PC geht kurz an, wieder aus

Diskutiere PC geht kurz an, wieder aus im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hey, ich hab Startprobleme mit meinem PC. Wenn ich den Power-Knopf drücke gehen kurz alle Lüfter/Laufwerke an (auch die Power LED), aber schon...

  1. #1 Bleagle, 28.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich hab Startprobleme mit meinem PC. Wenn ich den Power-Knopf drücke gehen kurz alle Lüfter/Laufwerke an (auch die Power LED), aber schon nach 0.5-1 sec "stirbt" alles wieder ab. Wenn ich nicht eingreife versucht der PC das alle 3 sec erneut, jedoch erfolglos. Auf dem Bildschirm bekomme ich nix zu sehen, aber der BIOS startscreen kam eh erst nach ca. 1 sec. Höre auch keine Beeps vom BIOS.
    Ich habe den PC seit ca. 3 Wochen, selbst zusammengestellt mit Hilfe aus dem Forum. Nach ein paar Treiberproblemen lief er dann 2 Wochen problemlos, bis heute morgen. Das komische ist eben, dass ich seit dem ersten Einbau absolut nichts verändert habe (Hardware). Warum sollte auf einmal ein Problem vorliegen? Und dass nach 3 Wochen?

    System:
    1 x Western Digital Caviar Blue 1000GB, 32MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EALX)
    1 x Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53450)
    1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
    1 x Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11200-00-20G)
    1 x Gigabyte GA-H77-D3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)
    1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
    1 x Zalman CNPS7X LED (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3)
    1 x be quiet! Pure Power CM 430W ATX 2.3 (L8-CM-430W/BN180)
    (Festplatte ist ein anderes Modell, aber das sollte egal sein)

    Bisherige Versuche:
    - CMOS Reset, über Jumper, über Batterie
    - laufwerk, graka vom strom
    - kurzer check auf möglichen Kurzschluss
    - power-schalter überprüft

    Ich würde natürlich gerne vermeiden das ganze Ding komplett neu zusammenzubauen.. für mich wirkt das ganze aber so, als würde sich der PC aus Schutz selbst herunterfahren, bzw. das NT den strom abschalten. hoffe irgendjemand weiß vll. wo mein Problem liegt!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 BenniDeadlift, 28.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Bleagle, 28.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hab nur CPU, CPU-Kühler und Strom angeschlossen, kein Piepton :(
    Heißt das jetzt, dass CPU, NT oder MB defekt sind?

    EDIT: verständnisfrage: nur die 3 komponenten anschließen bedeutet ja auch, dass kein RAM Riegel auf dem MB steckt? Einfach alles raus?
     
  5. #4 BenniDeadlift, 28.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Hast du noch ein Netzteil rumliegen oder kannst dir eins ausleihen? Wenn ja würde ich als erstes ansetzen. Bequiet bietet doch auch so einen Austauschservice. Musst du mal schauen ob du den in Anspruch nehmen kannst.

    Natürlich kann auch etwas am Mainboard sein. Cpu ist eher selten.

    Vor allem würde ich natürlich erst nochmal alle Anschlüsse prüfen. Frontpanel z.B. mal abklemmen und durch überbrücken der Pins versuchen zu starten.
     
  6. #5 Bleagle, 28.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal (ich glaube meine EDIT war nach deinem Post): alles abschließen heißt auch kein RAM im Slot? Hab wirklich alles abgeschlossen, auch den PC per Schraubenzieher angemacht (über die Pins)..
    Die Beeps werden ja auf jeden Fall über den grünen Audio Ausgang des MB ausgegeben? Nicht dass ich da was überhöre.

    Also: NT kann nich das Problem sein, bei einem zweiten diesselbe Situation: CPU-Lüfter geht an, aus, -3 sec- , CPU-L an, aus, usw.

    na toll, hat sich jetzt der Core überhitzt und ist im Eimer? Ich hab die werte immer mit Tools überwacht, Höchsttemperatur in den 3 Wochen war ~45° C.

