Pc hängt sich ständig auf

Diskutiere Pc hängt sich ständig auf im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; hi, hab heute meinen neuen PC bekommen und habe ein problem. er hängt sich ständig auf... es ist aber sporadisch dh. wenn man ihn anschaltet hängt...

  1. #1 fatjanro, 01.06.2007
    fatjanro

    fatjanro Guest

    hi, hab heute meinen neuen PC bekommen und habe ein problem.
    er hängt sich ständig auf...
    es ist aber sporadisch dh. wenn man ihn anschaltet hängt er manchmal sofort (maus tut nicht mehr, reagiert nicht mehr...)
    und manchmal hängt er erst nach n paar minuten auf.
    ich glaube nicht das es ein software bzw. OS problem ist, da er das auch bei der installation von vista gemacht hat. ausserdem tritt das problem sowohl unter vista als auch unter xp auf.

    beide betriebssysteme sind in extra partitionen istalliert, also glaub ich auch nicht dass es daran liegen könnte.

    evtl. fällt euch ja was bei der hardwarekonfiguration auf.
    mein system:

    Intel core 2 duo e6600
    asus p5n-e sli
    2x1024MB MDT, pc 6400/800, cl5
    foxconn 8600gts
    samsung 320gb
    Aerocool T40
    ATX-Netzt. bequiet straigt power 500W

    alles standardtakt

    eigendlich sollte doch alles zusammenpassen, oder???

    was für eistellungen im bios könnten falsch sein?
    hab das system bei hardwareversand bestellt. machen die schon alle bios-einstellungen? (hab nix verändert)
    vielleicht wisst ihr ja rat..

    danke schonmal im vorraus
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 01.06.2007
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hi

    Das Bios ist auf dem EEPROM auf dem Board abgespeichert.
    Hast Du ein aktuelles Board > hast Du ein aktuelles Bios

    Checke mal alle Steckverbindungen im PC.
    Vllt. hast Du duch den Transport einen Wackler.....


    Ein Einfrieren des PC`s deutet auf ein Grafikkartenproblem!
    Checke vor allem diese auf festen Sitz.
    Überprüfe im Gerätemanager ob dort Konflikte bestehen!

    Warum sind 2 Betriebssystem installiert?
    >>> Quatsch!!


    Vorschlag:

    Überprüfe wie gesagt alle Steckverbindungen im PC.
    Setze dann das System neu auf.
    >>> 1 Betriebsystem, vorzugsweise XP - wegen den Treibern!




    Grüße
     
  4. #3 fatjanro, 01.06.2007
    fatjanro

    fatjanro Guest

    ok. habe es schon versucht das os neu aufzuspielen-> selbes problem. auch wenn neu xp installiert ist
    steckverbindungen sind alle fest. auch keine konflikte im geräte manager.

    2 sachen sind jetzt neu bzw. sind mir aufgefallen

    1. im geräte manager ist ein unbekanntes pci gerät. obwohl kein pci steckplatz belegt ist. angeblich auch pci-steckplatz 7 (evtl hilft das ja)

    2. memtest brngt nach ca. 1 mins 4 errors. läuft aber dannach ohne errors durch.

    mit den bios eistellungen meinte ch speichertimings oder ähnliches. evtl muss man die ja einstellen, da sie auf auto sehen.

    2 betriebsysteme wegen dx10 und hoffentlich bald erhältlichen spielen und xp wg. spielen die unter vista nicht funktionieren
     
  5. Ag.man

    Ag.man Guest

    Hallo,

    wie ich sehe, du bist hier der dritte, mit dem selben Problem. Habe genau dasselbe Problem mit Einfrieren. Bin jetzt aber noch sprachlos, was die Lösung anbetrifft.

    Beste Grüße
     
  6. #5 fatjanro, 02.06.2007
    fatjanro

    fatjanro Guest

    update: ok ich hab jetzt mal neuen speicher gekauft und bis jetzt scheint alles reibungslos zu laufen... temp ist i.o. (hab nen neuen gehäuse lüfter)
    *freu* bis jetzt kein einfrieren mehr.
     
  7. Ag.man

    Ag.man Guest

    1488

    Es scheint also am Arbeitsspeicher zu liegen.
    Ok, wie stelle ich fest welcher Baustein ausgetauscht werden muss??? Kaufen und dann probieren???

    Beste Grüße
    Ag.man
     
  8. #7 wolfheart, 02.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    RE: 1488

    Hey Ag.man,

    Woher kommt Deine Annahme? Nur weil es bei fatjanro so war? Oder hast Du auch den Memtest gemacht?
    http://www.computerbase.de/suche/?q=memtest&bereich=downloads
    Wenn Du nur auf dem Ergebnis von fatjanro darauf spekulierst, das es bei Dir dasselbe ist, dann mach lieber vorher den Test. 3- 4 Stunden laufen lassen und dann schauen,ob er Error anzeigt. Ein Fehler und Du brauchst neuen RAM. Keine Fehler und RAM ist rehabilitiert!

    Sollte der memtest gelaufen sein, Du bekommst Error, und Du willst nun wissen welcher Baustein kaputt ist:
    Variante A) Jeden einzelnen Baustein noch mal mit Memtest überprüfen.
    Variante B) Einen ausbauen. Rechner starten. Bildschirm friert ein - dann ist wahrscheinlich der Defekte noch drin. Den dann raus, den Anderen rein und Neustart - Läuft alles gut, dann liegt der Defekte in Deiner Hand. Bleibt das Problem bestehen, nach dem Du abwechselnd Beide drin hattest, dann sind beide defekt :(
     
  9. Ag.man

    Ag.man Guest

    Genau so habe ich mir das auch gemacht. Ich habe den einen ausgebaut und der Rechner läuft jetzt seit mehreren Stunden ohne einzufrieren.

