PC startet dauernd neu

Diskutiere PC startet dauernd neu im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Also ich hab gerade Windows XP auf einem alten PC installiert weil das alte Windows nicht gefunzt hat. Nur hab ich das Prob das der PC sobald er...

  1. #1 Schickl, 04.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Also ich hab gerade Windows XP auf einem alten PC installiert weil das alte Windows nicht gefunzt hat.
    Nur hab ich das Prob das der PC sobald er etwas grafisch aufwändigeres Anzeigen soll neu startet.
    Ich weiß nich genau wie ich das erklären soll Knoppix geht bis er den Desktop anzeigen will dann startet er neu.
    Bei Windows is es so das ich grad beim konfigurieren bin und jedesmal wenn ich die Region ändern will un drauf klicke(dann sollte er ja eine Liste anzeigen) startet er neu.
    Ich habs jetzt nur mit der Tastatur geschafft aber sobald der Willkommenbildschirm erscheint startet er wieder neun und ich dürfte das ganze Setup noch mal machen.

    Weiß jemand was ich machen kann???
    Mein System:
    Mainboard: weiß ich nicht glaub ein ASUS
    Graka:Nvidia Geforce 6600
    Festplatte: Mxtor 320GB und Samsung 400GB
    Prozessor: Intel Pentium 3
    Nt: keine Ahnung welches aber auf jeden Fall mit 350W

    Ich würde mich auf schnelle Antworten freuen

    Mfg Schickl :D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Das auf dem NT 350W steht, heißt noch lange nicht, dass es dein System mit den restlichen Komponenten (übrigens selten in einem Pentium 3 System zu finden) mit genügend Power versorgt.
    Was du auf jeden Fall machen solltest ist den RAM zu prüfen (Memtest86) einzeln und über längeren Zeitraum.
    Netzteil wenn möglich ersetzen und im Bios die Defaults laden bzw. das CMOS resetten.
    Außerdem solltest du nach Möglichkeit (falls vorhanden!) mal die Onboardgrafik nutzen und alle nicht benötigten Komponenten entfernen (2te Platte, 2tes CD/DVD Laufwerk, Soundkarte (falls PCI) etc.
    Gruß Jo
     
  4. #3 Schickl, 05.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Also NT werd ich austauschen und probieren
    Bios hab ich schon resettet
    und es gibt keinen VGA Onboardanschluss^^
    Und noch eine Frage ich wollte eine Pratition formatieren und kann es sein das gleich alle Partitionen formatiert wurden.
    Denn ich hatte auf 2 Partitionen Dateien und die sind weg.
    Ich hab das bemerkt als ich Windows das 2te mal installiert hab weil es vorher nicht gefunzt hat. Beim 2ten mal wurde ich gefragt ob ich das Dateisystem behalten will beim 1ten mal aber nicht

    Mfg Schickl :D
     
  5. #4 Schickl, 07.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    also ich hab das NT jetzt einmal kurz ausgetauscht der PC funzt trotzdem noch nicht
    Ich hab jetzt 9 verschiedene Bluescreens in weniger als 5min geschafft
    Ich werd diese jetzt fotografieren soweit möglich und online stellen

    Mfg Schickl :D
     
  6. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    RAM prüfen! Wenn du immer einen anderen Bluescreen erhältst, dann hast du sehr wahrscheinlich ein RAM-Problem.
    Das Knoppix nicht mal läuft, deutet definitiv auf ein Hardwareproblem hin. Wiegesagt, ich tippe auf deinen Speicher!
    Von Memtest86 booten und Module prüfen! Gib mal Infos zum verwendeten RAM (wieviele Module, Kapazität etc. ).
    Gruß Jo
     
  7. #6 Schickl, 07.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Hmm soweit ich das beim Booten mit bekommen hab 512 MB alle 3 Slots sind belegt. Is ein DDR Speicher

    Mfg Schickl :D
     
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Schickl',index.php?page=Thread&postID=718726#post718726]Hmm soweit ich das beim Booten mit bekommen hab 512 MB alle 3 Slots sind belegt. Is ein DDR Speicher

