PC Komponenten kompatibel?

Diskutiere PC Komponenten kompatibel? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, da ich momentan auf meinem Laptop spiele, welcher aber nur 14" hat nen 1,3 dualcore CPU und eher auf Mobilität ausgelegt ist...

  1. #1 Tuff Rudi, 20.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, da ich momentan auf meinem Laptop spiele, welcher aber nur 14" hat nen 1,3 dualcore CPU und eher auf Mobilität ausgelegt ist möchte ich mir wieder einen Dekstop Pc zulegen.
    Ein fertig eingerichteter kommt wegen dem Preis nicht in Frage.
    Mein Budget soll dabei bei höchstens 550 euro liegen. (Laufwerk und Gehäuse nehme ich aus meinem Alten)

    Hier sind die Komponenten, meint Ihr dass das was anständiges ist?
    (Spiele keine brandaktuellen Spiele auf High, brauche also nicht das neuste vom neuen)

    Graka:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    CPU:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Netzteil:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Lüfter:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Board:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Sata:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Ram:
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Mit diesen Komponenten würde ich auf 500 euro kommen was für mich als Student noch halbwegs im Rahmen liegen würde.


    Wenn Ihr dazu paar Worte schreiben könntet würde mich das sehr freuen.
    Vielen Dank im voraus :)

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 weltbesiedler, 20.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    AsRock vielleicht eher nicht, hier haben mit der Firma einige schlechte Erfahrungen gemacht ;)
     
  4. #3 Nephilim, 20.01.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Soweit sollte alles passen.

    @weltbesiedler
    Mhmm... wieder son AsRock kritiker... also über das Thema kann man noch Tage diskutiren wills auch net breitschlagen, das is deine Meinung und die is ok.

    Doch nun meine Meinung: :D
    Meiner Meinung nach hat sich AsRock in den letzten Jahren allerdings Verbessert und ist in meinen Augen auch nicht mehr das was es mal war *Die billigversion von Asus*. AsRock nutzt inzwischen auch gleichwertige Bauteile wie Asus man sollte allerdings nur auf den verbauten Chipsatz achten da sparen se teilweise noch dran.. ;) :D
    Aber der is bei dir schon ok so... ;)
     
  5. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Gegen so ein Asrock ist auch nichts einzuwenden. Wogegen ich allerdings was habe sind die 30€ Boards, die in diesen super billig PCs verbaut sind - zu 99% von Asrock ^^

    Das oben genannte sollte hingegen keine größeren Schwierigkeiten machen als ein vergleichbares (90€) Asus, Gigabyte oder MSI. Es ist halt ein wenig günstiger, was aber nicht schlecht sein muss.

    Corsair oder OCZ NTs sind verhältnismäßig auch günstig, und dennoch ziemlich gut.
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Asrock gehört zwar zu Asus,aber damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

    Asrock verbaut immernoch Billigbauteile,nicht nur bei den Chipsätzen.

    Ich kann jedem nur abraten,sich ein Asrock-Board zu kaufen.
     
  7. #6 weltbesiedler, 20.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nur weil du einmal, vielleicht zufällig, schlechte Erfahrungen mit einem Board von AsRock gemacht hast? Ist das dann bei dir nach ein paar Jahren Betrieb durchgeschmort? Oder warum hast du anscheinend allgemein etwas gegen die Marke "AsRock"? Ich habe bis jetzt noch nirgends etwas schlechtes über AsRock gelesen, besonders nicht in den Fachzeitschriften.
     
  8. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @weltbesiedler

    Verbreite hier keine Lügen über mich.:mad::mad::mad:

    Ich habe noch nie ein Asrock-Board gehabt oder gekauft
    und ich werde auch nie eines kaufen.:mad:

    Aber eine gute Freundin von mir,arbeitet in einem
    IT-Laden,die für mehrere Onlinehändler Board's
    reparieren,rund 95% sind Board's von Asrock.

    Hast Du dich noch nie gefragt,warum angeblich
    leistungstarke Asrock-Boards so günstig sind,
    günstiger,als Markenboards?

    Weil sie Billigbauteile,Plagiate aus China,verwenden.
     
  9. #8 weltbesiedler, 20.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Woher weist du das?

    Ich wusste nicht das du noch nie ein AsRock Board hattest.
     
  10. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich (teilweise) bestätigen. Allerdings waren das, wie ich bereits sagte, 35€ Boards, die MM, Saturn etc verbauen... Teurere Asrocks mussten wir selten bis garnicht tauschen, das waren wirklich durch die Bank so 30€ Boards...

    Was hingegen auch sehr sehr oft kaputt geht sind diese super 20€ 350W NTs ;) Gott sei Dank war meist nur das NT hinüber, die restliche Hardware blieb (meist, nicht immer) verschont. Und auch der RAM (wobei das auch auf Marken RAM zutrifft) quittiert verhältnismäßig sehr oft den Dienst.
     
  11. #10 Tuff Rudi, 20.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    hm dann gehe ich nichtsdestotrotz mal darauf ein.

