Pc geht nicht mehr an..

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von thalilelli, 26.05.2010.

  1. #1 thalilelli, 26.05.2010
    thalilelli

    thalilelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!

    Ich habe schon einige Threads die meiner Überschrift entsprechen durchgelesen, jedoch hatte keines die dazugehörigen Fehler, welche bei mir auftreten.
    Es ist nämlich so, dass seit Gestern der PC nicht mehr angeht.
    Das Ganze begann damit, dass mir die Bildschirmauflösung irgendwie komisch vorkam (zuvor hatte ich daran nichts geändert), und ich daraufhin erst die Auflösung auf die vorherige zurückstellen wollte. Dabei bin ich wohl auf einen "Balken" zu weit gerutscht und da war der Bildschrim plötzlich "Out of Range".
    Nunja, dann musste ich den PC per Powerknopf ausschalten und ich wusste wie man dieses Problem wieder beseitigen konnte. Daher wollte ich in den VGA-Modus, doch da ich dort nicht hineinkam (zu langsam ...), ging ich ins BIOS und setzte alle Einstellungen zurück in "Default".
    Da ich jedoch, bevor ich endlich schnell genug war, um F8 zu drücken, war, musste ich den PC häufiger per Powerknopf an und ausschalten.. Irgendwann gelang es mir auch und ich wählte "Windows mit geringer Bildschirmauflösung starten". Dann passierte eine Weile lang garnichts, sodass ich mich entschied, den PC noch ein letztes Mal per Powerknopf neuzustarten.
    Das war wohl irgendwie zuviel für ihn, denn seit dem kam mein PC nicht weiter als bis zum anschalten des Kühlers, der Festplatte und des Netzteils. Ob noch weitere Komponenten angehen, kann ich nicht sagen. Was mir aber auch aufgefallen ist, ist dass das "Powerlicht" des "Powerknopfes", welches zuvor immer blau leuchtete, nun immer rot leuchtet, und dies auch nur sehr kurz. Danach das erwähnte verzweifelt-klingende Brummen des Kühlers und nach ca 5 sek. geht der PC wieder aus.
    Ich habe nun einiges Probiert: Stecker/RAM/Festplatte/Kabel ausgesteckt und nacheinander wieder eingesteckt, Steckdose überprüft, Staub entfernt... Es hat alles nichts gebracht und der PC geht immer noch nicht an (bis auf das Brummen...)
    Nun die standart Fragen: Was kann ich noch tun? Woran kann es liegen?

    Ich hoffe auf Antworten bzw Hilfe.

    Freundlichster Gruß
    Thalilelli.

    Hardware: Prozessor: Intel Pentium Dual Core E2200
    Grafikkarte: NVIDIA 9300GE 256MB
    Festplatte: 320GB (Western Digital WD3200AAJS)
    Arbeitsspeicher: 2048MB DDR2
    Mainboard: MCP73VT-PM (ich find sonst keine Angaben und habe leider das Handbuch nichtmehr...)

    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium 32-bit

    Der PC wurde bei Saturn gekauft vor ca. 2 Jahren und ist ein Komplett PC von Packard Bell.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Shadow_X, 26.05.2010
    Shadow_X

    Shadow_X Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Mal ohne Graka gestartet?
    Piept er denn noch irgendwie?

    Wenn nicht, tipp ich mal auf ein defektes Board oder Netzteil.
    Wobei man das von hier aus nicht genau sagen kann.

    Und wieso tauschst du ihn nicht einfach um?

    Merke für die Zukunft: Kauf keine Fertig-PC. Die sind Mist.
     
  4. #3 thalilelli, 26.05.2010
    thalilelli

    thalilelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also die Grafikkarte hab ich auch schonmal abgesteckt, war nicht viel anders...
    Und Piepen ist auch nichts. Das Netzteil hab ich auch schonmal ausgetauscht (drin ist mit 250V, der andere hatte 400V), ebenfalls keine Veränderung, nur ein längerer "Versuch" anzugehen....

    Danke dennoch für die Ideen!
    Freundlicher Gruß.
     
  5. #4 Shadow_X, 26.05.2010
    Shadow_X

    Shadow_X Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Nun, das du dir damit alles schrottest, ist klar.
    Du meinst sicherlich 400W=Watt:D

    Wie gesagt.
    Geh ins Geschäft und tausch in um.
    Hast ja 3 Jahre Garantie nehm ich an.
     
  6. #5 thalilelli, 26.05.2010
    thalilelli

    thalilelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ah klar, nicht Volt xD ... Ja, naja, ja ich geh mal ins Gschäft. Mal sehen, was die mir sagen... Nochmals Danke sehr!
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Umtauschen werden die nicht,höchstens reparieren.
     
  9. #7 Shadow_X, 26.05.2010
    Shadow_X

    Shadow_X Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich denke mal das entweder das Netzteil hinüber ist oder das Board.
    Gerade bei den beiden Komponenten werden in Fertig PCs meist Billigteile verbaut, weil die meisten Leute nicht wissen, das diese auch sehr wichtig sind.

    Aber von hier ist das halt schwer zu sagen. Müsste man sich ansehen.
    Ja, das wäre ja immerhin schonmal etwas.:)
     
Thema: Pc geht nicht mehr an..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mcp73vt-pm handbuch

    ,
  2. packard bell pc geht nicht mehr an

    ,
  3. mcp73vt-pm manual

    ,
  4. pc will nicht starten brummt und geht nach 5sek wieder aus,
  5. packard bell pc geht nicht an,
  6. packard bell mcp73vt-pm,
  7. mcp73vt-pm,
  8. packard bell computer geht nicht mehr an,
  9. mcp73vt-pm geht aus,
  10. packard bell rechner geht nicht mehr an,
  11. pc springt nicht mehr an rauschen im motherbord,
  12. mcp73vt-pm mainboard manual,
  13. mcp73vt-pm packard bell,
  14. neuer packard bell pc geht nicht mehr an,
  15. packard bell kein bild mehr,
  16. packard bell geht nicht mehr an,
  17. mcp73vt-pm defekt,
  18. mcp73vt pm geht aus,
  19. pc geht nichmehr an packard bell,
  20. rechner geht nicht mehr an (Packard Bell),
  21. Packard Bell mcp73vt - pm rotes leuchten,
  22. rotes leuchten packard bell mcp73vt-pm,
  23. mcp73vt-pm startet nicht,
  24. packard bell pc leuchtet rot,
  25. mainbord mcp73vt-pm schaltet ab nach c.a 5 Sekunde
Die Seite wird geladen...

Pc geht nicht mehr an.. - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...