    Wie gehe ich weiter vor?
     
  7. #6 BenniDeadlift, 28.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Muss leider grad los...also der Beep wird über den Speaker ausgegeben nicht über die audio ausggänge. Ich schreib nachher oder morgen noch was.
     
  8. #7 Bleagle, 28.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beim Motherboard war gar kein Speaker dabei... oder sollte der mit dem Case kommen? Also die Beeps werden über den Front Panel Speaker ausgegeben?
     
  9. #8 zockerlein, 28.06.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Bei mir war beim neuen case auch ein neuer beeper dabei (geh davon aus, dass das immer so ist :rolleyes:)
     
  10. #9 Bleagle, 28.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Nee, leider nicht. Ich habe ein Shinobi Window, da fehlt der Beeper. Beim Shinobi XL ist er zb. vorhanden. Habe die Herstellerseite gecheckt.

    Naja, jetzt muss ich wohl bis morgen warten, hoffentlich hat der MM sowas. Oder kann man die Beeps sonst noch irgendwie auslesen?
     
  11. #10 xandros, 29.06.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.931
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Beepcodes werden ueber die integrierte Soundkarte ausgegeben - voellig egal ob Lautsprecher am Frontpanel oder auf der Rueckseite angeschlossen sind - das Board besitzt keinen eigenen Buzzer oder Speakeranschluss fuer die BIOS-Codes.

    Der verwendete RAM kann bereits ein Grund sein - diese Module werden nicht in der Memory-QVL des Mainboards gelistet und sind somit nicht vom Mainboardhersteller empfohlen.

    Mit dem gleichen Netzteil? Dann deutet das doch sehr auf das Netzteil hin.
    Ganz nebenbei entspricht das Netzteil nicht den Empfehlungen von AMD bei Verwendung einer Grafikkarte mit HD7850-Chip.....
    Und dann noch ein L8 mit unbekannter Produktionsstaette bzw. Fertiger! (BeQuiet produziert nicht ein einziges Netzteil selbst, sondern beklebt sie nur mit eigenen Labels.)
     
  12. #11 BenniDeadlift, 29.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    @Xandros
    Ich habe grade mal im Handbuch geschaut. Da steht aber folgendes bezüglich des "Beeps":
    SPEAK (Speaker, Orange):
    Connects to the speaker on the chassis front panel. The system reports system startup status by issuing
    a beep code. One single short beep will be heard if no problem is detected at system startup.

    Also doch ein Speaker Anschluß oder versteh ich das falsch?

    Bei dem Netzteil verstehe ich das so das er ein anderes Netzteil am Pc getestet hat und das selbe passiert ist. Oder?

    Wenn der Ram den fehler machen würde wäre das doch von anfang an passiert...Zudem wurde der Ram schon bei einigen Leuten mit dem Board verbaut.

    @Bleagle
    Also du hast ein anderes Netzteil getestet und es ist das selbe passiert?
    Ich glaube nicht das die Cpu hinüber ist. Das ist recht selten. Mainboard wäre natürlich eine Möglichkeit.
    Noch ganz dumm gefragt: Hast du die Abstandshalter zwischen Board und Gehäuse eingebaut?
    Du könntest mal den Cpu Kühler abnehmen und die Wärmeleitpaste erneuern.
    Ansonsten natürlich alle Kabel neu checken. Auch mal schauen ob irgendwas am Mainboard komisch aussieht, z.B. irgendwo Kondensatorflüssigkeit ausgetreten ist usw.
     
  13. #12 Bleagle, 29.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    @xandros: Also Corsair-RAM war gelistet, aber nicht das selbe Modell. Und der würde dann doch von Anfang an Fehler machen? Lief ja 2-3 Wochen perfekt.

