PC versch. Anforderungen

Diskutiere PC versch. Anforderungen im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich bin auf der suche, nach einem neuen Rechner. Mein letzter Rechner, war ein komplettpaket und vor 2 Jahren habe ich einen Laptop...

  1. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin auf der suche, nach einem neuen Rechner.
    Mein letzter Rechner, war ein komplettpaket und vor 2 Jahren habe ich einen Laptop gewonnen.
    Kurzum, ich habe mir noch nie selber einen Rechner zusammengestellt,
    und bin auch nicht auf dem laufenden, was aktuelle hardwarekomponenten kosten/leisten müssen/können.
    Ich schieße jetzt einfach mal ins blaue. ;)

    Anforderungen Anwendungen:
    -word, office, exel, internet, C++, visual, und ein bissel java bla bal etc.
    das sollte eigentlich jeder rechner können.

    -3D CAD Programme
    Microsoft® Windows 7
    Intel® Pentium® 4 mit 2 GHz oder höher, Intel® Xeon®, Intel® Core™, AMD Athlon™ 64, oder AMD Opteron™, oder später
    2 GB RAM oder mehr
    Microsoft® Direct3D 10® oder Direct3D 9® fähige Grafikkarte

    -Siemens Step 7/ Win SPS
    Windows 7 mindestens 1 GB RAM und einen Prozessor mit mindestens 1 GHz (empfohlen wird ein Speicherausbau von 2 GB).

    So und natürlich möchte ich auch etwas spielen. :)
    Ich spiele eigentlich nur starcraft2, wem das etwas sagt.
    Und an meinem Laptop habe ich manchmal frame einbrüche,
    was ich mit dem neuen Rechner nicht mehr haben möchte.

    Ich poste hier jetzt auch noch die Anforderungen für sc2 und diablo3,
    ein spiel, was ich mir vielleicht hohlen möchte.

    Anforderungen games:
    SC2(empfohlen)
    Dual-core-Prozessor mit 2.4GHz; 2 GB RAM; 512 MB NIVIDIA GEForce 8800 GTX oder ATI Radeon HD 3870 oder besser

    Diablo 3
    Intel® Core 2 Duo 2.4 GHz oder AMD AthlonTM 64 X2 5600+ 2.8 GHz
    Hauptspeicher: 2 GB RAM
    Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® 260 oder ATI Radeon™ HD 4870 oder besser

    Am liebsten wäre mir ein Rechner, der die Anwendungen ausreichend erfüllt,
    und bei dem ich die spiele flüssig in guter grafik spielen kann.
    Ich kann mich ehrlich gesagt nur an den Hz und GB Zahlen entlanghangeln,
    allerdings kenne ich keine spezifischen Vor/Nachteile von bestimmten Komponenten/ Herstellern. (was wird warm; was lässt sich schlecht verbauen etc)
    Also wäre schön wenn ihr mir was empfehlen könntet.
    Preis: Ich habe so ca. 500€ angedacht.
    Wenn ihr mir sagt, das es sich lohnt mehr auszugeben, dann ist das aber auch kein zu großes Problem.

    Wenn ihr mir einen Monitor empfehlen wollt, könnt ihr das gerne auch tun.
    23 Zoll, aber da gibt es ja schon sehr viele günstige. ;)

    letzte Frage:
    Ist is eigentlich immer sinnvol, sich einen Rechner zusammenzustellen,
    oder sind die Angebote der Elektronik-Fachmärkte manchmal sogar besser?
    Ist online besser?

    thx, bin gespannt, was es so neues gibt.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 sven.hedin, 14.04.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Es ist sinnvoller einen PC selbst zusammen zu stellen,
    denn da weiß man,was drin ist.

    Bei Fertig-PC's kaufst Du oft die Katze im Sack.

    Hier wird Dir sicher bald geholfen,da viele auf die überteuerten Intel stehen.
    Ich für mein Teil finde AMD besser,zumindest günstiger,da man nicht für
    jede neue CPU auch ein neues Board braucht.
     
