PC sein Geld wirklich wert? - Bitte um Hilfe

Diskutiere PC sein Geld wirklich wert? - Bitte um Hilfe im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich bin neu hier und etwas ratlos, deswegen hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe Freitag meinen neuen PC bekommen. Es ist...

  1. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hallo,

    ich bin neu hier und etwas ratlos, deswegen hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.
    Ich habe Freitag meinen neuen PC bekommen. Es ist dieser hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemVersion&item=110916152249&view=all&tid=894377532001

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob er das Geld wirklich wert ist, da ich auch keinen großen Unterschied zu meinem "alten" merke. Vorher hatte ich einen Philips Scaleo H (AMD dualcore - den hatte ich 06/07 gekauft)

    Bei Everest Ultimate habe ich jetzt versucht, heraus zu finden ob auch genau die Hardware verbaut ist (mir kam der PC verdächtig leicht vor, normal?). Allerdings werde ich auch aus diesen Date nicht so schlau - zumal ich kein PC Genie bin und auch nur Grundwissen habe.

    Habe ja Rückgaberecht und würde gerne mit eurer Hilfe heraus finden, ob der PC sein Geld wirklich wert war oder ob ich "Veräppelt" wurde bzw. es bessere Angebote gibt?!

    Ich nutze den PC nur privat für alltägliche Dinge. Nebenbei zocke ich gerne Herr der Ringe online (abgesehen davon möchte ich einfach einen leistungsstarken PC haben).
    Was mich auch etwas stutzig macht, dass ich das Spiel mit der angegebenen Grafikkarte nicht auf "Ultra hoch" spielen kann.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Lg
    Nina
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nephilim, 02.09.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hallo & Willkommen,

    der Link den du gepostet hat führt zu einem nicht mehr einsehbaren Artikel, also poste doch die Hardware am besten mal. Um dir beantworten zu können was für Unterschiede du zu deinem alten merken solltest, können wir dir auch nur genau beantworten wenn wir genaueres über die Hardware erfahren könnten, da es die "Philips Scaleo H"'s in verschiedenen Ausführungen gibt.

    Das der PC leicht ist hat nichts zu sagen, die neue Hardware wird im Vergleich zu früher schon um einiges leichter.
     
  4. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hallo,

    entschuldige, bin da ein bißchen unbeholfen.
    Prozessor: AMD FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz (6 x 3300 MHz normal, 6 x 3600 MHz mit Turbo, schaltet unter Last automatisch zu)
    Mainboard: ASUS M5A78L-M LE/USB3 (1 x PCIe x16, 1 x PCIe x1, 2 x PCI, 6 x SATA 3Gb/s, 2 x PS/2 keyboard/mouse, 1xDVI, 1xD-Sub, 1 x GBIT-LAN, 2xUSB 3.0 PCI-X card, 4xUSB 2.0, 3xAudio jack)
    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3 1333 RAM
    Festplatte: 750 GB S-ATA II Festplatte
    optisches Laufwerk: 22x DVD±R/RW Dual Layer DVD-Brenner
    Card-Reader: CF-, SD- ,SDHC- ,M2-, MicroSD-, SM-, MMC-, MD-, MS-Card, USB 2.0 Port
    Netzteil: 420Watt LC Power Silent Netzteil
    Grafikkarte: 4096 MB NVIDIA Geforce GT 630 (DVI, HDMI, VGA)

    Link dazu: GAMER-PC AMD BULLDOZER FX-6100 6x3,6 GHz 16GB GT630-4GB DX11 Computer System | eBay


    Mein "alter" Philips Scaleo H (November 2006)
    Prozessor: AMD Athlon 64 X2 (müssten 2600 MHz sein)
    Mainboard: Ist das arg wichtig? Weis ich nicht, müsste den Rechner dann nochmal anschließen.
    Arbeitsspeicher: DDR2 (533/667MHz) 2 GB waren ursprünglich drin, hab auf 3 GB erweitert
    Festplatte: SATA-II GB ??? (350 GB glaube ich)
    optisches Laufwerk: ist glaub ich nicht so wichtig - meine es ist ein 22x DVD Brenner
    Card-Reader: Der hat nie funktioniert - wer weis warum :-(
    Netzteil: 230 VAC steht hinten auf der Buchse
    Grafikkarte: ATI Radeon 1 GB

    Datenblatt heirzu: http://de.fujitsu.com/Resources/27/302220879.pdf

    Was sonst auf dem Gehäuse noch steht:
    SC 400 B
    Ser.Nr. YSDK034675
    850.444.1
    Scaleo H D2470-A1 (das ist was übers Motherboard - hab´s Mal gegoogelt...?!)
    OEM: Scaleo_H BS032 AP016

    Falls ihr genaues braucht, kann ich den alten Rechner nochmal anschließen ( ist ja nur Bildschirm, Strom und Maus was ich umstöpseln müsste)
     
  5. #4 xandros, 02.09.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kannst du dir ersparen.... die exakte Modellbezeichnung des alten Rechners bzw. auch die gelieferten Daten sind voellig ausreichend.

