PC startet manchmal ohne Blue Screen neu

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Susster, 15.03.2013.

  1. #1 Susster, 15.03.2013
    Susster

    Susster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe einen neuen PC. Etwa 1 Monat alt. Ich habe ihne mit Hilfe des Kaufberatungsforum hier bei Modernboard zusammengestellt.

    Nun kommt es ab und zu vor, dass der PC einfach neu startet. Es erfolgt kein Blue Screen und auch kein Eintrag im Log.

    Vorkommen tut das eigentlich nur wenn ich Spiele.

    Bei Planetside2 trat das Problem nichtmehr auf seitdem ich Vollbild im Fenster spiele anstatt Vollbild.
    Beim neuen SC2 Addon hab ich das noch nicht getestet.

    Hier mal mein System

    Windows 7 Home 64 Bit
    Intel Core i5 3750
    Radeon HD 7950
    8GB DDR3 Ram von Corsair
    Super-Flower Netzteil 650W

    Ich habe den PC zusammenbauen lassen vor lieferung also kann ich dazu nichts sagen.

    Und zu Begin bei MassEffect 3 trat das Problem nicht auf.

    Jetzt kenn ich mich leider nicht aus mit irgendwelchen Prüfprogrammen und Tests die ich laufen lassen könnte.

    Danke schonmal fürs Grübeln.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 15.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bluescreeens sind kein Muss, da diese seit Windows XP bereits haeufig nur sehr kurz bis gar nicht sichtbar waren und explizit aktiviert werden muessen. Unter W7 dazu in die Systemsteuerung - System - erweiterte Systemeinstellungen - Register Erweitert - unter Start und Wiederherstellen auf den Button Einstellungen
    Dort sollte die Option zum Schreiben eines Events in das System-Log aktiviert sein. An gleicher Stelle kann der automatische Neustart deaktiviert und somit ein Bluescreen bei einem Fehler erzwungen werden.
    Daneben sollten im Systemverzeichnis auch Dump-Files zu finden sein, die bei einem Absturz meist noch geschrieben werden.
    Abgewoehnen nur den Grafikchip anzugeben. Die Karte hat einen Hersteller und eine Modellbezeichnung, die sich von der AMD-Bezeichnung des Grafikprozessors deutlich unterscheidet. Ohne die exakte Kartenbezeichnung kannst du nicht pruefen, ob du auch die korrekten Treiber verwendest! (Wie soll man z.B. anhand der Bezeichnung feststellen, ob du den AMD-Referenztreiber oder einen angepassten Treiber von Zotac, Gainward, XfX, Club3D, Gigabyte, Asus oder einem sonstigen Kartenhersteller benoetigst?)
     
  4. #3 Susster, 15.03.2013
    Susster

    Susster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja tut mir leid.
    Also die Grafikkarte ist von Gigabyte. Die Windforce mit 3 Lüftern.

    Ich habe automatische Neustarts deaktiviert und werd mal abschreiben was auf dem BlueScreen steht.
     
  5. #4 xandros, 15.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Muss es nicht.... Der "Fehler" wird taeglich tausendfach gemacht, weil es ja so schoen einfach ist, wenn die Bezeichnungen auf die GPU gekuerzt sind.
    Gerade im IT-Bereich kann sowas aber fatale Folgen haben -> und deshalb sollte man selbst darauf Wert legen....
     
  6. #5 Susster, 15.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2013
    Susster

    Susster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So. Das Problem trat gerade auf. Wieder Neustart ohne Blue Screen. Das Häckchen bei "Automatischem Neustart" ist raus. Das habe ich gerade überprüft.

    Ich habe gerade im Ereignisprotokoll gesehen dass da jetz doch ne ganze Menge drin steht.

    Letzte 7 Tage 3 kritische, 101 Fehler und 12 Warnungen.

