PC für Videobearbeitung

Diskutiere PC für Videobearbeitung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hab mal einen Spass für Euch. :) Stellt doch mal einen Rechner zusammen, Hauptaugenmerk auf Videobearbeitung. Natürlich ein Komplettsystem, mit...

  1. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal einen Spass für Euch. :)

    Stellt doch mal einen Rechner zusammen, Hauptaugenmerk auf Videobearbeitung.

    Natürlich ein Komplettsystem, mit OS, Bildschirm usw.

    Budget? Keine Ahnung, aber einfach nicht übertreiben, sondern realistisch bleiben. Halt Familienpapa freundlich :D

    Warum ich frage, naja mal schauen was ich vom Taschengeld der Kindern für mich abgraben muss :eek:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Welches Programm nutzt du zur Videobearbeitung?
    Das ist insofern wichtig, da nicht alle Programme Quadcores unterstützen und nur relativ wenige CUDA, die Technik von nVidia zur Beschleunigung grafischer Berechnungen.

    Mit diesen Informationen lässt sich dann ein speziell angepasster PC zusammenstellen. :)
     
  4. #3 PaddyG2s, 26.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Hey,

    ich kann dir leider nur beim Pc helfen, mit monitoren kennen sich manche besser aus als ich aber einen Pc kann ich zusammenstellen.

    Mit welchen Programmen arbeitest du den´?

    Ich hab dir jetzt mal was zusammengestellt für 930€ (kann man noch billiger haben aber mit leistungsverlust versteht sich ;)) mit OS.

    750GB Festplattenspeicher reicht dir oder sonst bauen wir zwei von denen rein.

    Sag auch am besten wieviel du ausgeben willst weil für mich ist realistisch was andres vielleicht für dich ^^

    Wenn du extra wünsche hast einfach sagen :D Vielleicht 8GB Ram oder so einfach sagen!
     

    Anhänge:

  5. #4 Jaulemann, 26.01.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    ....is von daher doof weil kaum bis gar kein nennenswertes Video-Editing-Programm bisher das rendern/auslagern auf ATI grafikchips unterstützt, Folding@home is zwar ganz nett, interessiert die Programmhersteller aber anscheinend nicht sonderlich.
    Für sowas lieber schon was CUDA-Fähiges wie eingangs empfohlen, gerade wenn dann mal ein HD camcorder bzw h.264 Material zum einsatz kommt ein wahrer turbo.
    DX11 wird ja anscheinend auch nicht benötigt da auf der Maschine nicht gezockt werden soll.
     
  6. #5 PaddyG2s, 26.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Ok dann würde ich einfach diese hier nehmen
    ---> hardwareversand.de - Artikel-Information - Palit Geforce GTX275, 896MB, PCI-Express

    Ist nicht viel langsamer als die GTX 275 und unterstützt CUDA wie gewünscht!
    Und kostet noch etwas weniger als die HD 5850, die GTX 285 kostet schon 300€ darum hab ich die GTX 275 genommen!

    Aber sonst kann man doch die Konfi so lassen (natürlich kann man noch paar euro sparen)
     
  7. #6 Jaulemann, 26.01.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    naja, war nur son anstoss- entscheiden muss der Threaderöffner ;-)
     
  8. #7 PaddyG2s, 26.01.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    War auch mein erster gedanke mit CUDA, aber ich hab mich dann doch für die HD entschieden aber ich warte was der TE sagt welche Software er benutzt ;-))
     
  9. #8 123Uwe, 27.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2010
    123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal Danke.

    Also derzeit arbeite ich mit einem doch etwas in die Jahre gekommen ULEAD Videostudio 10.0. Aber das muss halt auch nicht so bleiben. Die Ergebnisse sind bei dem Programm eigentlich ganz ordentlich, aber halt in vielen Dingen nicht mehr auf der Höhe der Zeit . Neuere Programme arbeiten auf meiner alten Mühle aber nicht (1h Video rendern ohhh graus, da geh ich mit der Familie erst mal ins Kino :D/ HD brauch ich erst gar nicht versuchen) daher auch die Überlegung hin zu einem neuen!
    Die Software wird also bestimmt nicht bleiben, aber da mach ich mir noch keinen Kopf drum.
    Mal zum Hintergrund: Betreibe die Videobearbeitung rein als Hobby. Fing mit kleinen Videosequenzen der Kinder an. Derzeit mache ich überwiegend Filmchen über Sportveranstaltungen, vom 5 Minuten Trainingsfilm bis hin zu nem kompletten Jahresrückblick. Aber alles hobbymäßig, aber kommt gut bei unseren Vereinen an, wenn man auch mal ne Trainingseinheit analysieren kann oder eine Landesmeisterschaft mit den Freunden zu Hause schauen kann. Also nichts professionelles, aber teilweise schon recht aufwendig.

    Budget? Das ist halt die Frage. Rechner sollte im Videobereich gute Leistung bringen und nicht nach zwei Jahren auseinanderfallen bzw. dann auch seine Anpassungsfähigkeiten unter Beweis stellen können (wenn nötig). Aber mehr als 900 sollten es wohl nicht werden. Aber wie eingangs erwähnt, frag ich, um eine entsprechende Planung angehen zu können. Morgen wird der Rechner ganz sicher noch nicht realisiert.