    Zum neuen Rechner: Ach herrje... was sich heute nicht alles "Gaming" nennen darf.
    a) Prozessor ist fuer "Gaming" gar nicht konzipiert, auch wenn er es in einem beschraenkten Rahmen mitmacht. (Spiele benoetigen sog. Singlethreading, der Prozessor ist jedoch fuer Multithreading ausgelegt.)
    b) Netzteil ist eher etwas fuer die Muelltonne. Das Ding wuerde ich eher als tickende Zeitbombe anstatt Netzteil bezeichnen. Hier wird Sicherheit, Stabilitaet und Schutzschaltungen nicht wirklich als Wichtig eingestuft.
    c) Weder RAM, Grafikkarte, Festplatte noch DVD-Laufwerk werden mit exakten Hersteller- und Modellbezeichnungen angegeben. Das heisst in erster Linie, dass der PC-Hersteller die Komponenten verbaut, die im Lager herumliegen und welche billig sind.

    Ein vergleichbarer PC aus Qualitaetskomponenten wird deutlich teurer. (Dabei nehme ich das verwendete Mainboard und den Prozessor mal aussen vor, da diese beiden Komponenten in den Rechner an sich schon leistungsfaehig sind - im richtigen Einsatzbereich versteht sich!)

    Etwas sehr sonderbares ist:
    NVidia produziert den GT630-Chip rein fuer OEM-Kartenhersteller und ausschliesslich mit Speichercontroller fuer 1GB bzw. 2GB.
    4096MB (sprich 4GB) kann der Standardcontroller gar nicht verwalten, ist fuer den normalen Anwender voellig ueberdimensioniert und sogar bei ambitionierten Gamern wenig sinnvoll. (Gamer werden nicht auf eine GT630 setzen, sondern auf eine hoeherwertige Karte aus der GTX6xx-Serie mit 1-2GB)

    Der ganze Rechner ist mit seinen Angaben fuer mich etwas arg suspekt und hoechstens als Office-Monster zu betrachten. Dafuer wuerde ich aber wohl das Netzteil austauschen....

    Im Gegensatz zu deinem alten Rechner solltest du aber doch eine erhebliche Leistungsverbesserung feststellen.
     
  6. #5 Nephilim, 02.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Ok, also mir sind die Daten erstmal genügend. Also so ein eBay-PC ist jetzt leider auch nicht das optimale, da werden gerne mal billige Hardwareteile verbaut, wie z.B. das Netzteil. Weiterhin wird der Hersteller von der Festplatte, vom RAM & von der Grafikkarte nicht angegeben, nur wieviel Speicher sie haben & bei der Grafikkarte der verbaute Chip, der zwar neu ist, aber auch eher in den Low-End Bereich gehört, also wundert mich nicht das die Games nicht auf komplett hoch laufen.

    Aber an der Rechenleitstung solltest du eine Veränderung gemerkt haben, wenn du z.B. Musik hörst, surfst & dann noch Daten hin & her kopierst, das sollte der jetzige schon besser schaffen.

    Wenn du noch zocken willst könntest du das Netzteil & die Grafikkarte austauschen, dann sollte es gehen. Aber das Netzteil würde ich eh die nächste Zeit ggf. wechseln, da ich den Billigherstellern nicht traue. (Weil es gibt Netzteile und Netzteile)

    Für *ein bisschen Herr der Ringe* sollte die CPU ok sein, aber wiegesagt, die CPU fällt eher auch nicht in den Bereich "Gaming".
     
  7. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hallo xandros,

    wow, bin gerade sowas von geplättelt und irgendwie total traurig :´-(
    Ich möchte den Rechner gerne zurück schicken und mit (bitte, bitte) eurer Hilfe einen anständigen Gamer-PC erwerben, zusammenstellen lassen oder meinen aufwerten (sofernd as überhaupt ratsam wäre). Der Preis ist in erster Linie zweitrangig - wichtig ist mir Qualität und Fachmeinung.

    Leider bin ich jetzt erst auf die Idee gekommen mir Rat in einem Forum zu holen - der Fehlkauf hätte also nicht unbedingt sein müssen.

