PC friert ein - Verzweiflung !

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Leviathan23, 30.06.2006.

  1. #1 Leviathan23, 30.06.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Guest

    Hi.

    Ich habe seit längeren ein sehr nerviges Problem mit meinen Rechner.

    Er friert nämlich einfach so, ohne erkennbaren Grund ein.
    Nur der Resetknopf kann dann noch was bewirken.
    Dabei ist es egal, ob ich grad spiele, ein Prgramm benutze oder garnichts mache.
    Der Fehler muss sich auf die Hardware beziehen, da er auch beim starten, vorm laden von Windows passiert.
    Ersetzt habe ich schon das Motherboard, die Grafikkarte, und alle PCI-Karten.
    Auch beim testen mit nur einen meiner zwei DDR-Ram-Steine hängt der PC sich auf.
    Mich verwirrt sehr, dass der Fehler durch das Wechseln zu einer schlechteren Grafikkarte subjektiv seltener auftritt.
    Auch beim Betrieb mit nur einen Ram-Riegel tritt der Fehler meiner Meinung nach deutlich seltener auf.
    Und da er mit offenen PC-Gehäuse auch sporadischer auftritt als mit geschlossenen, vermute ich, das es auch irgendwie mit der Temperatur zu tun haben könnte.

    Bei bedarf poste ich gleich noch meine Hardware.

    Woran könnte es liegen ?
    Kann es die CPU sein ? (die Temperatur geht nie über 50 °C)

    Ich hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Morpheus1805, 30.06.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Mache genaue Hardwareangaben!

    Ab ins Bios und die Spannungen und Temperaturen checken und hier posten!

    Gehe auf die Herstellerseite deiner Festplatte und lade dir dort ein Analyseprogramm herunter um den Gesundheitszustand deiner Platte zu prüfen!

    Prüfe alle Kabel und Komponenten auf ihren richtigen Sitz!

    Hast du dein System zufällig über den Frontsidebus getaktet?

    Besorge dir eine Knoppix LiveCD und starte mal von dieser!

    Gruß Morpheus
     
  4. #3 Leviathan23, 30.06.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Guest

    Also zur Hardware:

    MSI K7N2 Delta2-LSR nForce2 400Ultra (vorher Elitegroup K7S5A)
    AMD XP 2000+
    512 MB DDR-Ram (Apacer)
    160 GB Samsung HDD (SP1604N; Primär)
    120 GB Maxtor HDD (6Y120P0)
    500 W LC-Power Netzteil


    Spannungen:

    Vcore - 1,71 V
    +3,3 V – 3,31 V
    +12 V – 11,91 V
    +5,0 V – 5,07 V
    Batterie – 3,08 V
    +5V USB – 4,99 V

    Kabel sitzen alle vernünftig und getaktet habe ich beim alten MB ein wenig mit dem FSB.


    Ich denke mittlerweile, dass es an dem Netzteil liegen könnte.
    Dass der Fehler bei geringerer Belastung von diesem seltener Auftritt spricht ja dafür.
     
  5. #4 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Deinem Netzteil scheint es eigentlich gut zu gehen! Die Werte sind völlig in Ordnung.

    Kannst du ein anderes Testen?

    Besorge dir wie oben schon geschrieben, mal ne Knopix LiveCD und boote von dieser!

    Wenn dort die selben Probleme auftreten, dann ist es definitiv ein Hardwareproblem, an besten bootest du von dieser ohne deine Festplatten!

    Baue mal alle überflüssigen Komponenten aus dem Rechner aus wie z.B. 2tes CD/DVD Laufwerk, 2te Festplatte, PCI Soundkarte etc.!

    Festplatten schon überprüft?

    Gruß Morpheus
     
  6. #5 Leviathan23, 01.07.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Guest

    Alles überflüssige hatte ich ja schon mal raus. Das hat auch nichts gebracht.
    Ein anderes Netzteil werde ich morgen noch testen.

    Die Temperaturen der Platten sind o.k. und Testprogramme für diese besorge ich mir ebenfalls morgen.

    Und bei der Gelegenheit besorge ich mir auch die angesprochene CD.

    Danach meld ich mich noch mal.

    Leviathan23
     
  7. #6 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Ok, mache das!

    Knoppix kannst du dir z.B. hier herunterladen!

    Gruß Morpheus
     
  8. #7 Leviathan23, 01.07.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Guest

    So, ich habe nun noch etwas eigenartiges rausgefunden:

    Mein Bios sagt mir, dass die CPU 37°C und das Case 32°C (ohne Last) hat.
    Nun sagt Aida aber, dass die CPU auf 71 °C, das Case auch auf 32°C und AUX auf 37°C.

    Ich habe meinen CPU-Kühler (Global Win Tak68) schon seit Jahren und es funktionierte immer wunderbar.
    Beim MB-Wechsel habe ich dann das Wärmeleitpad sauber abgemacht und Arctic-Silver 5 Wärmeleitpaste aufgetragen.
    Dass ich die Wärmeleitpaste falsch (zuviel) aufgetragen habe, bezweifle ich.

    Deswegen verwundert mich die Temperatur.


    Wie kann ich nun herausfinden, welche Temperatur stimmt ?
     
  9. #8 Leviathan23, 01.07.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Was ich vergessen habe:

    Außerdem zeigt Aida bei +12V einen Wert von 1,86 V an.
    Muss ich mir da Sorgen machen ?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Morpheus1805, 01.07.2006
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Die Werte aus dem Bios sind am genausten!

    Allerdings muss man dazusagen, dass diese Werte nie der Realität entsprechen, insbesondere gilt das für die Temperaturen!

    Der Grund ist, dass bei jedem Mainboard der Sensor nie direkt an der CPU misst und es aufgrund der verschiedenen Boardarchitekturen immer Unterschiede geben wird, selbst bei gleichem Prozzi und Lüfter!

    Manche Boards haben extra dafür eine Korrekturfunktion, die die Differenz ausgleicht, was allerdings teilweise zu sehr fraglichen Werten führt.

    Kontrolliere mal die Lüfterfunktion und gönne deinem Prozzi mal ne frische Ladung Wärmeleitpaste!

    Netzteil solltest du auch vorsichtshalber testweise durch ein anderes erstzen!

    Gruß Morpheus
     
  12. #10 Leviathan23, 01.07.2006
    Leviathan23

    Leviathan23 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Aber wo her kommt dann der Wert von 71 °C her ?
    Kann das ein eigener Temperaturfühler der CPU sein, welcher die Innentemperatur misst ?

    Und das neue Board hab ich ja erst seit knapp 2 Monaten.
    Und da ist wohl noch keine neue Paste nötig.

    Die Lüfter laufen beide mit rund 3400 Umdrehungen pro Minute.

    Nachher teste ich erst einmal ein anderer Netzteil.

    Ein Enermax 300 W-Netzteil müsste doch reichen, wenn ich auf die zweite HDD, die CD-Rom-Laufwerke verzichte, oder ?
    Würde es auch gehen das gesammte System mit dem Netzteil zu betreiben ?
    Bei Überlastung müsste es sich doch ausschalten und dann kann ich ja die Belastung verringern.
     
Thema: PC friert ein - Verzweiflung !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum friert mein pc bei manchen analyseprogrammen ei ?

Die Seite wird geladen...

PC friert ein - Verzweiflung ! - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...