    Und über die Beeps steht wirklich nicht mehr drinnen als der Auschnitt von Benni. Im Troubleshooting gibts auch keine Code-Tabelle, kA warum gigabyte die nicht einfach mitdruckt (hängt doch vom BIOS ab?).

    und die 500W Angabe für die Graka hatte ich gesehen, allerdings meinten mehrere Tests dass die Karte relativ sparsam wäre und die Angaben vom Hersteller meistens höher sind, da von Billig-NT ausgegangen wird. Meins sollte keins sein, aber ich hab auch schon mitgekriegt dass bei den Netzteilen enorm geschummelt wird...

    @benni: ja, ein anderes NT aus einem Fertig HP PC. wenn ihr genauere daten braucht kann ich ihn nochmal aufschrauben, es war wahrscheinlich nicht das beste.
    Abstandshalter hab ich installiert, 9 stück für das ATX format, hab auch geguckt ob ich vll. mehr reingeschraubt hab.
    kabel und optik hab ich schon mehrmals gecheckt, auch wenn ich denke dass die kabel ja nicht plötzlich rausfallen wenn der PC überhaupt nicht angefasst wird ^^

    Da ich im moment dann wohl keine möglichkeit hab die Beeps auszulesen, werde ich das MB gleich mal komplett ausbauen und das ganze auf dem Tisch starten.
     
  14. #13 BenniDeadlift, 29.06.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Ja versuch das mal. Ich würde jetzt aber nicht gänzlich ausschließen das es am Netzteil liegt. Evtl. ist das vom Hp auch einfach zu schwach.

    Code Tabellen für Beeps findest du im Netz. Evtl. gibt es die Möglichkeit einfach direkt einen kleinen Lautsprecher an die anschlüsse zu hängen. Sollte ja nichts besonderes sein diese Stecker...hab ich aber noch nie probiert.
     
  15. #14 Bleagle, 29.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Alles ausgebaut, liegt nur noch NT, MB + CPU Kühler rum, Problem bleibt. Hätte mich auch gewundert wenn da ein Kurzschluss gewesen wäre, hab alles so oft überprüft.

    Wie wichtig ist es denn, dass die Paste wirklich perfekt verteilt ist? In den ganzen Manuals/Tutorials wurde da nicht so viel Wert drauf gelegt, hauptsache sie ist relativ gleichmäßig verteilt. Wenn ich jetzt sowas hier sehe: Arctic Silver Incorporated - Route to Product Instructions for Arctic Silver 5, wirkt das ganze wie eine Wissenschaft für sich und ich möchte den (sehr gut bewerteten) Youtube Channel verfluchen, der meinte man solle einfach ein bisschen Paste auf die CPU machen und dann den Kühler draufsetzen und ihn die Masse verteilen lassen.
    Aber das System wird sich doch wohl aus Schutz selbst ausschalten wenn die CPU extrem überhitzt? Und wenn die max. Temperatur in den 3 Wochen bei ~45° C lag, haben der Kühler + Paste doch ihren Job gemacht?

    Mir fehlen im Moment mehrere Hilfsmittel (Alkohol zum säubern, neue (gute) paste, MB-Speaker, usw.), weshalb ich wohl warten muss bis die geliefert werden..
    Aber selbst wenn die Kühlung so ultimativ schlecht ist, muss der doch länger anbleiben als 0.5 sec?
     
  16. #15 zockerlein, 30.06.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Ist völlig i.O. (Auch wenn ich nur unter Vollast auf so einen Wert komm :D)

    Ja!
    Ich hatte das selbe bei meinem alten Pc.
    eine Drehhalterung meines Intel-Boxedlüfters hatte sich gelöst und das selbe Problem bestand. ich hab die dann wieder festgemacht und mir nichts dabei gedacht, aber die WLP war hinüber und nichts ging, bis wir WLP und Kühler neu aufgesetzt hatten....
     
  17. #16 Bleagle, 30.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich kann mir morgen hoffentlich mal einen MB-Speaker ausleihen, dann weiß ich vll. mehr.

