PC für Grafik und Musik

Diskutiere PC für Grafik und Musik im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, ich möchte einen PC/Notebook für folgende Nutzungszwecke: 1.) Grafische Gestaltung für Brettspiele und Bildgestaltung....

  1. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen PC/Notebook für folgende Nutzungszwecke:

    1.) Grafische Gestaltung für Brettspiele und Bildgestaltung. (...um z.Bsp. Spielpläne zu entwerfen, habe ich es in einem Dokument bisher auf bis zu 60 mehrfarbige Rahmen gebracht. Mein Notebook hat da die Grätsche gemacht)

    2.) Musikstudio (halbprofessionelles Arbeiten mit Cubase und Samplerprogrammen bis zu 48 Tonspuren)

    3.) Spiele hin und wieder (hier muss es guter Standard sein, also kein Hochleistungsrechner)

    Gleich dazu folgende Frage: Empfiehlt sich eher Selbstbau oder Komplettkauf?

    Vielen Dank vorab für die Hilfe.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Der Selbstbau empfieht sich immer,um mit Persil zu sprechen,
    da weiß man was man hat.
    Bei Fertig-PC's kauft man immer die Katze im Sack.
     
  4. #3 Leonixx, 13.06.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wo liegt dein Budget?
     
  5. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Budget liegt zwischen 600 und 1200 €. Mache es aber in erster Linie vom Bedarf abhängig.
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Was nun,ein Notebook oder ein PC?
     
  7. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze mal, dass es ein PC wird, vielleicht mit 8GB Arbeitsspeicher und 4-Kern-Prozessor? Als Notebook kann ich mir so eine Leistung nur als Heizlüfter vorstellen? :rolleyes:
     
  8. #7 IceTea666, 13.06.2011
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    nür fürs Protokoll ein Notebook ist ein Personal Computer ^^
     
  9. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du schon so geistreich sein willst,dann hättest Du besser die Definition von Wikipedia nehmen sollen.

    >Ein Notebook [ˈnoʊtˌbʊk] (engl. notebook – Notizbuch) – auch Laptop [ˈlæpˌtɔp] Aussprache?/i (engl. laptop – „auf dem Schoß“) oder Klapprechner – ist ein kleiner, tragbarer Personal Computer.<
     
  10. #9 Laton, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    ...for mobile use.

    Ich finde den Einwand gar nicht un-(berechtigt) interessant.
     
  11. #10 helidoc, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Hast du in dieser Richtung schon irgendwelches Equipment? Wieviel Spuren willst du gleichzeitig aufnehmen? Willst du viele VST-Instrumente/Effekte benutzen?

    Das Thema DAW steht und fällt meist mit dem verwendeten Audiointerface. Ich selbst nutzte momentan dafür einen eher schwachen Rechner (Intel E3300/4GB-Ram, wird aber vermutlich bald ein i5 oder sowas...) mit einem RME-Interface. Allerdings nutze ich fast keine draufgerechneten Effekte, sondern setzte den Rechner mehr als "Tonbandersatz mit bequemer Schneidefunktion" ein. Von RME habe ich bisher noch kein technisch schlechtes Produkt gesehen (die Verarbeitung war bei einigen Produkten auch schon mal nicht soooo gut). Allerdings gibt es günstigere Hersteller.

    Bei einer DAW empfiehlt sich, 2 Bildschirme zu nutzen - damit wird vieles übersichtlicher. Möglicherweise kommt das ja auch deiner grafischen Entwicklung entgegen. Für konkrete Hardwareempfehlungen haben andere hier im Forum aber bestimmt einen grösseren Überblick als ich. Ich nutze für Dualhead Matrox-Grafikkarten - wenn du spielen willst, kannst du die vergessen. Aber inzwischen hat ja jede halbwegs brauchbare Grafikkarte 2 Bildschirmanschlüsse.
     
  12. #11 Leonixx, 13.06.2011
  13. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ...super, das sind doch schon mal echt praktische Hilfen.

    Leonnix, Du nennst einen AMD-Prozessor. Eine Reihe von Grafikern im Internet schwören auf Intel - es gäbe Probleme mit AMD???

    Zum Thema Musik: Ich nutze außer dem Hinzufügen von tonabnehmer-Gitarren ausschließlich Sequenzer-Software und entsprechende Sounddatenbaken und Sampler. Reine Instrumentalmusik. Maximal 4 Spuren gleichzeitig.

    Gibt's da eine empfehlenswerte Soundkarte, ev. mit regelbarem Klinkeneingang?

    Gruß Gerd
     
  14. #13 Leonixx, 13.06.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Mir nicht bekannt.
     
  15. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die tolle Zusammenstellung ist wirklich hilfreich. Der Rechner scheint mir schon sehr brauchbar. In Hinblick auf Musik etc.: Muss ich ev. Lüfter modifizieren, wegen "Lärm"?
     
  16. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Wohl die letzte Generation, die ausgebildet worden ist. Die davor haben allesamt auf Mac geschworen. ;)
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. #16 Leonixx, 13.06.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die Gehäuselüfter des LianLi sind sehr leise bzw. nicht zu hören. Für die CPU kannst du noch einen leiseren Kühler, als den Boxed Kühler nehmen. Hier z.B. hardwareversand.de - Artikel-Information - Alpenfhn Matterhorn, alle Sockel

    Mit dem Asus Board lässt sich die Lüfterdrehzahl mit dem beiliegenden Tool EPU fast lautlos stellen.
     
  19. GHD54

    GHD54 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ...ist der Scythe Mugen 2 leiser wie der Alpenföhn, wie manche behaupten?
     
Thema: PC für Grafik und Musik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daw 2 bildschirme

    ,
  2. musik und grafik laptop

    ,
  3. notebook musik grafik

    ,
  4. hochleistungsrechner musik grafik,
  5. laptop grafik musik
Die Seite wird geladen...

PC für Grafik und Musik - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. GRAFIKKARTE ZEIGT NICHT DIE GEWÜNSCHTE GRAFIK

    GRAFIKKARTE ZEIGT NICHT DIE GEWÜNSCHTE GRAFIK: Ich habe mir vor etwa 2 wochen eine gtx 750 ti auf amazon gekauft. Als sie angekommen ist habe ich sie standart gemäß eingebaut und in den bios...