PC nachgerüstet -> PC Stürzt bei Belastung ab

Diskutiere PC nachgerüstet -> PC Stürzt bei Belastung ab im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen Ich hab vor einigen Tagen mein PC für ca 400 euro nachgerüstet. Vorher: AMD Athlon 6400+ Nvidia GeForce 7900GT...

  1. #1 Minusfreund, 22.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich hab vor einigen Tagen mein PC für ca 400 euro nachgerüstet.

    Vorher: AMD Athlon 6400+
    Nvidia GeForce 7900GT
    M2N Sli Deluxe Mainboard
    350W Netzteil
    4GB Arbeitsspeicher
    ....

    Nachher: AMD Athlon 6400+
    ATI Radeon HD 5770 von Sarphire
    M2N Sli Deluxe Mainboard
    600W Netzteil
    4GB Arbeitsspeicher

    4 neue Gehäuse Lüfter,
    Sehr teueren CPU-Lüfter,
    Brenner.

    Mein Problem ist, wenn ich ein aufwendiges Spiel spiele, dann schaltet sich mein PC einfach so aus. Keine Meldung garnix.

    Graka Temperatur: 50°C
    Prozessor Temperatur 40°C

    Kann es sein, dass sich das Mainboard überhitzt? Ich kann das nicht feststellen, weil Everest zeigt mir 30° an hmm...

    Danke schonmal im Vorraus

    Gruß Artem
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Dirty Harry 89, 22.04.2010
    Dirty Harry 89

    Dirty Harry 89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eutin
    von welcher marke ist dein netzteil???
     
  4. #3 Minusfreund, 23.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Aerocool V12XT-600



    Vllt liegt das auch am Spiel, glaube aber kaum. Ist ja noch ganz neu.
    Bei geschlossenem Gehäuse stürzt mein PC nach ca 5min Spielzeit ab. Bei offenem Gehäuse kanns bis zu einer Stunde dauern und länger, außer bei Actionreichen Mommenten schaltet der PC ab :(

    Kann es sein das mein Mainboard die GraKa nicht frisst? Weil Mainboard ist von nVidia und Grafikkarte ist von ATI
     
  5. #4 EliteSoldier2010, 23.04.2010
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
  6. #5 Minusfreund, 23.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ok also ich instaliere jetzt mein Windows neu. Kann auch sein, dass das ein DirectX Problem ist,weil wenn ich rthdribl 2.0 laufen lasse, dann erhitzt sich meine Graka bis auf 56° und PC bleibt aktiv. Ab und zu Kommt beim Booten eine Fehlermeldung

    *****Warning: System Boot Fail*****
    Yout system last boot fail or Post intempted. Please enter to load default and reboot again.

    Aber das hilft nicht.

    Also ich instaliere mein Windows neu und dann lass ich "Prime95" durchlaufen

    MFG Artem
     
  7. #6 DaWilly, 23.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Ich hatte auch mal da Problem, dass mein PC beim Spielen ausgegangen ist.
    Lag am Spiel. Hab nen Patch für neuere Grafikkarten installiert und gut wars.

    Zu den Temperaturen: sind OK.
    Und:
    Das is sowas von Wurscht, das glaubst du gar nicht. Normalerweise jedenfalls.

    Ich hege aber den Verdacht dass das neue Netzteil schlecht ist und der Anforderung nicht gewachsen. Was hat es gekostet? Es gibt 600W Netzteile, die in Wirklichkeit gar keine 600W leisten.
    Habe über Aerocool schon miese Sachen gelesen, is wohl so ein Fall.
    Nimm mal dein altes NT (welcher Hersteller ist das?) und teste.

    Und rechne dir aus, was dein PC braucht:
    Energierechner für Computer - Meisterkuehler

    Super Link, trage da deine Komponenten ein. Das was rauskommt, ist dann die Leistung, die "echt" aus dem NT kommen muss.
    Ich habe mal so grob 267 Watt für dich ausgerechnet, weiß aber nicht was du echt alles in der Kiste drin hast. Kann noch so 10-30 Watt dazu kommen, wären wir bei 300W. Klingt echt wenig oder? Is aber so.

    Somit sind die 600 W übertrieben. Sorry wenn ich das so sage, aber mit den Netzteilen wird man heutzutage echt verarscht. Du hast Geld rausgeworfen. Wie gesagt, probiers mit deinem alten. Wenn das bisschen was taugt, müsste es gehen.
    Ich habe auch ein 350 Watt NT und das würde deinen PC locker packen, da kommen nämlich wirklich etwas über 300 Watt raus.

