PC öffnen - Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Pilleee, 10.08.2010.

  1. #1 Pilleee, 10.08.2010
    Pilleee

    Pilleee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Ich bin beim Umgang mit PC-Eingeweiden eigentlich recht vorsichtig... Also: Bevor man was anfasst: PC-Stecker ziehen, Mainboard-Stecker ziehen (Frage hier: ist das wirklich hilfreich?), Anti-Static-Kabel ans Handgelenk und Heizung, und erst dann gehts los.

    Doch gerade eben habe ich was interessantes gelesen:
    Stimmt das wirklich??
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Gast0512103, 10.08.2010
    Gast0512103

    Gast0512103 Guest

    Jep, wenn dus nciht glaubst, könnte ich dir sogar evt. ein Beweis Video liefern, grade gestern ahbe ichs wieder erlebt:
    Alte Rechner vom Vadder geputzt und das ging so : Stecker raus und sogar diesen Kopf hinten wo man wenn das NT drinne ist an und ausschlaten kann, dann habe ich kurz auf den anschaltknopf gedrückt und die LED's gingen kurz an, war aber sehr kuz, bis zum Lüfter start kahms nciht mehr.
     
  4. #3 Hagbart, 10.08.2010
    Hagbart

    Hagbart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Kondensatoren im Netzteil "speichern" die Spannung, selbst wenn das Netzteil vom Netz getrennt ist. Allerdings warum man 10 Sekunden auf den Knopf drücken soll, verstehe ich nicht. Wenn man nur kurz auf den Knopf drückt entladen sich die Kondensatoren genauso. Kann man am oben beschriebenen kurzen leuchten der LEDs und drehen der Lüfter. Mainboard Stecker musst du übrigens nicht abziehen. Beim AntiStatic Armband musst du allerdings beachten, dass du das Armband an eine blanke Stelle anschließt, wenn du es nur am Lack anschließt, hat es keinen Kontakt zum PE und bringt demnach auch nichts.
     
  5. #4 EliteSoldier2010, 10.08.2010
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
    elektrotechnik,

    die entladezeit eines kondensator hängt von seiner kapazität und dem lastwiderstand ab, darum würde einmal kurz tippen nicht ausreichen.
     
  6. #5 Hagbart, 10.08.2010
    Hagbart

    Hagbart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Deine Erklärung klingt zwar logisch, ist aber falsch.

    Der Taster geht auf eine Schaltung die im Aus Zustand das Verhalten eines T-FlipFlop hat. Das bedeutet ein kurzer Druck auf den Taster lässt die Schaltung auf 1 schalten und diese 1 bleibt bestehen, auch nach loslassen des Tasters (Selbsthaltung). Am Ausgang der Schaltung ist ein NPN-Transistor, der das grüne Kabel des Netzteils nach GND schaltet. Dadurch wird das Netzteil eingeschaltet und bleibt es solange bis die Basisspannung des Transistors zu gering ist. Von daher ist 10 Sekunden drücken Schwachsinn, es sei den du hast einen Taster direkt an das Netzteil gebastelt.
     
  7. #6 Gast0512103, 10.08.2010
    Gast0512103

    Gast0512103 Guest

    Überlegt mal, wir diskutieren wegen 9 Sekunden :D Also ich würde auch sagen, das 1 mal drücken schon ausreicht ! Habe den Vater meines Freundes grade angerufen, der bei einem Computer - Reperaturdienst arbeitet und mal gefragt. Er meinte, das einmal drücken reicht und in seiner "Firma" das auch so gemacht wird und noch ncihts zubruch gegangen ist (also ncihts geschrottet wurde :D)
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Hagbart, 10.08.2010
    Hagbart

    Hagbart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Tja, 9 Sekunden sind eine lange Zeit. Manchmal wird auch über wenige Nano oder Mikrosekunden diskutiert. Aber normalerweise dürfe, selbst wenn man den Taster nicht drückt, nichts passieren. Das Mainboard verbraucht ja auch im "ausgeschalteten" Zustand Strom (z.B. LED), der ausreicht um die Kondensatoren innerhalb weniger Sekunden zu entladen (bei meinem ca. 7 Sekunden).
     
  10. #8 xandros, 14.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Natürlich reicht es aus, wenn man den Taster einmalig drückt.
    Wenn man Sicher gehen will, hält man ihn eben länger.... schaden kann es nicht. Ob es besser ist, sei mal dahingestellt - zumindest ist das Gefühl da, dass man lange genug gewartet hat.
    Und wer dann noch Bedenken hat: Always doublecheck! ... sicher ist sicher.
     
Thema: PC öffnen - Sicherheit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc öffnen

    ,
  2. pc sicher öffnen

    ,
  3. sicherheitsvorkehrungen zum aufschrauben eines pc

    ,
  4. pc öffnen spannung,
  5. pc öffnen was ist,
  6. spannung in einem pc beim auseinanderbauen,
  7. computer aufschrauben spannung,
  8. sicherheitsbelehrung pc öffnen,
  9. sicherheitsmaßnahmen pc aufschrauben,
  10. entladen beim pc öffnen,
  11. was ist öffnen am pc,
  12. pc-netzteil sicher aufmachen or aufschrauben,
  13. pc sicher aufschrauben,
  14. wie computer öffnen,
  15. pc aufschrauben sicherheit,
  16. pc oeffnen,
  17. pc öffnen sicherheit,
  18. Computer sicher aufschrauben,
  19. computer auseinanderbauen spannung,
  20. computer aufschrauben für anfänger,
  21. sicherheit beim öffnen des pc,
  22. wie einen rechner aufmachen,
  23. rechner sicher auseinanderbauen
Die Seite wird geladen...

PC öffnen - Sicherheit - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...