    Eine große Leistungssteigerung empfinde ich nicht wirklich - deswegen bin ich auch aufmerksam geworden - kam mir verdächtig vor. Mein Freund hat einen (von den Werten her) wesentlich schwächeren Rechner und zockt das Game auf ultra hoch mit ner 1GB Graka (auch wenn es minimal ruckelt - der PC ist auch nicht gerade neu - aber enthält nur Markenware). Aber wie Du beschrieben hast.

    Ich möchte den PC Morgen zurück schicken (hab ja 14-tägiges Wiederrufsrecht).
    Denke aufwerten lohnt sich nicht wirklich oder?
    Wenn ein neuer Gaming PC, welcher wäre da gut?
    Worauf muss ich generell achten und was ist besser AMD oder Intel? Wo liegen die Unterschiede zu den Kernen - oh ich wüsste so gerne so viel.
    Komme mir voll doof vor :-(
     
  8. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Danke Nephilim, auch für Deine Antwort. Nun ja, hab ja schon egantwortet und frage mich, was ihr jetzt tun würdet - bin total ratlos.
     
  9. #8 Nephilim, 02.09.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Wenn du nicht zufrieden bist und noch in den 2 Wochen liegst kannst du ihn ja zurück schicken. Wenn du ein Budget von 500-700€ hast könnten wir dir was gutes zusammenstellen, mit weniger natürlich auch, aber "gamer" unter 500€ wird schwehr.


    Mach dir keinen kopf, es kaufen sehr viele PC's bei eBay & co, kann ja nicht jeder wissen was da so drin ist.
     
  10. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Huhu,

    hab ihn ja erst Freitag bekommen und möchte ihn morgen zurück schicken.
    Um die 600 Euro sind kein Problem.
    Ich erwarte von meinem PC, dass er auch Ansprüche neuerer Spiele erfüllt und die Grafik keine Probleme macht. Sonst mache ich gerne viel gleichzeitig - bin viel im Internet, höre nebenbei Musik, brenne ab und zu eine CD, nutze Office für Schriftverkehr usw.
    Er soll halt einfach für alle Ansprüche tauglich sein. Deswegen gebe ich lieber mehr aus und hab auch die Möglichkeit Mal zu zocken oder was neues auszuprobieren ohne dass ich sagen muss "das schafft mein PC nicht..."

    Ist es besser einen PC selbst zusammen zu stellen oder kauft man da besser was fertiges? Wenn zusammenstellen - wo bestellen, bauen die den gleich zusammen? Wie funktioniert sowas?
    Die Hardware muss ja zueinander passen oder ist das egal?

    Was könntest Du oder auch die anderen empfehlen an Angeboten oder selbst zusammen gestellten PC´s?
    Ich verlasse mich jetzt einfach auf euch - ich hab eh nicht so viel Ahnung von all dem.
     
  11. #10 stockcarpilot, 02.09.2012
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    NRW
    Also wir können dir hier bestimmt einen guten PC zusammen stellen. Er wird dann zB. von Hardwareversand komplett zusammen gebaut und du musst nur das Betriebssystem installieren.
    Dieses ist aber kein Problem, es gibt genug Anleitungen. Es werden hier bestimmt gleich einige gute Vorschläge kommen.
     
  12. #11 Painschkes, 02.09.2012
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Wäre nurnoch gut zu wissen, ob du Windows schon hast oder das dabei sein soll - da geht dann auch nochmal ein gutes Sümmchen für drauf. :)
     
  13. #12 stockcarpilot, 02.09.2012
  14. #13 NinaB, 02.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2012
    NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    WOW vielen Dank für die Mühe *freu*
    Gibt es noch Alternativen zum Gehäuse?

    Windows habe ich nicht. Mein Papa hat sich das Win7 gekauft, aber das geht ja nur für einen PC, da man es auch registrieren muss...?!
    Welches Betriebssystem würdet ihr empfehlen (Vista oder doch schon 7) und wo soll ich es kaufen?
    Die Grafikkarte ist dann auch wirklich gut genug? Ich denke immer mehr GB - mehr Leistung - wohl Anfängerdenken?!
     
  15. #14 stockcarpilot, 02.09.2012
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    NRW
    Es gibt genug Alternativen vom Gehäuse. Das ausgesuchte ist schon wirklich gut, es besitzt USB3.0 vorne und das Board 3.0 hinten. Gehäuse sind natürlich Geschmackssache. Schau dich mal bei den Vorschlägen in der Kaufberatung oder bei Hardwareverand um.