    CUDA? Ist das dieser Prozess, wo einige Arbeiten von der CPU auf die Grafikkarte übertragen werden?

    Den Festplattenspeicher sehe ich von der Größe her zunächst mal völlig unkritisch. Für das Ablegen der Endprodukte gibt es ja externe Erweiterungsmöglichkeiten.

    Den Vorschlag von PaddyG2s schau ich mir noch an.

    Edit:
    So das hört sich soweit ja alles ganz gut an. Zu den Grakas habt ihr ja dankeswert einiges geschrieben.
    @PPaddyG2s, warum ein 64Bit Windows? Kannst Du mir dazu freundlicherweise was sagen. Geldmäßig ist es ja gleich, ob 32 Bit oder 64 Bit, das nimmt sich nicht wirklich was. Gehe davon aus, dass Du das 64er bewusst gewählt hast....
     
  10. disler

    disler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    mmhmm... Speziell das noch niemand ein MAC vorgeschlagen hat. Meines erachtens sind diese Produkte um einiges besser, als die für Windows...

    Wie z.B. iMovie oder so.
     
  11. #10 PaddyG2s, 27.01.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    @ 123Uwe:

    Ich habe ein 64Bit OS genommen weil dann die ganzen 4GB genutzt werden, sonst wären es nur ca. 3,25GB

    Solltest du 8GB brauchen, dann musst du ein 64Bit OS haben sonst werden 6Gb nicht genutzt (zumindest nicht nützlich!)

    Wenn du weniger als 900€ willst tauscht du einfach das Board gegen das hier ---> hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GA-770TA-UD3, AMD 770

    Dann hast du etwas mehr als 30€ gespart und dann sind wir bei unter 900€ !

    Ein IMac wäre ist natürlich perfekt für Photo/videobearbeitung, aber der Kostet neu mehr um die 1099€ (den neusten von Apple) und gebraucht ca. ab 999€ (war der billigste mit einem Dual Core von Intel also nicht sooo toll ^^

    Wieviel Ram ist den bei Videobearbeitung nützlich?
     
  12. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Au backe logisch, da war ich wohl noch nicht richtig wach. :eek:


    Danke erst mal, das sind wirklich super wertvolle Hinweise, vor allem zur Graka (CUDA). Dann weis ich nun, in welche Größenordnung es wohl gehen wird (streiche den Kindern einfach das Taschengeld :D)
     
  13. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das aber nicht nett.:(
    Erst die Kinder,dann Deine Frau
    dann 'ne weile nix,und dann vlt.Du.:D
     
  14. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Erst die Kinder dann die Frau, nee nee, da gilt so definitiv nicht. Überlege gerade wo ist eigentlich der Hund einzuordnen, steht der auch noch vor mir?? :rolleyes: Aber eigentlich kommt wohl keiner zu kurz, außer vllt. die Fische :D

    Aber nochmal ernsthaft. Hab mir die Grakas nochmal angeschaut. Über dieses CUDA hab ich so einiges im Netz gefunden, klingt eigentlich ganz vernünftig und sinnvoll.

    Stelle mir die Frage, ob der Leistungsunterschied etwa zwischen den vorgeschlagenen GTX 275/ GTX 285 und der GTS oder der 9er Serie wirklich so gravierend ist. Das da ein Leistungsunterschied ist, ist mir klar, aber wie würde der sich wohl im Alltag bemerkbar machen, etwa beim rendern? Mir kommts ja nicht auf Sekunden oder gar Millisek. an, wie evt. bei bestimmten Games.

    Könnt ihr mir da noch ein wenig auf die Sprünge helfen. Danke
     
  15. #14 CyberCSX, 28.01.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    @ 123Uwe

    Welche videobearbeitung haste vor?

    1- Profesionelle studio arbeit
    oder
    2 - Einfach ab und zu urlaubvideos auf DVd bringen?

    Wen Punkt 2, vergiss das gesammte CUDA gedussele, gebe deine Kindern das Taschengeld, Schik deine Frau Arbeiten :D und mach dein Rechner.

    Ein 10 Euro Ulead Video Studio 9 SE - DVD aus ebay tut es auch. Mehr braucht man nicht und was eine GraKa Betrifft eine 30 EURO ATI ist ausreichend.
     
  16. #15 PaddyG2s, 28.01.2010
    PaddyG2s

    PaddyG2s PC-Konfigurator

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    3.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidenheim
    Die leistun zwischen der GTX und der GT/9 serie ist schon etwas größer, darum würde ich schon eine aus der GTX nehmen.

    Die GTX 275 und die GTX 285 sind in etwa gleich auf aber die GTX 285 ist etwas schneller, kostet aber auch ca. 50 - 100€ mehr, die mehrleistung lohnt sich nicht, darum ist die GTX 275 sehr gut geeignet!
     
