PC laggt etwa alle 4-5 Tage aus unersichtlichem Grund

Dieses Thema im Forum "Windows Vista Probleme" wurde erstellt von TheDuckListener, 21.11.2012.

  1. #1 TheDuckListener, 21.11.2012
    TheDuckListener

    TheDuckListener Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich wende mich an euch in tiefster Not (und hoffentlich im richtigen Forum):

    Mein PC hat eine seltsame Eigenart: Etwa alle 4-5 Tage "laggt" er für 1-3 Stunden. Das Problem näher zu definieren ist schwer, ich habe auch noch nie jemand getroffen mit ähnlichen Symptomen:

    Der PC ist in diesem Zustand EXTREM langsam. Wenn ich versuche, ein Programm zu öffnen, kann es vom Anklicken der Verknüpfung bis zum tatsächlichen Öffnen fast 15 Minuten(!) dauern. Arbeiten mit dem PC ist daher in dieser Zeit völlig unmöglich.

    Ich habe das "Übliche" schon gecheckt: CPU-Auslastung 10% vielleicht. Arbeitsspeicher... nichts auffälliges, keine auffälligen Prozesse, Virenscanner (Avira) zeigt nichts an, und und und...
    Das einzig auffällige ist ein ständiges ratterndes Geräusch - vermutlich die Festplatte, die am Arbeiten ist... ich verstehe nur nicht WIESO!?

    Ich habe bisher alles versucht, was mir einfiel - es ist meines Erachtens auch keine versteckte Defragmentierung oder ein Diskcheck am Laufen... nix... ich bin völlig mit meinem Latein am Ende :'(

    Es lässt sich auch keine exakte Zeit festmachen - mal ist es Sonntag, mal Montag... etc.

    Wenn er "ausgesponnen" hat, läuft er tadellos und einwandfrei ohne Probleme als wäre nie was gewesen.

    Der PC ist jetzt ca. 3 Jahre alt, das Problem tritt regelmäßg seit 2 Jahren auf. Ich habe ihn bisher einfach immer "spinnen lassen" und derweil meine Wohnung aufgeräumt - was schon schlimm genug ist.
    Aber heute hat er mich mitten im Bewerbungen schreiben überrascht, weswegen ich aus Verzweiflung und Wut sogar Sport gemacht habe, und da war für mich das Maß einfach voll!

    Hier noch meine Systemdingsies:

    Prozessor: Intel Core 2 Quad CPU Q6600 2.40 GHz
    Mainboard: AUSTeK
    Speicher: 8.192 MB
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 3650
    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium 64 Bit, 6.0.6002 Service Pack 2


    Ich hoffe, ich konnte das Problem gut genug umreißen, ansonsten harre ich der Fragen die da kommen werden und hoffe auf baldige Hilfe.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 21.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das hat nichts mit einem Lag zu tun.

    Lag = Verzoegerung bei der Datenuebertragung zwischen Server und Client auf der Netzwerk-/Internetverbindung.

    Welche Festplatte ist denn verbaut? Hersteller bzw. Modellbezeichnung findest du im Geraetemanager. Vom Hersteller kannst du dann ein Testtool bekommen, mit dem du einen Intensivscan der Festplatte durchfuehren kannst. Das Ergebnis zeigt dir den aktuellen Zustand der Platte - bei vielen Fehlern solltest du moeglichst zuegig die Platte austauschen. (Datensicherung ist ohnehin regelmaessig angebracht!)

    Daneben kannst du auch ueber die Systemsteuerung einen Blick in die Ereignisanzeige werfen und nachsehen, welche Fehler dort im laufenden Betrieb protokolliert wurden. Die Protokolleintraege koennen dabei helfen, etwaige Probleme zu beheben.
     
  4. #3 TheDuckListener, 21.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2012
    TheDuckListener

    TheDuckListener Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal danke für die Richtigstellung :) mir fiel in meiner Wut kein anderer Begriff ein :D


    Mit der Festplatte denke ich hat das direkt nichts zu tun - sonst wäre der Fehler ja von Dauer.

    Aber dein Tipp mit der Ereignisanzeige hat mich tatsächlich auf eine Spur gebracht. Ich kopier mal einen Ausschnitt aus dem "Ruckelzeitraum" hier rein:

    Immer wieder der Begriff avgntflt - google wiederum sagt, das wäre was von Avira und die Lösung sei, jeden der Timout verursachenden Prozess bei Avira als Ausnahme hinzuzufügen. Nun meine Frage(n):

    1. Gibt's auch eine andere Möglichkeit - bzw. eine schnellere als gefühlte Fantastilliarden Ausnahmen einzutragen?
    2. Entsteht da nicht ein Sicherheitsrisiko?
    3. Kennt jemand ein anderes gutes (Freeware)Antivirenprogramm?
    4. Erst einmal vielen vielen vielen Dank an xandros für diese wahrscheinlich zielführende Lösung.