    Bin gespannt.
     
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich glaube eher nicht, dass es ein Problem mit den Spannungen gibt.
    Gehe mal direkt nach so einem Shutdown ins Bios und lese dort die Temps und Spannungen aus.
    Wenn du schonmal da bist, dann lade gleich mal die Defaultsettings! Hast die Kiste übertaktet?
    Ich vermute ein Temperaturproblem. Entweder CPU oder Northbridge.
    Welche Biosversion?
    Für was hast du denn 400€ ausgegeben?
    Deaktiviere mal den Autoneustart bei Systemfehler und gebe den Inhalt des Bluescreens durch.
    Hast du vorher deine Nvidiatreiber sauber deinstalliert?
    Gruß Joel
     
  9. #8 Minusfreund, 24.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaWilly,
    danke für deinen Rat, den werde ich mal probieren.

    Zu Joel09,

    ich hab mein Rechner noch nie übertaktet. Das mit Bios muss ich mal schauen, aber zuerst wollte ich ein anderes Spiel mal testen.
    CPU Temperatur ist optimal. 0-10% Last = 23-30°C
    90-100% Last 40-45°C das lese ich zb bei Videocodieren mit Everest ab.
    Wenn dann ist ist es die
    Northbridge.
    Habe die aktuellste Bios Version von 2007^^ eine aktuellere habe ich nicht gefunden.
    Hab mein Windows neu installiert und alle Festplatten formatiert.

    Ausgaben: Netzteil 96€, CPU-Lüfter 60€ (ich weiß, ist etwas übertieben. Wollte den wegen Aussehen), 4Gehäuse Lüfter ca. 40€, DVD-Brenner 38€, Grafikkarte 148€ und 7€ Versand sind grob gerechnet 400€^^

    Ok ich versuche mal das mit Autostart deaktivieren.

    Danke
    MFG Artem
     
  10. #9 Minusfreund, 24.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab das mit Autostart deaktivieren probiert, aber beim Hochfahren ist kein Blue Screen gekommen mit der Fehlermeldung.

    Hab anderes Spiel probiert, schaltet sich der PC genauso ab. Mein Bildschirm spinnt noch voll, aber das war bei meiner alten Graka genauso. Jetzt aber nur schlimmer. Kommt nur so rauschendes Bild, muss das monitor erst immer aus- und wieder einschalten. Einen anderen Bildschirm habe ich nicht da zum probieren. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sich der PC wegen Bildschirm ausschaltet. War früher ja auch nicht so.
    Da habe ich mir anscheinend einen richtigen Sch*** zusammengebaut :(

    MFG Artem
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Der "Super-Link" ist sowas von daneben,den kannst Du voll vergessen,der lügt Dir nur die Hucke voll.

    Das Netzteil vom TE ist leistungsmäßig schon OK,
    lieber mit Leistungsreserven arbeiten,als mit ständiger Grenzbelastung.


    @Minusfreund

    Hast Du auch alle Treiber der alten Graka deinstalliert/gelöscht?
     
  12. #11 DaWilly, 25.04.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    @ opa

    Ja genau ;) Deswegen läuft mein PC auch mit einem "nur" 350W Netzteil.

    Und da wird überhaupt nix gelogen, lies doch bei Intel mal die Werte nach, die die CPUs brauchen, oder suche nach dem Verbrauch deiner Grafikkarte.
    Du wirst sehen: alles korrekt, denn auf diesem Weg kriegt diese Seite ja ihre Werte. Sind im Endeffekt Herstellerangaben.

    Auch du scheinst ein Opfer der Netzteilverarsche zu sein, schade.
    Deine Behauptung ist einfach falsch.

    Noch dazu hab ich mal mit einem Messgerät den Stromverbrauch meines PCs gemessen und der war noch etwas geringer!
    Ellabätsch. :D
     
  13. #12 Minusfreund, 25.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    @ opa

    Ich hab mein Windows neu installiert und alle Festplatten formatiert, somit sind alle alten Treiber futsch. Aber ich glaube, ich probiere mal einen anderen Treiber, also den von meiner Treiber CD oder so.

    Übrigens mein PC Stürzt mittlerweile, schon bei offenem Gehäuse gleich am Anfang nach Spielstart ab.

    Mit dem Tool "rthdribl 2.0" habe ich schon meine Graka zum schwitzen gebracht, aber der ist nicht ausgegangen. Vllt ist das echt ein Software Fehler, Treiber Fehler.

