PC selber zusammengebaut - Bluescreens nach einiger Zeit.

Diskutiere PC selber zusammengebaut - Bluescreens nach einiger Zeit. im Windows 7 Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Habe mir vor 2 Wochen einen PC bestellt und zusammengebaut, hat auch alles geklappt. Dann hatte ich vor einer Woche einen Bluescreen, heute hatte...

  1. #1 Matosque, 16.02.2014
    Matosque

    Matosque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir vor 2 Wochen einen PC bestellt und zusammengebaut, hat auch alles geklappt.
    Dann hatte ich vor einer Woche einen Bluescreen, heute hatte ich den 2, heute Nacht dann den 3.
    Der erste Bluescreen sagte folgendes : imgur: the simple image sharer - stand auch irgendwas mit win32.sys im Bluescreen.
    Beim zweiten : imgur: the simple image sharer - da stand cddl.dl im Bluescreen.
    Beim dritten : imgur: the simple image sharer - stand irgendwie SystemServiceException.
    Während den drei Bluescreens habe ich nicht wirklich viel gemacht, beim ersten nur Videos geguckt und geskyped,
    beim zweiten habe ich kurz zuvor Titanfall gespielt, das Spiel geschloßen, dann kam der Bluescreen.
    Beim dritten nur gesurft, mehr nicht.
    Habe auch schon "sfc /scannow" unter cmd eingegeben, wurde kein Fehler gefunden. Grafikkartentreiber geupdatet nach dem ersten Bluescreen, dann ging es für eine Woche, dann kam der zweite heute und dann der 3.
    Habe auch die Festplatte irgendwie überprüft mit "CheckDrive", da SeaTools meine Festplatte nicht findet..
    System:
    Win7 64bit
    8GB Ram
    bequiet 400W
    Intel Xeon E3 v3 1230
    Sapphire Radeon R9 270X
    AsRock B85M
    1TB Festplatte
    DxDiag: imgur: the simple image sharer
    Da ich leider 0 Plan von irgendwelchem Blackscreens o.ä hab, und 0 Plan hab, was ich jetzt machen soll, wende ich mich an euch.
    MfG marius.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 16.02.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sagt nichts ueber Hersteller und Modell aus.
    Und da du zweimal einen BSOD mit dem Code 0x50 Page_Fault_... und somit einen Hinweis auf Speicherfehler bekommen hast, waere der erste Ansatz -> Bei Asrock nachsehen, ob der verwendete RAM in der Speichersupportliste des Mainboards gelistet ist.
    SeaTools ist fuer Seagate und Samsung-Laufwerke vorgesehen. Fuer Festplatten anderer Hersteller sind deren Tools zu nutzen. Nicht jeder Hersteller kann die Informationen anderer Fabrikate korrekt interpretieren, da manche Codes in den Daten herstellerabhaengig andere Bedeutungen haben.
     
  4. #3 Matosque, 16.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2014
    Matosque

    Matosque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    RAM : 8428808 - 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM
    Naja, die Festplatte ist ja auch von SeaGate, deswegen dachte ich mir, dass das funktioniert.
    Der RAM wird anscheinend nicht unterstützt, steht also nicht in der Liste des Mainboards, da die ja von Crucial sind, und dort auch nichts von Crucial steht.
    Ich finde nur Corsair, Kingston o.ä. Heißt das, dass ich mir jetzt lieber welche von Corsair holen sollte?
    Liste : http://www.asrock.com/mb/Intel/B85M/index.de.asp?cat=Memory
    Sollte ich mir dann lieber unterstützten RAM kaufen? Und wenn ja welchen?
    Oder wie löse ich die 3 Fehler ..?
     
  5. #4 Matosque, 16.02.2014
    Matosque

    Matosque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Matosque, 16.02.2014
    Matosque

    Matosque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt versucht nur mit einem Ram zu starten, habe also den einen ausgebaut. Mit dem einen fuhr der PC hoch, ich hatte kein Bild, dann ging er nach kurzer Zeit wieder aus.
    Beim anderen ging es ganz normal, habe jedoch beim zweiten Ram im Leerlauf 1.2GB Verbrauch..
     
Thema:

PC selber zusammengebaut - Bluescreens nach einiger Zeit.

Die Seite wird geladen...

PC selber zusammengebaut - Bluescreens nach einiger Zeit. - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. Einzelne Anwendungen frieren für kurze Zeit ein, während alles Andere weiterläuft.

    Einzelne Anwendungen frieren für kurze Zeit ein, während alles Andere weiterläuft.: Ich habe mir vor kurzem meinen neuen Pc zusammen geschraubt, nun habe ich seit Beginn an das Problem, dass einzelne Anwendungen in unregelmäßigen...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...