    Wie kann man eigentlich nachweisen, dass der eine Baustein kaputt ist? Ich meine zwecks Rückgabe im Geschäft???

    Danke für die Hilfe
     
  10. #9 wolfheart, 03.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie Dir nicht glauben, dann sollen sie ihn mit Dir zusammen (damit si Dich nicht trügen können) im Geschäft testen. Aber das was Du sagst sollte Ihnen eigentlich reichen - denn warum solltest Du einen funktionierenden RAM gegen einen funktionierenden RAM eintauschen wollen? Das ergibt nicht wirklich Sinn!
     
  11. #10 fatjanro, 03.06.2007
    fatjanro

    fatjanro Guest

    so. mein pc lief jetzt eigendlich ganz gut mit dem neuen speicher, allerdings friert er ab und zu immernoch ein :) . zwar deutlich seltener als am anfang, aber das kanns ja immernoch nicht sein...

    das einfrieren geschah immer beim spielen, die temps waren i.o. cpu 36° MB 36°

    memtest keine probleme... woran kann das noch liegen?

    unter winxp ( i-net, filme etc. keine probleme nur beim spielen.. (habe s.t.a.l.k.e.r. gespielt, lief ohne probleme ca. 3 std. und dann hab ich nen freeze bekommen. dann nochmal ne halbe std. dann wieder freeze.

    also speiche fällt raus (vermute ich) evtl kann ich ja die timings manuell eistellen, allerdings weiss ich nicht welche timings einzustellen sind. also tCL tRCD usw.
    habe Mushkin 800er CL5

    habe neuesten graketreiber drauf, falls ihr dies als fehler vermutet.
     
  12. #11 fatjanro, 04.06.2007
    fatjanro

    fatjanro Guest

    soo hab jetzt endlich zu 100% die lösung zu dem problem.
    und zwar war meine steckdose überlastet und konnte dem NT nicht genug saft geben. (da hängen 2 PC´s samt kompletter peripherie dran)

    naja nach 3x speicher tausch und immer dem selben problem hab ich mal ne andere steckdose ausprobiert. und es hat geklappt seitdem kein einfrieren mehr :)
     
  13. Ag.man

    Ag.man Guest

    Ich habe bei Gelegenheit die Arbeitsspeicherbausteine ausprobiert. Gingen beide und zwar ohne Probleme bisher. Was war dann los mit dem Rechner, viel Staub kann auch nicht sein.

    Das hat mich wirklich gewundert. Aber die Steckdose??? Das muss ich ausprobieren!

    Beste Grüße

    Ag.man
     
  14. #13 S-Style, 05.06.2007
    S-Style

    S-Style Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit!

    Also, ich hab auch so ei Problem aber wolfheart malne Frage:
    Du meintest ja man sollte die RAM Riegel einzelnt laufen lassen, das hab ich gemacht. Da ist mir aufgefallen, das einer wehsentlich länger zum booten gebraucht hat als der andere, ist der eine dann kaputt ??
     
  15. #14 ReinMan, 05.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann durchaus möglich sein. Wie lange haste den die RAMs testen lassen??
     
  16. #15 wolfheart, 05.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey S-Style,

    laß einfach mal den Memtest bei dem Riegel laufen. Wenn er dann einen Fehler hat, dann wird ihn Memtest finden.
     
  17. #16 S-Style, 05.06.2007
    S-Style

    S-Style Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    HI
    ich muss i-wie 2 mal memtest ausführen und jeweils 813mb überprüfen lassen
    oder soll ich jeden einzelt testen. Und noch ne Frage wie lange geht das denn eben war das bei 101,9% das fand ich komisch und hab aubgebrochen.



    Ich versuche mal mit dem einem Riegel zu zocken , der besser läuft und schau ob es einfriert oder nicht
     
  18. #17 wolfheart, 05.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du ihn nicht abbrichst läuft der ewig und drei Tage. Sorry! Aber man sagt, das man ihn drei, vier Stunden laufen lassen sollte, damit man ein aussagekräftiges Ergebnis hat.

    Ich dachte eigentlich daran ihn einzeln zu testen und zwar den
     
  19. #18 S-Style, 05.06.2007
    S-Style

    S-Style Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ok danke
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 S-Style, 05.06.2007
    S-Style

    S-Style Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    so ich ich glaub ich hab den Übeltäter also der eine Riegel lief ca. 5 min dann hing der pc sich auf und der andere läuft jetzt schon ca. ne Stunde ohne Probleme.
    Also tausch ich den, der jetzt draußen ist aus aber 1 Gb ist für ne kurze Zeit halt auch kein Prob. also thx 4 help
     
  22. #20 ReinMan, 05.06.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie viel GB hattest du eig insgesamt??
     
Thema:

Pc hängt sich ständig auf

Die Seite wird geladen...

Pc hängt sich ständig auf - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  3. ständige Internetabbrüche

    ständige Internetabbrüche: in letzter zeit kommt es immer häufiger vor, dass mein internet abstürzt. Oft nur für 10.20 secunden danach bau es sich wieder auf. Habe nun vom...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)