PC startet nicht immer richtig

Diskutiere PC startet nicht immer richtig im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moinsen zusammen, immer wenn ich mein PC starten will kommt des öfteren nur das BIOS beepen und das wie so ne Endlosschleife aber manchmal auch...

  1. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen zusammen,
    immer wenn ich mein PC starten will kommt des öfteren nur das BIOS beepen und das wie so ne Endlosschleife aber manchmal auch ganz ohne BIOS beepen dann hörten man nur wie die Lüfter angehen und mehr net.
    Und wenn er dann endlich normal starte passiert es auch manchmal das er hängen bleibt z.B. beim Windows Ladebalken, beim Einloggen oder sogar früher und ganz selten kommt auch mal ein Bluescreen aber denn kann man net lesen weil er dann sofort Neustart macht. Ich hab das problem schon länger ich kann aber net genau sagen wann. Ich hab C auch schon wieder neu aufgesetzt aber nix immer noch das selbe.

    Mein System:
    Windows Vista Home Premium 32bit
    Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 @ 2400 MHz
    Mainboard: MSI MS-7502
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8800 GTX
    Arbeitsspeicher : 3072 MB DDR2-SDRAM
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 ReinMan, 06.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Check mal die Hardware durch überprüfe ob alles richtig sitzt die Slots..überprüfe mal Grafikkarte Arbeitsspeicher Netzteil etc..falls verstaubt bitte säubern den PC. Probier auch mal ohne angeschlossene Hardware zu starten.
     
  4. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fehlanzeige ich hab alles rausgenommen und entstaubt und neureingesteckt aber immer noch das gleiche.
     
  5. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    In der Regel sind Startprobleme ein Indiz für Probleme bei der Spannungsversorgung, sprich Netzteil= potentieller Verursacher!
    Welches NT findet in deinem System verwendung?
    Schon mal geschaut, ob beim Booten mit den Defaultsettings die gleichen Probleme bestehen?
    Fehlerhafte IDE oder S-ATA Geräte können auch Startprobleme verursachen und den POST ganz schön durcheinander bringen.
    Schonmal ohne CD/DVD Laufwerke versucht?
    ALLE IDE, S-ATA Kabel mal nach Möglichkeit ersetzen!
    Gruß Joel
     
  6. #5 ReinMan, 07.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  7. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Tipps und die schnellen Antworten

    @ReinMan: Das Beepen beginnt wenn ich sie Starttaste drücke is dann durchgängig ohne Abstände und hört erst dann auf wenn ich aus mache also Starttaste gedrückt halte.

    @Joel09: Müssten dann nicht der/die Fehler schon kommen seit das Netzteil angeschlossen ist? Weil ich hab das Netzteil schon weitauslänger als die Fehler.

    Ich hab auch jetzt noch ein Fehler denn hatte ich auch schon vor der Formatierung genauer gesagt des wegen hab ich Formatiert. Jetzt kommt manchmal der Windows-Start-Manager und da steht dann:

    Datei: /Windows/system32/winload.exe
    Status: 0xc0000221
    Info: Die Datei ist möglicherweise beschädigt. Die Vorspannprüfsumme stimmt nicht mit der berechneten Prüfsumme überein.

    dann kam auch noch

    Datei: /Windows/system32/ntkrnlpa.exe
    Status: 0xc0000221
    Info: Windows konnte nicht geladen werden, weil der Kernel nicht vorhanden oder beschädigt ist.

    Manchmal kommen sie zusammen oder auch nur einer ich hatte auch glaubig schon mal ne andere Datei aber bin ich nicht mehr ganz sicher. Ich hab auch noch 2 Bluescreens sehen können die beide beim die kam beide beide beim/vorm Windowlade-Balken einmal 0x00000051 und 0x0000008E wenn ich noch mehr seh schreib ich sich rein.