    Mfg Schickl :D[/quote]
    Hmm, 3 Slots belegt und nur 512MB? Kommt mir spanisch vor, denn dann müsstest du 2x128 (für DDR Ram sehr ungewöhnlich!) und ein 256er haben??? Ausbauen und nachschauen! Mit nur einem Modul das System starten!
    Gruß Jo
     
  9. #8 Schickl, 07.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Da muss ich noch dazu sagen das 2 Module aus einem andern Computer sind
    Aber mit 1 Modul hatte er die selben Probs

    Mfg Schickl :D
     
  10. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Rechner ausmachen und Netzteil vom Strom nehmen, den Tower kurz berühren um dich zu erden.
    Alle 3 Riegel ausbauen und Daten aufschreiben, dann hier posten!
    128MB DDR Module gibt es meines Wissens nach nicht, daraus folgere ich, dass es Probleme mit der Erkennung des RAM's gibt. Das ist bei Kombinationen verschiedener Module häufig der Fall.
    Module einzeln mit Memtest86 testen über einen längeren Zeitraum.
     
  11. #10 Schickl, 29.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Ich hab jetzt mal das MB gewechstelt und das Problem mit dem neustarten ist somit erledigt, aber ich hab jetzt ein anderes Problem:
    Nach dem Booten bevor er Windows startet steht:
    "NTLDR fehlt
    Neustart mit Strg+Alt+Entf"
    Das kommt auch nur wenn ich von der Festplatte booten will, von der CD kann ich booten.
    Weiß jemand was ich machen kann??

    Mfg Scickl:D
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Joel09',index.php?page=Thread&postID=718753#post718753]128MB DDR Module gibt es meines Wissens nach nicht, daraus folgere ich,[/quote]

    Irrtum DDR-RAM gab es auch in 128MB.

    Aber fast kein Anbieter vertreibt die noch.
     
  13. #12 Schickl, 29.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Die sind auch schon 5Jahre alt;)^^(so um die 5 halt)
    Mein Problem is deshalb leider noch nicht gelöst^^
    Aber ich hab noch was bemerkt:
    Wenn ich von der Knoppix CD starte steht das ich 500MB hab unter Windows(da hat der PC kurz funktioniert, vor dem MB wechsel) steht das ich nur 320MB hab
    Mfg Schickl:D
     
  14. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    @Opa
    Hast recht ;) Ich muss mich korrigieren!
    @schickl
    Hast du denn nun mal den RAM gestetet? Warum besorgst dir ein anderes Board und baust dir 5 Jahre alte 128MB Speicher ein?
    Die Probleme mit dem NTLDR können verschiedene Ursachen haben, aber sie werden häufig auch durch fehlerhaften RAM produziert und deswegen machst du bitte endlich mal nen Memtest und zwar mit den einzelnen Modulen.
    Gruß Jo
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 Schickl, 30.03.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Ich hab jetzt überaschend ein neues MB von meiner Schule bekommen und das funzt jetzt einwandfrei.
    Ich danke dir sehr für deine Hilfe Joel Thx

    Mfg Schickl:D
     
  17. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Kein Problem, aber das mit dem Speicher solltest du dir ernsthaft überlegen ;)
    Was für ein Board hast du denn jetzt?
    Ich habe noch mehrere DDR's hier herumfliegen (meißt 256er DDR333 und DDR266).
    Gruß Jo
     
Thema:

PC startet dauernd neu

Die Seite wird geladen...

PC startet dauernd neu - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Wann baue ich mein neues Mainboard ein?

    Wann baue ich mein neues Mainboard ein?: Ich habe mir einen neuen Prozessor und Mainboard gekauft. Weil ich von AMD auf Intel umsteige muss ich mein Windows neu installieren, weil es ja...
  5. Windows 10 neu installieren mit CD-Key

    Windows 10 neu installieren mit CD-Key: Guten Tag! Ich habe vor mir neue PC Komponenten (CPU, Mainboard, CPU Cooler, RAM) zu kaufen und in meinem PC auszutauschen. Damit werde ich mein...