PC gekauft ... war es ein Fehlkauf???

Diskutiere PC gekauft ... war es ein Fehlkauf??? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Tag, ich bin wirklich froh, dass es so ein Forum hier gibt, wo man jemanden neutrales fragen kann, der sich mit PC´s auskennt...nicht so...

  1. #1 plaka96, 05.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin wirklich froh, dass es so ein Forum hier gibt, wo man jemanden neutrales fragen kann, der sich mit PC´s auskennt...nicht so wie ich -

    Also ich bin schonm einige Wochen ohne PC und das ist nicht einfach.
    Jetzt habe ich mich letzte Woche Dienstag entschieden einen PC bei
    PC-Systeme, Billige Computer, PC Komponenten, PC-Shop - CSL Computer Online-Shop zu kaufen. Mit 4GB Arbeitsspeicher, einer extra Grafikkarte und XP Prof, 500GB Festplatte.



    Dann registrierte ich das Windows, nun das nächste Porblem, ich konnte nicht ins Internet, obwohl mir angezeigt wuede, das ich eine Verbindung habe (´mit Minutenanzeige).

    Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 opa, 05.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2010
    opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schicke das Teil zurück und verlange Dein Geld zurück.
    Die haben Dir einen alten Ladenhüter verkauft und
    die Macken,die er hat sind nicht zu tolerieren.

    Schreibe,was Du max. ausgeben kannst und wir stellen
    Dir was passendes zusammen.
     
  4. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Dein bekannter, der bei IBM arbeitet, kennt sich doch bestimmt ein wenig mit PCs aus, oder?
    Kann der den PC nichtmal unter die Lupe nehmen? Solche Probleme, denen zig Fehler zu Grunde liegen können, kann man sehr schwer per Ferndiagnose lösen :(

    Oder gibts in deiner Nähe eventuell ein PC-Fachgeschäft? Die könnten dir da am besten weiterhelfen.

    Um jetzt mal dem Problem mit dem Internet zu begegnen:
    Vorweg, wie ist denn dein PC mit dem Modem verbunden? Über Kabel oder kabellos)

    Mach bitte mal alles so weit bereit, dass du dich mit dem Internet verbinden können solltest ^^ (Welchen Browser nutzt du denn?)

    Wenn das geschehen ist, machst du folgendes:

    1) drücke zugleich windows-taste + r
    2) gib in dem fenster "cmd" ein (ohne ") -> ein schwarzes Fenster erscheint
    3) hier gibst du "ipconfig -all" ein (ohne ")

    dann machst du vom gesamten Fenster nen Screenshot (mit der taste, auf der "DRUCKEN" steht) dann mit STRG+V in Paint einfügen und als JPG speichern. Dann dieses Bild hier hochladen.

    @ Opa: Das wäre natürlich die beste Methode, allerdings glaube ich kaum, dass der Shop das machen wird...
    Die nehmen ihn höchsten auf Kulanz zum "untersuchen", finden nix und du bekommst das Gerät wieder, ohne dass sich was geändert hat.
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 plaka96, 05.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke das gibg ja schon einmal schnell,
    ich habe mir das aufgeschrieben, was ich machen soll, ich weiß nur das der Bekannte auch schan was mit diesem "ping" gemacht hat, und da kam manchmal eher seltend eine Verbindung mit dem INternet und bei seinem Laptop hat er das auch gemacht und da sah man das eine dauerhafte VErbindung lief ohne Aussätzer.

    @opa

    Ja vielen Dank für den konkreten Rat!
    Anscheinend bleibt mir nix anderes übrig....!??!

    Nur hoffentlich bekomme ich das Geld zurück...


    Danke !!!
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel darf der PC maximal kosten?
     
  8. #7 plaka96, 05.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Jetzte habe viel bezahlt und damit schon tief in unsere Sommerferienkasse gegriffen...
    Ich habe das Geld, wenn ich es wiederbekomme..


    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!!!!!
     
  9. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Hast du einen Bekannten, der dir den PC eventuell zusammenbauen kann? Ansonsten wirds schwer, dann kannst du mehr oder weniger nur wieder einen Komplett PC kaufen.
    Oder du suchst dir nen PC-Shop i.d Nähe, der kann dir einen PC genau nach deinen wünschen zusammenstellen.

    Optimal wäre natürlich, wenn du die Komponenten einzeln im Internet bestellen würdest, und ihn dir dann jemand zusammenbaut. Da bekommst du weitaus am meisten für deine 400€.
     