    PS:
    Ich musst das hier aufm andern PC schreiben, weil er wärend ich das auf meinem geschrieben hab eingefroren ist und das licht von meiner Tastertur und Maus war auch weg.
     
  8. #7 ReinMan, 07.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jap tippe auf defektes Netzteil wenn der Beepton durchgängig ist und nicht hochfährt bzw ab und zu mal hochfährt. Würde ein anderes NT probieren. Andere Komponenten hast du auch schon getestet bzw ausgetauscht ? hast du denn mal versucht deine Komponenten zu testen während dem Bootvorgang ? lade dir mal Ultimate Boot CD runter brenn die ISO auf eine CD/DVD und starte dann von der CD/DVD aus und führe die Analayse Tools aus.

    http://www.chip.de/downloads/Ultimate-Boot-CD-4.1.1_13010773.html
     
  9. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Fehlerhafte oder beschädigte Systemdateien sind in der Regel ein Hinweis auf ein Problem mit dem Datenträger, also deiner Festplatte oder ihrer Verkabelung bzw. Stromversorgung.
    Am besten die Festplatte mal mit dem Herstellertool checken!
    Sollte dein NT Probleme auf der 12V Leitung haben (wovon auszugehen ist), dann hast gleich auch schon die Antwort warum deine Platte bzw. Daten auf dieser Fehlerhaft sind.
    Ständige und abrupte Stromunterbrechung, nicht ordnungsgemäßes Herunterfahren des BS führen nunmal zu beschädigten Dateien.
    Ich bin mir nun fast sicher, dass dein NT im Eimer ist. Möglich wäre wie auch schon geschrieben ein Defekt der Festplatte.
    Gruß Joel
     
  10. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Werd ich sobalt wie möglich testen wenn ich anderes Netzteil zu Verfühgung hab.

    Aber ihr drüft mich auch gern eins schencken. :D
     
  11. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab jetzt meine alte Grafikkarte und Netzteil eingebaut, aber immer noch das gleiche.
     
  12. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Dann teste mal deine Festplatte auf Herz und Nieren. Wahrscheinlich steht ihr Ableben bevor. ;(
     
  13. #12 ReinMan, 08.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Teste deine anderen Komponenten...wie heinzl schon sagt deine Festplatte mittels "HD Tune" machst du einen Error-Scan im Normal Modus nicht im Quick-Scan Modus. Dann guckst du bei "Health" ob dir rote Einträge angezeigt werden die auf einen Error=Fehler hindeuten.

    Dann deinen Arbeitsspeicher und CPU würd ich vorschlagen mittels Programmen für den Arbeitsspeicher mit dem Tool "Memtest" lässt du 1-2 Stunden laufen und guckst ob dir Error´s angezeigt werden. Maximal 1024 MB testest du sprich 1 GB wenn du 2-3-4 GB hast musst du den RAM einzeln testen nacheinander.
     
  14. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also hab jetzt mal HD Tune gestartet

    Status: Fertig und kein fehler beim Check
     
  15. #14 ReinMan, 08.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und bei "Health" auch nachgeguckt ob dort etwas rotes defektes markiert steht ? dann hast du deine Festplatte und RAM gecheckt..bleibt nur noch die Grafikkarte und CPU übrig am besten mal austauschen die Grakarte und dann sehen ob´s an ihr liegt..Ultimate Boot CD hat keine Fehler gefunden bei keinem der Tests ?
     
  16. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Memtest tool wie soll ich denn da einzeln testen soll ich die aus bauen oder wie?

    Und mit der Ultimate Boot CD hab ich mich noch nicht so befast.
    [quote='Proko',index.php?page=Thread&postID=791076#post791076]Also ich hab jetzt meine alte Grafikkarte und Netzteil eingebaut, aber immer noch das gleiche.[/quote]Die Grafikkarte kann es auch net sein hatte ja meine alte drin.
     
