PC-Kaufberatung

Diskutiere PC-Kaufberatung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo liebe Community-Mitglieder, ich brauche Hilfe was den Kauf eines neuen PCs angeht. Ich reite im Moment noch auf nem AMD Athlon XP 2500+ rum...

  1. #1 kanaltaucher, 11.11.2008
    kanaltaucher

    kanaltaucher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community-Mitglieder,

    ich brauche Hilfe was den Kauf eines neuen PCs angeht. Ich reite im Moment noch auf nem AMD Athlon XP 2500+ rum und jetzt sollte doch mal was neues her, da ich gerne mal wieder neue Spiele flüssig und in guter Qualität zocken möchte. (Crysis, GTA IV, Far Cry 2 usw...)

    Wie ihr seht hat meine Kiste schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und bin auch gerade nicht mehr wirklich up-to-date was man beim PC-Kauf so alles beachten muss bzw. sollte.

    Wie gesagt, die oben genannten Spiele sollten locker laufen und kommende Spiele nächstes Jahr sollten mit ihm auch noch zu schaffen sein. Eigentlich wollte ich nicht mehr als 900€ ausgeben, aber habe jetzt einen zusammengstellt für 940€ also wenn's 1000€ werden ist auch noch okay.
    Sollte ich generell jetzt noch den Jahreswechsel abwarten wegen Preissenkungen/eventuell neuen Komponenten oder wird sich da nichts tun?

    Hier mal der Link zu dem PC den ich zusammengestellt hab:

    http://www3.hardwareversand.de/safebasketdetail.jsp?profil.scbsk_show=334250

    Meine erste Frage dazu, würde der so überhaupt laufen?

    Dann die Prozessor Frage, Intel soll ja im Moment AMD einiges voraus haben, also lieber Intel?
    Und dann meine Überlegung was ich schon gelesen habe, dass für Gamer-PCs ein Dual-Core reicht? Also der E8400 oder doch die 14€ (glaub ich) mehr investieren und zu einem Quad Q6600 greifen?

    Mainboard hab ich überhaupt keine Ahnung von. Aber ich glaube, dass es das ASUS P5Q Pro für meine Verhältnisse tut. Übertakten will ich eich in naher Zukunft dann eher nicht und wenn, dann wäre es mit dem auch möglich oder? Oder doch völlig anderes Board nehmen?

    Grafikkarte bin ich mehr oder weniger auch etwas überfordert. ATI oder Nvidia? Wobei ich bis jetzt immer Nvidia hatte und auch immer zufrieden war. Zudem will ich keinen Stromfresser. Also die GTX260 und GTX280 scheiden somit aus, sofern ich das richtig beurteilen kann. Deshalb dachte ich, dass ich die 9800GTX+ von XFX nehm, wobei ich nicht weiß ob ne andere besser wäre und wie es sich mit dem Hersteller verhält?

    Dann noch zum Speicher und Festplatte. Speicher 4 GB sind für kommende Games schon nötig (deshalb auch Vista 64bit)? Und Festplatte, wieviel GB wären denn empfehlenswert? 1 TB zuviel? Und lieber 1 große Platte oder 2 kleinere?

    Gehäuse sollte praktikabel, aber nicht zu teuer sein. D.h. leichter Einbau von Komponenten und USB, Audioein- und ausgang vorne. Ist das Aerocool Gehäuse zu empfehlen oder eher davon abzuraten?

    Ich bin erstmal dankbar für's lesen und ebenso für jede Hilfe die ich kriege!


    Es grüßt,

    Mark
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Coldfire, 11.11.2008
    Coldfire

    Coldfire Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Also was den Prozessor angeht auf alle Fälle warten! Habe slebst vor kurzem erfahren das jetzt am 20.11 der neue i7 Prozessor von Intel kommt und der rockt die Quad/Extreme Serie nochmal richtig weg, da wird man endlich mal wieder ne richtige Leistungssteigerung feststellen dürfen und die günstigste i7 Variante wird nicht viel teurer als der Q9550 von Intel (der kostet 260€). Also das beste wäre bis zum Januar warten, da wird die Technik günstiger und neues folgt! =)
     
  4. #3 rAyDeN26, 11.11.2008
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht schon sehr schon aus...das Netzteil brauchste nicht....500-550 Watt von OCZ oder Corsair reicht völlig aus

    Stimmt schon das Intel momentan dei besseren CPU`s hat...der E8400 ist schon sehr gut und ist sogar z.Z. für`s Zocken schneller als ein Q6600...aber weil viele Spiele noch kein Vier-Kern Cpu Ausnutzen können...das kann sich aber in der Zukunft ändern also würde ich schon den Q6600 nehmen.

