PC-Komponenten kaufen

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von woifi88, 07.01.2016.

  1. #1 woifi88, 07.01.2016
    woifi88

    woifi88 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe zurzeit einen PC mit folgenden Komponenten und WinXP:
    MSI K9A2GM-FIH SocketAM2 HT 3.0 mATX AMD RS780 + SB700 VGAoB
    AMD Athlon II X2 250 AM3 3.00GHz 2MB-L2L3
    SEAGATE Barracuda7200.12 500GB HDD 7200rpm SATA serial ATA 3GB/s 16MB cache 3,5Zoll
    KINGSTON 4GB RAMKit 2x2GB DDR2 PC2-6400 800MHz CL5 nonECC

    Nachdem dieser PC schon einige Jahre am Buckel hat und nun Probleme auftreten (beim Pokerspielen mit gleichzeitig laufender Statistiksoftware im Hintergrund) möchte ich mir Prozessor, Mainboard, Festplatte und Arbeitsspeicher neu zulegen.

    Meine Anforderungen sind nicht sehr hoch, der PC läuft als Office-PC und eben dem obengenannten Poker spielen ...

    Ich habe mich nun durchgeklickt, aber bin noch ziemlich ratlos welche Konfiguration ich nehmen soll (Intel oder AMD Prozessor und welcher Typ).

    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, preislich sollten die neuen Teile auf max. 300€ kommen.

    Folgende Alt-Teile will ich weiterverwenden:
    Netzteil: Antec Basiq power 430W
    Gehäuse: SHARKOON Desperado Economy Edition schwarz
    CD-Laufwerk/Brenner: SAMSUNG SH-S223B 22x8x16xDVD+RW 22x6xDVD-RW 16xDVD+R/12xDVD-R DL 12xDVD-RAM 48x32x48xCDRW SATA Brenner bulk schwarz ohne SW


    Danke für eure Hilfe =)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Icedaft, 07.01.2016
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  4. #3 woifi88, 08.01.2016
    woifi88

    woifi88 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Vorschlag.
    Ich wird mir das nochmal anschauen und ggf. noch weitere Fragen stellen ... ;)
     
  5. #4 woifi88, 14.01.2016
    woifi88

    woifi88 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir das jetzt noch einmal angeschaut und brauche eigentlich keine SSD Festplatte.
    Mir reicht eine HDD Festplatte.

    Ich hätte mir jetzt diese rausgesucht:
    1TB TOSHIBA P300 High Performance (HDWD110EZSTA)

    Was haltet ihr davon?
     
  6. #5 JudgeLG, 15.01.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Niedersachsen
    Du willst aber nicht XP behalten oder?
     
  7. #6 woifi88, 15.01.2016
    woifi88

    woifi88 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich will mir Win7 kaufen!

    Bzgl. der SSD-Festplatte hat mir ein Freund gesagt, dass sich SSD im Wesentlichen nur bemerkbar macht beim Hochfahren und beim Programmstart. Und mir ist das egal, wenn das 10 Sekunden länger dauert oder nicht ...
     
  8. #7 JudgeLG, 15.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Niedersachsen
    Nur für dich die Vorteile einer SSD:

    SSDs unterscheiden sich von normalen Festplatten grundlegend. Der Begriff kommt von "Solid State Disk" oder "Solid State Drive" - übersetzt also ein Festkörper-Laufwerk. Während eine normale Festplatte viele kleine, mechanische Einzelteile wie Lesekopf, Schreibkopf, Magnetscheibe und weitere besitzt, besteht eine SSD aus Flashspeicher-Bausteinen. Das hat zwei große Vorteile: Da mechanische Teile fehlen, arbeitet eine SSD komplett lautlos und ist außerdem viel robuster. Zwar können Sie SSDs auch nicht beliebig durch den Raum werfen, einen Sturz übersteht dieser Speicher aber eher als die fragile Festplatte mit den vielen kleinen Zahnrädern, die ineinander greifen müssen, um die Funktion zu gewährleisten. Auch in Sachen Energiebedarf punkten die SSDs. Da sie deutlich weniger Strom benötigen, sind vor allem Notebooks oder andere mobile Geräte als Einsatzgebiet sehr interessant.

    Ein weiterer und signifikanter Vorteil ist die Geschwindigkeit. Ähnlich wie bei Flash-Speicher verfügt eine (gute) SSD über sehr kurze Zugriffszeiten beim Lesen von Daten. Das hat für den Anwender handfeste Vorteile. Windows bootet deutlich schneller und große Programme (wie beispielsweise Photoshop) starten ebenfalls deutlich flotter als auf einer normalen Festplatte. Anders sieht es beim Schreiben von Daten aus: In vielen Fällen ist die Leistung von SSDs geringer als bei konventionellen Platten. Aktuelle Top-Modelle unter den Flash-Laufwerken können hier aber bereits konkurrieren.

    Ideal ist eine Kombination aus mittelgroßer und preiswerter SSD und großer Festplatte.

    PS: Wenn du das ganze nicht brauchst, reicht die Platte oben. Zumal mir pers. eine 500GB Platte auch reichen würde.
    http://www.mindfactory.de/product_i...X-16MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s_684828.html
     
  9. #8 woifi88, 15.01.2016
    woifi88

    woifi88 Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank für die Info.

    Ich werde bei der HDD-Platte bleiben und wahrscheinlich dann eine 500 GB nehmen ...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 JudgeLG, 15.01.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Niedersachsen
    alles klar
     
  12. #10 Icedaft, 15.01.2016
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Hoffentlich keine 500Gb HDD, ein schlechteres P/L-Verhältnis wird man nirgends finden...
     
Thema: PC-Komponenten kaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. MSI K9A2GM kaufen

Die Seite wird geladen...

PC-Komponenten kaufen - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...