  4. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Soll bei den 500€ auch der Monitor dabei sein :eek:
     
  5. #4 Desert Rose, 14.04.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen vom knappen Budget würde ich hier sowieso überlegen, auf einen X6 zu setzen. Je nach dem, in welche Richtung das System ausgelegt sein soll. Schwerpunktmäßig CAD oder doch Spiele.
     
  6. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein.

    Wie geschrieben kann ich auch deutlich mehr ausgeben.
    Ich bin aber davon ausgegangen, das ich mit 500€ einen PC bekomme, der og. Anforderungen erfüllen kann.
    Auf meinem Laptop läuft das spiel fast flüssig, und win sps etc sind auch kein problem.

    Für CAD habe ich auch einen Rechner in der Firma.
    Es ist also auch nicht die Hauptaufgabe des Systems.

    SPS sollte aber schon laufen.

    Wie oben geschrieben, wollte ich auch erstmal ausloten,
    was man heute für sein Geld bekommt.
    Peripherie kostet ja auch noch min. 300€.
     
  7. #6 domdom-88, 15.04.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Willkommen hier im Forum ;)


    Also 500 € sind da leider recht unrealistisch, ich denke, du möchtest auch einen PC, der ein bisschen länger als ein Jahr Freude bereitet.
    Eine wichtige Frage wäre noch, ob Windows im Preis mit drin sein soll.

    Ohne Windows bekommst du einen guten Gaming-PC für unter 800 €, wenn man von einer Konfiguration mit Intel-Prozessor und nVidia-Grafikkarte ausgeht.
    Prozessor von AMD und Grafikkarte von ATI/AMD wird günstiger sein, da kann man schon einiges sparen und sicher auch glücklich werden. Intel hat für Games momentan klar die Nase vorn, aber das heißt ja nicht, dass man zwingend einen Intel braucht, auf AMDs laufen die Games auch problemlos^^
    Ist halt eine Budget- und Glaubensfrage...

    Wegen des CAD-Programms könntest du evtl. mal in Erfahrung bringen, wie viele Kerne es unterstützt, je nachdem würde ich dann einen 4-Kerner oder 6-Kerner empfehlen...


    Wenn wir uns anstrengen schaffen wirs vielleicht für ca. 650 € ne AMD-Konfiguration zusammenzustellen.


    Dabei empfehlen wir - wie schon erwähnt - einen selbst zusammengebauten PC. Für 20 € Aufpreis (Bei Hardwareversand zumindest) kann man sich den PC aber zusammengebaut liefern lassen, wenn man es nicht selbst machen will/kann...



    Nuja, jetzt geh ich erstmal in die Heia, kümmer mich morgen dann mal um nen konkreten Vorschlag.
     
  8. #7 Leonixx, 15.04.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  9. #8 Demrion, 15.04.2012
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Falls Du den noch hast, kann man bestimmt noch Teile davon weiter benutzen. Poste mal die Teile von dem.
     
  10. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @domdom-88

    Danke!

    Eientlich möchte ich ja auch keinen guten gaming PC.
    Es geht sich wirklich nur um diese beiden Spiele, die ich gerne flüssig spielen würde.
    Ich habe auch vorher 10Jahre lang sc1 / BW gespielt.
    Irgendwelche High End action spiele werde ich in zukunft wohl nicht spielen.
    Bitte nicht auf solche Anforderungen versteifen. :)

    so wie Leonixx es später auch geschrieben hat, haben die meisten Rechner auf der meiner Arbeit auch 4 - Kerne. Vergleichbare Programme liefen aber sogar vor Jahren auch auf 2 Kern rechnern.
    Ist die Anzahl der Kerne wirklich entscheidend?
    Also bezogen auf die Leistung, die heutige PCs haben.
    Die Programme haben ja ähnliche Anforderungen wie vor 7 Jahren, die Rechner werden aber schneller.
    Vor Jahren wurden von dem administrator ein high end rechner für tausende € hingestellt.
    Mittlerweile bekommt man einen home pc, auf dem die Programme vergleichbar/besser laufen.
    (aber naja, bei uns gibt es auch noch 2 Ingenieure, die zeichnen noch von hand.
    vielleicht sind wir da auch etwas eigen.)