    Als Grafikkarte lieber die ATI HD4850.

    @ Coldfire: So viel besser sind die neuen auch nicht...Test

    Da die schon den neuen Sockel haben wäre natürlich zu überlegen ob sich das warten lohnen würde.
     
  5. #4 Coldfire, 11.11.2008
    Coldfire

    Coldfire Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich das richtig das der i7 Prozessor nicht geeignet ist für Spiele? Zumindest nicht sogut wie der Q9550?
     
  6. #5 zockerleopold, 11.11.2008
    zockerleopold

    zockerleopold Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    der i7 hatt eine leistungssteigerung vo bis zu 60% gegenüber dem Q9550!!!

    also warte....


    PS: für 900 bekommste aber was besseres
     
  7. #6 zockerleopold, 11.11.2008
    zockerleopold

    zockerleopold Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    zumindest liest man das^^ obs wirklich stimmt werden wir sehen^^
     
  8. #7 Coldfire, 11.11.2008
    Coldfire

    Coldfire Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja 60% sagt Intel, laut dem Testbericht (36 Seiten lang X_x) schneidet der schwächste i7 teils nur leicht besser als der Q9550 ab, sehr oft schlechter als der Q9770, bei Spielen schneiden sogar alle 3 Versionen der i7 Serie schlechter ab als die Q9550, gemessen in Frame per Second. Und ich denke den meisten hier ist das gaming das wichtigste und da kommt es nunmal auf jeden Frame an, bei diesem Test gibts teilweise Unterschiede von 5 FPS! Beim verpacken von Dateien mit WinRAR oder beim converten von DV zu MPEG2 schneiden die i7 besser ab, aber die Gamingleistung ist wie gesagt das wichtigste.

    edit: Hinzu kommt das man für den i7 Prozessor anscheinend ein Asus P6T Mainboard braucht, das kostet nochmal me Stange Geld mehr... 300€ zirka für ein Mainboard. Der i7 Prozessor wird sicher auch teurer sein als der jeweils vergleichbar Q9xxx Prozessor, zu dem Fakt das man nun ASUS P6T kaufen musste kommt hinzu das man sich teuren DDR3 Speicher kaufen MUSS, da auf dem Board kein DDR2 unterstützt wird, da man wohl 4 GB nehmen will mit 1600 mhz sind das sicherlich nochmals 170€ wenn man z.b. einen von Sorsair nimmt.

    Ist halt fraglich ob es sich lohnt soviel mehr geld ausgeben zu müssen für einen Prozessor der in der Praxis teilweise schlechter als seine Vorgänger abschneidet ^^
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 kanaltaucher, 11.11.2008
    kanaltaucher

    kanaltaucher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rege Beteiligung!

    @Coldfire
    Also ich glaub, dass die neuen i7 Prozessoren von intel mein Budget weit überschreiten würden. Hab gerade mal bei alternate geschaut, die haben schon Mainboards für den Sockel drin, käme ja auch noch dazu. Die Preise sind jenseits von gut und böse. ;)
    Aber was dann mit den Preisen der "alten" Technik wird, da bin ich dann mal gespannt.

    @rAyDeN26
    Würde das 500 bis 550W Netzteil auch noch reichen wenn ich irgendwann mal ne 2. Graka einbauen wollen würde oder mehr RAM?
    Hast du denn Erfahrung gemacht mit der HD4850 von ATI? Was würde denn für die sprechen?
     
  11. #9 Coldfire, 11.11.2008
    Coldfire

    Coldfire Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ja geschrieben das z.b. ein ASUS P6T Deluxe Board mit dem Sockel dich gut 300€ kosten wird, ganz zu schweigen von dem DDR3 Ram und dem Prozessor ansich ^^"

    Der Prozessor von der i7 Reihe wird nicht viel teurer als die Preise von derzeitigen besten Intel Quads Q9550, QX9650 und QX9770. Empfehlen würde ich dir den Q9550, der ist für 260€ echt erschwinglich mit einer vergleichsweisen SEHR guten Leistung die auch mit der nächsten Generation noch gut mithalten kann ^^
     
Thema:

PC-Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

PC-Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)