PC schaltet sich irgendwann ab.

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Hydrias, 29.11.2011.

  1. #1 Hydrias, 29.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2011
    Hydrias

    Hydrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke mal, das habt ihr schon hundert mal gelesen was nun kommen wird, und dafür schon mal sorry leute aber ihr seit sozusagen meine letzte Hoffnung.

    Ich hab mir vor ein paar tagen mal was gegönnt, neuen CPU, neues Mobo, mehr ram, alles schön zusammen gebaut und nun habe ich das Problem das mein PC willkürlich ausgeht, wann er halt will, sei es, wenn ich Firefox starte oder mal was zocke. Das lustig dabei ist, mein POWER-ON knopf leuchtet nur, wenn das Mobo an ist und wenn mein PC sich "ausschaltet" geht eigentlich nichts mehr ausser dieser Lampe und meinem reset knopf.

    Ich hatte schon häufiger gegoogelt, aber nichts passendes gefunden, ich habe folgendes schon gemacht:
    - Netzteil (vorher 550Watt von Asus) getauscht gegen ein 600Watt Netzteil von einem Freund, da alle meinten das es daher kommen könnte. Fehler bleibt bestehen
    - Brenchmark Programme durchlaufen lassen um zuschaun ob meine Graka zuwarm wird irgendwann - Die blieb bei maximal 55°C unter volllast
    - Arbeitsspeicher überprüfen lassen mit memtest - Keine Fehler
    - CPU Stresstest programm, mehrere Minuten unter 100% Auslastung (auch in Verbindung mit Brenchmark Programmen um zu schaun ob es zufällig zusammen zuviel Stromzieht) - Nichts.
    - Mehere Programme für die Temperatur überwachung, bleibt alles im Normal bereich.

    Also, bitte, bitte helft mir, was kann ich sonst noch tun? Ich weiss einfach nicht mehr weiter!

    Mein System:
    Betriebssystem: Windows7 64Bit
    CPU: AMD Phenom II x4 965
    Motherbord: MSI 870-C45
    Arbeitsspeicher: 4x G.E.I.L. PC3-10666 Arbeitsspeicher insgesamt 8GB (1333 MHz DDR 3)
    Grafikkarte: Sapphire ATI Radeon HD5770 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR5 Speicher, HDMI, DVI, 1 GPU)
    Netzteil: LC6600GP 600 Watt oder ein Asus P-55GA oder P-50GA (steht so auf der verpackung, ich hatte aber eig die 550Watt version gekauft) Im Notfall könnte ich noch ein Bequiet 700Watt Netzteil bekommen um zu testen.

    Wenn ihr noch was braucht sagt bitte bescheid, ich hoffe ihr könnt mir helfen!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.11.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    bleib beim Asus, wenn es nicht defekt ist. Das ist allemal besser als das billige LC!

    Nach derart vielen neuen Komponenten im Rechner hast du anschliessend Windows neu installiert oder eine bereits bestehende Installation auf der Festplatte verwendet?

    Wurden ALLE Mainboardtreiber (zu finden bei MSI oder der hoffentlich mitgelieferten Mainboard-CD) installiert, BEVOR die Grafiktreiber installiert wurden?

    Das macht er nicht willkuerlich, sondern weil ein entsprechender Fehler auftritt.
    Mit ein wenig Glueck kannst du in der Systemsteuerung unter Ereignisanzeige vielleicht ein paar Hinweise in Form von Warnungen/Fehlermeldungen im Abschnitt System finden. Darueber liesse sich ein Fehler besser eingrenzen.

    Welche Modulnummern? sind diese Module in der Liste der empfohlenen Speichermodule deines Mainboards (zu finden bei MSI) gelistet?
     