  17. #16 ReinMan, 09.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn du "Memtest" als Programm einzeln runterlädst kannst du maximal 1024 MB testen sprich 1 GB RAM..wenn du also mehr hast musst du den anderen ausbauen und einzeln testen am besten 1-2 Stunden aber nicht arbeiten während des Testvorgangs.

    Wenn du ihn testest mit der Ultimate Boot CD lässt du alles drinn und führst die verschiedenen Testmethoden aus sprich Grafikkarte,Festplatte,RAM,CPU etc etc.

    http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html

    einzelnes RAM Test Programm

    http://www.chip.de/downloads/Ultimate-Boot-CD-4.1.1_13010773.html

    Ultimate Boot CD
     
  18. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt schon ca. 1-2std den CPU tool von der Ultimate Boot CD gestartet und es läuft immer noch muss ich das selbstständig abbrechen oder hat das auch mal ein Ende und wenn es ersteres ist wo seh ich dann das Ergebnis?
     
  19. #18 ReinMan, 09.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zeigt dir das Tool denn keine Informationen an zum Test oder Fortschritt ? müsste eigendlich während des Tests mitlaufen.... hast du auch schon den RAM getestet mit dem Tool was ich dir gepostet habe ?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Proko

    Proko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Memtest Tool? Ich wollte das mit der Ultimate CD machen da ich sie net ausbauen wollte aber wenn das Tool besser ist nimm ich das.

    Beim CPU scan steht:

    92000000 interaction complet.

    und steigt natürlich immer weiter hoch.
     
  22. #20 ReinMan, 09.11.2009
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nein mit dem MemTest Tool von chip.de brauchst du nix auszubauen es sei denn du hast mehrere RAM-Bausteine dann musst du einen ausbauen denn du kannst nur 1 GB maximal testen mit dem Programm...1-2 Stunden laufen lassen und gucken ob dir Fehler angezeigt werden..dann baust du den anderen aus den anderen wieder ein wenn er keine Fehler hat, und testest den 1-2 Stunden und schaust ob dir Fehler angezeigt werden, und so machst du das mit allen 3 RAM-Bausteinen.
     
Thema: PC startet nicht immer richtig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ntkrnlpa.exe 0xc0000221

    ,
  2. vista ntkrnlpa exe 0xc0000221

    ,
  3. ms-7502 piept

    ,
  4. MS-7502 beep,
  5. msi 7502 kondensatoren,
  6. piepen ms 7502,
  7. ms-7502 beep codes,
  8. 0xc0000221 ntkrnlpa.exe,
  9. Motherboard MS 7502 Kondensatoren,
  10. msi file windows system32 winload.exe,
  11. msi ms-7502 beep codes,
  12. ms-7502 defekt,
  13. ms 7502 boot freeze,
  14. ms-7502 bios töne bedeutung,
  15. msi ms-7502 grafikkarte,
  16. ms7502 ein piep,
  17. winload.exe vorspannprüfsumme,
  18. die vorspannprüfsumme winload.exe,
  19. windows 7 ntkrnlpa.exe 0xc0000221,
  20. mainboards ms 7502 bios biep code,
  21. rechner startet nicht mehr ms-7502,
  22. dateiwindowssystem32 tkrnlpa.exe,
  23. bsod ntkrnlpa.exe 0x00000051,
  24. msi ms-7502 langes piepen,
  25. die prüfsumme des vorspanns dieser datei stimmt nicht mit
Die Seite wird geladen...

PC startet nicht immer richtig - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 immer auf Höchstleistung problem

    Windows 10 immer auf Höchstleistung problem: Hallo, Ich habe Windows 10 und bei mir ist in der Energieoption Ausbalanciert eingestellt ( Desktop PC ) Wenn ich nun ein Game Beendet habe z.b:...
  2. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  3. Laptop startet nicht mehr

    Laptop startet nicht mehr: Hallo, Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Laptop und zwar ist es ein Dell Inspiron 15r 5520. Seit einiger Zeit arbeitet mein Laptop...
  4. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  5. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...