  10. #9 plaka96, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    leider bin ich noch nicht wirklich weitergekommen.

    Habt ihr denn einen Tip,
    wo ich welchen für mich passenden PC kaufen kann???

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
     
  11. #10 PaddyG2s, 06.07.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Sag uns wieviel du ausgeben willst für den PC und wir stellen dir einen zusammen!

    Fertig PC´s sind von der Qualität und der Leistung nicht so gut wie ein Pc, den wir zusammenstellen, dann weißt du zumnidest was in denem PC drin ist! ;)

    Gru?1
     
  12. #11 plaka96, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Natürlich ist es für uns am besten wenn der PC so günstig wie nur möglich ist.


    Dann bin ich sehr gespannt!!!!!!!!!!!!

    Und VIELEN DANK!!!
     
  13. #12 PaddyG2s, 06.07.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Hey,

    das ist nicht die sache vom PC, eher von deinem Internet anbieter!

    Hier mal mein Vorschlag für 414€, da ist kein Betriebssystem dabei, vielleicht hast du eins!

    Prozessor:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Athlon II X2 240 Box, Sockel AM3

    Mainboard:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GA-MA770T-UD3, AMD 770

    RAM:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 2GB Corsair DDR3 PC1333 C9 ValueSelect

    Grafikkarte:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - XFX RADEON HD 5670 775M 1024MB DDR5 DP HDMI DVI

    Gehäuse:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/silver, ohne Netzteil

    Netzteil:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - OCZ StealthXStream 500W

    Festplatte:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)

    DVD Brenner:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - LG GH22NS50 bare schwarz

    Das alles kostet 414€ und das ist ein ganzer PC, nur ohne Windows Betriebsystem.

    Das System ist zukunftssicher, also du kannst jederzeit auf einen 4 Kern Prozesor oder einen 6 Kern Prozessor umsteigen!

    Dann kannst du den Arbeitsspeicher von 2GB auf 4GB umrüsten, einfach den gleichen RAM nochmal kaufen, fertig!

    Die Grafikkarte kann auch immer ersetzt werden, da der Anschluss/slot heute immer noch genutzt wird (PCI-e x16)

    Ah ja, für 20€ mehr wird der PC für dich zusammengebaut und zu dir geschickt, das wäre dann diese Option hier:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Rechner - Zusammenbau

    EDIT:

    Solltest du noch geld sparen wollen, kann man auch eine Onboard Grafikkarte nehmen, dann würden dir die kosten der Grafikkarte wegfallen und du musst nur ein andres Board nehmen, das sollte für die Lernsoftware deiner Tochter auch vollkommen ausreichen!

    Gru?1 PaddyG2s!
     
  14. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hier kann man noch 2€ sparen und der sieht auch besser aus.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Kleinvieh macht auch Mist.:D

    Als Graka reicht auch diese mit 512MB und wieder 23€
    gespart.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - XFX RADEON HD 5670 775M 512MB DDR5 DP HDMI DVI

    Als Board dieses,nochmal 15€ gespart.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Sonderposten: MSI 770-C45, AM3

    An dem Anderen kann man nicht viel mehr sparen.

    Dennoch,es sind rund 40€ weniger,nichts für ungut PaddyG2s.:D
     
  15. #14 PaddyG2s, 06.07.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Über die Verbesserungen kann ich nicht klagen, die sind sinnvoll (ausser das Gehäuse :D) aber sonst kann man das so machen!

    Jedoch sollte das Asgard II von mir besser sein sollte als das Asgard I :rolleyes:
     
  16. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  17. #16 plaka96, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    plaka96

    plaka96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    na das ist toll!!! Vielen Dank!!!


    Ich habe mir eure Empfehlungen notiert..

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen schönen Nachmittag,
    und Abend!!!

    Tschüß!!!
     
  18. #17 PaddyG2s, 06.07.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Hey,

    Hardwareversand ist der einzige Shop der zusammenbaut (zumindest günstig zusammenbaut) darum ist bei dir, HWV die beste wahl!

    Das vielleicht, jedoch hast du da nicht die möglichkeit aufzurüsten und mit unserer Zusammenstellung kannst du das und das auf die zurzeit beste Technik auf dem markt.

    Und in den PC beim MM weißt du nicht was drin ist, die Teile sind meistens No-Name und die haben kaum Qualität, aufrüsten ist da nicht, weil man nicht die Teile kennt die drin sind!