    Edit: Ich habe gerade rausgefunden dass Avira an dem Problem wohl schon mindestens seit 2009 knabbert. Falls ich da nicht komplett falsch liege, möchte ich eigentlich nur noch eine Antwort auf Frage 3 :D
     
  5. #4 xandros, 21.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Probleme mit Avira und Timeouts habe ich nicht - auf keinem der hier laufenden Geraeten. Kann ich so also nicht nachvollziehen.

    Der Eintrag mit dem .NET-Framework sieht mir danach aus, dass hier u.U. das aktuelle Update mit die Finger im Spiel hat. Das Update kam etwa um den 10.11. raus (genauen Termin weiss ich gerade nicht.) und verursacht auf verschiedenen Rechnern enorme Probleme bis hin zum voelligen Stillstand von Windows.


    Zu Frage 3: Die Antivirenprogramme geben sich nichts. Wichtig ist, dass du damit umgehen kannst.
    Ob das Programm nun von Avira, Avast, Norton/Symantec, Kaspersky, AVG, Eset (NOD32) stammt spielt keine wirklich grosse Rolle. Alle haben irgendwo ihre Schwachstellen und keines ist absolut sicher...
     
  6. #5 TheDuckListener, 21.11.2012
    TheDuckListener

    TheDuckListener Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem mit dem ruckelnden PC habe ich seit 2 Jahren - es hat mich nur jetzt endlich so aufgeregt dass ich mich drum kümmern will :D daher kann das .NET-Framework Update vom 10.11. da nichts mit zu tun haben. :)


    Avira jedoch habe ich vor ca. 2 Jahren installiert. Wenn ich nach "avgntflt timeout" google, kommen genug Einträge die genau meine Symptomatik beschreiben: Ca. 1 mal die Woche massives Hängen des PCs, keine sichtbare Auslastung des Arbeitsspeicher oder CPU, gibt sich nach ca. 1-2 Stunden wieder, Ereignisanzeige gibt dieses "avgntflt "-Dingens aus.
    Aber eine zufriedenstellende Lösung findet man wiederum nirgends -,-
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 xandros, 21.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wollte das mit dem Update auch nur erwaehnen, da es durchaus auch zusaetzlich zum vorhandenen Problem die Sachlage verschlimmern koennte.....

    Die andere Frage waere, wie sich das System verhaelt wenn du Avira komplett deinstallierst. Das wuerde ich im abgesicherten Modus durchfuehren und danach einen Probelauf ohne Netzwerkverbindung machen. Wird das Verhalten dadurch beseitigt, kann man immer noch eine neue Installation der aktuellsten Avira-Version oder eines anderen Programmes nachholen.
     
  9. #7 TheDuckListener, 21.11.2012
    TheDuckListener

    TheDuckListener Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem .NET-Framework Update war kein Vorwurf, entschuldige wenn es so rüber kam :) aber das scheint bei mir keine Probleme zu machen da mein PC außer dieser einen Sache an und für sich wirklich tadellos funktioniert :)


    Ich werde beim nächsten Auftreten versuchen, Avira schlicht zu beenden. Sollte sich das damit dann legen, steht für mich fest: da muss ein neues Virendingsi her... wenn nicht, werde ich wohl bald wieder auf Hilfesuche in div. Foren sein.

    Ich danke dir auf jeden Fall noch einmal für deinen wahrscheinlich entscheidenden Tipp - in zwei Plattformen vorher konnte mir keiner helfen :)
     
Thema: PC laggt etwa alle 4-5 Tage aus unersichtlichem Grund
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das zeitlimit (30000 ms) wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x86 erreicht.

    ,
  2. das zeitlimit (30000 ms) wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x64 erreicht.

    ,
  3. das zeitlimit (30000 ms) wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x86 erreicht

    ,
  4. timeout<svchost.exe>,
  5. timeout explorer.exe avgntflt,
  6. windows .net ngen zeitlimit,
  7. avgntflt timeout avira professional,
  8. timeout svchost.exe avgntflt,
  9. verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x86 ,
  10. 7009 Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst Microsoft .NET Framework NGEN v4.0.30319_X86 erreicht.,
  11. Das Zeitlimit wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst Microsoft .NET Framework NGEN v4.0.30319_X64 erreicht.,
  12. microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x64 probleme,
  13. microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x86 timeout,
  14. windows 7 timeout .net 4 30000ms,
  15. service control manager 7009 ngen,
  16. das zeitlimit (30000 ms) wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x64 erreicht,
  17. microsoft .net framework ngen v4.0.30319_x64 blackberry 10,
  18. wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ,
  19. das zeitlimit (30000 ms) wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft .net framework ,
  20. 7009 service control manager ngen 30000 ms,
  21. das zeitlimit 30000 ms wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst framework ngen,
  22. das zeitlimit wurde beim verbindungsversuch mit dem dienst microsoft net frameworkngen erreicht ,
  23. timeout svchost.exe,
  24. avgntflt timeout 18,
  25. dienstmicrosoft .net framework ngen v4.0.30319_x86
Die Seite wird geladen...

PC laggt etwa alle 4-5 Tage aus unersichtlichem Grund - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...