    gerne. ;)

    @Leonixx

    Danke für die Zusammenstellung.
    So wie ich das sehe, werden doch alle meine Ansprüche erfüllt, oder?
    Die Grafikkarte übersteigt doch sogar meine Anforderungen. ;)

    Mit Windows 7 und Zusammenbau ist der Preis auf vollkommen ok, denke ich.

    Wenn jemand seine Aufstellung kommentieren möchte, fände ich das gut.
    Weitere Aufstellungen zum vergleichen, würde ich auch begrüßen.

    @Demrion
    Nein, ich glaube der Rechner ist zu alt, das wäre wenig sinnvoll.
    Der Laptop ist recht modern, ich glaube allerdings, das diese Teile nicht kompatibel sind.
     
  11. #10 Desert Rose, 15.04.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Demrion denkt da wohl eher an Sachen wie Gehäuse, Laufwerk und Festplatte. Hier ist die Chance recht groß, dass diese Komponenten noch immer brauchbare Leistung erzielen.

    Leonixx' Zusammenstellung sieht soweit ganz gut aus. Meine würde nicht viel anders aussehen.
     
  12. #11 domdom-88, 15.04.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Die Zusammenstellung von Leonixx würde ich so unterschreiben, vielleicht lieber ein Laufwerk von LiteOn, aber das ist Geschmackssache...

    Mit Gaming-PC meinte ich halt, dass es ja nicht sehr sinnvoll ist, sich einen PC zu kaufen, wo deine Spiele jetzt gerade so drauf laufen...
    Aber die Zusammenstellung schafft auf jeden Fall alles ohne Probleme und sicher noch ein bisschen mehr.

    Der Prozessor sollte soweit auch reichen und für das Budget passt das so alles gut.
    Mehr Kerne machen halt Sinn, wenn ein Programm diese auch unterstützt, also ausnutzen kann. Dann merkt man wahrscheinlich deutlich einen Geschwindigkeitsschub, wenn es um Sachen wie rendern, simulieren oder sowas geht... Da weiß ich halt nicht, wie es um deine CAD-Software bestellt ist. Für Spiele machen 6 Kerne momentan noch keinen Sinn, weils einfach nicht unterstützt wird und 2 Kerne sich dann mehr oder weniger langweilen würden, auch wenn Hintergrundprozesse dahin "ausgelagert" werden könnten... Also für Spiele wären 4 hoch getaktete Kerne besser, für eine entsprechende Render-Software oder so 6 etwas niedriger getaktete Kerne...


    Wie auch immer, die Zusammenstellung oben ist so sicher gut ;)

    Den Zusammenbau, falls gewünscht, gibts hier:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Rechner - Zusammenbau
    Einfach mit in den Warenkorb legen.
     
  13. #12 Leonixx, 15.04.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die Grafikkarte hat Reserven, die ich auch mit einplanen würde.
    Nur zum Teil. Mittlerweile wird auch bei Autocad verstärkt mit 3D gezeichnet und du benötigst auch ordentlich Rechenleistung sowie entsprechend RAM. Auch sind heutige dxf Dateien z.B. von anderen Büros so aufgebläht (z.B. Architekten), dass die auf einem Singlecore nicht mehr anständig zu bearbeiten wären.
     
  14. #13 sven.hedin, 15.04.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Dafür reicht auch ein billiger Office-Rechner.:D
     
  15. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal an alle die mir bisher geholfen haben.
    Ich werde mir dann das oben geschriebene System zulegen,
    da niemand spezielle Einwände geäußert hat.

