PC friert unregelmässig ein

Diskutiere PC friert unregelmässig ein im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich hoffe ich bin hier in der richtigen Abteilung gelandet und vielleicht kann einer von euch meiner Freundin helfen, welche mich gebeten...

  1. #1 Scruzzle, 08.09.2011
    Scruzzle

    Scruzzle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hoffe ich bin hier in der richtigen Abteilung gelandet und vielleicht kann einer von euch meiner Freundin helfen, welche mich gebeten hat mich hier an zu melden, da ihr PC zickt wie sonst etwas. Aber fangen wir vorne an:

    am 29.8. war auf mal das Netzwerk weg (normales Heimnetzwerk via Router, welches bis dato Problemlos lief, anderer Pc im gleichen Netzwerk hatte und hat keine Probleme). Nach einem Systemneustart war das Netzwerk zwar wieder da, aber die Probleme fingen an. Mitten beim surfen friert der PC ein, reagiert auf gar nichts mehr (auch abwarten um Systemauslastung aus zu schließen brachte nichts). Nach einem Neustart läuft er unterschiedlich lang flüssig. Mal kann sie drei Stunden mit dem PC arbeiten (Internet, Messenger, E Mail, Media Player usw.) mal nicht einmal 5 Minuten. Virenscanner, Hijackthis und Online Scanner sagten alle, dass das System sauber ist. Da der PC kurz vorher aber Updates zog, gingen wir von einem fehlerhaften Update aus (ergab auch die Googlesuche), daher haben wir das System komplett neu aufgesetzt (6.9 wurde das gemacht). Nach der Neuinstallation war ein halben Tag Ruhe, dann fing es wieder an. Erneut haben wir Google befragt, da nun immerhin ein Bluescreen dazu kam. Der spuckte folgenden Fehler aus: Stop: 0x000000F4 (0X00000003, 0x883e27d8, 0x88e2924, 0x82233ab0)
    Erneut Google befragt und Seiten gefunden die raten Memtest durchlaufen zu lassen. Gezogen, gemacht und der sagt: alles wunderbar kein Fehler feststellbar. chkdsk ausgeführt, wie auf einer anderen Seite zu lesen war, ergab auch kein Fehler. Weitere Google Suche ergab, dass es an der Netzwerkkarte liegen kann. Da es uns logisch erschien (immerhin fing es ja damit an, dass das Netzwerk auf einmal weg war) kauften wir eine neue, bauten die ein und...Problem besteht immer noch. Selbst wenn NICHT im Netz gesurft wird, sondern nur der PC an ist (Media Player, Fotos anschauen, Texte schreiben usw.) friert er einfach ein und macht nichts mehr.

    Noch mal Kurzfassung:
    Pc friert in unregelmässigen Abständen ein
    Virenscann ohne Befund
    Memtest und chkdsk ohne Befund
    Bluescreen nicht immer vorhanden
    Neuaufsetzung des Systems brachte nichts
    Neue Netzwerkkarte brachte auch nichts

    Daten des PC:
    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium Service Pack 1 (VOR dem neuaufsetzten, war SP2 drauf)
    Hyrican
    Prozessor: AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 5000+ 2,60 GHz
    Speicher: 3 GB
    systemtyp: 32 Bit
    Treiber:
    ATI Radeon 3100 Graphics
    TP-Link 10/100 Mbps PCI Network Adapter
    K-Lite Codec Pack 7.7.0
    Realtek High Definition Audio Driver

    Der PC ist jetzt gut zwei Jahre alt und lief bis dato eigentlich recht flüssig und gut. Ich hoffe, dass war jetzt alles was ihr an Informationen benötigt, ansonsten einfach etwas sagen :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Nikolai, 09.09.2011
    Nikolai

    Nikolai Guest

    Ist der PC schonmal innen gereinigt worden?
     
  4. #3 Scruzzle, 09.09.2011
    Scruzzle

    Scruzzle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Nikolai
    Ja, der PC wird regelmässig aufgeschraubt und innen von Staub befreit. Das letzte Mal vor dem Problem war Anfang Juni. Und dann wieder als wir ihn aufgemacht haben um die neue Netzwerkkarte ein zu bauen.
     
