PC Neuanschaffung

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von stee, 20.02.2012.

  1. stee

    stee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen neuen PC kaufen und ein paar bereits vorhandene Elemente weiterverwenden. Gebraucht wird der Rechner für Audio- und Videoeditierung (Cubase, Adobe Premiere & After Effects), Office & Internet. Spielen muss ich nicht.

    Hier meine Voerstellung der Neuanschaffung:

    http://www.mosaik-entertainment.de/hardwareversand.de - konfigurieren sie ihren wunsch-pc.pdf

    Ergänzend habe ich:

    - Festplatten (2 SATA, genügend Kapazität)
    - Grafikkarte (G-Force 8600 GT PCI-E, 1024MB DDR2 HDMI/DVI)
    - USB Audio Interface (Tascam US 800)
    - Windows 7 Ultimate 64 Bit
    - DVD Brenner/Laufwerke
    - Firewire PCI-Karte
    - wenn nötig/sinnvol Netzteil (OCZ Technology, MODxStream-Pro, OCZ500MXSP, 500 W)

    Meine Fragen:

    - Macht es Sinn auch eine neue Grafikkarte zu kaufen?
    - Sind die angedachten Komponenten Sinnvoll oder gibt es passenderes Material?
    - Lohnt es sich in einen Intel-Prozessor zu investieren oder taugt AMD auch?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 20.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Da du auf Videoeditierung ausgerichtet bist, macht ein Asus P8P67-Mainboard wenig Sinn. Entweder hier den i7-2600k gegen einen i7-2600 austauschen und auf ein Asus P8H67-Mainboard ausweichen (damit du die Grafikfaehigkeiten der CPU mitnutzen kannst!) oder wenn du den i7-2600k beibehalten willst auf ein Asus P8Z68-Board setzen (welches ebenfalls die Grafikfaehigkeiten der CPU sowie die Uebertaktungsmoeglichkeiten anbietet).

    Gehaeuse mit Netzteil macht auch keinen Sinn wenn bereits ein separates Netzteil vorhanden ist. Und es ist immer besser ein Markennetzteil in ein leeres Gehaeuse zu verbauen als ein Gehaeuse mit Billignetzteil zu verwenden.

    Ist mit Sicherheit ueberdimensioniert. In der Regel reicht die Home-Premium voellig aus, da kaum jemand die Funktionen der hoeheren Versionen wirklich benoetigt. Aber wenn es schon vorhanden ist....

    Der gewaehlte RAM steht in der Memory-QVL des ausgesuchten Mainboards? (1600MHz-RAMs sind unsinnig, da der Speichercontroller in den Sandy-Bridge-Prozessoren nur fuer 1066 bzw. 1333MHz ausgelegt ist. Du muesstest den Rechner also von vornherein uebertakten, damit 1600MHz ueberhaupt via HT genutzt werden.)

    Welche und von welchem Hersteller? Mit dem genannten Chip gibt es mehrere Karten!
     
  4. stee

    stee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. Das hat mir schon mal ein Stück weiter geholfen. Ein paar Fragen hab ich aber noch.

    Die Version mit dem Asus P8Z68-Board würde mir also in der Zukunft durch die Übertaktungsmöglichkeiten mehr Spielraum offen halten, richtig?


    Das heißt mein jetziges Netzteil ist qualitativ ausreichend oder würdest du mir empfehlen hier auch ein anständiges zu kaufen? Gehäuse ist ja, abgesehen von der Größe und den festen Anschlüssen, völlig Belanglos oder?


    Memory-QVL? Noch nie gehört. Das übersteigt meinen Horizont. Aber generell ist doch eine höhere Mhz-Zahl nicht nachteilhaft, oder? Und wenn ich sie durch Übertaktung sogar bei Bedarf nutzen könnte wäre es ja das Gleiche wie beim Prozessor - Spielraum nach oben. Oder?

    Hmmm... weiß ich nicht genau. Folgende Bezeichnungen hab ich noch auf der Karte gefunden:

    - S/N XNE+8600TXHD01V408007968
    - H04378A 08042415-P

    Hilft das weiter?
     
  5. #4 Desert Rose, 21.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Die p67-Serie bietet die Möglichkeit des Übertaktens. Die h67-Serie lässt dich die in der CPU integrierte Grafikeinheit benutzen. Die z67-Serie lässt dich beides tun.

    Solltest du dich entscheiden, auch deine Grafik aufzurüsten ist ein neues Netzteil empfehlenswert. (Die Amazon's von Super Flower sind hochwertige und preislich akzeptable Netzteile.)

    QVL steht für Qualified Vendor List und beinhaltet alle Arbeitsspeicherriegel, welche vom Mainboardhersteller für das entsprechende Mainboard auf Kompatibilität getestet wurden. Diese QVL findest du beim Mainboardhersteller.

    Auch ohne den Hersteller der Grafikkarte zu wissen würde ich sagen, sie reicht, solange du nicht vor hast mit diesem PC zu spielen.

    edit// Hatte die Videobearbeitung überlesen und nur Cubase + Audio gesehen. In dem Fall wäre eine neue Grafikkarte zu empfehlen.
     
  6. stee

    stee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nagut, ich hab aufgrund der Infos hier und in anderen Foren mal die Auswahl konkretisiert:

    - Intel Core i7-2600K Box, LGA1155
    - ASUS P8Z68 Deluxe, Sockel 1155, ATX, DDR3
    - 8GB-Kit A-DATA XPG G Series PC1600 CL9
    - 8GB-Kit A-DATA XPG G Series PC1600 CL9
    - Cooler Master Centurion 5 II Midi-Tower - silver/black, ohne Netzteil
    - Sapphire HD6870 1G GDDR5 PCI-E DL-DVI-I+SL-DVI-D / HDMI / DP

    Allerdings ist mir der Spaß jetzt mit knapp 800,- € eigentlich schon zu teuer geworden. Gibt es ne gute Möglichkeit noch mal ca. 200,- € einzusparen und trotzdem einen guten Rechner zu bekommen mit dem ich die nächsten Jahre spaß habe?
     
  7. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Da du die Stange mit :Cubase, Adobe Premiere & After Effects, ziemlich hoch gelegt hast, wird das sicher schwierig. Und -Jahre- würde ich in dem Bereich auch nie versprechen. Du kannst trotz deiner Anforderungen in Richtung AMD "schielen". In Richtung von 200€ günstiger, wirst du dich nur zu Lasten der Geschwindigkeit und/oder der Qualität bewegen können.
     
  8. #7 Desert Rose, 21.02.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Nimm den i5 2500K, nur 8GB RAM und ob du ein z68 brauchst weiß ich nicht.
     
  9. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Bei Videoeditieren rate ich zu einem 6-Kerner, ist zum Rendern soweit ich weiß doch besser.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 sven.hedin, 21.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Für Videoarbeiten sind 16GB garnicht so verkehrt.
    Der 6Kerner von AMD ist da besser geeignet,als ein 4Kerner von Intel,
    der eher besser für schnelles Zocken gedacht ist.
    Würde zu diesem raten.
    AMD Phenom II X6 1090T
     
  12. #10 Desert Rose, 21.02.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Warum ich hier nur immer direkt von Gamer-Kisten ausgehe. o_O
     
Thema: PC Neuanschaffung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p8h67 asus i7 2600k übertakten

    ,
  2. asus p8z68 deluxe cubase

Die Seite wird geladen...

PC Neuanschaffung - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...