PC komplettabschaltung

Diskutiere PC komplettabschaltung im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo seit neustem schaltet sich mein PC komplett ab. Er bleibt nicht hängen sondern der Strom geht ganz weg. Kontrolleuchten und Lüfter gehen...

  1. #1 testit1337, 16.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo seit neustem schaltet sich mein PC komplett ab.
    Er bleibt nicht hängen sondern der Strom geht ganz weg. Kontrolleuchten und Lüfter gehen aus/bleiben alle samt stehen.
    Ich muss dann um ihn wieder zu starten, das Netzkabel ziehen ca. 10 Sekunden warten und kann dann den Strom wieder anschließen und neu starten. Ich erhalte keinen Bluescreen o.ä. was mir aufschluss geben könnte.

    Ich habe Windows Vista SP2 - Professional Edition (alle Updates sind installiert)
    Grafik, Netzwerk, Soundtreiber sind alle soweit aktuell!
    Meine Hardware:
    Mainboard: Gigabyte MA770 / MA790FX / MA790GP / MA790X Series
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9800 GTX/9800 GTX+ (512 MB)
    HDD: Hitachi HDT725032VLA380 ATA Device (320 GB, 7200 RPM, SATA-II)
    RAM: 3072 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM)
    1) 1 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-18 @ 400 MHz) (4-5-5-15 @ 333 MHz) (3-4-4-12 @ 266 MHz)
    2) 1 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-18 @ 400 MHz) (4-5-5-15 @ 333 MHz) (3-4-4-12 @ 266 MHz)
    3) 1 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-18 @ 400 MHz) (4-4-4-12 @ 266 MHz) (3-3-3-9 @ 200 MHz)
    Netzteil: Thermaltake 600Watt Toughpower
    CPU: QuadCore AMD Phenom X4 Black Edition 9850, 2500 MHz
    Sound: Realtek ALC888/1200 @ ATI SB600 - HD Audio Controller


    Temperaturen im Idle:
    GPU: 60°C
    CPU: 34°C
    HDD: 36°C

    ich habe in letzter Zeit keine Veränderungen (Hardwaretechnisch) vorgenommen und außer Windows Vista Updates nichts installiert!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Apollo

    Apollo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal ein defektes Motherboard, bei dem sich der PC ständig nach einer kurzen Laufzeit ausgeschaltet hat. Nachdem ich kein großer PC Kenner bin, hat es ewig gedauert bis ich da drauf gekommen bin, oder besser gesagt bis ein Freund von mir das Ding getestet hat. Aber die Sympthome waren ähnlich.
     
  4. #3 testit1337, 16.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hmm die Frage wäre wie ich das festtellen/testen könnet - aber schonmal danke
     
  5. #4 testit1337, 16.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Achja und manchmal läuft der Rechner auch weit über 2h durch und mal schmiert der innerhalb von 30min 2mal ab
     
  6. #5 xandros, 16.06.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
  7. #6 testit1337, 16.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    [quote='xandros',index.php?page=Thread&postID=749728#post749728]Mal die Ereignisanzeige durchsehen, ob dort eventuell Fehler eingetragen sind.[/quote]Wo finde ich die?
     
  8. #7 xandros, 16.06.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    In der Systemsteuerung.
    Bei Win XP über Start - Systemsteuerung - Leistung und Wartung - Verwaltung - Ereignisanzeige.
    Vista ist da ähnlich aufgebaut, habe es aber gerade nicht greifbar.
     
  9. #8 testit1337, 16.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Unter Kritischen Fehlern ist nichts zu finden.
    Unter "Fehler" innerhalb des letzten tages 15 Stück
    darunter:
    Kernel-general (System)
    disk (System)
    atapi (System)
    CAPI (Anwendung)
    volsnap (System)
     
  10. #9 Schickl, 16.06.2009
    Schickl

    Schickl Lernt Programmieren:D

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich:D
    Hatte mal einen alten PC mit dem selben Problem und es hat nur noch ein Motherboardtausch geholfen

    Mfg Schickl:D
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Lade mal Spybot und CCleaner und reinige mal Deinen PC innen.
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Außerdem solltest du alle Kabel und Komponenten auf richtigen Sitz prüfen und mal die Temperaturen und Spanungen ausm Bios posten.
    Kannst du ein anderes Netzteil auftreiben?
    Ich tippe auf ein Problem mit der Spannungsversorgung oder dein Board hats gehimmelt!
    Hast du das System übertaktet? (Sie ehrlich :D, mit ner BE sollte sich die Frage beantworten!! Falls du an den Spannungen rumgespielt hast, dann bitte ne ehrliche Antwort geben, ansonsten kann man dein Problem nicht eingrenzen!)
    Starte mal ohne optische Laufwerke und unnötigen Komponenten wie PCI Soundkarte, USB-Geräte etc., nur mit HD, Graka und RAM.
    Solltest du nicht übertaktet haben, dann gehe ich eher von deinem NT als Ursache aus, hast du deine BE ein wenig geärgert und dabei auch Spannungen verändert, dann rückt dein Board oder deine CPU ins Rampenlicht.

    Gruß Joel
     
  14. #12 testit1337, 17.06.2009
    testit1337

    testit1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also habs wieder hingekriegt!
    Nachdem ich Problem 1 behoben hatte, hatte ich noch das Problem das mein rechner plötzlich neu gestartet ist (ohne Bluescreen [welcher auch eytra aktiviert ist]) wie bei einem Bluescreen.

    1) Ram "overvolted"
    Mein Ram wurde mit +0.3V betrieben. Lag an einem Biosfehler. Denn eingestellt habe ich das nie. Vorallem auch wenn ich es zurückgestellt hatte hat sich das immer wieder hochgestellt. Bios-reset (Batterie raus) hat geholfen. Das läuft soweit also wieder und der Ram hat auch keinen Schaden davon getragen :) (laut Memtest der auf Hirens BCD drauf ist^^)
    2) Smitfraud-c.
    Danke an den Tipp mit Spybot S&D. Es wurde der Spybot Smitfraud-C gefunden. Ich konnte ihn dann unter dem abgesicherten Modus mit dem Tool SmitfraudFix.exe entfernen.

    @Joel09:
    Ja in der Tat habe ich etwas übertaktet. Allerdings nur meine CPU. Und diese ist mit einem Asus Triton Amazing 79 (Limited Edition :D ) mehr als genug gekühlt (Lüfter ist für "extreme Overclocking" koonstruiert) denn: Volllast: 45°C bei Umgebungstemperatur 22°C. Und das ist ja glaub ich dann von den Temps her mehr als verkraftbar :D
     
Thema:

PC komplettabschaltung

Die Seite wird geladen...

PC komplettabschaltung - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...