Pc Start, Lüfter läuft langsam und kein Signal

Diskutiere Pc Start, Lüfter läuft langsam und kein Signal im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, ich habe ein Problem. Wenn ich meinen Rechner starte, fängt der CPU Lüfter an sich schnell zu drehen, und der Monitor geht an, dann...

  1. #1 Daffy1234, 12.11.2015
    Daffy1234

    Daffy1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe ein Problem.
    Wenn ich meinen Rechner starte, fängt der CPU Lüfter an sich schnell zu drehen, und der Monitor geht an, dann dreht sich der Lüfter gefühlt nur noch 10% und auf dem Moitor erscheint "kein Signal" und es passiert nichts.
    Was kann das sein? Kann es was mit den Ram Riegeln zu tun haben?

    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 JudgeLG, 13.11.2015
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Niedersachsen
    Könnte RAM sein. Ich würde erst mal testen, Runter fahren, Strom ab, Netzschalter 10 sec. gedrückt halten, durchstarten. Wenn mehrere RAM verbaut sind einzeln durch testen. Alle Hardware komponenten abklemmen (Maus, Tastaur, etc.) außer Monitor. Netzteil tauschen, prüfen, ob auf dem Board die Lampe leuchtet.
    Wenn Graka verbaut ist würde ich die auch testen (Onboard).
     
  4. #3 Daffy1234, 13.11.2015
    Daffy1234

    Daffy1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde das morgen mal ausgibig testen und alles durchprobieren. Kann es auch am Netzteil liegen?
    Ich hab insg. 5 1GB OCZ Ram Riegel hier liegen von denen ich weiß das min. einer kaputt ist. Aber ich hab leider versäumt damals zu checken welche bzw welcher defekt ist. Wie finde ich das am besten raus? Was hab ich für eine Möglichkeit zu checken welcher defekt ist?
    Ich hab bin damals direkt auf 8GB umgestiegen, bei meinem anderen PC
     
  5. #4 xandros, 14.11.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.113
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Module waren also von einem anderen Rechner?
    Einzeln verbauen und prüfen.
    Wenn die RAM-Bausteine ursprünglich von einem anderen PC stammten, wäre vorab ein Blick in die Speichersupportliste des aktuellen Mainboards geistreich.
    Nicht jedes Board läuft mit jedem RAM....
     
  6. #5 Daffy1234, 14.11.2015
    Daffy1234

    Daffy1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ja da hab ich schon drauf geachtet mit der Taktung usw. Komischerweise schalte ich den PC gerade ein und er läuft wieder normal. Leider zwischendurch Bluescreens. Also denk ich mal das ich den defekten Ram Riegel erwischt habe. Damals hatte ich auch 2x 1GB drin und dann andauert Bluescreens, dann habe ich einen entfernt und er lief wieder. Dann hab ich halt pech. Entwerder neue kaufen oder mit 1GB leben. Ist eh nur für Musik der PC mit einem Zotac Ion F Board.
     
  7. #6 xandros, 14.11.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.113
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ??
    Wenn die Dinger nicht mit der Modulnummer in der Speichersupportliste stehen, dann können sie funktionieren, müssen es aber nicht. Und das hat noch nicht einmal etwas mit "Taktung usw." zu tun, sondern mit der Kompatibilität zwischen Mainboard und Speicher.
     
  8. #7 Daffy1234, 15.11.2015
    Daffy1234

    Daffy1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Es sind PC2-6400 800mhz DDR2 Ram von OCZ. Die ersten 2 Riegel waren gebrauchte aus meinem alten PC, die liefen aber 1-2 Jahre ohne Probleme. Dann bluescreens und Abstürze. Dann habe ich einen entfernt und jetzt versucht die selben wieder rein zu machen, leider sind die 2 die ich jetzt habe anders getaktet, aber auch PC2-6400 800mhz DDR2, ich weiß nicht ob ich die zusammen tuen kann.
    Wie teste ich denn jetzt am besten welcher der beiden Riegel kaputt ist? Im Abgesicherten Modus hatte ich bis jetzt noch keinen Bluescreen. Soll ich da mal ein Testprogramm drüber laufen lassen.
    Macht es sinn die 2 OCZ Ram Riegel mit unterschiedlicher Taktung zusammen zu verbauen?
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 xandros, 15.11.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.113
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist primär unwichtig! Wichtiger ist, welche Modellnummer OCZ dort aufgedruckt hat und was der Mainboardhersteller zu der Verträglichkeit mit diesem Modell des RAMs sagt. (Bei DDR2 waren die Unterschiede noch nicht massgebend, sodass diverse Module durchaus ewig funktioniert haben und dann doch vereinzelt Fehler aufgetreten sind.)
    Wenn das ebenfalls RAM-Bausteine sind, die der PC2-6400-Spezifikation entsprechen, dann sind die NICHT anders getaktet. Wären sie anders getaktet, dürften sie sich nicht PC2-6400 nennen.
    Das wird dir ohne die Modulnummern zu kennen wohl keiner sagen können.
    Damit kann man nachsehen, wie die interne Struktur der Speicherbausteine aufgebaut ist und ob dein Mainboard damit (und wenn in welcher Bestückung) zusammenarbeitet.
     
  11. #9 Daffy1234, 17.11.2015
    Daffy1234

    Daffy1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    mmhh, ich hab jetzt einen Riegel entfernt und der PC läuft wieder.
    Es sind Pc2 6400 1GB Dual CH Reaper Edition 3-4-4-15 und davon hatte ich 2 drin.
    Also kann es durchaus sein, das mein Board da einfach nicht mit klar kommt?
    Welche machen denn dann sinn? Ich höre eigentlich nur Musik mit dem Rechner, also reichen mir eigentlich 2 GB wenns 4GB sind ist auch nicht schlimm, da ich gerne WIn10 drauf machen will.
    Kann ich da solche nehmen http://www.ebay.de/itm/231523355024?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT ?
    2x 2GB 4GB RAM PC Speicher DDR2 800 Mhz PC2-6400U f. Intel +AMD Low Density DIMM
    Oder macht das keinen Sinn? Wollte für den Rechner kein Geld mehr ausgeben, oder bzw. nicht mehr sooo viel.
     
Thema:

Pc Start, Lüfter läuft langsam und kein Signal

Die Seite wird geladen...

Pc Start, Lüfter läuft langsam und kein Signal - Ähnliche Themen

  1. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  2. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)
  3. Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen

    Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen: Man sagt, selbst zusammenbauen ist günstiger, aber stimmt das überhaupt. Wer hat hier Erfahrung
  4. PC läuft merkwürdig..

    PC läuft merkwürdig..: Hallo Leute..:) Ich hoffe ich bin im richtigen Forum Bereich. Mein PC ist gerade etwas merkwürdig drauf. Seit ein paar Wochen hängt sich mein PC...
  5. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....