  5. #4 xandros, 10.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich weiss ja nicht woher diese Seiten ihre Informationen beziehen.
    0xF4 wird ausgegeben, wenn ein Systemdienst unerwartet beendet wird.
    Das kann durch fehlerhafte Treiber, ein Defekt der Festplatte oder des darauf befindlichen Dateisystems oder auch durch digitale Schaedlinge hervorgerufen werden.

    Zu den Treibern> Woher stammen die verwendeten Treiber? Wenn die von den Chipherstellern und nicht von den Komponentenherstellern sind, hast du bereits einen Fehler gefunden! Treiber der Komponentenhersteller verwenden!

    Zur Festplatte: Analysetool des Festplattenherstellers verwenden. Darueber kann auch ein anstaendiger Scan durchgefuehrt werden.
    Chkdsk alleine reicht nicht aus. Die Parameter /F/R sollten schon angehaengt werden, damit ueberhaupt sinnvolle Scans und Reparaturen durchgefuehrt werden.

    Zu den Schaedlingen: Hier waere ein Scan mit RSIT und Malwarebytes sinnvoll. Die Logfiles dann bitte hier posten.
     
  6. #5 Scruzzle, 10.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2011
    Scruzzle

    Scruzzle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, hat alles etwas länger gedauert, weil der PC nicht so mit spielen wollte, wie er sollte, aber wir haben es am Ende doch hin bekommen.

    Die Treiber sind alle von der Hersteller Seite (bis auf K lite aber das ja ein Codec) oder verstehe ich dich gerade falsch und wir haben bisher immer die falschen Treiber genutzt?

    Ergebnis: Pass

    Nun auch gemacht, hat drei Anläufe gebraucht, weil der PC sich immer wieder auf hing. Aber er fand trotzdem kein Fehler.

    Diesmal die beiden Scanns genommen und die Logfiles als txt Datei angehangen. Ist zu lang zum hier posten.
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 Scruzzle, 18.09.2011
    Scruzzle

    Scruzzle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, Problem gelöst. Ein Bekannter konnte uns seine Grafikkarte leihen und seitdem läuft der PC wieder stabil und ohne Probleme. Lag also an eben dieser und wurde ausgetauscht. Trotzdem danke für den Versuch der Hilfe :)
     
  9. #7 xandros, 18.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... da stellt sich die Frage, welcher Hersteller damit gemeint ist!
    Beispiel: Grafikkarte von Palit mit NVidia GTX560 Ti Chip.
    Hier ist der Treiber von Palit notwendig, nicht der von NVidia.
    Beispiel: Onboard Soundkarte von Realtek (ALC88*) auf Asus Mainboard.
    Hier ist der Treiber von Asus fuer das Mainboard gefragt, nicht der Treiber von Realtek.
    In beiden Beispielen sind jeweils zwei verschiedene Hersteller vorhanden, aber nur einer davon ist korrekt.
    Wenn also die Treiber vom jeweils korrekten "Hersteller" gewaehlt wurden, dann hast du dabei alles richtig gemacht.
    Immerhin. Damit sollten auch weitere Fehler (sofern sie mit der neuen Karte auftreten - wir wollen es nicht hoffen!) nicht damit in Verbindung stehen.
    Noe.... sind nicht vorhanden! Ist aber nach der Problemloesung auch nicht weiter wichtig.
    Die alten Treiber hast du hoffentlich restlos entfernt bevor du die neuen installiert hast! Ansonsten koennte es hier zu Konflikten kommen - muss aber nicht!
     
Thema: PC friert unregelmässig ein
Die Seite wird geladen...

PC friert unregelmässig ein - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  4. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...
  5. Mein PC macht immer wieder ein Neustart

    Mein PC macht immer wieder ein Neustart: Hallo mein PC (Windows 10 64bit) fährt nicht richtig herunter. Kurz bevor er runtergefahren ist geht er wieder an. Also macht sozusagen ein...