PC stürzt zwischendurch ab

Diskutiere PC stürzt zwischendurch ab im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich habe ein ziemlich nerviges Problem, und zwar, dass mein PC mindestens 2 mal täglich ohne jeglichen Grund abstürzt. Temparaturen sind...

  1. #1 xXPhoenixXx, 25.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein ziemlich nerviges Problem, und zwar, dass mein PC mindestens 2 mal täglich ohne jeglichen Grund abstürzt. Temparaturen sind normal, habe ich mit SpeedFan getestet. Sie sind immer zwischen 38-48°C, beim zocken steigen CPU und Grafikkarte natürlich auf 50-54°C. Ist schon komisch, dass aufeinmal solche Probleme auftreten, da die Teile erst ca. 4-5 Monate alt sind (außer die Grafikkarte, die ist etwas älter).

    Viren können es auch nicht sein. HiJackThis ergibt auch nichts, alles inordnung. Ein Virenscan hat auch nichts ergeben.

    Hier mein System:

    Mainboard : Gigabyte MA770-UD3
    Prozessor : AMD Athlon 64 X2 6000+
    Grafikkarte : NVIDIA GeForce 9600 GT
    Festplatte : Samsung HD103UJ 1TB
    Betriebssystem : Windows 7 Ultimate 32 Bit
    Arbeitsspeicher : 2 GB von "GEIL" (jeweils 1 Streifen mit 1 GB)

    MfG
    xXPhoenixXx

    EDIT:: Beim abschicken dieses Beitrags ist der PC wieder abgestürzt. Danach wollte er 8 mal nicht starten (hat sich direkt beim starten aufgehängt, wo der Mainboard-Bildschirm kommt, beim 1. mal ist er bei dem laden von Windows hängen geblieben), und beim 9. mal wollte er eine Systemreparatur machen. Was passiert denn hier?
    Ich hab ihn durchlaufen lassen, aber jetzt will ich den PC gar nicht erst wieder runterfahren ... ich brauche wirklich dringend hilfe!

    Noch einmal EDIT:: Meine nicht "richtiges" Abstürzen mit Bluescreens o.ä., Habe mich im Titel vertan. Der PC friert einfach ein, also hängt sich auf.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht ist den mainboard so eingestelt das es sich bei 50 grad verabschiedet, also abschaltet.
    ich würde auf jeden fall alle deine daten sichern, backup machen.
    und dann eine windows system reperratur mittels windows cd durchfürhen.
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Hast du ein anderes Netzteil zum probieren?
     
  5. #4 xXPhoenixXx, 25.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten!

    Nein, leider momentan nicht. Habe im Moment ein etwas älteres 400W Netzteil. Könnte es sein, dass er zu wenig Saft kriegt?
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Entweder hat sich Dein Netzteil oder der RAM verabschiedet.
     
  7. #6 xXPhoenixXx, 26.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hm, wie gesagt, das Netzteil war schon älter. Das war mal in einem anderem PC drin, aber da der nicht mehr gebraucht wurde, habe ich den zu den neuen Teilen geschenkt bekommen. Wenn ich schätzen müsse, würde ich sagen, das ist ca. 2 Jahre alt.

    Gestern abend, so um 21 Uhr hat er sich wieder aufgehängt, als ich einen ca. 800 MB großen Ordner kopieren wollte, und zwar direkt beim klicken auf einfügen. Liegt es nun am RAM?
    Habe MemTest 4 auch mal drüberlaufen lassen, ich versuch es aber gleich mal wie im angepinnten Thread beschrieben mit MemTest+86, da ich mir nicht sicher bin, ob ich da alles richtig gemacht habe.
     
  8. #7 xXPhoenixXx, 26.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also, den RAM kann ich ausschließen. Keiner der Sticks hatte irgendwelche Errors.
     