  4. #3 Hydrias, 29.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2011
    Hydrias

    Hydrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es ist vollkommen in ordnung aber alle die ich kenne meinten, das es zu wenig Power hätte dafür, und von Netzteilen versteh ich nun nicht wirklich viel, ich verlasse mich da leider nur auf das was drauf steht, und das sind 600Watt.
    Ich habe meinen PC komplett neu gemacht, Treiber die dabei gelegt waren installiert und dann die Grafikkarten treiber dazu gepackt. ( Der musste aber schon 1x neu installiert werden da er irgendwie nach einem ausfall nicht mehr richtig ging- vll hilft die Info ja)
    Tut mir leid einen solchen Punkt finde ich leider nicht.
    Also laut beschreibung was auf der Verpackung steht, müssten die gehen, deswegen hab ich die genommen. //Edit: Ich habe eben noch einmal geschaut, DD3 mit 1333MHZ bis 16 Gigabyte sind empfohlen bzw kann man machen und wird unterstüzt.
     
  5. #4 Hydrias, 29.11.2011
    Hydrias

    Hydrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich poste nun mal doppelt, sorry ist zwar nicht erlaubt hab aber bis eben gesucht mit dem Ereignissprotokol und da findet man "Kristisch Quelle: kernelpower ereignisid 41 aufgabenkategorie 63" das ist ein paar mal aufgetreten und das würde passen zu den zeitpunkten, wo mein pc abgeschmiert ist.
     
  6. #5 xandros, 29.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    http://www.msi.com/product/mb/870-C45.html#/?div=TestReport
    Hier findest du unter dem Symbol "Memory Modules" die empfohlenen Speichermodule. Darin sollten die Speicher gelistet sein (mit Hersteller und Modellnummer! Die Typangabe DDR3-1333 reicht dafuer nicht aus um festzustellen, ob die Module wirklich kompatibel sind. Das sagt lediglich, dass sie mechanisch passen!)
    Zum Netzteil:
    "500 Watt Power Supply is required." sagt Sapphire fuer die Grafikkarte!
    Stabiler ist das Asus ebenfalls und bessere Schutzschaltungen wird es auch enthalten.
    Dann solltest du dabei auch betrachten, wie diese 600 Watt verteilt sind. Die meiste Leistung wird von der Grafikkarte auf den 12V-Schienen benoetigt.....
    Deshalb hat Windows ein nettes kleines Textfeld in das Startmenue integriert!
    Wenn man dort den Begriff "Ereignisanzeige" eingibt, werden einem die passenden Tools herausgesucht und angezeigt....

    EDIT:
    Die Eintraege mal oeffnen (Doppelklick darauf) und die Daten aus den sich oeffnenden Fenstern posten!
    Darin sollte ein BCCode zu finden sein und eine ausfuehrlichere Beschreibung.
     
  7. #6 Hydrias, 30.11.2011
    Hydrias

    Hydrias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Arbeitsspeicher ist nicht darunter zu finden. Heißt das nun, das das deswegen abstürzt?

    Aber mein CPU braucht doch auch 125 Watt, heißt das dann nicht, ich bräuchte sogar 625 Watt?

    Allgemein:
    Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
    Details:
    - System

    - Provider

    [ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power
    [ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

    EventID 41

    Version 2

    Level 1

    Task 63

    Opcode 0

    Keywords 0x8000000000000002

    - TimeCreated

    [ SystemTime] 2011-11-29T18:27:55.866409400Z

    EventRecordID 4106

    Correlation

    - Execution

    [ ProcessID] 4
    [ ThreadID] 8

    Channel System

    Computer PPPFFFRRRLLLZZZ

    - Security

    [ UserID] S-1-5-18


    - EventData

    BugcheckCode 0
    BugcheckParameter1 0x0
    BugcheckParameter2 0x0
    BugcheckParameter3 0x0
    BugcheckParameter4 0x0
    SleepInProgress false
    PowerButtonTimestamp 0
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: PC schaltet sich irgendwann ab.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer schaltet sich irgendwann einfach aus

    ,
  2. schaltet sich ein rechner irgendwann selbst aus?

    ,
  3. pc schaltet irgenwann einfach ab

    ,
  4. pc schaltet sich aus arbeitsspeicher,
  5. lc 6600 schaltet ab,
  6. computer msi schaltet sich aus,
  7. computer win7 schaltet irgendwann ab,
  8. pc schaltet ab 100 % auslastung neu
Die Seite wird geladen...

PC schaltet sich irgendwann ab. - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...