PC startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Delaila, 23.02.2009.

  1. #1 Delaila, 23.02.2009
    Delaila

    Delaila Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu Weihnachten habe ich einen neuen PC bekommen. Bis auf meine Festplatte und mein DVD-Laufwerk (die bis zu diesem Zeitpunkt einwandfrei funktionierten) habe ich dabei alle meine Komponenten ausgetauscht.


    *Komponenten, wie sie auf der Rechnung stehen*
    Mainboard: Asus maximus II Formula P45 FRG SA
    Netzteil: Corsair CMPSU 550VX ATX2
    Prozessor: Int E4600 775 2400 800 2MB
    RAM: D2 4GB 800-555 K2 COX
    Grafikkarte: Xper 1 GB D3 X HD 4850 Sonic R

    Als Betriebssystem hatte ich Windows XP Professional installiert.


    Nachdem alles eingebaut war, lief der PC ohne Probleme, sowohl beim Gamen, als auch beim Surfen im Netz.
    Doch nach wenigen Tagen ließ er sich - nachdem ich den Abend zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren hatte - nicht mehr einschalten. Der Windows Ladebalken blieb stehen, der PC reagierte nicht mehr.

    Eine Neuinstallation schien geholfen zu haben, doch nur 2 Tage später dasselbe von vorne. Ich tauschte das DVD-Laufwerk aus - die Vermutung lag nahe, da der PC nach einem CD-Wechsel abgestürzt war - doch auch hier war nach wenigen Tagen kein Windows booten mehr möglich.
    Doch diesmal half auch die Neuinstallation nicht mehr...ich kam nicht mehr ins Windows. Sobald der PC versuchte Windows zu starten, wurde der Bildschirm schwarz und fing an von vorne zu booten und das mit ständiger Wiederholung.


    Nun fingen bei mir die Spekulationen an und ich überlegte mir, die Festplatte zurück in den alten PC zu bauen, wo sie ja noch zuvor funktioniert hatte. Doch auch hier war ein Windows booten nicht mehr möglich.
    Ich dachte also an die Festplatte und nahm eine weitere zur Hand, die ich gerade davor noch in einem anderen PC eingebaut hatte und die dort mit einer anderen Windows Version schon eine Weile lang problemlos funktioniert hatte. Ich baute sie in den neuen PC ein, doch selbst mit einer komplett anderen Festplatte funktionierte es nicht. Das Kuriose: Als ich diese Festplatte wieder in ihren alten PC zurückbaute, konnte ich auch dort kein Windows mehr booten...


    Ich weiß, das ist viel Text, doch ich bin wirklich mit meinem Latein am Ende. Ich habe auch schon probiert eine andere Windows Version zu installieren, doch auch das blieb ohne Erfolg. Und auch die RAM-Bausteine hab ich schon ausgetauscht (sprich: andere Steckplätze oder immer einen weggelassen), die Situation bleibt die gleiche: Der PC bootet ganz normal, doch weiter als zum Ladebalken von Windows komme ich nicht.

    Ich hoffe, dass mir hier geholfen werden kann. (Und dass ich mein Problem in den richtigen Sektor gepostet habe =/ )

    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,
    zuerst mal zu der "anderen Festplatte":
    Die kann auf Deinem rechner nicht laufen, weil sie die Informationen des anderen Mainboard hat. Das nur nebenbei.

    Zu Deinem Problem:
    Wie installierst Du XP? Startest Du von der XP-CD und lässt die Installationsroutine ablaufen (mit läschen der Partitionen und neu erstellen der Partitionen?). Oder legst Du die CD ein und drückst "Installieren"?
    Hast Du die richtigen XP-Mainboardtreiber, ohne die XP nicht ordentlich läuft?
    Vor der Installation das LAN-Kabel ziehen!
    Automatische Updates nach der Installation deaktivieren!
    Nur das SP2 installieren und von www.winfuture.de das SP2 Updatepack installieren.
    Und wenn Du eine 32 bit-Version von XP hast, unbedingt nur mit max. 2 GB arbeiten. Alles andere ist Blödsinn.
     
  4. #3 Delaila, 25.02.2009
    Delaila

    Delaila Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Zu der Sache mit der anderen Festplatte...nun, das leuchtet mir natürlich ein und im alten PC läuft sie nun auch wieder.

    Auf dem eigentlichen PC allerdings besteht das Problem weiterhin.
    Bei der Installation von XP habe ich bisher immer am Anfang von der CD booten und die Installationsroutine durchlaufen lassen, sprich mit Partitionen löschen und neu erstellen. Auch die Mainboardtreiber liegen mir vor. Das LAN-Kabel war zu dem Zeitpunkt auch nicht eingesteckt.

    Und was das deaktivieren der Updates und das Installieren von SP2 angeht...nun soweit komme ich ja mittlerweile gar nicht mehr. Nach der Windowsinstallation bleibt das Bild spätestens beim Ladebalken von Windows stehen. Und das nun schon bei mehreren Versuchen mit unterschiedlichen Windows XP-Versionen.

    Liebe Grüße
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo und guten Abend!
    also wie Du die Installation beschreibst, hast Du alles richtig gemacht.
    Heißt das, dass die Installation bis zum Ende feherfrei durchläuft und nach dem letzten Neustart nur noch bis zum Ladebalken kommt? Oder geht es schon nach dem ersten Neustart nach der Formatierung nicht mehr weiter?
    Ich könnt mir vorstellen, dass die Festplatte einen fehlerhaften Sektor hat, der auch durch das Löschen der Partition und fas Formatieren nicht beseitigt wird.

