PC für Grafik und Musik

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von GHD54, 13.06.2011.

  1. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen PC/Notebook für folgende Nutzungszwecke:

    1.) Grafische Gestaltung für Brettspiele und Bildgestaltung. (...um z.Bsp. Spielpläne zu entwerfen, habe ich es in einem Dokument bisher auf bis zu 60 mehrfarbige Rahmen gebracht. Mein Notebook hat da die Grätsche gemacht)

    2.) Musikstudio (halbprofessionelles Arbeiten mit Cubase und Samplerprogrammen bis zu 48 Tonspuren)

    3.) Spiele hin und wieder (hier muss es guter Standard sein, also kein Hochleistungsrechner)

    Gleich dazu folgende Frage: Empfiehlt sich eher Selbstbau oder Komplettkauf?

    Vielen Dank vorab für die Hilfe.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Der Selbstbau empfieht sich immer,um mit Persil zu sprechen,
    da weiß man was man hat.
    Bei Fertig-PC's kauft man immer die Katze im Sack.
     
  4. #3 Leonixx, 13.06.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wo liegt dein Budget?
     
  5. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Budget liegt zwischen 600 und 1200 €. Mache es aber in erster Linie vom Bedarf abhängig.
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Was nun,ein Notebook oder ein PC?
     
  7. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze mal, dass es ein PC wird, vielleicht mit 8GB Arbeitsspeicher und 4-Kern-Prozessor? Als Notebook kann ich mir so eine Leistung nur als Heizlüfter vorstellen? :rolleyes:
     
  8. #7 IceTea666, 13.06.2011
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    nür fürs Protokoll ein Notebook ist ein Personal Computer ^^
     
  9. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du schon so geistreich sein willst,dann hättest Du besser die Definition von Wikipedia nehmen sollen.

    >Ein Notebook [ˈnoʊtˌbʊk] (engl. notebook – Notizbuch) – auch Laptop [ˈlæpˌtɔp] Aussprache?/i (engl. laptop – „auf dem Schoß“) oder Klapprechner – ist ein kleiner, tragbarer Personal Computer.<
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Laton, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    ...for mobile use.

    Ich finde den Einwand gar nicht un-(berechtigt) interessant.
     
  12. #10 helidoc, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Hast du in dieser Richtung schon irgendwelches Equipment? Wieviel Spuren willst du gleichzeitig aufnehmen? Willst du viele VST-Instrumente/Effekte benutzen?

    Das Thema DAW steht und fällt meist mit dem verwendeten Audiointerface. Ich selbst nutzte momentan dafür einen eher schwachen Rechner (Intel E3300/4GB-Ram, wird aber vermutlich bald ein i5 oder sowas...) mit einem RME-Interface. Allerdings nutze ich fast keine draufgerechneten Effekte, sondern setzte den Rechner mehr als "Tonbandersatz mit bequemer Schneidefunktion" ein. Von RME habe ich bisher noch kein technisch schlechtes Produkt gesehen (die Verarbeitung war bei einigen Produkten auch schon mal nicht soooo gut). Allerdings gibt es günstigere Hersteller.

    Bei einer DAW empfiehlt sich, 2 Bildschirme zu nutzen - damit wird vieles übersichtlicher. Möglicherweise kommt das ja auch deiner grafischen Entwicklung entgegen. Für konkrete Hardwareempfehlungen haben andere hier im Forum aber bestimmt einen grösseren Überblick als ich. Ich nutze für Dualhead Matrox-Grafikkarten - wenn du spielen willst, kannst du die vergessen. Aber inzwischen hat ja jede halbwegs brauchbare Grafikkarte 2 Bildschirmanschlüsse.
     
Thema: PC für Grafik und Musik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daw 2 bildschirme

    ,
  2. musik und grafik laptop

    ,
  3. notebook musik grafik

    ,
  4. hochleistungsrechner musik grafik,
  5. laptop grafik musik
Die Seite wird geladen...

PC für Grafik und Musik - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...