    Bestelle mir nochmal WLP von Arctic und einen eigenen Speaker. Wie nennt man das Ding richtig? Ich war schon in 4 geschäften, und keiner hatte einen. Online finde ich auch nicht wirklich was.. :confused:

    War auch unter erhöhter Last, aber der Lüfter ist eben auch nicht der beste.

    EDIT: Das Set hier sollte wohl reichen: http://www.amazon.de/InLine-59910-Mainboard-Testset-5-teilig/dp/B000PELTVA/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1341090005&sr=8-5
     
  18. #17 Bleagle, 11.07.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    So, nach sehr langen 11 Tagen ist das Set mit Beeper endlich da, ka wo das so lange war..

    Ich nehme an +/- ist beim Speaker eh egal, aber in beiden Positionen kommt beim Anschalten kein Ton. Wie immer fährt nur der Lüfter an und stirbt ab.
    Ist jetzt das Mainboard kaputt? Oder liegt es an der CPU?

    Ich weiß, dass ich die Paste beim ersten Mal nicht perfekt aufgetragen habe, aber der PC ist ja immer kühl gelaufen, selbst unter Last. Kann es sein, dass das Problem durch unzureichende Kühlung auftritt? Würde dann aber nicht wenigstens das MB irgendwas von sich geben?
     
  19. #18 BenniDeadlift, 11.07.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine wärmeleitpaste war das genau? Nicht zufällig die Arctic cooling silver 5?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Bleagle, 11.07.2012
    Bleagle

    Bleagle Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Alte WP: Arctic MX-2 (im moment aufgetragen)

    Neue WP: Arctic MX-4

    sind beide von arctic cooling. bin manchmal verwirrt, da es Arctic Silver und Arctic Cooling gibt.

    ich frage nur bevor ich da alles sauber mache und die Paste neu auftrage, und ich es mir am Ende hätte sparen können. als Laie denke ich dass die CPU so schnell doch gar keine kritische Temperatur erreichen kann (die ja mal mindestens bei über 90° C liegen muss).
     
  22. #20 BenniDeadlift, 11.07.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich wollte nur wissen ob du evtl. eine leitende Paste genommen hast wie die Silver.
    Hm also ich glaube auch nicht das es an den Temps liegt. Hast du inzwischen mal alles ausgebaut und außerhalb des Gehäuses gestartet?
     
Thema: PC geht kurz an, wieder aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hp pc geht aus und wieder an die ganze zeit

    ,
  2. pc springt nur kurz an

    ,
  3. pc geht kurz an und wieder aus

    ,
  4. pc geht kurz an,
  5. pc geht kurz an dann gleich wieder aus,
  6. pc geht nur nur kurz an,
  7. pc an aus an,
  8. rechner geht kurz an und kurz wieder,
  9. hp pc geht an und aus,
  10. pc geht kurz aus und dann wieder an?,
  11. pc geht wieder aus,
  12. Gigabyte GA-H77-D3H,
  13. ga-h77 piept,
  14. pc startet nach überhitzung nur kurz,
  15. ga-h77-d3h geht einfach aus ,
  16. mainboard h77 geht nach kurzer zeit aus und startet neu,
  17. pc geht 3 mal an und aus,
  18. gigabyte h77-d3h pc fährt nicht hoch#,
  19. gigabyte h77-d3h pc bootet nicht abstandshalter,
  20. pc geht nur kurz an/aus kein beep,
  21. hp computer geht kurz an und schaltet gleich wieder ab,
  22. pc problem lüfter starten und gehen wieder aus,
  23. rechner startet nicht lüfter gehen nur kurz an,
  24. pc springt kurz an und geht wieder aus,
  25. pc läuft imme kurz an geht direkt wieder aus die ganze zeit 1156
Die Seite wird geladen...

PC geht kurz an, wieder aus - Ähnliche Themen

  1. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  2. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...