    Dieses hier als Boardersatz? müsste auch passen oder?
    was haltet ihr denn von dem angegeben Ram (ordentliche qualität)? und der quadcore von amd sollte auch ordentliche leistung bringen?! natürlich nicht wie ein i7 aber schon ok?
    Danke für eure Hilfe

    ALTERNATE - BUILDERS
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du's nicht wußtest,warum dann das?:mad:
    "Nur weil du einmal, vielleicht zufällig, schlechte Erfahrungen mit einem Board von AsRock gemacht hast? Ist das dann bei dir nach ein paar Jahren Betrieb durchgeschmort?"

    Behalte Deine Träume für Dich.


    Von Ihr,meinst Du es wird nicht recherchiert,warum
    diese Board's so oft ausfallen?

    @Puma45

    Es sind nicht nur 30€ Board's,auch teurere sind sehr oft dabei.
    Übertakten geht bei Asrock fast garnicht,daß ist dann
    oft ein Fall für die Mülltonne.
     
  13. #12 Tuff Rudi, 20.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ok da wurde der Thread wohl zu einem Asrock Fanboy/Hater Thread ^^
     
  14. #13 Tuff Rudi, 21.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Wollte die Frage nochmal pushen, falls die in der Diskussion möglicherweise untergegangen ist :)
     
  15. #14 Puma45, 21.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2011
    Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das passt alles sehr gut. GGf kannst du noch auf der Asus Homepage nachgucken, ob der Arbeitsspeicher dort für das Board gelistet ist, auch, wenn das zu 99,9% egal ist ^^
    Manche bestehen darauf, ich sehe dafür nicht den geringsten Grund, aber es sollte gesagt sein, dass es THEORETISCH Möglich ist, dass in 1.000 Fällen ein nicht gelisteter Arbeitsspeicher 1x nicht funktioniert. :D

    Wäre das ein größeres Problem, würden sich vor allem Computerwerkstätten schön in den Hintern beißen, wenn sie für jeden Kunden, bei dem der Arbeitsspeicher kaputt ist, erstmal den gelisteten AS bestellen müssten anstatt den vorhandenen verwenden zu können ;)
    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, bisher war nur noch niemand dazu bereit. :D

    Sry für erneuten OT ^^
     
  16. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Was immer vergessen wird,die Boardhersteller machen diese RAM-Tests freiwillig.

    Dennoch kosten diese Tests 'ne Menge Geld,die RAM-Riegel sind da nur Peanuts.

    Es wird ja keiner gezwungen,gelistete RAM zu kaufen.

    Das ist nur eine Empfehlung,aber wie bei
    LowBob ersichtlich,offenbar doch nicht so selten,
    wie Puma45 uns hier glauben machen will.

    Fazit,wendet Euch an Puma45,wenn Ihr RAM kaufen wollt,
    da er es ja besser weiß als die Board-Hersteller selber.:p
     
  17. #16 Tuff Rudi, 22.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
  18. #17 weltbesiedler, 22.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Von Welcher CPU aus gesehen?
     
  19. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Etwas mehr Leistung wirst du gegenüber der X4 640 bestimmt haben. Ob sich die 35€ Aufpreis auszahlen, wage ich zu bezweifeln, zumindest bei Games. Wenn du viel rechenintensive Programme hast, wie zB Video- Bildbearbeitung oder das umrechnen von Auflösungen, Formaten von Filmen, dann zahlt sich der Phenom II schon eher aus. Bei Games nicht so wirklich. Vielleicht 3 Frames gegenüber der X4 640!?! Grob geschätzt ^^
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Tuff Rudi, 22.01.2011
    Tuff Rudi

    Tuff Rudi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ok dann kann ich da wohl bisschen geld einsparen.
    noch eine frage zum gehäuse, da ich mein leben lang probleme mit überhitzung hatte habe ich dieses gehäuse gefunden:

    ALTERNATE - BUILDERS

    bin jetzt kein absoluter fan von solchen monster gehäusen, aber dass da 3 lüfter angebracht sind gefällt mir schon gut.
    habt ihr erfahrungen mit der qualität des herstellers?
     
  22. #20 weltbesiedler, 22.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hab auch ein Gehäuse von der Firma und bin recht zufrieden, bis auf das Geräusch des Lüfters (etwas zu laut), aber ich glaub das Stört nicht jeden.
     
Thema: PC Komponenten kompatibel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kompatibilität von pc-komponenten

    ,
  2. pc komponenten kompatibilität

    ,
  3. pc komponenten kompatibel

    ,
  4. kompatible pc-komponenten,
  5. pc teile kompatibilität bestellen,
  6. pc-komponenten und kompatibilität
Die Seite wird geladen...

PC Komponenten kompatibel? - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. Passen diese Komponenten zusammen ?

    Passen diese Komponenten zusammen ?: Hey, ich habe mich dazu entschieden einen Computer selbst zu erstellen und aufzubauen. Ich denke ich habe an alles gedacht (SSD Festplatte habe...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)