  9. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Entweder hast du ein Problem mit der Spannungsversorgung oder deine Festplatte schwächelt bzw. der Controllertreiber macht ärger.

    Deaktiviere mal den Autoneustart bei Systemfehler und poste den Inhalt des Bluescreens. Start>Ausführen>eventvwr.msc eingeben und dort nach Auffälligkeiten schauen.

    Teste die Festplatte mit dem Herstellertool und poste die Temps und Spannungen ausm Bios!

    Gruß Joel
     
  10. #9 xXPhoenixXx, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, habe mich ungenau geäußert. Es sind keine Bluescreens, der PC bleibt einfach hängen.

    Bei eventvwr.msc stand nichts drin. Die Temparaturen und Spannungen schau ich gleich mal nach, editiere dann den Post. Danke erstmal!

    MfG

    EDIT:: Was komisch ist, gestern hat er sich ausnahmsweise nicht aufgehängt.:confused:
     
  11. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Hmm, friert er bei bestimmten Situationen ein oder willkürlich?
    Installiere mal nen anderen Grakatreiber, aber vorher den alten sauber entfernen!
    Kann man nicht vorstellen, dass in der Ereignisanzeige nichts zu finden ist. Da muss mindestens ein kritisches Ereignis alla Kernel Power zu finden sein, wenn die Kiste sich aufhängt und nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde.
    Drücke ob auf "Ereignisanzeige Lokal" und dann in der Mitte nochmal richtig schauen unter "kritisch" und "Fehler"!
    Gruß Joel
     
  12. #11 xXPhoenixXx, 27.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hab noch einmal geguckt wie du beschrieben hast, und da war schon einiges. Kritisches zwar nicht so viel, aber Fehler ... kann ich gar nicht zählen! Das sind so viele ... ich habe mal 2 Screens gemacht, bei Fehler aber nur die von vorgestern.

    http://img72.imageshack.us/img72/3497/kritisch.jpg
    http://img121.imageshack.us/img121/834/fehlereinige.jpg

    Er friert einfach willkürlich ein. Einmal wie ich unten im Garten war, als ich nach oben kam hab ich es gesehen. Davor einmal, als ich jemandem ein Video auf Youtube zeigen wollte, bis auf einmal alles wie irre angefangen hat zu ruckeln, der Sprecher vom Video immer langsamer und roboterartiger sprach, und er sich schließlich komplett aufgehangen hat. Nach dem er die eine Systemreparatur beendet hatte (das eine mal, wie er ca. 8 mal eingefroren ist, steht im ersten Post), hab ich mal ins Gehäuse reingeguckt. Nichts zu sehen. In der einen Gehäusewand ist jedoch ein Lüfter, den musste ich natürlich mit abnehmen. Seitdem der Lüfter ab ist, flackert das Licht vorne beim Gehäuse nicht mehr (ist soein Licht, dass die Farbe wechselt ... halt was optisches).

    Kann es vielleicht doch etwas mit der Spannung zu tun haben?
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 Leonixx, 27.04.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das ist definitiv ein Grafikkartentreiberproblem. Joel hat dir vorgeschlagen den jetzigen Grafikkartentreiber zu deinstallieren und anschließend die neueste Version zu installieren. Schon durchgeführt? Wie alt ist den die Graka? Das Problem scheint bekannt zu sein in Verbindung mit Windows 7.
     
  15. #13 xXPhoenixXx, 27.04.2010
    xXPhoenixXx

    xXPhoenixXx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Grafikkarte ist eigentlich nicht sehr viel älter ... hab mir mal den Bon angeguckt. Ist grade mal 6 Monate alt. Die Treiber sind auch nicht sehr viel älter, habe 197.13 installiert und es gibt schon 197.45. Aber wieso passiert das so plötzlich?

    Na ja, ich werd mal schauen. Danke schon mal!
     
Thema: PC stürzt zwischendurch ab
Die Seite wird geladen...

PC stürzt zwischendurch ab - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...