PC für 1100€

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Kuma, 11.10.2010.

  1. #1 Kuma, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    Kuma

    Kuma Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich wurde von einem Freund gebeten für ihn einen Rechner aufzusetzen für max. 1100€. Festplatten, Laufwerk und Gehäuse sind vorhanden.

    Was haltet ihr von meiner Zusammenstellung?
    Hat vielleicht wer irgendwelche Verbesserungsvorschläge?

    Mainboard: MSI P55-GD85 [Link]
    189,90€

    CPU: Intel® Core™ i7-870 Prozessor [Link]
    254,00€

    Arbeitsspeicher: GeIL DIMM 8 GB DDR3-1333 Quad-Kit [Link]
    227,90€

    Grafikkarte: GigaByte GV-N470SO-13I SuperOverclock [Link]
    319,00€

    Netzteil: be quiet! Straight Power E7 600W [Link]
    109,90€

    Preise werde ich später noch vergleichen, vielleicht springen ja dann noch ein paar kleinigkeiten raus, die den rechner hübscher machen :rolleyes:

    EDIT: Der rechner soll ein gamer rechner werden, soweit das Budjet reicht.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Maximum, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst nicht so ein teures Board, ansonsten könntest du gleich den i7 auf dem 1366er Sockel kaufen! Von Be Quiet! hört man nicht SO viel gutes, kauf lieber ein Netzteil von Corsair (habe selber das HX 650W und das ist verdammt gut - hat sogar Kabelmanagement), Enermax oder Cougar.
    Der Arbeitsspeicher bringt es nicht, kaufe lieber 6GB und am besten DOCH den großen i7, der unterstützt nämlich Tripplechannel, soll heißen, dass das Ganze nochmal schneller ist. Außerdem fehlt bei dir der CPU-Kühler!
    Mein Vorschlag:

    Prozessor
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/CP...re-i7-950-4x306GHz-So1366-BOX_i8478_95141.htm

    Prozessorkühler (kommt drauf an, wie groß dein Gehäuse ist! Ist es ein MIDI oder ein Tower?????)
    Würde diesen CPU-Kühler empfehlen:
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ku...-B-Multisockel-Luefter-120mm_i8187_110364.htm

    Mainboard
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ma...D3R-X58-Sockel-1366-ATX-DDR3_i6913_122746.htm

    Grafikkarte
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Gr...TX-480-1536MB-AMP-GDDR5-PCIe_i9553_120963.htm

    Arbeitsspeicher
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ar...-Dom-PC3-12800U-DDR3-1600-CL7_i3981_98599.htm

    Netzteil
    http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ne...r-HX-650W-ATX-22-CMPSU-650HX_i1318_104778.htm


    So, das reizt natürlich die 1100€ total aus; hab einfach mal das beste genommen^^ Bis auf die Grafikkarte (habe selber die Gigabyte SuperOverclock, die du vorgeschlagen hast) und den Prozessor (habe leider "bloß" den i7-930, mir ist zu spät aufgefallen, dass der 950er schon so billig ist -.-) habe ich die gleichen Komponenten verbaut und mein PC rennt wie Usain Bolt^^
     
  4. Kuma

    Kuma Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort :)
    Das Netzteil werd ich wohl ändern.


    Naja Triplechannel sagt ja nur, dass der RAM in Tripletts arbeitet, dadurch können denk ich einfach mehr riegel genutzt werden (bei solchen Boards sind ja dann meist 24gb max in 6 slots).
    Den würd ich auch verwenden, wenn ich vor hätte mehr als 8gb ram einzusetzen.
    Ich denk aber, dass der Rechner doch von 8gb profitiert anstatt 6.
    Zumindest von den Zugriffszeiten liegt der Geil Speicher ja dann auch noch vorne.

    Ich denk der 1156er Sockel ist da noch die beste wahl in der Preisklasse, da die i7"Bloomfield" weniger effektiv mit diesem "Turbo Boost" arbeiten als die i7"Lynnfield" und so auch der Unterschied von 2933 zu 3066 MHZ pro Kern nicht allzu doll ins Gewicht fällt, höher getaktete sprengen dann auch wieder den Preisrahmen.

    Dazu kommt dann, dass im Schnitt die Boards mit 1366er Chipsatz etwas teurer sind, als die mit 1156er.
    Den einzigen Vorteil den ich in den 1366er Boards sehe ist der höher FSB.
    Das Vorgeschlagene Board hat auch keine DDR3-1600er unterstützung, da würds dann auch nochmal gut im Preis nach oben gehen.
    Der Preis vom den Mainboard ist zwar hoch, aber dafür bekommt man auch was man bezahlt, habs oft erlebt, dass der Rechner instabil wurde, weil man an der Ecke gespart hat und die 10 oder 20€ werden dann wohl zu verkraften sein xD

    Ich werd ihm mal vorschlagen, dass er für eine bessere Graka noch was drauflegt, aber an sich denk ich reicht auch diese.

    Wie gesagt mehr als 1100 sollten es nicht werden, da muss ich dann einige Abstriche machen.
    Hab ich ihm auch schon gesagt, dass es bei dem budget kein High End Rechner wird.
     
  5. #4 Maximum, 12.10.2010
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    OK, also ein paar Korrekturen:

    1. 8GB bringt keinerleich Vorteile mit sich, da selbst heute noch fast kein Spiel von 4GB profitiert

    2. Tripplechannel heißt nicht, dass das Board mehr Ramriegel unterstützt:
    Die aktuellen I7 von Intel sind mit einem 3 Kanal Speicherkontroller ausgestattet. D.h. Im Gegensatz zu den 2 Kanalkontrollern der z.B 1156 Sockelreihe steigt die Speicherbandbreite (GB/s) an ---> In gleichem Zeitraum werden mehr Daten übertragen.
    Übrigens: Der Corsairspeicher hat niedrigere Zugriffszeiten als der GEILspeicher!

    3. Der "große" i7 ist auf jeden Fall besser, sowohl der TAKT als auch der CACHE des Prozessors sind besser. Den Turbomodus kannst du sowieso vergessen, übertakten würde ich erst dann, wenn der Prozessor zu lahm ist oder die Garantie bereits Futsch ist. Außerdem laufen die 1366er i7-Prozessoren bei höheren Taktraten stabiler als die "kleinen".

    4. Er MUSS nicht das vorgeschlagene Board nehmen, es gibt auch noch ettliche weitere in dieser Preisklasse, außerdem KANN mein Board EVTL. SCHON 1600MHz unterstützen, ich habe damals direkt beim Hersteller nachgefragt und die teilten mir das mit.

    5. Die GTX 480 AMP! kann er schon nehmen, die sprengt den preislichen Rahmen nur ganz leicht, ich komme auf gute 1150€! Außerdem ist sie doch schon besser als meine (Gigabyte GTX 470 SuperOverclock...)^^

    LG Maximum
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

PC für 1100€

Die Seite wird geladen...

PC für 1100€ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...