PC wird langsamer und langsamer

Diskutiere PC wird langsamer und langsamer im Windows XP Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hallo, mein PC wird immer langsamer. Vor 1Monat hat er ca 40s zum hochfahren gebraucht. Nach 2s nach dem vollständigen hochfahren konnte ich schon...

  1. moobi

    moobi Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein PC wird immer langsamer. Vor 1Monat hat er ca 40s zum hochfahren gebraucht. Nach 2s nach dem vollständigen hochfahren konnte ich schon Firefox starten was auch nur 1s gedauert hat. Nun, 1Monat später, braucht mein PC über 1:10 zum hochfahren und 20s um Firefox vollständig zu starten.
    Ist es normal das der PC nach einiger Zeit einfach langsamer wird?
    Was kann man dagegen machen, Vorsorge oder Programme, die die Quellen finden, die den PC verlangsamen, falls es so etwas ähnliches gibt?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    [quote='moobi',index.php?page=Thread&postID=750206#post750206]Ist es normal das der PC nach einiger Zeit einfach langsamer wird?[/quote]
    Ja, das ist zumindest bei Windowsrechnern normal. Da hilft nur, das System schön sauber zuhalten, nicht jeden Müll installieren und öfters mal zu entmüllen.
     
  4. #3 DONTSTOP, 18.06.2009
    DONTSTOP

    DONTSTOP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    dem kann ich mich nur anschließen. Weiterhin regelmäßig defragmentieren, und immer mal mit "msconfig" schauen, welche Programme im Autostart sind. Dinge, die da nicht unbedingt drin sein müssen (ICQ, Adobe Reader,...) rausklicken, spart auch Zeit. Übrigens konnte man doch irgendwo sowas wie die Option Fast Boot oder so (ich glaube in der Registry) einstellen
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    [quote='DONTSTOP',index.php?page=Thread&postID=750886#post750886]Übrigens konnte man doch irgendwo sowas wie die Option Fast Boot oder so (ich glaube in der Registry) einstellen[/quote]
    Da glaubst du falsch, das ist eine BIOS-Einstellung und die erhöht auch nicht nach und nach die Startzeit ;)
    Übrigens ist bei der heutigen aktuellen Hardware die Defragmentierung nicht mehr sooo die Bremse, das bringt also nur wenige Sekunden 8)
     
  6. moobi

    moobi Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    das programm ccleaner hab ich mir mal angeschaut. dort wird der pc ausgemistet und fehler in der registry werden gelöscht. autostartprogramme kann man auch deaktivieren.
    was haltet ihr von dem programm oder allgemein von solchen programmen?
     
  7. #6 Leonixx, 19.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ccleaner ist in der Grundeinstellung ein überaus nützliches Programm um das System einigermassen sauber zu halten. Kannst du bedenkenlos anwenden.
     
  8. #7 Jaulemann, 19.06.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Kann meinem vorposter nur beipflichten, aber die betonung liegt auf 'in der grundeinstellung' . Desweiteren kann ich dich nur vor dem ganzen bauernfängermist wie tuneup registryMechanic etc warnen, das ist nachgewiesenermaßen alles betrug und zielt nur auf das geld ahnungsloser pc laien ab, diese programme wurden alle, insbesondere tuneup von c't getestet, ergebnis null leistungszuwachs auf identisch zugemüllten systemen mit und ohne tuneup-auf frisch aufgesetzten systemen wurden 500 fehler in der registry gefunden, usw und so fort)
    Das einzig allgemeingültige rezept ist c:\brain.exe lieber dreimal benutzen bevor man sich irgendwelche programme auf den pc haut die man nicht braucht sowie ab und zu mal die browserchronik, den papierkorb löschen, den desktop so sauber wie möglich halten und möglichst wenig programmverknüpfungen im programmverzeichnis des startmenüs erstellen (kann man bei der installation meist auswählen\ändern), lieber einen ordner auf dem desk wo du dir direkt die verknüpfungen zu den jeweiligen programmen reinpackst.
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    [quote='Jaulemann',index.php?page=Thread&postID=750976#post750976]Das einzig allgemeingültige rezept ist c:\brain.exe lieber dreimal benutzen bevor man sich irgendwelche programme auf den pc haut die man nicht braucht....
    [/quote]Hi Jaulemann,
    jetzt bin ich mal gespannt, wie viele Leute jetzt die "brain.exe" suchen ohne zu verstehen was damit eigentlich gemeint ist :D
    Aber ich sage es immer drastischer: der Depp sitzt an der Tasatur

    Schönen Tag!
     
  10. todo

    todo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn, NRW
    Für die, die jetzt verzweifelt nach "brain.exe" suchen hier mal ein offizieller Link zu dem überaus nützlichen Programm:

    http://brain.yubb.de/

    Find ich klasse dieses Programm :D
    Auf Download klicken, das ist das beste ^^
     
  11. #10 Truthahn, 19.06.2009
    Truthahn

    Truthahn Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Diese Pflege-Software sollte auf jedem Rechner installiert sein:
    - CCleaner
    - Auslogics DiskDefrag
    - Wise Registry Cleaner
    - Glary Utilities (unter anderem wegen integriertem Registry Defragmenter)

    Natürlich immer nach Updates suchen, sprich immer UpToDate sein. Die Tools durchschnittlich 3 mal wöchentlich einsetzen (Auslogics DiskDefrag jeden Monat einmal).

    MfG
    Truthahn
     
  12. #11 Jaulemann, 19.06.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    hehe- Komme seit kahren ohne diese programme zurecht- und alle die mal an meinem rechner sitzen wundern immer rum warum der so sauber läuft und so schön aufgeräumt ist ;-)
    Gerade reg-cleaner sind relativ sinnlos da die registry eine reine datenbank ist und änderungen bzw. "reparaturen" sich egtl. wenig bis garnicht auf die systemperformance auswirken.
    übrigens, das einzige defragmentierungsprogramm das die vista eigene defrag-routine bisher übertrifft ist O&ODefrag
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 Leonixx, 19.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die ganze Menge an Programmen macht für mich auch keinen Sinn. Registry Cleaner sind ziemlich unsinnig, weil sie nichts bringen. Ccleaner ist sinnvoll, da es auch viel Müll beseitigt.
    Auslogic Disc Defrag ist mindestens genauso gut wie dein heiligens Vista Defrag. Glary Utilities macht auch nichts anders als Ccleaner und Auslogics Disk Defrag.
     
  15. #13 Jaulemann, 19.06.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    wollte nur betonen das es wirklich wenige programme gibt die man unbedingt braucht, und wenn man wert auf ein gut gemachtes Defrag-Tool legt ist O&O sicherlich die wahl der profis, auch wenn es effektiv nicht viel mehr herausholt als das bordtool. Und wie (wenn ich mich recht erinnere) heinzl geschrieben hat ist das defragmentieren auch net soooo der primärfaktor in sachen systemperformance, zumindest muss man es nicht einmal im monat machen, das ist sinnfrei-es sei denn man nutzt seinen rechner zehn stunden am tag dazu permanent dateien hin-und herzuschieben, zum spass programme in- und dezuinstallieren, usw und so fort.
    Finde das onboard defrag-tooll von vista übrigens in der hinsicht ein wenig mager als das es keine details über den fragmentierungsgrad preisgibt, die 1\0 (ganz oder garnicht)-variante finde ich etwas dürftig.
     
Thema: PC wird langsamer und langsamer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. programme die den pc verlangsamen

    ,
  2. win xp pc nach längerer zeit langsamer

Die Seite wird geladen...

PC wird langsamer und langsamer - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...