    Ich habe alerdings noch eine Frage.
    Ich bekomme von Microsoft follgened windows versionen kostenlos zu verfügung gestellt.

    -Microsoft Windows 7 Professional with Service Pack 1 32-bit (German)
    -Microsoft Windows 7 Professional with Service Pack 1 64-bit (German)
    -Microsoft Windows 8 Consumer Preview with Apps 32-bit (German)
    -Microsoft Windows 8 Consumer Preview with Apps 64-bit (German)

    was unterscheidet diese versionen von der
    Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit die ihr mir empfohlen habt?
    Was soll mir das 32Bit / 64 Bit sagen?

    Kurzum, welche soll ich nehmen.
    Bzw. sollte ich mir die hoime version kaufen, wenn es die Professional auch tut?
     
  16. #15 domdom-88, 21.04.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    32bit Systeme können maximal 4 GB Speicher adressieren, also wirst du je nach Grafikkarte ca. 3,2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung haben, selbst wenn du 8 GB verbaut hast. Bei 64bit hast du das Problem nicht, bzw. die Grenze liegt bei 16 EB (Exabyte) ;)

    Windows 7 64bit braucht etwas mehr Festplattenspeicher als 32bit, aber das fällt meiner Meinung nach nicht ins Gewicht bei den heutigen Festplattengrößen.

    Außerdem profitieren Anwendungen, die viele Daten verarbeiten müssen 64bit, da mit der neuen Architektur schneller mehr Masse an Daten verarbeitet werden kann, was nur mal z.B. bei Winrar auffällt.

    Die allermeisten Programme, die in der 32bit Version vorliegen, lassen sich auch auf einem 64bit System installieren/nutzen, nur ganz wenige (meist alte) Programme streiken da. Ein anderer Punkt sind Treiber, also wenn man einen ganz alten Drucker hat, kann es sein, dass es dafür keinen 64bit Treiber mehr gibt, aber auch das wird wohl recht selten vorkommen...



    Kurzum: Nimm Windows 7 Professional 64bit, wenn dus bekommst ;)
     
  17. #16 Leonixx, 21.04.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hier eine Übersicht
    Übersicht der Editionen von Windows 7 - Microsoft Windows

    Die 64bit Version hat den großen Vorteil das mehr als ca. 3,5GB RAM adressiert werden können. In der Homeversion ist die maximale Adressierung auf 16GB beschränkt.

    Nachteil: Gerade bei Autocad musst du dafür die 64bit Version kaufen, da diese nicht auf 32bit funktioniert (Absicht von Autocad um Kohle zu scheffeln). Wie das bei den von dir verwendeten Versionen und Programmen aussieht, weiß ich nicht. Grundsätzlich läuft aber fast alle 32bit Programme problemlos auch auf 64bit.
     
  18. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für eure ganze Hilfe.
    Ich hatte die letzten Tage viel um die Ohren,
    konnte mich aber grade aufraffen zu bestellen.

    Jetzt ist mir aber grade aufgefallen,
    das der RAM erst wieder ab 02.05.2012 verfügbar ist.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-8500U CL7

    Und das Mainboard gibt es momentan gar keine Verfügbarkeit.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M5A97 PRO, AM3+, ATX

    Ich habe jetzt auch kein großes Problem ein bisschen zu warten,
    aber wenn mir jemand was vergleichbares empfehlen kann,
    wäre ich dankbar.
    Oder soll ich auf jeden Fall auf die Komponenten warten, weil das System dann runder ist?

    Wäre schön wenn Leonixx noch was dazu schreibt, er hat ja das system aufgestellt.

    Danke im vorraus.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 Leonixx, 26.04.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  21. blume

    blume Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke nochmal, dann bestell ich lieber jetzt sofort. :D
    Auf den Ram hätte ich auch noch gewartet.
    Ich habe halt gedacht, das es dann mit dem Board noch länger dauert.
     
Thema: PC versch. Anforderungen
Die Seite wird geladen...

PC versch. Anforderungen - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...