    Ich würde Windows 7 64 Bit nehmen. Ich persönlich würde eine Lizenz bei Ebay kaufen für ca. 45€. Da muss aber genau geschaut werden, das es sich um einen seriösen Händler handelt.
    Zu der Grafikkarte können dir bestimmt hier noch einige etwas dazu sagen. Welche Spiele möchtest du denn spielen?
     
  16. #15 NinaB, 02.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2012
    NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hatte nur wegen dem Ausehen vom Gehäuse gefragt, da gäbe es vielleicht welche die mir besser gefallen würden - aber muss ja nicht (Frauen halt *hust*)

    Welches Win 7 würdet ihr empfehlen, das Home oder Professional? Ultimate ist ja nur was für Unternehmen?!

    Im Moment zocke ich gerne Herr der Ringe online.

    Komme bei der oben genannten Zusammenstellung über Hardwareversand.de auf 565,70€ incl. Versand. Ohne Betriebssystem.
    Nicht 533€
     
  17. #16 stockcarpilot, 02.09.2012
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    NRW
    Dein Preis von 565,70 ist richtig. Da muss ich mich wohl vertippt haben.
     
  18. #17 NinaB, 02.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2012
    NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Was meinen die anderen Profis zur Zusammenstellung?
    Gibt es sonst noch Vorschläge?
    Kann ich den PC auch selbst zusammen bauen? Dürfte doch nicht soo schwer sein oder?
    Da das Thema eigentlich beendet ist bzw. meine Threadfrage beantwortet ist, mache ich Mal einen neuen auf. Danke nochmal :)
     
  19. vaxezi

    vaxezi Guest

    Schwer ist sowas nicht. Man muss alles in einander stecken, halt wie Lego. Das einzige Werkzeug was du brauchst ist ein Kreuzschraubendreher. Und Anleitungen gibts im Internet sehr viele und diese unterscheiden sich kaum, weil jeder PC aus den gleichen Bauteilen besteht.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. NinaB

    NinaB Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hmm ok, ich überlege halt, ob ich es wirklich wagen soll (bin sehr interessiert und danach bestimmt stolz). Wenn ich aber Probleme habe - habe ich den Salat. Kenne niemanden, der dann vorbei käme *grübel*
     
  22. vaxezi

    vaxezi Guest

    Wie wäre es, wenn du dir Youtube Videos anschaust? Außerdem kannst du sofort in diesem Thema posten, wenn du es nicht weiterschaffst. Wir werden dir dann helfen.

    Schau doch einfach jetzt bei Youtube rein und gib Stichworte ein wie:

    "Netzteil einbauen"
    "Grafikkarte einbauen"

    Du hast das Internet, da steht alles drin wenn du Probleme beim Zusammenbau hast.
    Also wenn es dich reizt ihn selber zusammenzubauen, dann würd ich dir das empfehlen. Außerdem lernst du dann noch dazu, wie dein PC im Innenlebentickt.
     
Thema: PC sein Geld wirklich wert? - Bitte um Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. AMD FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz

    ,
  2. scaleo sc 400 b

    ,
  3. amd fx-6100 bulldozer 6x3600 mhz

    ,
  4. scaleo d2470-a1,
  5. amd fx sein geld wert,
  6. scaleo sc400b,
  7. fujitsu scaleo h sc400b,
  8. AMX FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz,
  9. scaleo_h bs032,
  10. MD FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz,
  11. Fujitsu Scaleo SC 400 B,
  12. scaleo n d2470,
  13. scaleo h d2470 a1,
  14. scaleo h sc 400 b datenblatt,
  15. AMD FX-6100 6x3600,
  16. Ersatzteile scaleo h d2470-A1,
  17. scaleo h sc 400 b,
  18. amd fx-6100 bulldozer 6x3600 mhz gut für spiele ?,
  19. AMD FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz (6 x 3300 MHz normal 6 x 3600 MHz mit Turbo schaltet unter Last automatisch zu),
  20. ram erweiterung für scaleo h sc400b,
  21. scaleo h sc 400 b manual,
  22. modernboard.de aw:pc sein geld wert,
  23. amd fx-6100 bulldozer 6x3600 mhz xp installieren,
  24. Prozessor AMD FX-6100 Bulldozer 6x3600 MHz,
  25. scaleo h d2470 mainboard
Die Seite wird geladen...

PC sein Geld wirklich wert? - Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  4. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)
  5. Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen

    Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen: Man sagt, selbst zusammenbauen ist günstiger, aber stimmt das überhaupt. Wer hat hier Erfahrung