2400er hat keinen freien Multiplikator, kann somit nicht übertaktet werden...
    Außerdem bitte kein Be Quiet!-Netzteil... So einige User hier haben ihre Erfahrungen mit Be Quiet! gemacht und werden diese nicht gerade wiederholen wollen!! Im schlimmsten Fall ergeht es dir wie "Opa" (ein User hier), dessen kompletter PC wegen einem Be Quiet!-Netzteil kaputt gegangen ist, er hat nicht mal Ersatz bekommen ;)
    Also greif lieber zu Coolermaster oder Superflower, wenn's gern mal ein wenig mehr Qualität sein darf, dann zu Cougar oder Corsair. Wattzahl ist völlig ausreichend, 600W sind hier völlig überdimensioniert, wenn du nicht gerade vor hast, in Zukunft eine 2. Graka im SLI zu betreiben.
    Ansonsten ist die Zusammenstellung gut.
     
  8. #7 stockcarpilot, 08.04.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.140
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
  9. #8 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hat zwar keinen freien Multiplikator aber kann trotzdem übertaktet werden. Oder meinst du das geht nur mit dem Multip. lol?
    Da gibts auch noch die FSB :) obwohl dann das ganze System etwas mitgetaktet wird aber umso besser ^^


    Die gute alte Unterschätzung. Du weisst schon, dass die Komponenten ordentlich was saufen? Für ne SLI wäre zu wenig Strom lol.
    Da bräuchte er schon ein 800W Netzteil.

    Glaub mir ich hab mir mehrere Computer zusammengebastelt und weiss das dies so ist. Hab das auch viele Male unterschätzt und am Schluss ging er dann doch nicht.

    Ausserdem: Lieber zu viel als zu wenig ;) Wird ja nicht immer ganze 800Watt abgezapft.
     
  10. #9 weltbesiedler, 08.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das heißt nicht mehr FSB sonder BCLK ( = Bus Clock )

    Edit: Geschätze Leistungsaufnahme des Systems:

    CPU (95 W TDP ) = max. 100 Watt
    Grafikkarte ( max. 250 W )
    Der Rest ca. 100 Watt.
    Das sind also maximal 450 W insgesamt wenn wir hier noch von dem in Post 1 erstellten System reden.
     
  11. #10 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    FSB ist mir noch lieber...naja ich behaupte mal 70% sagen immernoch FSB, gewohnheit halt :)
    Ja ich weiss, wenn man das so pauschal rechnet dann stimmt das schon etwa, trotzdem: Der Rest braucht mehr.
    Und die Graka weiss ich jetzt nicht mehr genau, aber wie ichs im Kopf hab bruacht die auch was mehr?
    Naja, also teurer sind die ja nicht wirklich und falsch machen kannst damit auch nichts.
     
  12. #11 weltbesiedler, 08.04.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Laut Wikipedia braucht die GTX 560 Ti ca. 210 Watt unter Last, dann hab ich einfach nochmal 40 Watt draufgepackt für die Spitzenlast. Hier wird die gesamte Leistungsaufnahme des Testsystems unter Last mit 356 Watt beziffert allerdings ist da nicht angegeben welches Testsystem die verwendet haben: Test: Nvidia GeForce GTX 560 Ti (SLI) (Seite 27) - 25.01.2011 - ComputerBase
    Ich bezweifle das der Rest des Systems mehr als 100 Watt brauchen. Eine "normale" HDD braucht keine 10W. Der RAM vielleicht etwas mehr ( ich schätze ca. 30 Watt ), Das Mainboard braucht am meisten, vorallem die Chipsätze, die müssten ja meist auch passiv gekühlt werden.
     
  13. #12 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Naja was auch immer, am Ende ist es seine Entscheidung.

    Mit nem 600W Gerät machst du sicher nichts falsch.
    Bei nem 450W evt. schon...
     
  14. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Kohle aus dem Fenster schmeissen.... :D
     
  15. #14 weltbesiedler, 08.04.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja 450 Watt sind auf jeden Fall zu wenig, minimal 500 Watt, eher 550W oder 600 Watt.
     
  16. #15 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ein 600W Netzteil muss nicht teurer sein als ein 450W.

    Und schau mal, du bist der einzige der dieser Meinung ist.
     
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Laut Hersteller verbraucht meine GTX 560 Ti 180W,
    max. sind es wohl 200-210Watt habe ich irgendwo gelesen.

    250W ist doch etwas hoch gegriffen.

    Eine HDD verbraucht etwa 5-7W,wenn ich mein System fertig habe kann ich ja mal 'ne Messung machen.
     
  18. #17 weltbesiedler, 08.04.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ah gut zu wissen, dann lag ich ja mit meinen Infos gar nicht soo weit daneben :D
     
  19. #18 Maximum, 08.04.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0


    Für ne GTX 560 Ti im SLI 800W aufwärts? Wo lebst du denn?
    Sicherlich kannst du einen Blick auf meine Signatur werfen. Mein PC säuft ordentlich; habe Zuhause ein Messgerät. Nun, ich habe ihn voll ausgelastet und bin nicht über ~470/80W gekommen. Natürlich, 450W ist nicht so viel, aber trotzdem halte ich 600W für überdimensioniert. 500W reichen vollkommen aus.

    Zum Thema übertakten: Natürlich kannst du auch noch FSB / BCLK verändern, allerdings kann man da ja keine "richtigen Feineinstellungen" vornehmen ;) Deshalb habe ich gemeint, man könne ihn nicht übertakten^^
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 weltbesiedler, 08.04.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Genau, das maximale was ohne das K geht sind ca. 6 MHz, da an dem BCLK auch noch die SATA Ports und noch ein paar andere Sachen gekoppelt sind, die Takterhöhungen nicht so leicht wegstecken wie die CPU.
     
  22. #20 Paintloud, 08.04.2011
    Paintloud

    Paintloud Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kann sein das ich mich was vertan hab, naja demfall 500W :)
    Aber wenn du ne SLI willst dann würd ich sicherlich mehr nehmen

    Mein PC hat aber wegen eines Nachrechnungs-und Schätzungs-Fehler (Unterschätzung) nicht funktioniert und ich musste extra noch n neues Netzeil kaufen...Deshlab vielleicht die hohe Vorsicht :)

    Zu dem Übertakten: Ja, geht nicht mehr sooo fein, vorallem weil auch die anderen Komponenten übertaktet werden, aber die halten heute schon recht viel aus...
     
Thema:

PC-Zusammenstellung

Die Seite wird geladen...

PC-Zusammenstellung - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...