    Darum wärst du mit dem PC, sehr gut für die Zukunftgerüstet, solltest du irgentwann mehr leistung wollen, einfach einen neuen Prozessor rein und mehr ram und fertig!

    Gru?1 Paddy
     
  19. #18 Puma45, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2010
    Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem haben viele Menschen eine falsche Vorstellung vom Preis eines PCs. 300€, wie er zB im MM angeboten wird, ist aller unterste Schublade.. Mein Dad hat sich neulich so einen gekauft *schäm*

    Auch 400€ ist äußerst, extrem, sehr wenig!!!! um das mal hervorzuheben. :D
    Aber 100mal besser, als das, was du im MM kaufen würdest ;)

    Qualität hat nunmal ihren Preis, auch bei PCs, obwohl es sie seit etwa 40 Jahren für den Homeuser gibt ;)
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 NoobCup, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2010
    NoobCup

    NoobCup Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mir kommen wirklich die Tränen gute Frau!

    Wir können ihnen zwar ein System zusammenbauen aber dann haben sie keine Garantie... Wenn dann etwas sein sollte werden sie den Pc nirgendwo hinschicken können, und das ist auch nicht gut.

    Für den Preis von 400 Euro ist der Pc von seiner Leistung her nicht teuer, wahrscheinlich verbauen die Leute irgendwelche billigen Teile (ram, mainboard etc...) und werben mit dem Prozessor, irgendwie müssen sie ja auch Gewinn machen :).

    Sie haben 3 Möglichkeiten.

    1) Sie behalten den Pc, die Leute werden ihnen sicher helfen und alles wird gut, sie haben ja Garantie ;).

    2) Sie lassen sich einen Pc zusammenbauen (von den Profis hier) mit qualitativen Teilen für 400 euro.

    3) Sie kaufen sich einen Gebrauchten Pc (auch hier keine Garantie und keine Hilfe) und Sparen sehr viel Geld.

    Ich selbst tendiere zu der Alternative 3

    Wie sieht ihr es Leute, braucht die gute Frau wirklich einen Quad 4x3000 mhz + 4 gb Ram? Ich glaub ihre Bedürfnisse sind schon auch bei viel schwächeren Pcs erfüllt, sie wird kaum Fps jagen oder Benchen!

    "Und jetzt zu den 150 € Pc gegen 430 €"


    Mein jetziger Pc erfüllt alle ihr Spezifikationen und sein aktueller Markwert ist 150 Euro!
    Bald wird er garnichts kosten aber das ist ganz normal, den Computer verlieren sehr sehr schnell an Wert!

    Wenn sie sich einen 430 €, bekommen Sie auch für den in Zukunft nichts mehr! ( 100 Euro vielleicht...)

    Das zum Preis und Wertverlust. Jetzt zur Leistung.

    Werden sie einen Leistungsunterschied zwischen einen 430 € und 150 € Pc merken?
    Auch hier ist die Antwort nein. Sie werden sicher keine Quadcore unterstützten arbeitspeicherschluckende Programme benutzten!

    Daher meine Empfehlung kaufen sie sich einen 150 Euro gebrauchten Pc und Behalten sie 280€ (Für
    eine noch bessere Geige ;)?)

    Und keine Angst, ein gebrauchter Pc ist nicht schlimm da ein Pc in der Regel eine relativ hoche Lebenserwartung hat.
     
  22. #20 DaWilly, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2010
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Aber hallo, man kann den Preis nochmal um einiges drücken!

    Überlegt doch mal was ihr da überhaupt anbietet???

    Diana will ins Internet und einfache (!!!) Anwendungen ausführen, dazu reicht ein Pentium 4 sogar lockerst aus... wobei wir aber wieder beim Gebraucht-Bereich wären, was hier nicht in Frage kommt. Aber nur mal so als Denkanstoß...

    Ich komm auf ca. 305 Euro.
    Einfacher DualCore 56 €, Arctic Silver Paste, Arctic Freezer 7 als Kühler (leise) 15€, Board für unter 60 €, 250 GB Seagate Barracuda, 3450 HD RadeOn, 2 GB RAM, weißes sytlishes Gehäuse mit 500W Netzteil, Sony Optiarc DVD-DL-Brenner, 0815 Maus und Tastatur von Logitech, 0815 Lautsprecher.

    Sry morgen gehts erst genauer, das Spiel geht los ;)
     
Thema:

PC gekauft ... war es ein Fehlkauf???

Die Seite wird geladen...

PC gekauft ... war es ein Fehlkauf??? - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...