    MFG Artem
     
  14. #13 Minusfreund, 25.04.2010
    Minusfreund

    Minusfreund Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll ich es sagen, DaWilly hat recht gehabt, lag echt am Netzteil.
    Hab jetzt altes Netzteil eingebaut, funktioniert einwandfrei.
    Weiß selber nicht an was es lag. Ich werde den neuen gegen einen anderen eintauschen, denn zurückschicken geht nicht mehr.

    Danke

    MFG Artem
     
  15. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Nach dieser bescheuerten Liste müßte mein PC nur 120W
    brauchen,er braucht aber 285W.
    Ich habe es nachgemessen,einmal direkt(Ausgang Netzteil
    Strom-und Spannungsmeßgerät) und einmal mit Verbrauchsmeßgerät,
    beide Angaben unterschieden sich nur um 1,2W.

    Demnach ist das Programm Schrott.
    Herstellerangaben und wie man sie im Programm einsetzt sind zweierlei paar Schuhe.
    Das Programm ist seeehr verbesserungswürdig,eben Schrott.:D
     
  16. #15 DaWilly, 26.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Ich glaube da hast du was falsch eingegeben.
    Die meisten CPUs brauchen schon 70-90 Watt (Herstellerangaben).
    Eine Platte ca. 10 Watt (Habe ich selbst gemessen).
    Eine Grafikkarte die nicht völliger Mist ist ca. 40 Watt bei Auslastung. Zb 0815 Geforce 6200 oder so für nen Bürorechner oder Linux-User (...).

    Sind wir schon bei 70+40+10 = 120 Watt.
    Es fehlen aber noch PCI-Karten, Laufwerke, Board, Speicher, usw.

    Mal ein Beispiel: Laut dieser Seite braucht ein:
    - Athlon 1 Ghz = 60 W (stimmt, hatte ich mal vor langer Zeit...)
    - onboard Grafik (wenn so alte Boards das überhaupt hatten) = 1 W
    - 2 RAMs = 4 W
    - Eine P-ATA Platte = 10 W
    - CPU Lüfter = 2,4 W
    - 1 CDROM Laufwerk = 8 W
    - 2 USB Geräte (Maus und USB-Stick zb) = 5 W
    - eine PCI-Karte (zb LAN) = 3.32 W
    - Board = 10 W

    Ergibt bei diesem Elektroschrott ungefähr 100 Watt.
    mit Grafikkarte sind wir gleich bei 130-140 Watt.
    Und das ist realistisch. Du musst was falsch gemacht haben.

    Nun ja jedem das seine...
    Scheinbar war meine Vermutung aber nicht ganz falsch, wie Minusfreund berichtet hat...

    - - -

    @ Minusfreund:

    Schau bitte mal nach, ob auf deinen Netzteilen die Stromstärken draufstehen, die sie auf den 3,3 V, 5 V und 12 V Leitungen leifern. Oft sind kleine Tabellen abgedruckt. Die sind wichtig, die Watt Angaben kannst vergessen, wie du gesehen hast, die sind oft Fake. Leider. Mit den Stromstärken kannst du dann die reale Leistung ausrechnen, die dein Netzteil an den PC liefern kann.

    Wenn man das korrekt berechnet, kommt man dann drauf, dass dein 350W Netzteil stärker ist als das neue 600W Netzteil, und ich finde es ist eine Frechheit, sowas auf den Markt zu werfen. Die User zanken sich dann in Foren, weil die einen nicht fähig sind einzusehen dass man sie auf den Arm nimmt und die anderen halt bisschen was von Computern verstehen...

    Bis gepannt.
     
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @DaWilly

    "Du musst was falsch gemacht haben."

    Auja,weil das Programm nicht so funktioniert,wie Du es
    lobpreist,hab ich 'n Fehler gemacht.



    Ich halte mich lieber an Tatsachen,als an fadenscheinige
    Programme,die nichts taugen und man 30-40% vom Wert
    abziehen muß,um auf den richtigen,falschen Wert zu kommen.:mad:

    Direkte Meßwerte sind genauer,als jedes Programm.
     
  18. #17 DaWilly, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Allerdings, da hast Recht. Nix geht über Messen.
    Ich habe die Seite ja nur vorgeschlagen, um einen groben Eindruck zu bekommen, was "Leistung" bei NTs bedeutet.
    Trotzdem: wenn einige Werte auf der Seite nicht stimmen sollten, solls halt vorkommen, kann jeder dem Betreiber melden. Deshalb das Ganze als Müll abzutun ist aber unfair.