    Da es ohnehin nicht läuft, versuche mal die Reparturkonsole zu starten. Da kannst Du mit "chkdsk" die Platte testen.

    Hier eine Anleitung:


    Wiederherstellungskonsole mit XP-CD

    Windows CD einlegen, neu starten und beim ersten
    Auswahlfenster "R" (Reparieren) wählen und warten. Wenn der Cursor
    blinkt eine "1" eigeben und "Enter" drücken (gehe davon
    aus, dass Deine Systempartition "C" ist.

    Dann kommt die Frage nach dem Administratoren-Kennwort. Wenn Du eins hast,
    eingeben, wenn Du keins hast "Enter" drücken.

    Jetzt „chkdsk /p," (also: chkdsk - Leerschritt - Slash - p - Komma)eintippen
    (natürlich ohne Anführungszeichen!!)

    Nun versucht WIN die Platte zu reparieren. Das kannst Du an dem Text, der
    mitläuft, erkennen.

    Wenn alles fertig, "Exit" und "Enter"

    Versuchs mal.
     
  6. #5 Delaila, 28.02.2009
    Delaila

    Delaila Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    Zu deiner ersten Frage: Nach der Formatierung lässt er die Windows Installation komplett durchlaufen. Erst nach der kompletten Installation bleibt er nach dem ersten Neustart am Ladebalken hängen.

    Zu der Sache mit dem Reparieren:
    Habs ausprobiert, es stand auch da "Wurde mindest 1 Fehler gefunden". Doch auch nach der Reparatur keine Veränderung. Ladebalken bleibt an derselben Stelle stehen wie immer.

    Ich hatte es nun übrigens auch nochmal mit einer anderen Festplatte ausprobiert, die ich dann ebenfalls formatiert und auf der ich Windows neu installiert habe. Und auch hier kam er nach dem Neustart nicht weiter als der Ladebalken...meine Vermutung ist also nun, dass es doch nicht an der Festplatte liegt.
    Aber was könnte es noch sein? Das Mainboard oder die CPU?

    Liebe Grüße
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo Delaila,
    ich weiß jetzt nicht genau, wie weit Deine Installation fortgeschritten ist.
    Die Windows-Installation benötigt 2 Neustarts.
    Der erste, nachdem Du den CD-Key eingebenen hast und die Dateien in den Installationsordner geladen wurden.
    Der zweite Neustart erfolgt, wenn die Installation völlig abgeschossen ist und die Minutenanzeige auf "Null" runtergelaufen ist. Hier zwei Bilder (draufklicken um sie zu vergrößern!):

    Hiernach kommt der erste Neustart: Wenn er jetzt nicht durchstartet bis zu dem 2. Bild, kann es ein Speicherproblem sein.
    [​IMG]

    Nach diesem Bild erfolgt der zweite und letzte Neustart:
    [​IMG]
     
  8. #7 Delaila, 01.03.2009
    Delaila

    Delaila Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    Den ersten Neustart macht er noch ohne Probleme und die ganze Windowsinstallation läuft durch.
    Erst nach dem zweiten Neustart, nach dem was auf deinem zweiten Bild gezeigt ist, bleibt der PC am Windows Ladebalken stehen.

    Liebe grüße
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo,

    das ist eigentlich nicht zu verstehen. Du nimmst auch die CD nicht raus? Weil die noch gebraucht wird, um die Installation völlig abzuschließen.
    Dann wird der Rechner auch nicht im anbesicherten Modus hochfahren?

    Mal eine ganz andere Frage: was für eine CD ist es? Ich gehe davon aus, dass es XP ist?? Ist es aber eine Vollversion, oder eine Recovery?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Delaila, 01.03.2009
    Delaila

    Delaila Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    also bei vorherigen Versuchen im abgesicherten Modus zu starten hat er sich direkt wieder neu gestartet.
    Nach deinem Post habe ich es allerdings nochmal versucht (hatte vorher Windows XP Professional drauf, bei der letzten Installation aber mal die Home Edition installiert) und diesmal ging es.
    In das normale Windows komme ich allerdings immer noch nicht rein.

    Meine Windows XP Home Edition ist eine Vollversion.

    Liebe Grüße
     
  12. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo Delaila,
    Wenn Dein XP Home eine Vollversion ist, muss die auch mit dem neuen Mainboard harmonieren.
    Ich habe gesehen, dass Du 4 GB RAM eingeschraubt hast. Das ist für XP definitif zu viel.
    Ich rate Dir, einmal 2 GB raus zu nehmen und es noch mal zu versuche. XP ist oft etwas zickig bei zu viel RAM. Ohnehin wären 2 Riegel mit je 1 GB wesentlich beser, da sie im DualChannel einen schnelleren Zugriff haben als z.B. ein 2 GB-Riegel. Ich nehme an, Du hast 2 x 2 GB.
    Egal, nimm 2 GB raus.
    Bist Du Dir auch sicher, dass Du bei der Partitionierung und Formatierung alles richtig machst?
    Will Dir nicht zu nahe treten, aber nach vielen Versuchen wird man "betriebsblind" :)

    Noch was: kannst Du mal ein Foto von Deinem Mainboard machen, so dass man sieht, wie was angeschlossen ist? Würde mich schon interessieren.
     
Thema: PC startet nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer startet nicht mehr cd einlegen

    ,
  2. festplatte aktivieren im botsmenü

    ,
  3. windows xp wiederherstellung bleibt nach demersten neustart hängen

    ,
  4. asus maximus ii formula startet nicht,
  5. nach servicepack 2 kein bild mehr,
  6. pc will nicht starten um die windowsinstallation abzuschließen
Die Seite wird geladen...

PC startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...