    Was davon kann ich hier reinschreiben um zum eventuellen Fehler zu kommen? ;)
     
  7. #6 xandros, 15.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Du kannst entweder ueber die Ereignisanzeige die Fehler in eine evt-Datei exportieren oder die Ereignisprotokolle ueber VB-Script auslesen und in Dateien schreiben.
    Diese Exporte kann man sich dann genauer betrachten und du musst die Fehler nicht einzeln abtippen. (Das wird bei der Masse auch recht lange dauern....)


    Fuer ein vollstaendiges Backup der Ereignisprotokolle unter Anwendung und System kannst du z.B. das im Anhang befindliche VB-Script ausfuehren.
    Vor dem Start solltest du unter C: ein Verzeichnis "scripts" erstellen, in dem die Dateien application.evt und system.evt erzeugt werden koennen. (Das Script verwendet dieses Verzeichnis. Wenn du ein anderes Verzeichnis verwenden willst, kannst du das entpackte Script auch mit einem Texteditor wie Notepad++ oeffnen und die Angabe darin anpassen.)
    Die beiden erstellten Dateien dann mit 7zip packen und posten.
    Nach dem Export kannst du die Ereignisprotokolle "Anwendung" und "System" in der Ereignisanzeige komplett loeschen - du hast davon ja eine Sicherung erstellt, die jederzeit wieder importiert werden koennte!

    Den Anhang BackupEventlog.zip betrachten
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Susster, 15.03.2013
    Susster

    Susster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich als nächstes machen.

    Ich habe gerade erstmal mit Core Temp die Temperatur meiner CPU geloggt während des Spielens an den Stellen wo es auftrat und die Temperatur war maximal 53°C.

    Dann habe ich noch Furmark laufen lassen mit der höchsten Auflösung meines Monitors (auf der auch meine Spiele laufen) und da war die höchste Temperatur meiner GPU bei 62°C.

    Memtest86+ wollte ich eigentlich auch machen, aber ich habe kein Brenn-Laufwerk, deshalb macht es sich schwer mit Iso-Dateien auf CD brennen ;)
     
  10. #8 Susster, 15.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2013
    Susster

    Susster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So. Ich habe mich mal durchgearbeitet durch die ganzen Fehlermeldungen und habe durch ein bissl googlen einige lösen und andere ignorieren können.

    Jetzt habe ich im kritischen noch Ereignis 41 Kernel-Power... das sagt ja leider erstmal garnichts, außer dass das System unerwartet abgeschmiert ist.

    Dann habe ich noch bei den Fehlern Ereignis 1003 ISCT Agent wo ich nicht weis wie ich das beheben soll. Vom Timestamp passt das auch ganz gut zusammen mit dem letzten Neustart.
    Und Fehler Ereignis 3 Kernel-EventTracing
    Die letzteren beiden Fehler traten schon recht häufig auf.

    Das erste Ereignis mit dem Kernel-Power insgesammt 6 mal. So oft wie mein PC sich neu gestartet hat.

    Ich habe außerdem noch gelesen dass es bei Asus ( ich habe ein AsRock ) MB's sein kann, dass da was mit der Taktung der Ram Riegel verquer sein kann. Aber wie ich das rausfinde bzw. dann auch lösen kann weis ich nicht.

    Ich hatte auch bei den Hintergrundprogrammen die Anzeige "Intel RST-Service läuft nicht". Kann das auch Probleme verursachen?
    Ich habe es jetzt manuell gestartet und in den Diensten die Einstellung auf Automatisch gestellt.

    Den Windowsseitigen Ram Test habe ich laufen lassen und der hat keine Fehler gezeigt.
     
Thema: PC startet manchmal ohne Blue Screen neu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. die sitzung microsoft security client oobe wurde aufgrund des folgenden fehlers beendet: 0xc000000d.

    ,
  2. ereignis-id 1003 aus der quelle isct agent

    ,
  3. die sitzung microsoft security client oobe pc startet neu

    ,
  4. id 1003 aus der quelle isct agent,
  5. dienst microsoft security client 0xc000000d
Die Seite wird geladen...

PC startet manchmal ohne Blue Screen neu - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  4. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  5. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...