    Und schon mal an den Wirkungsgrad eines Netzteils gedacht? Das Netzteil zieht natürlich mehr Strom aus der Dose, als es an den PC abgibt.
    Das Netzteil, das absolut keine Verlustleistung besitzt, muss erst noch gebaut werden :D

    Ein Verlust von 30-40 Prozent kann schon mal vorkommen, ist aber nicht gerade das beste. Ein Wirkungsgrad von 80-90% ist bei sehr guten NTs schon zu erwarten, da musst aber mehr hinblättern als (meiner Ansicht nach) vertretbar ist.
    Ich empfehle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/80_PLUS
     
  19. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @DaWilly

    Das mit den 30-40% hast Du jetzt falsch verstanden.
    Das steht oben in dem schriftlichen Teil,
    von diesem ominösen Programm.

    Ja stimmt,ein NT ohne Verlustleistung gibt es nicht.

    Über 80% Effiziens sollte ein NT heutzutage schon haben.
    Dennoch ist es besser etwas größer zu wählen,
    als es ständig an der Grenze zu betreiben.

    Außerdem müßte nach jeder Aufrüstung ein neues NT
    gekauft werden.
    Computernetzteile sind Schaltnetzteile,d.h. es wird nur
    soviel Energie geliefert,wie gerade gebraucht wird und
    nicht ständig die Menge an Energie,die auf dem NT
    drauf steht.

    Wenn Du jetzt beleidigt reagierst und einen auf schmollen
    machst,ist das nicht gerade hilfreich für den TE.

    Deine letzte Aussage ist überflüssig und unangebracht.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 DaWilly, 28.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hab ich entfernt, hast Recht.
    Es ist allerdings tatsächlich so, dass viele viele "Gamer" angeblich "saustarke" 600W Netzteile kaufen
    (oder noch höhere Werte) und dann hinterher der Rechner Probleme macht, weil sie leider Müll erwischt haben und es gibt schon unzählige Threads in unzähligen Foren mit genau demselben Inhalt.
    Ich denk es is jetz alles gesagt.

    Was den Rest betrifft: Dann sind wir ja nun einigermaßen einer Meinung.
    Ich hab mich übrigens mit den 30-40 % gar nicht auf die "ominöse" Seite bezogen, sondern auf Tests, die ich irgendwann mal gelesen habe. Und da kamen auch so tolle Marken wie "Aerocool" vor... die dann auf ganzer Linie versagt haben.

    Netzteile kauft man von Xilence (und da sind auch nicht alle gut), oft wird auch beQuiet oder Enermax empfohlen. Meine sind von Delta-Electronics, kennt kein Mensch bei PC-Netzteilen, haben aber gute Stromstärke-Werte und sind kühl, leise und zuverlässig. Der Hersteller baut soweit ich weiß hauptsächlich Servernetzteile, und die müssen ja wohl mehr als zuverlässig sein. Kann man ruhig auch eins für den PC von denen kaufen.

    So far...
     
  22. #20 opa, 28.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
    opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Xilence? Da kann ich nicht zu raten,weil denen meist die nötigen
    Schutzvorrichtungen fehlen,deshalb sind sie auch so günstig.

    Wichtig ist auch,das gute Kondensatoren verbaut sind,
    unter 60°C sind nicht zu empfehlen,ideal wären welche mit 105°C,
    die findet man meist nur in teureren,besseren Netzgeräten,leider.

    Ein großer Lüfter ist immer besser,als so'n kleiner 80er,die sich oft als
    Heulturbine entpuppen,daß kann ganz schön nerven.

    Achja,von Zeit zu Zeit sollte ein Netzteil innen gereinigt werden,
    denn mit der Zeit sammeln sich da ordentlich Wollmäuse an.

    Die können Kurzschlüsse verursachen,ja sogar einen Brand auslösen.

    Oft wird nur der Lüfter etwas abgeputzt,aber nicht innen gereinigt,
    also 2x pro Jahr sollte auch das Netzteil innen gereinigt werden,
    dann hat man länger was von.
     
Thema: PC nachgerüstet -> PC Stürzt bei Belastung ab
Die Seite wird geladen...

PC nachgerüstet -> PC Stürzt bei Belastung ab - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte

    Spiel stürzt ab trotz neuer Grafikkarte: Hallo Leute, letztens habe ich mir die AMD Radeon RX480 8GB geholt und anfangs lief alles super, doch als ich versucht habe mir Tera runterzuladen...