  17. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    CUDA beschleunigt Videobearbeitung schon gewaltig. Da ist die Rechenleistung eines Quadcores um Welten hinten. Erst Recht, wenn FullHD Videos geschnitten etc werden sollen. Glaube, dass man da mit einer 30€ Graka nicht wirklich Spaß machen wird!?!

    Da wäre einfach mal ein Vergleich super.
    30€ Graka + AMD 620 (o.Ä Quadcore)
    und
    sleber Quadcore zusammen mit CUDA-Technik

    Würde mich schon sehr interessieren.
     
  18. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Genau das würde mich eben auch interessieren. Merkt man den Unterschied tatsächlich.
    Mit meinen jetzigen Rechner Sockel A (gibt es noch :D ), gigantischen 1 GB RAM und Onboard Grafik geht das bearbeiten des Materials reibungslos. Also das Sichten und Zuschneiden, Titel, Musik geht, selbst Slowmotion usw. stellt kein Problem dar. Auch kein Ruckeln in der Vorschau oder so was. Wo es ein echtes Problem gibt, ist die Fertigstellung des Projekts, sprich das Rendern und Umwandeln. Da ist dann schnell Schicht im Schacht.

    Und genau da wäre es interessant zu wissen, wie viel Leistungsteigerung die vorgeschlagenen aktuellen Grakas (200 oder 300 Euro) gegenüber einem Modell von vor 2 Jahren ( 80 bis 100 Euro) wirklich bringen.

    @EinarN

    Ich habe ja bereits geschrieben, um welche Videobearbeitung es sich dreht. Derzeit nutze ich UVS 10.
     
  19. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, Einarn meint vielmehr, auf welcher Ebene du Videobearbeitung betreibst.
    Vor allem ist interessant, welche Material du rendern "musst".
    Eher auf Ebene von DVD Qualität oder geht das Ganze doch schon in Richtung Full HD?`

    Was das Rendern allgemein angeht: Je stärker die Grafikkarte, desto schneller kann diese Rendern, dazu kommt noch, dass die Grafikkarte mittels CUDA der CPU einfach sehr viel Arbeit abnehmen kann. Was nochmal zur Beschleunigung führt. Allerdings kommt das ganz aufs Material an - bei HD Material (ab 720p - also 1280x720 bis 1920x1080) würde ich schon auf CUDA setzten, bei DVD Qualität (768x576) wird eine günstigere Graka alà HD5750 bestimmt auch reichen. Versprechen kann ich dir das aber nicht ^^

    Am besten noch auf ein paar Meinungen warten. :D
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 CyberCSX, 28.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2010
    CyberCSX

    CyberCSX Guest

    @ Puma45

    Da kann CUDA, CUDA sein mit programe wie UVS 10, Pinnacle und sonstiger Amateur ramsch kommst du nicht weiter bei HD format.
    Du hast bei HD bzw. eine DV vs. PC Übertragung in HD Format, eine Komprimierungsrate von 15.000 kbps und da Machen diese billigen Amateurprogrammen nicht mit auf Software ebene auch wen die funktion und Möglichkeiten Vorhanden sind.

    Da muss schon etwas mit Mehr "Pep" Her, Ab Magix pro was schon ab 150 EURO Kostet bishin zu 600 EURO Teure Software und nicht so eine 10 Euro Amateur pilepalle was du bei jeden 20 - 30 EURO Ramsch Compose Stik zusammen mit den Treibern auf ne disk hinterher geschmissen bekommst.

    UVS 9 bzw. UVS 10 Hängt sich schon bei 9800 kbps Beste DVD Qualität Auf und weis nicht mehr weiter. Geschweige Höher.
    UVS 9 bzw. UVS 10 arbeitet am besten u. stabiler zwischen 4000 u. 6000 kbps und dafür brauchste kein Cuda. Nie im Leben.

    Nimmst du nun videos auf mit eine 300 EURO SD Cam vom Saturn Ramscher, haste da bei der Besten auflösung und Beste Qualität Höchstens 8000 kbps was UVS 9 bzw.10 mühsahm Verdaut.

    @ 123Uwe

    Sorry, das mit den UVS 10 hab Ich irgendwie Übersehen
     
  22. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Hab im Netzt auf die Schnelle keine brauchbaren Infos zu USV10 finden können, aber was Einarn so sagt ist bestimmt nicht an den Haaren herbeigezogen.

    Also für so günstige Software ist CUDA anscheinend unbrauchbar - da es vom Programm nicht unterstützt wird. Dann ist wohl zu einer günstigen Grafiklösung wie der bereits genannten HD5750 -oder sogar zu noch billigeren Karten- zu raten. Muss also keine 200€ teure Graka sein und deine Kids können sich an höherem Taschengeld erfreuen. ^^
     
Thema: PC für Videobearbeitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechenleistung zur videobearbeitung

    ,
  2. videobearbeitung rechenleistung

    ,
  3. videobearbeitung rechnerleistung

    ,
  4. rechenleistung videobearbeitung,
  5. video bearbeitung rechenleistung
Die Seite wird geladen...

PC für Videobearbeitung - Ähnliche Themen

  1. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  2. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...